RamDisk

Alles rund um AquaSoft DiaShow 11 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Benutzeravatar
Puls120
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 49
Registriert: Mo Okt 14, 2019 18:14
Wohnort: Marbach
Kontaktdaten:

RamDisk

Beitrag von Puls120 »

Wer benützt eine RamDisk und mit welchen Einstellungen, (Größe, Fix, dynamisch etc.)?

Wenn AS Temp in die Ramdisk gelegt wird, bringt es zusätzliche Performance?

Unter "Suche" konnte ich keine Einträge finden.
Gruß
Knut

Windows 10 Home 64bit, i10750H, 16GB RAM, Nividia GTX 2060
Rainer C
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 69
Registriert: Mi Feb 13, 2019 13:08

Re: RamDisk

Beitrag von Rainer C »

Ich habe jetzt seit einigen Monaten eine RAMdisk (StarWind RAMdisk) im Einsatz (allerdings mit Stages 11) und kann einige Erfahrungen teilen.

Mein Rechner ist mit 32 GB RAM ausgestattet, den ich zu 50% für die Ramdisk nutze, darauf liegen die temporären Verzeichnisse (Systemvariablen tmp und temp). Weiters habe ich das temporäre Verzeichnis von Aquasoft Stages darauf gelegt.

Die Performance des Rechners ist etwas gestiegen (gefühlt, nicht gemessen), aber vor allem ging es mir um die Reduzierung der Schreibvorgänge auf meinen SSD.
Die Videoausgabe einer Diashow funktioniert aber mit meiner Konfiguration nur eingeschränkt. Videos bis ca. 12 min lassen sich noch in bester Qualität als Mpeg-Video ausgeben; alles was länger ist, wird mit einer unspezifischen Fehlermaldung abgebrochen. Im Temp-Verzeichnis der Diashow wird offenbar mehr als der doppelte Platz fürs Rendern benötigt, der die fertige Diashow als Video ausmacht.
Ich arbeite jetzt also für die Erstellung einer Diashow mit dem Temp-Verzeichnis der RAMdisk, stelle aber vor Ausgabe des mp4-Videos das Temp-Verzeichnis um auf eine SSD. (Und nach Beendigung wieder zurück, wenn ich nicht vergesse ;)

H.i.h.
Rainer
Benutzeravatar
Puls120
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 49
Registriert: Mo Okt 14, 2019 18:14
Wohnort: Marbach
Kontaktdaten:

Re: RamDisk

Beitrag von Puls120 »

Hallo Rainer,
danke für die ausführliche Antwort. Das Thema als solches scheint nicht von großem Interesse zu sein. Auch ich habe als Versuch die temp Datei in die Ram gelegt. Wie Du auch schreibst, Performancegewinn nur gefühlt. Ich möchte das Thema hiermit beenden.
Gruß
Knut

Windows 10 Home 64bit, i10750H, 16GB RAM, Nividia GTX 2060
Antworten