Überblednung falsches Bild taucht auf

Alles rund um AquaSoft DiaShow 12 und Vision 13 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Ingrid
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: Sa Feb 11, 2023 10:18

Überblednung falsches Bild taucht auf

Beitrag von Ingrid »

Liebe Forumsmitglieder, wir haben folgendes Problem!
Beim Überblenden von Bildern mit der Einstellung "Hintergrund Füllen Aus" tauchen falsche vorherige Bilder auf. Dieser Fehler tritt in unregelmäßigen Abständen, nicht bei jedem Abspielen auf. Er kann nicht planmäßig reproduziert werden und tritt an den unterschiedlichsten Stellen auf. Es werden scheinbar zufällig Bilder aus dem vorhergehenden Teil der Diashow genommen. Einmal funktioniert alles ohne Probleme und beim nächsten Abspielen tritt dieses Problem an einer anderen Stelle mit einem anderen Bild wieder auf.
Wir haben Dienstag einen Vortrag vor über 50 Besuchern und würden daher eine rasche Lösung brauchen, vielen Dank für die Hilfe.
Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3209
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Überblednung falsches Bild taucht auf

Beitrag von KlaWeLi »

Hallo Ingrid,
willkommen im Forum!
Vielleicht hilft dir dieser Beitrag im Hilfe-Blog von AS weiter.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 2023 64bit
Intel i5 Core 3,2 GHz * 32GB RAM * nVIDIA GeForce GTX 1050 TI 4GB * Windows 10 64bit
elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 846
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Überblednung falsches Bild taucht auf

Beitrag von elke1 »

Hallo Ingrid
Grundsätzlich ist es richtig den Blog zu lesen, den KlaWeLi empfohlen hat.
Eventuell hilft Dir aber folgendes schnell weiter.
Wenn Du füllen auf aus stellst und dein nächstes Bild bedeckt nicht den ganzen Monitor, dann siehst Du das Vorgänger-Bild.
z.B normales Bild gefolgt von einem Hochkannt-Bild. Schon siehst Du beim Hochkannt-Bild einen Teil des vorherigen Bildes.
Ähnlich ist es, wenn man auf ein Bild eine Ausblendung einstellt,dann siehst Du beim nächsten Bild das Bild, dass vor dem Bild mit der Ausblendung liegt. Die Überblendung Blendet ja das Bild aus und im selben Moment das neue Bild ein. wenn Du jetzt das Vorgängerbild ausblendest, dann nimmt sich das nächste Bild das Bild, welches vor dem ausgeblendeten Bild liegt. Denn das Bild was zur Überblendung benötigt wird ist ja schon ausgeblendet und sein Vorgänger steht ja auf liegen lassen.
Fazit: Füllen auf Aus ist immer kritisch, wenn die Bilder nicht alle den sichtbaren Bereich füllen.
ein Bild ausblenden erfordert auchzusätzliche Maßnahmen, damit man nicht beim nächsten Bild das Vorgängerbild sieht.
Auf die schnelle wäre mein Vorschlag, stelle alle Bilder auf füllen an.
Nur wenn Du mehr Bilder gleichzeitig zeigen willst, dann diese füllen auf Aus stellen.
Hoffe es ist einigermaßen verständlich, was ich geschrieben habe. Viel Erfolg
Gruß elke1

Wir haben uns nach einem inneren Kampf
zu einem Upgrade auf ST 2023 durchgerungen

Mein PC.:Win10 Home 64-bit/
CPU: AMD Ryzen 9 3900X 12-Core Processor
RAM: 64,0GB DDR4 UDIMM /
Grafik:NVIDIA GeForce RTX 2060/
Audio:Realtek High Definition
Xaver
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 362
Registriert: Mo Sep 03, 2012 12:50

Re: Überblednung falsches Bild taucht auf

Beitrag von Xaver »

Hallo elke1,

darf ich mich hier einklinken.

Ich habe auch das hier beschriebene Problem.
Allerdings taucht als Hintergrund beim Bildwechsel gelegentlich das 3-te Bild vom Vortragsbeginn auf.
Dazwischen liegen bis zu 150 Bilder/Videos (geschätzt).Alle haben "liegen lassen, nicht ausblenden".
Ausnahmen:
- Viermal Flexi-Collage mit "abrupt abblenden".
- Und ein Container mit Portraits die unterschiedliche Größe haben mit jeweils mit" abrupt abblenden" -> vorher und nachher ein
farbiger Hintergrund - black.
- Einmal Ausblendung Farbblende

Hast Du einen Tipp wo ich suchen könnte ?
Viele Grüße
Xaver
GernotP
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 31
Registriert: Mi Jul 10, 2019 18:54

Re: Überblednung falsches Bild taucht auf

Beitrag von GernotP »

Das Problem kenne ich auch. Bei mir war es aber so, dass ich es zumeist finden konnte, wo ich eine Spur endete, ein Container ausgeblendet wurde, usw. und unverhofft eine Karteileiche auftauchte. Da war mir oft die sonst ignorierte Hintergrundspur hilfreich.

Sollte mein detektivischer Spürsinn mal erschöpft sein, dann setze ich einfach ein aktuell unsichtbares Hintergrundbild in die oberste Spur und erzwinge ein neues Hintergrundbild.
vorher und nachher ein farbiger Hintergrund - black
Alten Hasen brauche ich es nicht erklären, aber beim Neueinstieg passiert es leicht, dass man bei einem eingefügten Rechteck als Hintergrund in den Eigenschaften das "Liegen lassen" extra anhaken muss.
Antworten