Langsam nach Festplattenwechsel

Alles rund um AquaSoft Stages 10 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Benutzeravatar
Compiwurstel
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 202
Registriert: Fr Aug 01, 2008 18:40

Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Compiwurstel » Sa Jul 13, 2019 16:15

Mein Systemlaufwerk machte Anzeichen eines baldigen Abgangs und war inzwischen auch etwas klein. So habe ich einen Klon der Platte erstellt und mir ein SSD-Laufwerk mit der doppelten Kapazität gekauft, eingebaut und den Klon auf die neue Platte gezogen. Ergebniss: Windows 10, aber auch alle anderen z.T. Speicherintensiven Programme laufen turboschnell, nur Stages 10 nicht. Das läuft deutlich langsamer: Bei der Anzeige von Aktualisierungen, beim Start der Vorschau, beim Abspeichern ... Alles dauert mehrere Sekunden (was es vordem nicht tat!).
Was ist die Ursache? Das Stages nicht mit SSD-Platten zurecht kommt, kann ich mir angesichts der vielen Forumsaktiven, die mit Laptops arbeiten, nicht vorstellen. Liegt es am Klonen, hätte ich Stages besser neu installieren sollen? Oder liegt es daran, dass das Programm zwar auf der neuen SSD liegt, die Bild und ads-Dateien aber auf einem 3.5er Laufwerk?
Kennt sich da jemand aus?

Mein System: Windows 10 Pro 64-Bit, Intel Core i5-6400 @ 2.70 GHz, 32 GB RAM, AMD Radeon HD 6670

Viele Grüße Compi

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2174
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Kerstin Thaler » Sa Jul 13, 2019 19:31

Eine konkrete Erklärung habe ich dafür nicht. Wir haben hier sowohl HDDs und SSDs
als Systemplatten in Benutzung und die SSDs sind, wie erwartet, deutlich schneller.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass es nicht optimal ist, den Klon zu erstellen, bevor
das System etwas von der SSD "weiß".
In der Regel gibt es Tools der SSD-Hersteller, die die Übertragung von der alten auf die
neue Platte übernehmen und dabei die neue Konstellation berücksichtigen.

Es schadet nicht, die Stages einmal zu deinstallieren. Vorher würde ich jedoch noch zum
Support-Ordner navigieren, standarmäßig unter "C:\Program Files\AquaSoft\Stages 11\Support",
und dort die Datei "Delete_All_DiaShow11_Properties.bat" mittels Doppelklick auszuführen.

Des Weiteren sollte Windows 10 auf den neuesten Stand gebracht werden, inkl. Treiber.
Zu guterletzt können Sie noch einen Systemscan durchführen lassen, indem Sie ein Konsolenfenster
als Administrator öffnen und den Befehl sfc /scannow ausführen.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
Compiwurstel
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 202
Registriert: Fr Aug 01, 2008 18:40

Re: Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Compiwurstel » Mo Jul 15, 2019 13:32

Liebe Frau Thaler,
Windows und die Treiber sind - soweit ich sehe - auf dem neuesten Stand. Eine Neuinstallation von Stages hat leider auch keinen Erfolg gebracht. Es dauert immer noch alles genauso lange. Der Klon wurde übrigens erst erstellt, nachdem die SSD schon angeschlossen war - da habe ich mich - was die Reihenfolge angeht - etwas unklar ausgedrückt!

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2174
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Kerstin Thaler » Mo Jul 15, 2019 14:03

Das Lesen und Schreiben der Daten wird wahrscheinlich nicht viel schneller gehen können, da sich deren physischer Speicherort nicht geändert hat.
Wenn das, wie Sie sagten, jedoch wirklich langsamer geht als vorher, könnte auch ein Plattendefekt oder ein unsauberes Windows die Ursache sein.

Hatten Sie denn schon die Überprüfung des Sytems mit sfc /scannow durchgeführt? Die Datenplatte kann mit CHKDSK geprüft werden.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
Compiwurstel
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 202
Registriert: Fr Aug 01, 2008 18:40

Re: Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Compiwurstel » Mi Jul 17, 2019 10:03

Beide Scans haben nichts ergeben. Was ich noch nicht testen konnte ist, ob sich die neue Langsamkeit nur an der Datei zeigt, an der ich gerade arbeite, oder generell. Das aktuelle Projekt hat rund 500 Objekte - vielleicht liegt es daran.

Benutzeravatar
Martin Redlich
Moderator
Moderator
Beiträge: 2948
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:11
Kontaktdaten:

Re: Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Martin Redlich » Mi Jul 17, 2019 16:26

Tritt das Verhalten nur beim Öffnen von bestehenden Shows auf? Vielleicht muss das Programm die Daten neu analysieren (Bilder, Videos, etc.) und führt dabei aufwendige Hintergrundberechnungen durch. Je nach Computer kann dies die Geschwindigkeit des Programms durchaus beeinflussen.
Ob Hintergrundberechnungen stattfinden, erkennen Sie daran, ob unten rechts im Programm ein kleiner Fortschrittsbalken angezeigt wird. Falls dies der Fall ist, lassen Sie das Programm einfach zu Ende rechnen und speichern dann die Show noch einmal. Danach (und auch beim nächsten Laden) sollte es wieder schneller funktionieren.
Mit freundlichen Grüßen Martin Redlich, AquaSoft
eMail: martin.redlich@aquasoft.de

Benutzeravatar
Compiwurstel
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 202
Registriert: Fr Aug 01, 2008 18:40

Re: Langsam nach Festplattenwechsel

Beitrag von Compiwurstel » Mo Jul 22, 2019 18:02

Nein, das Phänomen tritt auch noch nach Stunden der Arbeit auf und - ich habe inzwischen ein Upgrade auf Stages 11 gemacht - auch bei der neueren Version und zwar besonders dann, wenn zB unter" Eigenschaften" zum Beispiel Text eingegeben oder verändert werden soll, oder unter "Eigenschaften/Bild/Datei/Name" im angezeigten Pfad Änderungen vorgenommen werden. Ähnliches gilt auch bei Änderungen unter "Manuelle Eingabe".

Antworten