[In Arbeit] Textlaufbalken

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

[In Arbeit] Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Fr Sep 18, 2009 11:22

Hallo DiaShowler,
ich habe auf die V7 "upgegraded". Die ersten Tests sind recht brauchbar. Nun habe ich ein Problem: Ich möchte einen Textlaufbalken ("Ticker") erzeugen. Der Text soll von rechts einlaufen, in der Mitte stehen bleiben und nach ein paar Sekunden nach links rauslaufen (Text: "Beschreibung"). Ich habe das über mehrere Versuche nicht ordentlich zustande gebracht.
Letzter Versuch über "Diashow-Objekte - Weißer Balken" mit Anpassung der Textanimation "Ausblenden" ergibt folgendes:
trotz gleicher Einstellung der Text-Einblendung und Text-Ausblendung (bis auf Einblend-Startposition = rechts und Ausblend-Pos.=links) ist die Laufgeschwindigkeit der Ausblendphase schneller als die Einblendphase. Ausserdem wandert das "i" im Wort "Bechreibung" immer langsamer als der Rest.
Ist das noch ein Fehler, oder was mach ich falsch? Für hilfreiche Hinweise wäre ich dankbar!
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Necip Sariali
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jun 27, 2009 19:57
Wohnort: Potsdam

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Necip Sariali » Fr Sep 18, 2009 11:33

Kgeo hat geschrieben:Hallo DiaShowler,
ich habe auf die V7 "upgegraded". Die ersten Tests sind recht brauchbar. Nun habe ich ein Problem: Ich möchte einen Textlaufbalken ("Ticker") erzeugen. Der Text soll von rechts einlaufen, in der Mitte stehen bleiben und nach ein paar Sekunden nach links rauslaufen (Text: "Beschreibung"). Ich habe das über mehrere Versuche nicht ordentlich zustande gebracht.
Letzter Versuch über "Diashow-Objekte - Weißer Balken" mit Anpassung der Textanimation "Ausblenden" ergibt folgendes:
trotz gleicher Einstellung der Text-Einblendung und Text-Ausblendung (bis auf Einblend-Startposition = rechts und Ausblend-Pos.=links) ist die Laufgeschwindigkeit der Ausblendphase schneller als die Einblendphase. Ausserdem wandert das "i" im Wort "Bechreibung" immer langsamer als der Rest.
Ist das noch ein Fehler, oder was mach ich falsch? Für hilfreiche Hinweise wäre ich dankbar!

@Kgeo, legen Sie ein Bewegungspfad an mit vier Positionen.

1. Position: Der Text liegt rechts ausserhalb des sichtbaren Bereichs
2. Position: Der Text liegt zentral (oder da wo Sie ihn haben wollen)
3. (und das ist der Trick bei der Geschichte) Die Position liegt genau auf der selben Position wie in Punkt 2!
Hier können Sie in der Zeitmarke (siehe Leiste oben im Designer) bestimmen, wie lange der Text verweilen soll
4. Die nächste Position liegt links, ausserhalb des sichtbaren Bereichs


Gerne sende ich Ihnen ein Beispiel zu!

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Fr Sep 18, 2009 12:19

Danke für die schnelle Antwort, ich werde das so ausprobieren. Dennoch stellt sich die Frage, wieso bei meiner Version bei gleicher Parametrierung der Rauslauf nach links eine andere Geschwindigkeit hat als der Einlauf von rechts? Ausserdem gibts da noch das Problem mit dem "i": Versuchen Sie mal, nur das Element "Weißer Balken" mit einem beliebigen Bild zu verwenden.
Ergänzen Sie die Textanimation mit Ausblendung und gleicher Parametrierung (Startpos: links).
Es läuft alles bestens bis der Text beginnt, nach links raus zu laufen. Da sind beide Phänomene zu sehen.

Sorry für meine Penetranz :( aber ich denke, wenn's Fehler sind, könnte man die möglicherweise beheben....
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5730
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Joe-Holzwurm » Fr Sep 18, 2009 12:41

Zu dem Problem mit dem 'i' kann ich nicht viel sagen
Das Geschwindigkeitsproblem kann ich aber evtl. klären. Die Geschwindigkeit ist abhängig von der Strecke die zurückgelegt werden soll und von der Dauer, die für diese Strecke verwendet werden soll. Wenn die Strecke rechts und links der Stopp-Position unterschiedlich lang ist und die Dauer identisch, dann kämen unterschiedliche Geschwindigkeiten zusammen. Das selbe gilt natürlich bei gleicher Strecke und unterschiedlicher Dauer.

