Video-Dateien abspielen

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Video-Dateien abspielen

Beitrag von KlaWeLi » Mo Jul 21, 2008 18:22

Ich habe bisher eigentlich nie Videos in eine Show eingebaut und habe es zwischendurch testweise mal probiert aufgrund der vielen Probleme, die im Forum geschildert wurden. Die von meiner Kamera erzeugten avi-Dateien liessen sich mit den letzten Versionen des Programmes sauber abspielen und dabei auch zoomen und schwenken. Zusätzliche Spuren mit Text und Bildern auch kein Problem. Um so erstaunter war ich, als bei einem neuen Versuch das Video plötzlich hakte und ruckelte, die Bilder sprangen etc., obwohl es die selbe Programmversion war. Was war anders als sonst?
Des Rätsels Lösung war, dass die Videodateien bisher immer auf den internen Festplatten des PCs gespeichert waren, diesmal jedoch auf einer meiner NAS-Platten. Nachdem ich die Datei auf die interne Platte kopiert hatte und von dort aus einband, lief wieder alles einwandfrei.
Anscheinend kann die externe Platte die Daten nicht schnell genug liefern (ist aber auch nicht über USB 2.0 sonder über ein LAN-Kabel eingebunden).Vielleicht hilft dieser Hinweis jemandem, bei dem es auch ruckelt weiter, wäre jedenfalls einen Versuch wert.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
Bernd Tröstrum
Superposter
Superposter
Beiträge: 135
Registriert: Fr Jan 12, 2007 12:48
Wohnort: Zarrendorf bei Stralsund
Kontaktdaten:

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Bernd Tröstrum » Mo Jul 21, 2008 18:54

Hallo Klaus
habe Dein Vorschlag gleich mal ausprobiert.
Aber es ist der Wurm drin egal welches Video ich nehme es friert nach 3:20 min ein.
Der Ton des Videos läuft aber weiter.
Grafikkarte neu DirektX aktuell Treuber aktuell, codes vorhanden alles hilft nicht, es läuft einfach nicht.
:cry: schade :cry:

Gruß Bernd
-------------------------
Windows XP SP3, Diashow 7 Blue Net, Diashow 8, Pentium(R) Dual-Core, 2.50 GHz, 3,0 GB Ram, ATI Radeon HD 4300/4500

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von KlaWeLi » Mo Jul 21, 2008 20:36

Hallo Bernd,
schade, aber bei Deiner Schilderung hätte ich auch nicht erwartet, dass es bei Dir daran liegt. Wenn das Video jedesmal am gleichen Punkt einfriert, ist das schon sehr seltsam und wird auch einen anderen Grund haben.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

juschl
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 291
Registriert: Fr Mär 09, 2007 21:25

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von juschl » Mo Jul 21, 2008 20:53

Dieses "Einfrieren" habe ich auch schon bei einem Video wiederholt erfahren, wohingegen andere Videos einwandfrei ablaufen. Auch geschieht das Einfrieren immer an derselben Stelle, der Ton läuft weiter.

Benutzeravatar
wassermann
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Fr Dez 19, 2003 19:16
Wohnort: Fellbach
Kontaktdaten:

Einfrieren beim Video-Dateien abspielen

Beitrag von wassermann » Di Jul 22, 2008 3:21

Leider muß ich mich den Usern, die über Video-Einfrier-Probleme klagen, anschließen.

Das Einfrieren geschieht bei mehreren Videos nach 3:20 Abspieldauer.

Auf einem Sony-Rechner, getestet mit dem Player,
Intel(R) Core(TM)2 CPU T5500 @ 1.66GHz, 1667 MHz, 2 Kern(e), 2 logische(r) Prozessor(en)
frieren die Videos nach 3:20 ein, der Ton läuft weiter.

