Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Andreas WSW
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 88
Registriert: Sa Mai 10, 2003 11:06
Wohnort: Lausitz

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Andreas WSW » Di Jan 19, 2010 20:51

afr hat geschrieben:Danke, hatte ich gelesen. Bei einer Bitrate von 8000 ist das Ergebnis zwar wesentlich besser, aber vereinzelt treten die Fehler noch auf.
Hallo afr , denke bitte daran das eine DVD Produktion und Deine Qualitätsprüfung, einschließlich Ergebnis ein technologischer Prozeß ist, aus verschiedenen Softververarbeitungsschritten, interaktiven Handlungen, und Technikzuständen. Nur auf eine Stelle zu schauen reicht nicht. Bitte weiter suchen.
Mögliche Fehlerquellen:

erhöhte Fehlerrate auf DVD Rohling vor dem Brennen
erhöhte Fehlerrate aud DVD Rohling nach Brennen
verschmutzte Schreib-/Leseköpfe Brenner oder Hardwareplayer
falsche Anwendung Authoringprogramm
usw.

Meine mehrjährige Erfahrung: der Mpeg Encoder war in Ordnung (allerdings kann man da ja auch dran drehen)


Bitte mal genauere Angaben wie Du aus Mpeg eine DVD erzeugst. Da waren meine Stolpersteine am Anfang.

Andreas
AS DS 3,4,5,6,7 BluNet System: Quadcore I7 860 8GB RAM Win7-64bit + HDX1000(Popcorn Clone) + Panasonic Plasma 42+ BR-Player"

Benutzeravatar
Peter58
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Jan 26, 2010 7:34
Wohnort: Seevetal

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Peter58 » Di Jan 26, 2010 7:59

Hallo, ich denke, dass ich mich hier als Neuling hier auch einmal mit dem gleichen Problem einklinken darf.
Vor zwei Tagen habe ich gerade die Umfrage von Aquasoft in allen Punkten positiv beantwortet. Zu dieser Zeit hatte ich zwar meine erste Diashow in Arbeit und fast fertig, aber leider noch nicht auf DVD gebrannt.
Prompt traten die besagten "Klötzchen" in Mengen auf, und zwar ziemlich am Ende der Show und zwar vermehrt.
Dann habe ich diesen Thread hier gelesen und alles versucht, was ich verstanden habe, z.B. mit einer Bitrate von 8000 und einfacher Geschwindigkeit gebrannt.
Nichts hat geholfen.
:?
Jetzt meine Frage, liegt es am integrierten Brennprogramm im Diashow 7? Wenn ja, dann möchte ich mit meinem Nero-Standardprogramm brennen.
Aber dazu jetzt meine Frage: Welche Dateien und in welcher Reihenfolge beim Hinzufügen müssen gebrannt werden.
Ich habe mit dem Menümanager ein DVD-Projekt erstellt und die gesamte Diashow in 8 Teil-Shows erstellt, die im Menü erscheinen und einzeln angewählt werden können.
Mein PC-Betriebssystem ist Windows Vista und der PC selbst ist gerade mal 4 Monate alt, also anzunehmen auf dem relativ neuesten Stand.

Wer kann mir helfen? Danke im Voraus.
Gruß Peter
Jeder Schritt führt zum Ziel, der vorwärts wird getan.

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Erhard » Di Jan 26, 2010 20:46

Hallo Peter,

ich entnehme Deinem Beitrag, dass Du aus dem Manager-Programm heraus gebrannt hast. Hier brauchst Du nur den Haken rausnehmen bei "Projekt brennen" und das Video wird auf die Platte in einen Ordner gespeichert. Hast Du das gleich als VOB erstellen lassen, brauchst Du nur die kompletten VOB-Dateien aus dem Ordner mit einem anderen Brennprogramm auf DVD kopieren. Wenn Du eine mpeg-Datei erstellen lässt, wird die nachher mit einem externen DVD-Brennprogramm zu VOBs umgewandelt.

Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

Benutzeravatar
Peter58
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Jan 26, 2010 7:34
Wohnort: Seevetal

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Peter58 » Di Jan 26, 2010 21:19

Hallo Erhard,

vielen Dank für deine Tipps. Ich werde das in Ruhe ausprobieren und dann berichten, ob ich es geschafft habe oder vielleicht auch nicht.

Danke vorerst und viele Grüße

Peter
Jeder Schritt führt zum Ziel, der vorwärts wird getan.

Benutzeravatar
Peter58
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Jan 26, 2010 7:34
Wohnort: Seevetal

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Peter58 » Do Jan 28, 2010 18:16

Hier nun meine Erfahrungen bis jetzt:

Der Brenner ist nicht schuldig. Eine mit Nero gebrannte DVD ergab die gleichen fehler an den gleichen Stellen.

Eine anfrage beim Aquasoft-Team lenkte mich auf evtl. Lesefehler des DVD-Players und man empfahl mir nur hochwertige DVDs zu benutzen.

