3D-Drehungen

Alles rund um AquaSoft Stages 2023 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2705
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

3D-Drehungen

Beitrag von ingenius »

Neue Stages 2023 ist installiert. Die Tests starten - natürlich - mit bekannten Shows oder solchen, die noch in Arbeit sind. Leider funktioniert die 3D-Drehung im Raum noch immer nicht, s. auch viewtopic.php?p=115169#p115169. Schade, denn ich hatte die Hoffnung, mit dem neuen Programm sind zumindest die alten Macken und Fehler behoben. Zumindest diese wanderte mit...

ingenius
Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 3613
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: 3D-Drehungen

Beitrag von Kerstin Thaler »

Ja, leider sind wir immer noch nicht dazu gekommen.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2705
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: 3D-Drehungen

Beitrag von ingenius »

Schade. Ich hätte gern zum 100. Geburtstag eines Künstlers eine Show gemacht mit präzisen Raumrotationen. Deshalb auch mein wiederholtes Nachfragen. Da muss ich mir ggf. was anderes überlegen...

ingenius
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2705
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: 3D-Drehungen

Beitrag von ingenius »

Darf ich noch drauf hoffen, das diese mal korrigiert wird? Für zwei Raumachsen funktioniert es ja, die dritte tut leider nicht wie sie soll. Gibt es Aussichten?

ingenius
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2705
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: 3D-Drehungen

Beitrag von ingenius »

Dank eines längeren privaten Austauschs mit Gerd (khg1) (ein großer Dank an Gerd für sein Mitdenken und seine Mühe =D =D =D ) habe ich seit wenigen Minuten eine Work-Around-Lösung. Jetzt macht die Show, was sie soll. Leider nur mit einem Querdenken, da die Bewegung von mehrfach gekapselten 3D-Szenen anders als gedacht nicht unabhängig sind. Es ist also nicht so, dass jede 3D-Szene ihr eigenes, unabhängiges Koordinatensystem besitzt und pflegt und Bewegungen jeder 3D-Szene nur relaitiv zum eigenen Koordinatensytem ablaufen. Dazu ist präzise darauf zu achten, welche Drehbewegung im Raum welche kapselt, auch da kommt es im Work-Around auf die genaue Reihenfolge an.

ingenius
khg1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 687
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Re: 3D-Drehungen

Beitrag von khg1 »

Ich weiß nicht, welches Vorgehen Ingenius letztlich für sein Vorgehen gefunden hat, einen Würfel nacheinander um die 3-Achsen des Raumes rotieren zu lassen.

Ich möchte aber kurz die Lösung vorstellen, die ich vorgeschlagen habe:

Im ersten und zweiten Schritt gehe ich genauso vor, wie es Ingenius in seinem ursprünglichen Post geschrieben hat: Man lässt den Würfel 1) zunächst mit 360 Grad um die y-Achse drehen und kippt ihn dann 2) mittels einer zweiten 3D-Szene um 90 Grad um die „unbeteiligte“ z-Achse mit dem gewünschten Ergebnis, dass sich der Würfel jetzt um die x-Achse dreht.

Im dritten Schritt soll sich der Würfel um die z-Achse drehen. Dazu hat Ingenius den Würfel um 90 Grad um die x-Achse gekippt, was jedoch nicht das gewünschte Ergebnis bringt.

Um den Würfel aus der Drehung um die x-Achse in eine Drehung um die z-Achse zu überführen, muss man ihn stattdessen um 90 Grad um die y-Achse drehen.

Das hört sich zunächst widersinnig an. Folgendes Gedankenexperiment zeigt aber, warum dem so ist: Wenn ich einen jungfräulichen Würfel ohne „Vorgeschichte“ zunächst um 360 um die x-Achse drehe und ihn jetzt in eine Drehung um die z-Achse überführen will, dann gehe ich natürlich analog zu dem von Ingenius aufgestellten obigen zweiten Schritt vor. Dort wurde der Würfel um die „unbeteiligte“ z-Achse gekippt. Entsprechend muss ich ihn jetzt um die „unbeteiligte“ Achse kippen und das ist eben die y-Achse
.
Dass der Würfel bei dem von Ingenius gewünschten Effekt bei diesem dritten Schritt bereits eine „Vorgeschichte“ hat, spielt bei dem Vorgehen keine Rolle: es ist für die resultierende Bewegung egal, ob die Bewegung um die x-Achse durch eine Veränderung des x-Winkels erzielt wird oder das Resultat zweier kombinierten Drehungen (Drehung um die y-Achse + Kippen um die z-Achse) ist.

In dem GIF sieht man einen transparenten Würfel mit kleiner Kugel als Mittelpunkt nach dem beschriebenen Verfahren zunächst um die y-Achse, dann um die x-Achse und zum Schluss um die z-Achse rotieren:
Drehung.gif
Drehung.gif (754.65 KiB) 439 mal betrachtet
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 13, Windows 11, 64 bit, Intel i-5-8400, 16 GB, Nvida GTX 1060 6GB, Samsung TV UE55JU7090TXZG
Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 3613
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: 3D-Drehungen

Beitrag von Kerstin Thaler »

Ich muss jetzt ganz ehrlich sagen, ich bin sehr erleichtert, dass Sie gemeinsam die Lösung für dieses Problem gefunden haben.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild
Antworten