Auf einem Acer-Rechner, getestet mit der Diashow selbst und dem Player,
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4400+, 2300 MHz, 2 Kern(e), 2 logische(r) Prozessor(en)
frieren die Videos nach 3:20 ein, als Ton wird beim Abspielen mit dem Player von Anfang an nur Geräuschsalat,
der beim Einfrieren aber weiterläuft, wiedergegeben.
Die Änderung der Audio-Optionen in den Einstellungen brachte keine Besserung.

Beim Doppelklicken in der Timeline auf die Videos zwecks Vorschau werden die Videos mit Bild und Ton
einwandfrei von Anfang bis Ende wiedergegeben.
Bei den getesteten Videos handel es sich um MPG-Files PAL 16:9.

Beide Rechner laufen unter Vista Home Premium.
Auf beiden Rechnern sind Power-DVD, Videolan-Player, Windows Mediaplayer, Microsoft Media Center, Ulead Video Studio 11.5 installiert.
Keines dieser Programme hat Probleme mit dem Handling der Videos.

Es wäre schön, wenn wir das baldigst auch von der Diashow sagen könnten.

Siehe auch hier:
http://forum.aquasoft.de/viewtopic.php?f=6&t=7295
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Günter

Panasonic Lumix DMC-TZ2
Acer Aspire L5100 mit AMD 2x2300 MHz - 2GB - 250GB - ATI Xpress 1250 - Windows 7 Home Premium
IrfanView - PSP X2 - VideoStudio 11+ - TMPGEnc - Exifer - Picasa
http://www.privat3w.net

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Kater » Di Jul 22, 2008 7:28

hallo,
mal was ganz Grundsätzliches zu Videos

1. weder liegt es am DVD-Format wenn die Qualität schlecht ist, sondern am Encoder (Codec)
Beweis: Kauf-DVDs

2. auch nicht daran ob man den neuesten Graka-Treiber von der letzten Woche hat oder nicht (sollte natürlich nicht gerade steinalt sein). Beweis: Qualität, Abspielbarkeit unter anderem Player

3. sofern die Datentransferrate bei anderer Software ausreichend ist, kann man diese Fehlerquelle ebenso ausschliessen. Beweis: Abspielbarkeit/Einbindbarkeit in anderen Programmen

... und so lange man diese 3 kleinen aber wichtigen Aspekte immer wieder im Auge behält, weiß man wo es hapert.

Man kann sich natürlich ein Quad-Core-Rechner zulegen mitsamt der High-End Gamer-Karte und auf Wunder warten. Wäre auch ein Hoffnungsschimmer. Oder aber man nimmt die Software die auch unter einem Durchschnittsrechner als das kann was AS6 bisher nur in der Werbung beschreibt.
In einem anderen Thread z.B. empfiehlt man von seiten AS auf eine bessere Ausgabequalität wie mpeg2 zu gehen. Die für den User erforderlichen Angaben wie und was, überlasst man der Phantasie. Und jetzt erzählt KlaWeLi wie man alle Einbindungsprobleme löst . Toll !

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von KlaWeLi » Di Jul 22, 2008 7:45

Kater hat geschrieben:Und jetzt erzählt KlaWeLi wie man alle Einbindungsprobleme löst . Toll !
Mein Beitrag zielte nur darauf ab, meine Beobachtung mitzuteilen und einen Hinweis auf eine eventuell mögliche Problemquelle zu geben! Was das damit zu tun hat, dass ich damit jetzt alle Einbindungsprobleme löse, erschließt sich mir aus Deinem Beitrag jetzt leider nicht. Aber schön, dass Du mal wieder einen hilfreichen und konstruktiven Beitrag geleistet hast =D =D =D Mehr verkneife ich mir mal wieder (Netikette...)
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
Virginizer
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1469
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:05
Wohnort: Königsbrunn
Kontaktdaten:

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Virginizer » Di Jul 22, 2008 14:58

Schön dass der Kater mal wieder hinter dem Ofen kurz aufgewacht ist.
Gruß
Peter R.

