Bild-vor-Bild: Blende ein-/ausschalten

Alles rund um AquaSoft Stages 11 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
khg1
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 429
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Bild-vor-Bild: Blende ein-/ausschalten

Beitrag von khg1 » Fr Dez 28, 2018 12:07

Der neue Objekt-Effekt "Bild-vor-Bild" bringt zwar Nichts, was man nicht auch schon mit Stages 10 machen konnte, wie jemand im Forum bemerkte. er spart für mich aber häufig Arbeit. Ich finde Ihn daher gut.

Der Effekt funktioniert gegenwärtig so, dass er die Blende vom eingefügten Bild übernimmt. D.h. die Blende wirkt auf den gesamt Bildschirm und nicht nur auf das Bild. Das finde ich persönlich bei "komplizierten" Blende etwas störend. Ich würde es daher gut finden, wenn es zusätzlich zu dem Schalter "Bildeffekt übernehmen" einen Schalter "Blende übernehmen" gäbe. Wenn der ausgeschaltet ist, würde der Hintergrund mit einem simplen Alphablending eingeblendet werden. Wenn er eingeschaltet ist, funktioniert er so, wie jetzt.
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 11, Windows 10, 64 bit, Intel i-5-8400, 16 GB, Nvida GTX 1060 6GB, Samsung TV UE55JU7090TXZG

Benutzeravatar
Adda
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 217
Registriert: Do Mär 27, 2003 10:23
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: Bild-vor-Bild: Blende ein-/ausschalten

Beitrag von Adda » Sa Jan 19, 2019 12:37

Ja, das stört mich auch, dass Ein- und Ausblendungen des Vordergrundbildes sich auch auf das unscharfe Hintergrundbild aus wirken. Das ist echt nicht optimal.

Das Objekt "Bild vor Bild" ist außerdem ausbaufähig (verschiedene Einstellungen für die Bewegung des Vordergrundbildes wie einzoomen, auszoomen, Bewegung von links zur Mitte etc ...)

Gutes Gelingen
Andreas

khg1
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 429
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Re: Bild-vor-Bild: Blende ein-/ausschalten

Beitrag von khg1 » Sa Jan 19, 2019 14:24

Man kann den Bild-vor-Bild-Effekt wie auch andere Objekte (Intelligente Vorlage, Live-Hintergründe, Objekt-Hintergründe) mit "Bearbeiten --> Objekt auspacken" so darstellen, dass man alle Elemente des Effekts verändern kann, also z.B. auch die Blende auf Hintergrund anders wählen als auf Vordergrund oder dem Ken-Burns-Effekt, der gegenwärtig auf "zufällig" steht eine bestimmte Richtung geben.

Trotzdem wäre es sinnvoll, die angesprochenen Punkte direkt in den Effekt zu erzielen, damit er auch wirklich die Arbeit vereinfacht.
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 11, Windows 10, 64 bit, Intel i-5-8400, 16 GB, Nvida GTX 1060 6GB, Samsung TV UE55JU7090TXZG

Antworten