Zwei auf Verbatim DVD+R RW und auf Verbatim DVD+R gebrannte Shows wiesen die gleichen Fehler auf.

Dann aber kam die Erkenntnis. Das Abspielen auf einem billigen noname DVD-Players brachte eine super-saubere Wiedergabe, also ohne jeglichen Fehler.

Fehler treten nur bei meinem DVD-Festplattenrecorder Panasonic DMR-EH56 auf. Viele Versuche, bei diesem Gerät im SETUP einige Einstellungen zu ändern, ergaben keinerlei Änderungen.

Da ich nun meinen "guten" Festplattenrecorder nicht gegen einen 36€-Player austauschen möchte, suche ich weiterhin an eine Möglichkeit, meinen Recorder "gefügig" zu machen.

Was denkt ihr, gibt es da eine Hoffnung? Wie kann ich das Problem lösen?

Gruß Peter
Jeder Schritt führt zum Ziel, der vorwärts wird getan.

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3015
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von KlaWeLi » Do Jan 28, 2010 20:19

Hallo Peter58,
das Phänomen, dass die billigsten und einfachsten Player oft die besten Abspielergebnisse liefern, haben wir schon vor einigen Jahren im Forum festgestellt, ist aber wohl in Vergessenheit geraten. Mittlerweile geht der Trend ja zu HD-Wiedergabe (wenn auch die "gute alte DVD" noch einige Zeit überleben wird), und da hat die DVD ja dann ausgedient.
36,- Euro für einen zusätzlichen Billig-Player sind ja nun nicht die Welt, mehr würde mich persönlich hier stören, dass wieder Platz gebraucht wird, Kabelsalat anfällt etc. Und ob man den Festplattenrecorder überreden kann? Vielleicht gibt es ein Firmwareupdate? Ansonsten hilft vielleicht ein Blick ins Handbuch, ob es bestimmte Formate gibt, die der Player grundsätzlich nicht mag.
Wenn alles nichts hilft: statt eines Billig-DVD-Players würde ich ein paar Euro drauflegen und mir einen Multimediaplayer anschaffen. Der in diesem Thread erwähnte WD-Media-Player wird schon von einigen Forumsteilnehmer zur Zufriedenheit benutzt. Ich selber habe ihn mittlerweile auch (und inzwischen gibt es ein W(Lan)-fähiges Nachfolgemodell). Vorteil: ich kann meine Shows schon jetzt als HD-Video ausgeben lassen und sie über den Mediaplayer auf meinem alten Philips-Röhrenfernseher abspielen lassen. Wenn dann irgendwann mal ein HD-LCD in meinem Wohnzimmer steht, kann ich ohne Neuberechnung diese Shows direkt in HD genießen.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

afr
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 22
Registriert: Mi Jan 13, 2010 21:09
Wohnort: Dresden

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von afr » Fr Jan 29, 2010 12:26

Es war auch meine Erfahrung. Mein DVD-Player ist auch kein Billiggerät ( 500,-€ ), jedoch kein Recorder. Auch ich habe es auf einem Billiggerät, welches alle möglichen Formate wiedergeben kann versucht, jedoch bei mir ohne Erfolg. So kann man es nicht allgemein sagen, dass es die billigen Geräte generell ohne Probleme wiedergeben. Und 3 billige Geräte als Versuch anzuschaffen bringt es schließlich auch nicht. Ich habe die Diashow auch mit Ashampoo Burning Studio 9 und mit Diashow auf CD/DVD von Magix erstellt, dort gab es bei der Wiedergabe keinerlei Probleme im Zusammenspiel von Rohling und DVD-Player. Ich denke, hier haben die Programmierer noch einiges zu tun.

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Peter58
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Jan 26, 2010 7:34
Wohnort: Seevetal

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Peter58 » Fr Jan 29, 2010 14:07

Danke für die letzten beiden aufschlussreichen Beiträge von KlaWeLi und afr.

Wenn ich mir alles durchdenke, dann wäre es so als wenn ich sagen würde "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, dann liegt es an der Badehose", für den Schluss, der Fehler läge an dem besseren DVD-Recorder.

Nein, der Fehler liegt dann offensichtlich doch an den vom Player zu lesenden Daten. Der billige Recorder geht mit den fehlerhaften Daten nur "großzügiger" um und ignoriert die Fehler.
Wer weiß, was er sonst noch ignoriert?

Da das Programm von Aquasoft mir allerdings gut gefällt und ich es ja auch schon gekauft habe, warte ich für meine erste Diashow einmal das nächste Update ab. Vielleicht ist darin das Problem dann schon gelöst.

Hiermit ist für mich in diesem Forum das Thema erst einmal abgeschlossen.

Vielen Dank noch mal an alle, die sich mit meiner Sache beschäftigt haben.