DS-Version: 10 Ultimate und Stage 11
Kamera: Canon EOS 600D
(PC: AMD FX(tm) 8320 8-Core Processor 3,5 GHz; 8,00 GB Ram; 2x24 Zoll TFT BenQ; (Brenner HL-DT-ST BD-RE BH10LS38), Sapphire Radeon HD 7770 1GB
Betriebssystem: Windows 10 - 64Bit

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Kater » Di Jul 22, 2008 15:33

@KlaWeLi,
nichts für ungut, aber ein NAS_Server ist vermutlich die am wenigsten verwendete Speicherquelle für kleine .avis.

Der Betreff lautet übrigens "Video-Dateien abspielen"
und damit weiter zu Virginizer.
Schon mal über die Aussagen der diversen Leute hier und in anderen Threads nachgedacht? Ja?
Was dazu zu sagen? Und das wäre? ....

man lese doch auch mal bitte schön
http://forum.aquasoft.de/viewtopic.php? ... a&start=20

und besonders den Part der von AS kam und dazu die Fragen/Antworten der beteiligten User

Aquaschreck
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 463
Registriert: Di Jun 05, 2007 15:57

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Aquaschreck » Di Jul 22, 2008 16:06

Habe das gleiche Problem.

Habe Diashow, erstmals mit der 5er-Version erstellt, zwischenzeitlich aber mit der 6er überarbeitet (nur Bewegungsmarken bei Schwenks löschen und wieder setzen). Enthält u. a. MPEGs und AVIs, teilweise ohne eigenen Ton.

Mit der 5er wurde die gesamte Show incl. des nun "hakenden/stoppenden" avi einwandfrei wiedergegeben. Nun in der 6er stoppt ein AVI immer an der gleichen Stelle nach etwa 2 Min.

Entferne ich die ca. ersten 30 Objekte VOR dem avi aus der Bilderliste, wird das avi vollständig wiedergegeben.

Entferne ich hingegen nur das MPEG-Objekt kurz vor dem besagten AVI aus der Bilderliste, stoppt das avi bei der Wiedergabe zwar auch, aber etwa 30 sec. später als sonst.

Dagmar
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: Sa Jun 28, 2008 13:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Dagmar » Di Jul 22, 2008 17:59

Mein Problem war ähnlich wie bei Aquaschreck. Mehrere Kapitel mit mehreren Bildern, dann immer mal wieder eins mit einem Video dazwischen.
Das 5. oder 6. Video bliebt immer mittendrinnen an der gleichen Stelle stehen, die Diashow selbst mit den Parallelbildern lief weiter auch die kommenden Objekte liefen durch. (Die Zeit kann ich leider heute nicht mehr nennen).

- Habe ich das erste Kapitel gelöscht, lief das sonst hakende Video im 9. Kapitel durch.
- Habe ich das erste Kapitel wieder eingefügt und dass Kapitel deaktiviert, lief das Video durch
- Habe ich nicht das erste Kapitel sondern nur alle Elemente im ersten Kapitel deaktiviert, blieb das Video hängen.
- Habe ich die Videodatei gegen ein anderes Video ausgtauscht lief dieses Ersatzvideo durch.
- Habe ich die "hakende" Videodatei an einer früheren Stelle eingebaut, lief das Video durch.

Inzwischen habe ich das Problem nicht mehr, da
- ich das Video von ca. 45 sec. auf 35 sec. gekürzt habe,
- eine neue Beta-Version nutze
- das Video in anderer Form in ein neues Kapitel eingebunden wurde (kein Alphablending mehr, andere Position, andere Ausblendung etc.)

