DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Alles rund um AquaSoft DiaShow 10 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Benutzeravatar
BPHennek
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Aug 14, 2018 13:00
Kontaktdaten:

DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von BPHennek » Fr Aug 17, 2018 10:57

Man kann ja in dem Programm Timelinemarker setzen...
Ich möchte einen Showteil zwischen zwei Timelinemarkern veranlassen, dass dieses
ausgewählte Stück mir vom Programm in MP4 final rauskodiert wird.

Ist das irgendwie realisierbar?
Beste Grüße allen Hobby-Fotografen und Video-Filmern!
Win10 64bit, i7-6700 mit Intel HD-Graphic 530,16 GB RAM,
NVIDIA GeForce GTX 960 Grafikkarte mit 2 GB,
EDIUS Pro 9.x, DiaShow 10 Ultimate, noch FHD-TV...

khg1
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 426
Registriert: Di Sep 28, 2010 16:58

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von khg1 » Fr Aug 17, 2018 11:40

Dazu würde ich einfach den entsprechenden Teil der Diashow markieren, kopieren und in eine neue Diashow einfügen. Dann kannst Du die neue Diashow in ein Video ausgeben.
Viele Grüße
Gerd
_______________________
Stages 11, Windows 10, 64 bit, Intel i-5-8400, 16 GB, Nvida GTX 1060 6GB, Samsung TV UE55JU7090TXZG

Benutzeravatar
BPHennek
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Aug 14, 2018 13:00
Kontaktdaten:

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von BPHennek » Fr Aug 17, 2018 13:14

D.h. es geht nicht... 8)
Beste Grüße allen Hobby-Fotografen und Video-Filmern!
Win10 64bit, i7-6700 mit Intel HD-Graphic 530,16 GB RAM,
NVIDIA GeForce GTX 960 Grafikkarte mit 2 GB,
EDIUS Pro 9.x, DiaShow 10 Ultimate, noch FHD-TV...

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2255
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von ingenius » Do Aug 23, 2018 20:05

So ist es. Videoerstellung geht nur über eine gesamte Show.

Die Timelinemarker dienen bei der Erstellung einer Show als Hilfsmittel, um z.B. Taktpositionen zu markieren und daran dan exakt Bilder, Übergänge, Transparenzen auszurichten.

ingenius

Benutzeravatar
BPHennek
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Aug 14, 2018 13:00
Kontaktdaten:

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von BPHennek » Do Aug 23, 2018 21:44

Ist das auch so in Stages 10, kann man dort auch nicht festlegen von wo bis wo ich gerne ein Video ausgeben möchte?
Beste Grüße allen Hobby-Fotografen und Video-Filmern!
Win10 64bit, i7-6700 mit Intel HD-Graphic 530,16 GB RAM,
NVIDIA GeForce GTX 960 Grafikkarte mit 2 GB,
EDIUS Pro 9.x, DiaShow 10 Ultimate, noch FHD-TV...

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2255
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von ingenius » Do Aug 23, 2018 22:07

Ist mir zumindest nicht bekannt. Habe es gerade noch einmal ausprobiert, habe keine derartige Funktion gefunden. Wäre aber auch eine Funktion, die ich nicht benötige. Wenn ich ein Video erstelle, dann immer von der ganzen Show.

ingenius

Berni
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 13
Registriert: Di Sep 22, 2009 20:13

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von Berni » Sa Aug 25, 2018 10:28

Also ich nehme für Kurzformen von Diashows in der Bilderliste die Häkchen raus. Die Bilder, Videos oder auch ganze Kapitel werden beim Abspielen dann übersprungen. Beim Erstellen von Videos müßte das eigendlich auch funktionieren. Man kann später alles durch setzen der Häkchen wieder einfügen. Beim Archivieren der DS werden diese Bilder auch mit archiviert.

Viele Grüße Berni

Benutzeravatar
BPHennek
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Aug 14, 2018 13:00
Kontaktdaten:

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von BPHennek » Sa Aug 25, 2018 21:06

ingenius hat geschrieben:
Do Aug 23, 2018 22:07
Wäre aber auch eine Funktion, die ich nicht benötige.

ingenius
Ich will Dir ein Beispiel geben wie das bei mir ist:
Ich verwende Intros/Outtros oder Montagen aus DS auch mal im Videoschnittprogramm.
Beste Grüße allen Hobby-Fotografen und Video-Filmern!
Win10 64bit, i7-6700 mit Intel HD-Graphic 530,16 GB RAM,
NVIDIA GeForce GTX 960 Grafikkarte mit 2 GB,
EDIUS Pro 9.x, DiaShow 10 Ultimate, noch FHD-TV...

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2742
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von Fläcky » So Aug 26, 2018 9:04

Ich habe Intros, Outros und Sequenzen immer wie folgt gelöst:

DS unter neuem Namen abgespeichert, diese geöffnet und alles ausser der gewünschten Sequenz gelöscht.
(Geht mit Shift/Umsch Anfang und Ende).
Jetzt kann die Show als eigenes Objekt abgespeichert werden.
Natürlich kann auch mit dem Videoassistenten ein Video erstellt werden. Einmal gemacht sind die Teile immer wieder verwendbar.

MfG Fläcky
Win 10.Pro; Intel i7-2700K CPU 3.90GHz RAM 32.0 GB 64-Bit Betriebsystem x64 Prozessor;°DS-Stages 10.5.06 x64°WebShow 3.3.01°Photokalender 3.9.03° DiaShow-Manager 2.0.8.0°Adobe Photoshop CC 64-bit°
Nikon D200; Nikon Coolpix P900; Nikon D5300

Benutzeravatar
BPHennek
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Aug 14, 2018 13:00
Kontaktdaten:

Re: DiaShow Ultimate 10 Timelinemarker für die Kodierung nutzen?

Beitrag von BPHennek » Mo Aug 27, 2018 6:42

Fläcky hat geschrieben:
So Aug 26, 2018 9:04
Ich habe Intros, Outros und Sequenzen immer wie folgt gelöst:

DS unter neuem Namen abgespeichert, diese geöffnet und alles ausser der gewünschten Sequenz gelöscht.
(Geht mit Shift/Umsch Anfang und Ende).
Jetzt kann die Show als eigenes Objekt abgespeichert werden.
Natürlich kann auch mit dem Videoassistenten ein Video erstellt werden. Einmal gemacht sind die Teile immer wieder verwendbar.

MfG Fläcky

Klar, man muss es so machen, weil es keine andere Möglichkeit gibt!

Edit: Bitte eröffnen Sie für nicht zum Thema gehörende Fragen oder Hinweise ein neues Thema.[d.Red.]
Zuletzt geändert von Kerstin Thaler am So Sep 02, 2018 8:10, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße allen Hobby-Fotografen und Video-Filmern!
Win10 64bit, i7-6700 mit Intel HD-Graphic 530,16 GB RAM,
NVIDIA GeForce GTX 960 Grafikkarte mit 2 GB,
EDIUS Pro 9.x, DiaShow 10 Ultimate, noch FHD-TV...

Antworten