Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Alles rund um AquaSoft Photo Vision und Video Vision 202 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 876
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von papillon »

Hallo zusammen,

als langjähriger Nutzer von Ultimate (bis 10) und dann Stages (11) konnte ich mit den gebotenen Möglichkeiten durchaus mein Auslangen finden. Mehr oder weniger aus Neugierde habe ich diese Tage Video Vision zum Testen installiert und dann auch Stages (jeweils in der aktuellen Versionen).

Bei Stages ist mir gleich aufgefallen, dass die in 11 vor allem in Verbindung mit Flexi-Collagen noch ungenügend funktionierende Live-Vorschau jetzt durchgehend als eine solche bezeichnet werden kann. Überrascht war ich dann, diese Live-Vorschau auch in Video Vision vorzufinden. Für mich sieht es nach einer ersten Anwendung so aus, als ob diese Live-Vorschau in beiden Programmversionen identisch funktionieren würde.

Da ich aber meinen Beobachtungen nicht immer auf Anhieb trauen will, sei hier die Frage gestellt, ob die Live-Vorschau in Stages und Video Vision tatsächlich identisch funktioniert...?

Danke im Voraus und Grüße
Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio: PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Video Vision 2024, Stages 11, NX Studio, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.
Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 3744
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von Kerstin Thaler »

Ja, die Live-Vorschau ist seit Version 12 auch in den Vision-Editionen enthalten und funktioniert in allen Editionen einer Version identisch.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild
Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 876
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von papillon »

Vielen Dank Frau Thaler!

Bei der Gelegenheit muss ich von einer Beobachtung im Zusammenhang mit der Live-Vorschau berichten. Auf dem beigefügten Screenshot
sehen Sie den Playhead am Beginn eines markierten Bildes. Bewege ich den Playhead über den Beginn dieses Bildes langsam hinweg, blinkt kurz das Bilde DSC_5960.jpg auf. Habe dann versucht, den Vorgang mit voll ausgezoomter Timeline zu wiederholen, um einen Screenshot davon machen zu können. Doch der Playhead springt über die betreffende Stelle drüber.

Soweit erkennbar, ist in der Wiedergabe von diesem Aufblinken dieses einen Bildes nichts zu sehen.

Noch eine kurze Bemerkung zur Live-Vorschau: Im Vergleich zu Stages oder Video Vision ist z.B. Video de luxe ständig im Modus Live-Vorschau. So praktisch das auch in Teilbereichen sein mag, im normalen Bearbeitungsmodus empfinde ich es immer wieder als Komfortgewinn, die Live-Vorschau deaktivieren zu können.

Mit freundlichen Grüßen Heinz S.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio: PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Video Vision 2024, Stages 11, NX Studio, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.
Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 3744
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von Kerstin Thaler »

papillon hat geschrieben: Do Mär 21, 2024 9:56 ...Bewege ich den Playhead über den Beginn dieses Bildes langsam hinweg, blinkt kurz das Bilde DSC_5960.jpg auf. Habe dann versucht, den Vorgang mit voll ausgezoomter Timeline zu wiederholen, um einen Screenshot davon machen zu können. Doch der Playhead springt über die betreffende Stelle drüber.

Soweit erkennbar, ist in der Wiedergabe von diesem Aufblinken dieses einen Bildes nichts zu sehen.
Wenn Sie das weiter verfolgen möchten, bitte ich Sie, sich an unseren kostenlosen Support zu wenden und einen Projektschnipsel, bei dem das auftritt, mitzuschicken, weil technische Details hier im Forum nicht gelöst werden können.
papillon hat geschrieben: Do Mär 21, 2024 9:56 Noch eine kurze Bemerkung zur Live-Vorschau: Im Vergleich zu Stages oder Video Vision ist z.B. Video de luxe ständig im Modus Live-Vorschau. So praktisch das auch in Teilbereichen sein mag, im normalen Bearbeitungsmodus empfinde ich es immer wieder als Komfortgewinn, die Live-Vorschau deaktivieren zu können.
Wenn ich das richtig verstanden habe, finden Sie es besser, wie es in unseren Programmen gelöst ist. Ist das richtig?
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild
Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 876
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von papillon »

Alles klar Frau Thaler,

Sie fragen:
Wenn ich das richtig verstanden habe, finden Sie es besser, wie es in unseren Programmen gelöst ist. Ist das richtig?
Richtig erkannt... ;-)
Ehrlich gesagt, mir gefällt nicht alles lückenlos, aber allein die Lösung mit den Kapiteln hat mich all die Jahre "gezwungen", Aquasoft treu zu bleiben. Es ist ein Riesenvorteil, wenn die Auswirkung kleiner Änderungen auf das betreffende Kapitel begrenzt bleiben und nicht ein ganzes Projekt wegen einer kleinen Korrektur vornedran bis an Ende nochmals durchgearbeitet werden muss.

In diesem Sinne interessant finde ich auch die neu eingeführte Möglichkeit Container zu bilden.

Als einen Mangel empfinde ich nach wie vor, dass Bildbeschriftungen nicht ans Bild "geklebt" werden können, um auch Ein- und/oder Ausblendungen synchron mit dem Bild ablaufen zu lassen.

Aber egal wie, angesichts der jetzt wirklich brauchbaren Live-Vorschau werde ich auf jeden Fall auf eine neue Version umsteigen. Bin mir nur noch nicht klar, ob ich wegen der paar zusätzlichen, aber keineswegs "lebensnotwendigen" Ergänzungen den großen Preisunterschied zu Stages schlucken soll...

Wegen dem kurz aufblinkenden "falschen" Bild in der Live-Vorschau werde ich weiter beobachten. Sollte der an sich an sich kaum zu bemerkende Fehler in anderen Projektphasen wiederholen, kann ich immer noch den Support kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz S.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio: PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Video Vision 2024, Stages 11, NX Studio, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.
Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 3744
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von Kerstin Thaler »

papillon hat geschrieben: Do Mär 21, 2024 13:21 Als einen Mangel empfinde ich nach wie vor, dass Bildbeschriftungen nicht ans Bild "geklebt" werden können, um auch Ein- und/oder Ausblendungen synchron mit dem Bild ablaufen zu lassen.
  • Auf dem Text-Tab des Bildobjektes haben Sie die Möglichkeit, die Textanimation "Mit Bild einblenden" zu verwenden.
  • Wenn Sie ein Bild in eine Flexi-Collage packen, können sie die Ein- und/oder Ausblendungen auf diese anwenden, statt auf das Bild selbst. Auch Beweungspfade und Größenänderungen können so auf Bild und Text gleichzeitg angewendet werden.
Ansonsten schauen Sie sich auch gern auf unserem YouTube-Kanal um. Dort gibt es viele neue Anleitungsvideos.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild
Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 876
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Live-Vorschau - vergleich Video Vision und Stages

Beitrag von papillon »

Danke für den Hinweis Frau Thaler!

Nach "Textanimation Mit Bild einblenden" habe ich genau dort gesucht, wo man nicht mit der Nase drauf gestoßen wird. Damit bietet Video Vision eigentlich alles, was ich mir "schon immer" gewünscht habe. Genau genommen fehlt möglicherweise irgendwann einmal nur Chroma Key. Sollte sich dafür Bedarf ergeben, kann ich immer noch Stages 11 zum Einsatz bringen.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz S.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio: PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Video Vision 2024, Stages 11, NX Studio, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.
Antworten