Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Alles rund um AquaSoft DiaShow 9 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
fotobynight
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von fotobynight » Sa Jun 10, 2017 15:17

Hallo

Bei einer 16:9 Diashow werden Hochformate auf die volle Breite skaliert und dadurch die oberen und unteren Ränder abgeschnitten. Was kann man dagegen tun? :?

Benutzeravatar
Adda
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 217
Registriert: Do Mär 27, 2003 10:23
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von Adda » Sa Jun 10, 2017 22:30

Nichts. Aber ich fände es auch gut, wenn Ken Burn Hochformatbilder erkennen würde.

Sylla
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: So Jun 01, 2014 12:21

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von Sylla » So Jun 11, 2017 11:23

Hallo,

ich versuche auch - schon leicht verzweifelt - die Hochformatbilder im Bildband darzustellen. Bei den ersten zwei Bildern wird das Hochformat noch erkannt, danach folgen nur noch zugeschnittene Bilder, bei denen die Füße und die Beine fehlen.

Ich hoffe noch, dass es eine Lösung geben wird, da ich häufig im Hochformat fotografiere.

Gruß Sylla

Benutzeravatar
Adda
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 217
Registriert: Do Mär 27, 2003 10:23
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von Adda » So Jun 11, 2017 11:51

Die einzige Möglichkeit aus meiner Sicht ist zur Zeit nur die:
Querformatbilder in das Kenburns-Objekt.
Sobald ein Hochformatbild kommt, dies als normales Bildobjekt (evtl. mit Kamerafahrt) integrieren.
Danach wieder ein Kenburnsobjekt.

LG
Andreas

fotobynight
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von fotobynight » So Jun 11, 2017 17:20

Danke für die Hinweise und die Bestätigung, dass es wohl leider so ist. :shock:

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2289
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von Kerstin Thaler » Mo Jun 12, 2017 8:53

fotobynight hat geschrieben:Bei einer 16:9 Diashow werden Hochformate auf die volle Breite skaliert und dadurch die oberen und unteren Ränder abgeschnitten.
Das trifft nur bei dem Objekt-Effekt Ken Burns zu.
Unter dem Toolbox-Reiter Bewegungspfade finden Sie 10 verschiedene Ken Burns-Objekte, die auch für Hochformat funktionieren.
Diese können Sie bei Bedarf nach einem Klick auf das Kamera-Symbol im Layoutdesigner auch noch anpassen.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

fotobynight
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von fotobynight » Mo Jun 12, 2017 19:28

Danke für den Tip.
Es macht es trotzdem zeitaufwändiger. Bei 1800 Urlaubsfotos aus 2 Kameras die leider z.T. 16:9 aber auch 4:3, Kamera bedingt, ergeben, macht sich das sehr bemerkbar.
Es wäre wirklich eine Verbesserung, wenn der normale KenBurns nicht auf die volle Breite skalieren würde...
Ist denn das vielleicht machbar?

Benutzeravatar
Adda
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 217
Registriert: Do Mär 27, 2003 10:23
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von Adda » Mo Jun 12, 2017 22:49

Schließe ich mich an!
Andreas

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2289
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von Kerstin Thaler » Di Jun 13, 2017 7:26

fotobynight hat geschrieben:Bei 1800 Urlaubsfotos...
...entsteht eine Präsentation mit 2 1/2 Stunden Ken Burns.
Es steht zwar jedem frei, seine Präsentation so zu gestalten, wie er möchte.
Man sollte aber dabei niemals das Publikum aus den Augen verlieren,
bzw. sollte man sich auch mal vorstellen, dass man selbst im Publikum säße.
fotobynight hat geschrieben:Es wäre wirklich eine Verbesserung, wenn der normale KenBurns nicht auf die volle Breite skalieren würde...
Ist denn das vielleicht machbar?
Ich habe den Wunsch aufgenommen, den neuen Ken Burns-Effekt dahingehend zu verbessern.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

fotobynight
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von fotobynight » Di Jun 13, 2017 9:56

Vielen Dank für die Info.
man sollte einfach vorsichtig sein, wenn man etwas unterstellt, dass so nicht zu trifft!
meine Diashow geht genau 61 Minuten ist ist damit wesentlich kürzer als ein durchschnittlicher Film. Die Unterstellung, dass dabei jemand einschläft, gefällt mir gar nicht!!!
Man hat eben mit ein paar Timelaps schnell mal viele Bilder, welche man nur kurz sieht, Und die voreingestellten 9 sec. für Eure KenBurns finde ich einschläfernd. Meine Bilder sieht man ca 4 sec., variiert natürlich mal, damit niemand einschläft!

