Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Alles rund um AquaSoft Stages 2023 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
khg1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von khg1 »

Ich habe einige alte Fotos neu bearbeitet und dann in eine Diashow eingefügt. Die Bilder sind normale jpgs mit sRGB als Farbraum.

Dabei ist mir aufgefallen, dass Stages (2023 und 13) die Bilder auf meinem Monitor mit einer erhöhten Sättigung der Farben und einer Farbverschiebung der Blautöne Richtung Grün anzeigt im Vergleich zur Windows Fotoanzeige oder auch Chrome. Auch das erstellte Video zeigt den gleichen Effekt.
Vergleich Blautöne.jpg

Bei meinem Monitor handelt es sich um folgendes Gerät: BenQ PhotoVue Monitor SW270C 68,58 cm (27 Zoll) Monitor (LED, WQHD, 2560 X 1440 Pixel, USB Typ-C, AQCOLOR Technologie, 99% Adobe RGB, 16bit 3D LUT, IP. Der Monitor ist kalibriert.
Der Falschdarstellung tritt sowohl im sRGB als auch im Adobe RGB Modus auf.

Vermutlich hat die Falschdarstellung etwas damit zu tun, dass Stages das IC-Profil des Monitors ignoriert oder falsch interpretiert.

Dafür gibt es zwei Hinweise:
  • Ich kann im FastStone Image Viewer die gleiche Farbdarstellung wie in Stages erzeugen, wenn ich unter Einstellungen im Reiter CMS "Automatisch erkennen und Monitor Farbprofil verwenden" ausschalte.
  • Auf einem unkalibrierten Laptop ergibt sich kein Unterschied in der Farbdarstellungen zwischen Stages und der Windows Fotoanzeige.
Meine Frage ist daher: Wie kann ich Stages zur Verwendung des Monitor Farbprofils bringen?
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 2024, Windows 11 pro, 64 bit, Intel i5-14600k, 32 GB, Nvida GTX 3060
Optikus
Superposter
Superposter
Beiträge: 168
Registriert: Mo Nov 25, 2019 8:33

Re: Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von Optikus »

Hallo Gerd,
khg1 hat geschrieben: Do Jul 20, 2023 19:00 Meine Frage ist daher: Wie kann ich Stages zur Verwendung des Monitor Farbprofils bringen?
Alle Apps unterliegen hinsichtlich ihrer Darstellung auf dem Monitor grundsätzlich dem aktivierten Monitorprofil.
Die unterschiedliche Farbdarstellung hängt also auch davon ab, wie die jeweilige App das Bild interpretiert.
Die Windows-Fotoanzeige erkennt nicht das eingebettete Farbprofil des geladenen Bildes.
Die App Paint 3D, enthalten in Win 10, hingegen schon.
Erst seit Version 12 wird in Stages das eingebettete Farbprofil beim Laden der Bilder berücksichtigt.
Welche App Chrome zur Darstellung verwendet oder ob das eingebettete Farbprofil verwendent wird kann ich nicht sagen. Chrome verwende ich nicht.
Für Produktfotos verwende ich eine Farbkarte und kalibriere damit eventuelle Farbstiche durch falsche Beleuchtung heraus.
In dem Screenshot wird diese Farbkarte durch Stages, Windows-Fotoanzeige, Paint 3D und ImageJ (eine Bildanalysesoftware) dargestellt.
Bis auf die Farben der Windows-Fotoanzeige werden die Farben überall gleich dargestellt.
Also, ich bin der Meinung, in Stages läuft alles korrekt ab.

Gruß
Optikus
Farbkarte 8bit tiff.JPG
khg1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Re: Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von khg1 »

Hallo Optikus,

zunächst einmal vielen Dank für Deinen Post.

Meine Bilder wurden in Lightroom entwickelt und im Farbraum SRGB abgespeichert. Sie sehen in Lightroom/Photoshop und in der Windows Fotoanzeige (sowie Chrome, dxo Photolab, Luminar im Bearbeiten-Modus) auf meinem Monitor gleich aus. In Stages und Paint 3D (was ich aufgrund Deines Post ausprobiert habe) sind die Farben, wie in meinem Post beschrieben, verschoben. Bei FastStone Imager Viewer hängt es von den angeführten Einstellungen ab.
Ich komme also zu einem anderen Ergebnis als Du bei Deinen Test.

Meine Vermutung ist daher, dass die unterschiedliche Darstellung nichts mit dem Farbprofil des Bildes, sondern mit den unterschiedlichen Monitoren bzw. Monitorprofilen zu tun hat.
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 2024, Windows 11 pro, 64 bit, Intel i5-14600k, 32 GB, Nvida GTX 3060
Optikus
Superposter
Superposter
Beiträge: 168
Registriert: Mo Nov 25, 2019 8:33

Re: Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von Optikus »

khg1 hat geschrieben: So Jul 23, 2023 10:35 Ich komme also zu einem anderen Ergebnis als Du bei Deinen Test.
Entschuldigung, aber das Ergebnis ist das gleiche.
Nur die Schlußfolgerung ist verschieden.