Inzwischen habe ich aber ein anderes Problem beim Abspielen von Videodateien:

Im Verlauf des Entwurfs eine neuen Diashow mit Kapitel, die einen selbstgebauten Rahmen sowie mehrere Bilder (z.T. mit Kameraschwenk), z.T. auch Bilder neben Videos enthält, habe ich das Teilergebnis immer über "abspielen ab hier" betrachtet. Dabei habe ich immer zwei bis drei kapitel vor meinem letzten erstellten kapitel angefangen. Alles sah soweit gut aus. Irgendwann wollte ich das Ergebnis mal ganz sehen und habe die ganze Show mit dem Softwareplayer abspielen lassen. Die ersten 5 Minuten der ca. 15 minütigen Show waren einwandfrei, dann plötzlich wurden Bilder nicht mehr eingeblendet, der Text blinkte zunächst völlig verzerrt über die gesamte Playergröße, die Videos wurden zeitgleich auf die gesamte Playerbreite gestreckt, etwas später wurde jeder einzelne Buchstabe eines seitlich eingeblendeten Textes durch das gleiche Video im Miniformat ersetzt, die Steuerleiste (Pause/Stop) wurde ebenfalls durch ein Minivideo ersetzt. Zeitgleich liefen bei mir in der Vorschau somit ca. 15 mal das gleiche Video in unterschiedlichen Größen ab. WOW. Kein Absturz keine Fehlermeldungen, die völlig entstellte Show lief bis zum Ende durch.
Der Fehler ist reproduzierbar, sobald ich die ganze Show abgespiele. Der Fehler tritt nicht auf, wenn ich mit der Wiedergabe erst später eingesetze.

Und jetzt das Beste: Ich habe davon eine DVD-Datei erstellt, um einen Ausschnitt davon an AS zu senden. Aber Fehlanzeige, das Ergebnisvideo ist in Ordnung.
Ich leihe mir jetzt mal eine Videokamera, mal sehen ob das abfilmen des Monitors was bringt, um den Fehler mal zu visualisieren.


Gruß
Dagmar

Rocco Kreutz
Moderator
Moderator
Beiträge: 174
Registriert: Mi Feb 20, 2008 13:33
Kontaktdaten:

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Rocco Kreutz » Di Jul 22, 2008 18:14

@Dagmar:

Vielen Dank für Ihre Bemühungen, allerdings würde es uns viel mehr bringen (da wir dann direkt hineinschauen können), wenn Sie uns besagte DiaShow (komplett) zukommen lassen könnten (sofern der Inhalt nicht etwa privat wäre).
Wenn Sie persönlich keine Möglichkeit besitzen, die Daten in diesem Umfang zu mailen oder online für uns abrufbar zu machen, können wir Ihnen dafür einen Einmal-Zugang zur Verfügung stellen.
Mit freundlichen Grüßen
Rocco Kreutz, AquaSoft GmbH

Dagmar
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: Sa Jun 28, 2008 13:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Dagmar » Di Jul 22, 2008 18:26

@Rocco

Für einen Upload werden IHRE Kapazitäten nicht reichen, ich werde die Show am Besten soweit mal brennen und per Post senden.

Hier mal zwei Screenshots vorweg, allerdings war das Problem diesmal nicht ganz so krass wie beschrieben, aber sehen sie selbst:

Bild 1 zeigt meine Aufteilung in der Show:
links Text, darunter ein unbewegtes Bild, rechts daneben ein Film (-Ausschnitt mit Kameraschwenk), hier nicht zusehen ist ein Rahmen im png-Format, der die einzelnen Elemente sauber voneinander trennt.

Bild 2 ist ein Printscreen vom Abspielen mit dem Player (der obere und untere schware Rand ist normal). Der text ist verschwunden, das linke Bild auch. Der Film wird auf die gesamte Breite verzerrt. Unten sieht man die Navigationsschaltflächen durch den gleichen Film ersetzt (beide Filme laufen auch).

CD wird morgen erstellt und an AS geschickt.

Gruß

Dagmar
Dateianhänge
ASFilmproblem2.jpg
ASFilmproblem1.jpg

Aquaschreck
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 463
Registriert: Di Jun 05, 2007 15:57

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Aquaschreck » Di Jul 22, 2008 18:45

Hallo, Dagmar!
Schön, dass Du das Videoproblem nicht mehr hast. Kürzen geht bei mir nicht, die neueste/aktuelle Beta hilft auch nicht weiter, mein AVI ist nicht in ein Kapitel eingebunden, sondern liegt auf der obersten Ebene.