Einfach mal nicht anderen auf die Füsse treten mit solchen Kommentaren!!!

Dankeschön für die Freundlichkeit!

fra94
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 481
Registriert: Mi Feb 11, 2009 12:50

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von fra94 » Di Jun 13, 2017 11:18

Hallo fotobynight,
Du mußt doch nicht den auto. Objekt-Ken Burns nehmen, den man übrigens
beliebig bearbeiten kann, sondern bau Dir den Ken Burns selber!

Das ist doch nichts anderes, als eine Kamerafahrt pro Bild hintereinander,
wo man die Ausschnitte und Zeiten incl. Überblendung, usw. beliebig einstellen
kann; für das 1. Bild einstellen und den Rest kopieren oder ändern, von links
nach rechts oder von unten nach oben oder eben beliebig.
Dann ist es wurscht, ob Quer- oder Hochkantbilder oder welches Bildformat!

Ich bin doch nicht auf die automatischen Vorlagen angewiesen, das ist jedem seine
eigene DS! Und da brauchts auch keine ewigen Kommentare und überflüssigen
Unterstellungen, egal, wie lang die DS wird oder sonstwas?

Gruß, Hans F.
DS10U, STAGES10; Win7 Prof.(64Bit), DELL OptiPlex3010 MT:
Intel Quad Core i5-3470, M: 8GB (2x4GB), HD: 500GB ATA III;
Nikon D200, Lumix LX7, DxO PhotoLab+ViewPoint, PS Elements12,
FS IViewer; Philips Bluray BDP7500MKII, LCD-TV Philips9/Samsung

Benutzeravatar
rohasa
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 220
Registriert: So Sep 08, 2013 14:52
Wohnort: CH - 3 Seen Land

Re: Objekt-Effekt Ken Burns und Hochformat

Beitrag von rohasa » Di Jun 13, 2017 18:20

fotobynight hat geschrieben:Vielen Dank für die Info.
man sollte einfach vorsichtig sein, wenn man etwas unterstellt, dass so nicht zu trifft!
meine Diashow geht genau 61 Minuten ist ist damit wesentlich kürzer als ein durchschnittlicher Film. Die Unterstellung, dass dabei jemand einschläft, gefällt mir gar nicht!!!
Man hat eben mit ein paar Timelaps schnell mal viele Bilder, welche man nur kurz sieht, Und die voreingestellten 9 sec. für Eure KenBurns finde ich einschläfernd. Meine Bilder sieht man ca 4 sec., variiert natürlich mal, damit niemand einschläft!

Einfach mal nicht anderen auf die Füsse treten mit solchen Kommentaren!!!

Dankeschön für die Freundlichkeit!
Salü fotobynight,

mich würden mal Deine Einstellungen für diese Diashow interessieren. Mir ist es bisher noch nicht gelungen 1800 Bilder,mit Effekten, in 61min unterzubringen!

Des weiteren solltest Du Dir einmal den Ton gegenüber den Menschen,welche Dir helfen wollen,genau überdenken!
Vielleicht jetzt etwas OT.
Mal abgesehen davon,4sec für eine Bild, da wäre ich nach den 10 ersten Bildern aus der Diashow verschwunden!
Gruss Roland

Leben
Einmal nicht der Zeit nachjagen. Keine Ziele verfolgen, keine Folgen bedenken, keine Bedenken hegen. Nicht nach Sinn und Nutzen fragen. Nicht planen, nicht hasten. Einfach nur den Moment geniessen. (Jochen Mariss)

Antworten