youdesign Kalender Farbprofil

Alles rund um YouDesign Photo Book - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Fritz Horsthemke
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: Fr Nov 29, 2019 16:54

youdesign Kalender Farbprofil

Beitrag von Fritz Horsthemke » Fr Nov 29, 2019 17:28

Wie wäre es, wenn Sie es direkt übernehmen das PDF mit RGB Farbraum in ein drucktaugliches PDF mit CYMK Profil umzuwandeln? Ich weiß nicht, wie ich das hinbekommen soll.

Reisender
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 665
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: youdesign Kalender Farbprofil

Beitrag von Reisender » Fr Nov 29, 2019 21:06

Fritz Horsthemke hat geschrieben:
Fr Nov 29, 2019 17:28
Wie wäre es, wenn Sie es direkt übernehmen das PDF mit RGB Farbraum in ein drucktaugliches PDF mit CYMK Profil umzuwandeln? Ich weiß nicht, wie ich das hinbekommen soll.
ich glaube, das Farbmanagement gibt es für das Programm noch nicht (zumindest noch nicht implementiert).

So einfach ist es auch nicht, da jede Druckerei eigene ICC-Profile verwendet. Zudem muss auch der Monitor kalibrierbar sein. Farbmanagement ist eine Wissenschaft für sich. Schön wäre es aber schon, wenn ICC-Profile einbindbar wären. Es könnte ein wichtiger Kaufanreiz darstellen.

Gruß Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; Magix Video Deluxe; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D

sww
Superposter
Superposter
Beiträge: 147
Registriert: So Okt 10, 2010 11:45

Re: youdesign Kalender Farbprofil

Beitrag von sww » Fr Nov 29, 2019 22:41

Nach meiner Kenntnis beherrscht kein Programm von AquaSoft Farbmanagement. Leider! Aber auf dem Ohr ist Aquasoft seit Jahren taub.
Es hilft da aber auch nicht, unmotiviert etwas von fehlendem CMYK-Support zu schreiben. Ist aus meiner Sicht ein Totschlagargument ohne wirklichen Nutzen.
Ein Problem liegt bei den erzeugten PDFs. Die PDFs sind quasi "Kindergarten"-PDFs, bei denen eine Kalenderseite als Rastergrafik (JPG) einfach in eine PDF-Hülle gesteckt wird. D.h. die Schriften werden nicht als Schriften eingefügt, sondern sind in der Bildauflösung gerastert. Das funktioniert irgendwie. Aber schön ist etwas anderes.
Druckfähige PDFs gehen übrigens auch ohne CMYK. Diese hören auf den Namen PDF/X-4.
Von einem PDF/X-4 sind die hier erzeugten PDFs aber meilenweit entfernt.

Was also machen, wenn die Druckerei unbedingt CMYK haben will?
Meine Idee dazu: Alle benötigten Bilder vorher nach sRGB umwandeln.
Dann die Kalenderseiten nicht als PDF, sondern als JPGs speichern und danacht mit einem geeigneten Programm in den gewünschten CMYK-Farbraum umwandeln, z.B. ISOcoated V2.icc ( ist so etwas wie sRGB für Drucker-Menschen) und zum Schluss mit einem geeigneten Tool ein passendes PDF erzeugen.
Viele Grüße
Winfried
-----------------------------------------------------
Seit November 2019 Windows 10 prof
AquaSoft Stages
Youdesign-*******

Antworten