Ich mache das selbe in meinem Abspann und habe keine Probleme dabei. In meinem Fall laufen sogar jeweils ein Bild und ein Text synchron über den Bildschirm und das passt perfekt zusammen.
Viele Grüße,
Joachim

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Fr Sep 18, 2009 12:55

Hallo Joachim,
Deine dass mit Zeit und Weg ist schon klar. Die Formel für die Geschwindigkeit
V=s*t sagt das ja. Leider werden in dem genannte Element "Weißer Balken" aber gar keine Positionsmarken verwendet, d.h., dass Problem liegt daher meiner Meinung nach in der Programmierung und ist applikativ nicht zu lösen, es sei denn, man verwendet das gar nicht und nutzt den beschriebenen Alternativweg :x
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Necip Sariali
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jun 27, 2009 19:57
Wohnort: Potsdam

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Necip Sariali » Fr Sep 18, 2009 12:59

Kgeo hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort, ich werde das so ausprobieren. Dennoch stellt sich die Frage, wieso bei meiner Version bei gleicher Parametrierung der Rauslauf nach links eine andere Geschwindigkeit hat als der Einlauf von rechts?
Die Geschwindigkeit hängt vom Abstand zwischen zwei Markierungspunkten ab.
Sie können sagen wieviele Sekunden die Bewegung von Punkt A nach Punkt B dauern soll.
Ist der Abstand zwischen Startposition und Zielposition beim Einlauf genauso lang wie beim Auslauf,
haben Sie die gleiche Geschwindigkeit. Unterscheidet sie sich, liegen verschiedene Geschwindigkeiten vor.
Kgeo hat geschrieben: Ausserdem gibts da noch das Problem mit dem "i": Versuchen Sie mal, nur das Element "Weißer Balken" mit einem beliebigen Bild zu verwenden.
Ergänzen Sie die Textanimation mit Ausblendung und gleicher Parametrierung (Startpos: links).
Es läuft alles bestens bis der Text beginnt, nach links raus zu laufen. Da sind beide Phänomene zu sehen.
Entschuldigen Sie. Das verstehe ich nicht ganz.
Sie können mir gerne das Beipspielprojekt mit dem Export-Assitenten als Zip-Datei extrahieren und zuschicken,
damit ich es hier nachvollziehen kann: necip.sariali@aquasoft.de
Kgeo hat geschrieben: Sorry für meine Penetranz :( aber ich denke, wenn's Fehler sind, könnte man die möglicherweise beheben....
Kein Thema, dafür bin ich da. :D

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5730
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Joe-Holzwurm » Fr Sep 18, 2009 13:24

Ich hatte meine Antwort natürlich auf den Weg mit dem Bewegungspfad bezogen.( Diesen Weg hätte ich, ohne darüber nachzudenken, automatisch eingeschlagen.)
Ich habe jetzt mal das Objekt 'Weißer Balken' ausprobiert und entsprechend angepasst. Ich muss jetzt Kgeo zustimmen, dass das ein Fehler sein muss. Bei gleicher Einstellung für das Ein- und Ausblenden des Textes (außer der Richtung natürlich) ist die Geschwindigkeit extrem unterschiedlich.
Viele Grüße,
Joachim

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Fr Sep 18, 2009 13:29

ich habe ein Testprojektchen an Herrn Sariali geschickt. Da sind beide Phänomene zu sehen, das Geschwindigkeitsproblem und auch das mit dem "i". Mal sehen, was dabei rauskommt. Ich befürchte, dass die genannten Probleme auch in anderen Zusammenhängen auftauchen könnten. Daher auch meine oben genannte "Penetranz".
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Necip Sariali
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jun 27, 2009 19:57
Wohnort: Potsdam

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Necip Sariali » Fr Sep 18, 2009 13:31

Joe-Holzwurm hat geschrieben:Ich hatte meine Antwort natürlich auf den Weg mit dem Bewegungspfad bezogen.( Diesen Weg hätte ich, ohne darüber nachzudenken, automatisch eingeschlagen.)
Ich habe jetzt mal das Objekt 'Weißer Balken' ausprobiert und entsprechend angepasst. Ich muss jetzt Kgeo zustimmen, dass das ein Fehler sein muss. Bei gleicher Einstellung für das Ein- und Ausblenden des Textes (außer der Richtung natürlich) ist die Geschwindigkeit extrem unterschiedlich.