Ich bin immer noch der Meinung, daß Stages das Monitorprofil verwendet.
Als Beispiel habe ich meine Farbkarte in Photoshop und Stages parallel auf dem Monitor.
In Photoshop habe ich den Farbproof einmal auf Windows RGB und einmal auf mein Monitor RGB (deutlich größerer Farbumfang als sRGB) eingestellt.
Das Bild der Farbkarte ist mit dem ICC-Profil sRGB gespeichert.
Man sieht, daß die Farben des Proofs mit Monitorprofil mit denen in Stages übereinstimmen.

Gruß
Optikus
WindowsRGB.JPG
MonitorRGB.JPG
khg1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Re: Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von khg1 »

daß Stages das Monitorprofil verwendet.
Es kann ja sein, dass dem so ist. Es bleibt aber der Fakt, dass ein sRGB-Bild auf meinem Monitor in Stages anders dargestellt wird als in Lightroom & Co und die Frage, wie ich eine identische Darstellung erreiche.
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 2024, Windows 11 pro, 64 bit, Intel i5-14600k, 32 GB, Nvida GTX 3060
sww
Superposter
Superposter
Beiträge: 173
Registriert: So Okt 10, 2010 11:45

Re: Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von sww »

Aquasoft und Farbmanagement ist eine never-ending-story...
Aber nicht für für Aquasoft, sondern auch für viele andere Programme.
Im wesentlichen geht es um zwei Themen:
1. Berücksichtigung eines Farbprofil in einem Bild
2. Berücksichtigung eines Monitor-Profils

Punkt 1 scheint nach meiner Beobachtung gelöst zu sein.
Punkt 2 ist noch offen.

Meine Beobachtungen beziehen sich auf Windows 10

- Ob das Farbmanagementverhalten sich für "als Apps" installierte Anwendungen und "normalen" Exe-Dateien (so wie Stages) unterscheidet, kann ich nicht sagen. Aber für normale Programme ist die Aussage "Alle Apps unterliegen hinsichtlich ihrer Darstellung auf dem Monitor grundsätzlich dem aktivierten Monitorprofil" falsch. Dieses kann man leicht überprüfen, indem man ein Test-Profil dem Monitor auf Systemebene zuordnet. Es gibt für diesen Zweck ICC-Profile, die die Farben "drehen", d.h. aus rot mach grün, etc. Damit kann man überprüfen, welche Anwendungen ein Monitorprofil benutzen.
Richtig ist allerdings: Viele Monitorprofile enthalten Korrekturwerte für die Kontrastanpassung, die in die Grafikkarte geladen werden können. Diese Korrekturen gelten dann systemweit.
- Ein Test mit einem solchen Test-Profil zeigt, dass Aquasoft keine Monitorprofile berücksichtigt.

- Wenn kaum ein Unterschied zwischen einer Anzeige mit und ohne Monitorprofil zu erkennen ist, leigt das aus meiner Sicht daran, dass der Monitor auch ohne Monitorprofil (=nativ) weitgehend dem Ergebnis mit Monitorprofil entspricht.

- Schnelle Lösung für Aquasoft (aber unbefriedigend!)
Seit einiger Zeit unterstützt Aquasoft LUTs. Auch ein Monitorprofil ist ein andere Form einer LUT.
ICC-Profile werden von Aquasoft als LUT unterstützt.
Die gesamte Show wird in eine LUT gezogen und dann über "eigene LUT" das entsprechende Monitorprofil aus dem Windows-Systemordner laden.

Richtig lustig (oder besser gesagt ekelig) wird die Sache, wenn Video-Formate auch noch mitspielen.
Viele Grüße
Winfried
-----------------------------------------------------
Seit November 2019 Windows 10 prof
AquaSoft Stages
Youdesign-*******
khg1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Re: Farbverschiebungen bei Monitor mit Farbprofil

Beitrag von khg1 »

Lieber Winfried,

ich kann Deine Aussagen bestätigen:

Ich habe zu diesem Zweck mein Testbild in einem LUT-Effekt getan und dann das ICM-Profil meines Monitors als LUT geladen. Das Ergebnis ist dann exakt so, wie es in Lightroom, dxo-Photolab u.a. aussieht.

Das kann man als Workaround benutzen, wenn es auf die Farbechtheit eines Bildes in der Diashow ankommt. Das ist m.E. dann der Fall, wenn man mit Effekten wie LUT, Farbeffekt, Farbverschiebung oder Tonwertkorrektur arbeitet, kann aber auch schon bei einem Farbverlauf eine Rolle spielen.

Wenn schon die Farbgenauigkeit der Wiedergabe des Videos oder der Diashow auf "fremden" Geräten (auch mein Fernseher ist alles andere "kalibriert") nicht kontrollieren kann, sollte man es wenigstens bei der Erstellung können.

M.E. besteht für Aquasoft der dringenden Handlungsbedarf, die Layout-Anzeige und das Abspielen gemäß des ICM-Profils zu justieren.
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 2024, Windows 11 pro, 64 bit, Intel i5-14600k, 32 GB, Nvida GTX 3060
Antworten