Tipp: Du braucht keine Videokamera, es gibt Programme, die Bildschirmaktivitäten als Video aufzeichnen (z. B. setupautoscreenrecorderfree.exe)

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von KlaWeLi » Di Jul 22, 2008 22:08

Kater hat geschrieben:@KlaWeLi,
nichts für ungut, aber ein NAS_Server ist vermutlich die am wenigsten verwendete Speicherquelle für kleine .avis.
Wieso? Die Abkürzung bedeutet meines Wissens nach "Network attached Storage" und man bezeichnet damit ein Gehäuse mit einer Festplatte, die noch über eine eigene Firmware verfügt, so daß man ein paar mehr Möglichkeiten hat als mit einer per USB angeschlossenen Festplatte. Der für mich in diesem Falle einzig relevante Unterschied dürfte die geringere Datenübertragungsrate sein im Vergleich zu USB 2.0.
Und sehe ich mir die Zahlen der Downloads im Downloadcenter an, die teilweise im hohen fünfstelligen Bereich liegen, gibt es bestimmt einige Nutzer, die auch so etwas benutzen (meines Erachtens nach ist eine Multimediafestplatte auch nicht viel anders).
Sollte mein Beitrag aber nur einem Leser geholfen haben, bin ich schon zufrieden :-)
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Rocco Kreutz
Moderator
Moderator
Beiträge: 174
Registriert: Mi Feb 20, 2008 13:33
Kontaktdaten:

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Rocco Kreutz » Do Jul 24, 2008 9:26

Das Problem mit dem "Einfrieren" wurde behoben: Thread und Bug#
Mit freundlichen Grüßen
Rocco Kreutz, AquaSoft GmbH

Benutzeravatar
kladdi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1373
Registriert: Mo Mai 26, 2008 17:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von kladdi » Do Jul 24, 2008 9:57

KlaWeLi hat geschrieben:Was war anders als sonst?
Des Rätsels Lösung war, dass die Videodateien bisher immer auf den internen Festplatten des PCs gespeichert waren, diesmal jedoch auf einer meiner NAS-Platten. Nachdem ich die Datei auf die interne Platte kopiert hatte und von dort aus einband, lief wieder alles einwandfrei.
Anscheinend kann die externe Platte die Daten nicht schnell genug liefern (ist aber auch nicht über USB 2.0 sonder über ein LAN-Kabel eingebunden).Vielleicht hilft dieser Hinweis jemandem, bei dem es auch ruckelt weiter, wäre jedenfalls einen Versuch wert.
Hallo zusammen,

ich besitze auch ein NAS-System. Der Zugriff aufs NAS bzw. einen anderen Rechner geht bei der DS recht langsam, zumindest wenn man eine Show öffnet, das abspielen geht dann normal. Videos, bei der Bandbreite gefordert ist, nutze ich nicht. Das langsame Öffnen im Netz war schon bei der V5 da, vielleicht nimmt sich AS, wenn mal etwas Ruhe eingekehrt ist, der Sache mal an. Mit anderen Anwendungen laufen Videos bei mir flüssig. Es gibt allerdings recht träge NAS-Systeme, siehe Tests in der CT.

Gruß
Kladdi
Board: Gigabyte MA790X, 8 GB, AMD Phenom II X4 3400 Grafik: Nvidia GTX750 lüfterlos 2 GB
Monitor: Nec 301 30", 2560*1600
Laptop: Acer Nitro 16 GB, I7
OS: WIN10 64 Bit
Kamera: Leica SL (601), Leica CL
Webseite: http://www.kladdi.eu

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von Kater » Do Jul 24, 2008 20:49

Die heutige Antwort von Herrn Kreutz ist jedenfalls eine öffentliche Bestätigung daß es sich um einen Programmfehler handelt.
Wie konnte es nur 2 1/2 Monate nach dem offiziellen Erscheinen von AS6 brauchen, bis man diesen Fehler erkannt hat und mit welchen Videos hat man in der Betaphase getestet?
Die müssen schon arg, arg kurz gewesen sein.

hallo KlaWeLi,
stimmt absolut, wenn man nur einem einzigen User mit seiner Wahrnehmung weiterhilft ist es erwähnenswert.