ja, das kann ich nun auch bestätigen. Ich habe dies als bug vermerkt und es dem zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet.

bug# 2608

Necip Sariali
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jun 27, 2009 19:57
Wohnort: Potsdam

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Necip Sariali » Fr Sep 18, 2009 13:34

Kgeo hat geschrieben:ich habe ein Testprojektchen an Herrn Sariali geschickt. Da sind beide Phänomene zu sehen, das Geschwindigkeitsproblem und auch das mit dem "i". Mal sehen, was dabei rauskommt. Ich befürchte, dass die genannten Probleme auch in anderen Zusammenhängen auftauchen könnten. Daher auch meine oben genannte "Penetranz".

Penetranz ist meines Erachtens nichts negatives, im Gegenteil,
es ist das Beharren auf Qualität
und nur so kann dies verwirklicht werden.

herzlichen Dank!

Benutzeravatar
KlaBu
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 616
Registriert: Do Mär 27, 2003 3:20
Wohnort: Kraichtal (LKR Karlsruhe)

Re: Textlaufbalken

Beitrag von KlaBu » Fr Sep 18, 2009 21:26

Hallo,

das mit dem "verzögerten" i kann man auch im ganz normalen Textobjekt feststellen.
Allerdings ist im Textobjekt, wenn man die Parameter für EIN- und AUSBLENDEN genauso einstellt, wie im oben genannten Beschriftungsobjekt, die Geschwindigkeit beim Einlauf und Auslauf der Schrift gleich.
Gruß
Klaus

DS 7 BlueNet/ Win 7 / Intel I5 - 2500 / 8 GB RAM / Nvidia GTX 560 Ti

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Do Okt 08, 2009 12:56

So, jetzt ist die V7.0.04 da. Mal kurz angetestet: Hm! Der Fehler sollte laut Fehlerbereinigungsliste bereinigt sein, ist nun aber verschlimmbessert worden. Öffnet man in meinem kleinen Projekt mit nur einem Element "Diashow-Objekte - Weißer Balken" (Parameter wie bereitsbeschrieben), dass ich Herrn Scaliari geschickt habe, die Textanimationseigenschaften, erhält man sogleich einen Programmfehler. Läßt man die Show laufen, ohne etwas geändert zu haben (im drop-down "Animation" steht AAAA), läuft der Text zunächst richtig von rechts zur Mitte, bleibt dort stehen. Wenn er nach links dann rauslaufen soll, hängt das "i" des Lauftextes "Beschreibung" immer noch nach. Jetzt kommts: setzt man das Ganze neu auf, so bewirken die Animationseinträge "links" und "rechts" gar nix, alles läuft nur noch vertikal.

Ich bin relativ ratlos...
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Necip Sariali
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jun 27, 2009 19:57
Wohnort: Potsdam

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Necip Sariali » Do Okt 08, 2009 15:18

Kgeo hat geschrieben:So, jetzt ist die V7.0.04 da. Mal kurz angetestet: Hm! Der Fehler sollte laut Fehlerbereinigungsliste bereinigt sein, ist nun aber verschlimmbessert worden. Öffnet man in meinem kleinen Projekt mit nur einem Element "Diashow-Objekte - Weißer Balken" (Parameter wie bereitsbeschrieben), dass ich Herrn Scaliari geschickt habe, die Textanimationseigenschaften, erhält man sogleich einen Programmfehler. Läßt man die Show laufen, ohne etwas geändert zu haben (im drop-down "Animation" steht AAAA), läuft der Text zunächst richtig von rechts zur Mitte, bleibt dort stehen. Wenn er nach links dann rauslaufen soll, hängt das "i" des Lauftextes "Beschreibung" immer noch nach. Jetzt kommts: setzt man das Ganze neu auf, so bewirken die Animationseinträge "links" und "rechts" gar nix, alles läuft nur noch vertikal.

Ich bin relativ ratlos...

Ja, was soll ich sagen... Offenbar wurde dieser Fehler nicht wirklich behoben! Es tut mir leid.
Der Bug wurde erneut zur Bearbeitung geöffnet!

