Musikspur

Alles rund um AquaSoft Stages 2023 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Chris Walu
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 11
Registriert: Di Mai 14, 2019 22:37

Musikspur

Beitrag von Chris Walu »

Hallo zusammen! Bei mir tritt bei Stages 2023 in der Musikspur gehäuft das Phänomen auf, dass aus einer glasklaren und übersichtlichen Wellendarstellung der Musik z.B. beim Zufügen eines weiteren Musikstücks die Musikspur des neuen Stücks plötzlich so gut wie komplett schwarz wird und man nichts mehr erkennen kann. Das Phänomen tritt sogar auf, wenn man ein Musikstück gegen exakt das gleiche austauscht. Damit klar ist, was ich meine, hänge ich zwei Screenshots an. Beim ersten ist ein Stück von Mendelssohn-Bartholdy normal dargestellt, beim zweiten sieht es nach einem Austausch mit sich selbst dann total verkorkst aus. AS hat mir auf Anfrage versichert, dass man diese "Erscheinung" nicht reproduzieren könne; und vielleicht ist es echt so, dass dieser faule Zauber nur meinem neuen Computer zu verdanken ist...
screen_20230623_231353.jpg
screen_20230623_231458.jpg
Viele Grüße
Chris
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2716
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Musikspur

Beitrag von ingenius »

Das Phänomen kenne ich in ähnlicher Form: Ein Musikstück wird eingefügt, hört sich völlig einwandfrei an. Aber in ganzen Bereichen scheint für die Kurvenform vertikal kein Platz zu sein. Die Kurven werden am oberen und unteren Rand einfach abgeschnitten. Selbst wenn ich die Lautstärke der Musik z.B. auf 70% zurücknehme, so sidn die Kurvenkuppen oben und unten wie entlang eines Lineal einfach abgeschnitten und sieh aus wie in Deinem 2. Bild. Das war früher mal besser...

ingenius
Reisender
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1252
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: Musikspur

Beitrag von Reisender »

ingenius hat geschrieben: So Aug 13, 2023 10:43 für die Kurvenform vertikal kein Platz zu sein.
ich denke so ist es auch. Ich kenne das auch von Audiospuren in Cubase, einem professionellen Musikprogramm. Erst wenn die Takte gespreizt werden, sieht man den Kurvenverlauf besser.

Gruß Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11/12/13 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; DaVinci Resolve; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2716
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Musikspur

Beitrag von ingenius »

Dafür müsste ich die Anzeige so spreizen, dass auf einem 4k-Monitor die BIldschrmbreite 1,5s entspricht. Das ist nicht praktikabel. Und an dem vertikalen Anschlag ändert es nur ganz bedingt etwas.
In den letzten Monaten hatte ich dazu schon ein wenig experimentiert. Hohe Töne, speziell bei Streichern (Geigen) bringen die Anzeige ernsthaft an die Grenze, da sind die Kurvenformen ein dicke fette Linie, an der man nichts erkennen kann. Das war mal anders. Popmusik sieht noch recht gut aus, nutze ich aber nahezu nie...
In Audacity sieht die Musik im Übrigen völlig einandfrei aus, da ist sie auch vertikal weit von der 100%-Linie entfernt.

ingenius
Chris Walu
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 11
Registriert: Di Mai 14, 2019 22:37

Re: Musikspur

Beitrag von Chris Walu »

Danke für die Rückmeldungen an Euch! Ist also doch nicht bloß ein Problem meines Computers ... Es nervt aber gewaltig, vor allem wenn man ein Freund klassischer Musik oder des Jazz ist - da sieht das Ganze dann echt schäbig aus. Wollen wir hoffen, dass AS irgendwann dahinter kommt, was den Fehler verursacht.
Viele Grüße Chris
Antworten