Bedienung beim Verschieben/Einfügen

Alles rund um AquaSoft Stages 10 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
KlaRi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 28
Registriert: Fr Aug 23, 2013 17:06

Bedienung beim Verschieben/Einfügen

Beitrag von KlaRi » Mo Mai 07, 2018 12:29

Hallo,

ich kämpfe grad mal wieder mit der wenig intuitiven Bedienung? (oder meinem Unwissen :oops: )
beim Verschieben und Einfügen von Objekten.
Ich hab ein Kapitel(2), darin liegen mehrere Bilder.
Jetzt erstelle ich ein Kapitel(1) mitten zwischen diese Bilder und lege
in diesem Kapitel auch einige Bilder ab.
Das Kapitel(2) umhüllt also das Kapitel(1)...

Die Aufgabe:
die hintersten 5 Bilder aus Kapitel(1) direkt hinter dieses Kapitel ins außenliegende Kapitel(2) verschieben.

Per Drag&Drop kann ich die Bilder nur innerhalb des Kapitels vorwärts verschieben, nach hinten geht nicht,
da wird immer nur das Kapitel verlängert.

Mit "Ausschneiden" und "Einfügen" geht das, allerdings hab ich beim Einfügen immer das Problem:
Ich klicke mit der rechten Maustaste direkt hinter Kapitel(1) auf eine leere Stelle im Kapitel(2) wo daß/die Bild(er) hin soll(en).
Das Bild wird nun aber nicht im Kapitel(2) eingefügt sonder dahinter...
Man kann das zwar jetzt wieder nach vorne schieben, aber wenn im Kapitel(2) viele Bilder liegen ist das ganz
schön mühsam....
Gibt's da noch eine einfachere Methode oder einen Trick wie das bewerkstelligt werden kann?

Danke schonmal
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Compiwurstel
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 202
Registriert: Fr Aug 01, 2008 18:40

Re: Bedienung beim Verschieben/Einfügen

Beitrag von Compiwurstel » Mo Mai 07, 2018 14:33

Du hast Recht, "Drag & Drop" ist manchmal etwas schwierig - auch auf diesem Weg (aber dann doch meistens erfolgreich): Markierten Bilder quasi erst einmal nach unten ziehen, als wolle man sie in einer neuen Spur ablegen (was man aber nicht tut) und dann hinter das Kapitel ziehen, dabei auf den roten Strich achten. Nur wenn der tatsächlich auch hinter dem Kapitel auftaucht, landen die Bilder dann auch dort.

Andere Möglichkeit: Kapitel 1 tatsächlich in eine neue Spur verschieben, dann die Bilder aus dem Kapitel in die obere Spur verschieben und anschließend das Kapitel wieder an der richtigen Stelle (auch hier auf roten Strich achten) in die erste Spur schieben.

Grundsätzlich: Ich würde nicht mit umhüllenden Kapiteln arbeiten. Wenn ich in einem Kapitel etwas kapseln will, dann nehme ich die Flexicollage.

Viel Erfolg
Compiwurstel

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2250
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Bedienung beim Verschieben/Einfügen

Beitrag von ingenius » Mo Mai 07, 2018 19:20

Grundsätzlich: Ich würde nicht mit umhüllenden Kapiteln arbeiten. Wenn ich in einem Kapitel etwas kapseln will, dann nehme ich die Flexicollage.
Es kommt ganz darauf an, was man möchte. Will man nur Ordnung schaffen analog zu Ordnern im Explorer, sind Kapitel die geeignete Wahl. Möchte man den zusammengefassten Elementen/Bildern ein gemeinsames Verhalten geben, so ist sind die FlexiCollagen die geeigneten Objekte.

ingenius

Benutzeravatar
lopa
Superposter
Superposter
Beiträge: 165
Registriert: Di Jul 07, 2009 9:44
Wohnort: Südliche Weinstrasse

Re: Bedienung beim Verschieben/Einfügen

Beitrag von lopa » Di Mai 08, 2018 11:44

KlaRi hat geschrieben:Gibt's da noch eine einfachere Methode oder einen Trick wie das bewerkstelligt werden kann?
Hallo Klaus,
Verschachtelte Konstruktionen sind im Storyboard besser zu erkennen. Und dort kannst Du Dir den Punkt exakt aussuchen,wo Bilder per Drag and Drop eingefügt werden. Das ist jetzt kein Trick, sondern eine ganz normale Möglichkeit des Programmes.
Gruß
Lothar
Windows10 64bit, IntelCore i7-6500U CPU 2,5GHz 16GB RAM - Grafikkarte Intel HD Graphics 520 + Intel NVIDIA GeForce GTX950M /DS Stages10 (64bit)

KlaRi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 28
Registriert: Fr Aug 23, 2013 17:06

Re: Bedienung beim Verschieben/Einfügen

Beitrag von KlaRi » Di Mai 08, 2018 13:49

Danke erstmal an alle für die Antworten.
Die Lösung von lopa ist zwar auch etwas gewöhnungsbedürftig aber
das funktioniert prima auch ohne gefrickel....
Ich seh das wie ingenius, ich nutz die Kapitel eigentlich nur um Ordnung zu schaffen
und mich leichter zurecht zu finden.
Für meinen Workflow wären daher z.B. Shortcuts für
* zum Anfang des Kapitels springen
* zum Ende des Kapitels springen
richtig genial... aber das ist vermutlich kein Thema.

Antworten