Ein alternativer Lösungsweg wäre folgender:
Legen Sie in ein Kapitel folgende Objekte: Das Bild, der Transparentbalken und der Text. Den Text bewegen Sie von rechts in die Mitte mit einem Bewegungspfad.
Dateianhänge
SolutionB.JPG
SolutionA.JPG
SolutionA.JPG (20.97 KiB) 4851 mal betrachtet

Necip Sariali
Moderator
Moderator
Beiträge: 239
Registriert: Sa Jun 27, 2009 19:57
Wohnort: Potsdam

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Necip Sariali » Do Okt 08, 2009 15:21

Nachtrag: Ein temporäres Stehenbleiben in der Bildschirmmitte erreichen Sie dadurch, dass Sie vier Bewegungspunkte definieren.

Punkt 1: liegt rechts ausserhalb des sichtbaren Bereichs
Punkt 2: liegt in der Bildschirmmitte
Punkt 3: liege genau über Punkt 2 und hier stellen Sie die Dauer ein, wie lange der Text an dieser Stelle bleiben soll
Punkt 4: liegt links ausserhalb des sichtbaren Bereichs

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Do Okt 08, 2009 16:14

Die Alternative ist mir natürlich bekannt, die nutze ich bereits seit der V6.
Zurück zum ursprünglichen Ansatz, der generell Probleme macht. Das "i"-Problem und die differierende Geschwindigkeit bei Ein- und Auslauf dürfte wohl auch bei anderen Animationen bestehen (muß ich noch austesten, wenn ich mehr Zeit habe). Ich habe den Eindruck, dass in der V7.0.04 die Strukturen etwas durcheinander gekommen sind. In den Animationseigenschaften verschwinden z.Teil gewählte Einträge bei erneutem Öffnen des Eigenschaftsfensters und wie gesagt, "rechts" und "links" bewirken gar nichts bzw. das selbe wie "oben" und "unten". Ganz besonders stört natürlich der "Programmfehler" beim Öffnen. Ich denke, das Problem ist auch bei Ihnen nachvollziehbar.
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Benutzeravatar
Stefanie Marten
Moderator
Moderator
Beiträge: 557
Registriert: Mi Jul 28, 2004 16:46

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Stefanie Marten » Do Okt 08, 2009 16:53

Wir können dies nicht nachvollziehen. Können Sie uns ein paar Screenshots von den Problemen machen?
Mit freundlichen Grüßen
Stefanie Marten
AquaSoft Support
Email: support@aquasoft.de

Bild

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Do Okt 08, 2009 17:16

wie stellt man unterschiedliche Geschwindigkeiten von einzelnen Buchstaben oder Buschstabengruppen in Screenshots dar?
Es kann doch nich so schwer sein, das Ihnen vorliegende Testprojekt (nur ein Element ist da drin) herzunehmen und zu versuchen, einen Textlaufbalken wie ich ihn im ersten Beitrag beschrieben habe, nach zu vollziehen. Dann treten alle Probleme direkt zu Tage.
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Jens Röhner
Moderator
Moderator
Beiträge: 325
Registriert: Mo Jul 27, 2009 9:37

Re: Textlaufbalken

Beitrag von Jens Röhner » Fr Okt 09, 2009 10:37

Danke, der Fehler besteht in der Tat und ist schon in Bearbeitung.
Mit freundlichen Grüßen, Jens Röhner (Aquasoft GmbH)
jens.roehner@aquasoft.de
Wie Fehler melden oder eine Beispielshow erstellen?

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: [In Arbeit] Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Fr Okt 09, 2009 14:52

Kleiner Nachtrag: das "rechts"-"links"-Problem besteht auch bei anderen Textanimationen, z.B. Abwärtsrotieren,....
auch "rechts-oben", usw. bewirkt nicht wirklich etwas anderes als "oben".Analog dazu alle anderen Einstellungen.
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Kgeo
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 02, 2006 9:01

Re: [In Arbeit] Textlaufbalken

Beitrag von Kgeo » Di Nov 10, 2009 8:30

Hallo AquaSoft, gibt es dazu etwas Neues? Ich habe seither (9.10.) nix mehr gesehen oder gehört...
Gruss Kgeo

Digicam: Lumix DMC FZ50 (16x9)
PC: SCALEO Hi 2553 (Quad core)
OS: Vista Home Premium (SP2)
RAM: 2 GByte
Brenner: Matshita BD-MLT SW 4583-1.00
Grafik: nVidia GeForce 8600GS 512 MB DVI-I und TV-Out
TV: LCD-TV von Sharp (16x9)

Antworten