LG Peter
Jeder Schritt führt zum Ziel, der vorwärts wird getan.

jolo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 87
Registriert: Fr Mär 02, 2007 15:19

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von jolo » Fr Jan 29, 2010 15:59

Hallo Klaus
Der in diesem Thread erwähnte WD-Media-Player wird schon von einigen Forumsteilnehmer zur Zufriedenheit benutzt. Ich selber habe ihn mittlerweile auch (und inzwischen gibt es ein W(Lan)-fähiges Nachfolgemodell). Vorteil: ich kann meine Shows schon jetzt als HD-Video ausgeben lassen und sie über den Mediaplayer auf meinem alten Philips-Röhrenfernseher abspielen lassen. Wenn dann irgendwann mal ein HD-LCD in meinem Wohnzimmer steht, kann ich ohne Neuberechnung diese Shows direkt in HD genießen.
eine Frage zu deiner obigen Aussage: Bringt die HD-Video Ausgabe an dem Röhrenfernseher auch einen Qualitätsunterschied zur normalen DVD? Wenn ich richtig vermute eher nicht. Es geht doch ausschließlich um die Vermeidung einer späteren Nacharbeit?

Grüße

jolo
DiashowStudio 5; DiashowStudio 6; Diashow Ultimate 7.6.08

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3015
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von KlaWeLi » Fr Jan 29, 2010 20:51

Hallo Jolo,
natürlich kann der Röhrenfernseher kein HD darstellen, klar. Der Mediaplayer muss das natürlich entsprechend skalieren, und Ich kann jetzt auch nicht 100 % behaupten, dass die Darstellung besser ist. Habe jetzt mal als Test ein mit xvid (Bitrate 10000) erzeugtes Video laufen lassen. Könnte einen Tick schärfer sein, auf jeden Fall gibt es keine Verschlechterung. Ok, wenn ich im Hinblick auf einen 16:9-Fernseher rendere, muss ich zur Zeit mit den schwarzen Balken leben, aber das stört mich nicht.
In Verbindung mit dem Diashowprogramm geht es einerseits tatsächlich um die Vermeidung einer späteren erneuten Berechnung. Andererseits brauche ich keine DVD mehr brennen, ich spiele die Dateien vom USB-Stick bzw. der externen HD ab. Das konnte mein DVD-Player zwar auch, aber bei HD-Dateien hat er doch gestreikt. Der WD-Mediaplayer ist da sehr großzügig und spielt fast alles ab, was man ihm vorsetzt. Und es schlummern ja noch so einige GByte an Videodateien auf der Festplatte, die nichts mit DiaShow zu tun haben (z.B. Videofiles von SaveTV). Der DVD-Player hat die zwar auch klaglos abgespielt, allerdings gab es nach einiger Zeit immer einen Tonversatz. Mit dem Mediaplayer kein Problem.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
Peter58
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Jan 26, 2010 7:34
Wohnort: Seevetal

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Peter58 » Mo Feb 01, 2010 14:17

Hallo,

Sie sind wieder da! Aber wie! :oops:
Jeder Schritt führt zum Ziel, der vorwärts wird getan.

Video-Gockel
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 20
Registriert: Mi Jul 07, 2010 20:13

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Video-Gockel » Do Jul 08, 2010 15:29

Ich habe dasselbe Problem.

Bin derzeit zu der Lösung gekommen
a) verbatim Rohlinge
b) Direkt aus Aquasoft heraus die Brennfuntkion verwenden und UNBEDINGT auf "Single Speed // 1x" brennen

Benutzeravatar
Franky
Superposter
Superposter
Beiträge: 126
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:21
Wohnort: Münster

Re: Farbige Klötzchen bei DVD Wiedergabe

Beitrag von Franky » Di Jul 13, 2010 23:15

Hallo zusammen,

auch mir ist diese Klötzchenbildung leider hinlänglich bekannt. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Klötzchen nur auftreten wenn ich die Show auf einen HD/HD-ready TV ablaufen lasse. Bei meiner alten Röhre gab es die Klötzchenbildung nicht.

Da ich mir zur WM nun auch eine HD-Kiste gegönnt habe stört es nun schon.

Es scheint wohl ein Problem der Auflösung zu sein. Lasse ich die DVD über meinen DVD-Recorder abspielen (der interpoliert auf 1080 p hoch) klotzt es gewaltig :evil:

Lasse ich dieselbe DVD über den Laptop abspielen, tauchen die Klötzen nicht auf, allerdings geht der Fernseher dann auch auf 1024 x 768) automatisch runter.

Ähnlich wenn ich die Show über einen Beamer ablaufen lasse, keine Klötzchenbildung. Ist schon seltsam.

Die gleiche Show als Divx und HD-Show erstellt und über USB-Stick am eingebauten Media-Player ablaufen lassen. Das ist dann perfekt. Super Bild und keine Klötzchen. Kann man leider nur nicht überall abspielen. Und die Kapitelerstellung ist natürlich auch was feines bei einer DVD, aber sicherlich nicht die Zukunft.
Viele Grüße aus Münster

Franky

--XP 5, DS6, DS7 Ultimate, DS8 Ultimate, DS9 Ultimate, DS10 Ultimate, DS11 Ultimate

Antworten