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von KlaWeLi » Do Jul 24, 2008 22:13

Kater hat geschrieben: hallo KlaWeLi,
stimmt absolut, wenn man nur einem einzigen User mit seiner Wahrnehmung weiterhilft ist es erwähnenswert.
Ja, Kater, stimme Dir voll zu, hatte ein Posting von Dir schon vermisst... Ich persönlich würde es eigentlich nicht separat erwähnen wollen, wärest Du da nicht auch Forumsmitglied... Wozu solltest Du sonst posten können als zu solchen Beiträgen von mir?
Aber da ich der Meinung bin, dass dieses Forum vom Grundsatz her dem Erfahrungsaustauch der User der Software dienen sollte und nicht den -momentan leider vielen Selbstdarstellern, die täglich auf ein, zwei Fehlern rumreiten, die die Masse eigentlich nicht interessiert- bringe ich mich doch immer (noch!!!) wieder gerne ein. Und ob es ein User ist, dem mein Beitrag hilft oder auch nicht oder ob es hunderte sind, ist mir eigentlich nicht so wichtig. Ich will auch nicht behaupten, dass meine Beiträge immer die ultimative Lösung für alles sind.
Bin nur traurig, dass es nicht Du warst, dem ich mit meinem Beitrag helfen konnte!
Kater hat geschrieben: Die müssen schon arg, arg kurz gewesen sein.
Ich muss gestehen, dass die von mir testweise verwendeten Videos maximal 1-2 Minuten laufen, so ist mir dieser Fehler auch nicht aufgefallen :-(
Meine Meinung ist aber: entweder kaufe ich mir eine Videokamera und mache Filme und das mit der entsprechenden Software oder ich mache Bilder mit einer Digicam und verarbeite diese mit entsprechender Software. Da ist die Einbindung von Videos eigentlich nur Beiwerk.
Wie wäre es denn mit dieser Lösung: es gibt eine Diashowsoftware, die keine Videos einbinden kann, dafür läuft sie aber ohne Fehler und stabil.
Videoeinbindung wird über ein Plugin realisiert, somit sind nur die User von den (bisherigen...) Fehlern betroffen, die das auch wirklich nutzen wollen. Wäre doch eine Option, oder?
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Video-Dateien abspielen

Beitrag von KlaWeLi » Do Jul 24, 2008 22:21

Thema NAS:
Ich musste bisher feststellen, dass einige Programme (darunter anscheinend auch die Diashow) ein solches System nicht korrekt ansprechen können.
Beispiel:
Ich habe eine Show, die Bilder liegen auf der internen Festplatte, Musik (mp3) wird vom NAS eingebunden.
Folge: die Show läuft ohne Musik.
Warum?
Meine Einstellungen besagen, dass die NAS-Festplatten nach einer gewissen Zeit in den Ruhezustand gehen. Die Diahshow-Software ist anscheinend nicht in der Lage, die NAS "zum Leben" zu erwecken.
Folge: die Bilder der Show werden zwar angezeigt, aber ohne Musik.
Rufe ich vor Start der Diashow über den Explorer das NAS-Laufwerk auf, startet es und es werden -zumindst zeitweise- die Musikdateien erkannt und auch abgespielt :-(
Wäre schön, wenn AS hier mal nachbessern könnte. Problem besteht beispielsweise auch beim Photoflash, der teilweise Dateien von NAS-Systemen nicht anzeigt.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Antworten