Bilder am TV

Alles rund um AquaSoft DiaShow 10 - bitte beachten Sie die Forumsregeln und die Nettiquette
Antworten
Burghard
Superposter
Superposter
Beiträge: 199
Registriert: Mi Jul 14, 2004 19:04

Bilder am TV

Beitrag von Burghard » So Mär 18, 2018 19:12

Hallo,

ich habe meine Fotos mit Photoshop Elements 15 bearbeitet.
Sehen auf dem Laptop natürlich so aus, wie ich sie habe will.

Nur auf dem TV Gerät wirken sie total unnatürlich.

Wie kommt das?
Was habe ich zu tun?

Vielen Dank für eure HIlfe

Burghard

Benutzeravatar
Werni
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1020
Registriert: Fr Apr 18, 2003 17:40
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Bilder am TV

Beitrag von Werni » Mo Mär 19, 2018 10:29

Hallo,
welcher Farbtaum (sRGB!) ist in der Kamera eingestellt und welcher Farbmodus im Bildbearbeitungsprogramm (RGB!)?

Gruß Werni
______________________________________________
DS10 Stages 64 bit
Windows 8.1 64-bit
Intel Core i7-4790K
16 GB Arb.-Speicher

Vandor
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 38
Registriert: Do Jun 05, 2008 17:28

Re: Bilder am TV

Beitrag von Vandor » Mo Mär 19, 2018 11:32

Hallo,
du könntest deinen Fernseher kalibrieren, z.B. mit Hilfe der TV-Testbilder von Burosch.
Das hat bei meinem Sony Fernseher die Bilddarstellung deutlich verbessert gegenüber den Werkseinstellungen.
Noch besser wäre eine Kalibrierung mit einem Kolorimeter (z.B. Spyder oder X-Rite).

fra94
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 437
Registriert: Mi Feb 11, 2009 12:50

Re: Bilder am TV

Beitrag von fra94 » Di Mär 20, 2018 10:46

Hallo Burghard,
da gibts viele Ursachen und Arbeit, je nachdem, ob ein
Anfänger oder erfahrener Anwender das Thema angeht?

Man muß die ganze Kette von der Aufnahme bis zur
Wiedergabe betrachten, abhängig von den jeweilgen Einstellungen
der Kamera (Automatik- oder Motivprogramme, Farbraum,
Weißabgleich; Meßsystem, JPG- oder RAW, usw.) über
die Bildbearbeitung am PC (JPG- oder RAW-Entwicklung
mit div. Grafikprogramm und Monitor), dann Verarbeitung/
Ausgabeformat in der DS und zuletzt die Wiedergabe per
DVD (Rohlingstyp) über DVD-/Bluray-Player oder per USB-Stick
am LCD-TV; die LCD-TVs sind alle je nach Hersteller/Typ vom
Werk individuell eingestellt; beim Billig-Gerät mehr zum Nachregeln
oder Teuer-Gerät je nach Ausstattung weniger, ganz nach eigener Sicht.

Es empfiehlt sich generell bei allen verwendeten Geräten/Programmen
vorher die Bedienungsanleitungen zu lesen/probieren, weil nur dann die
optimalen Ergebnisse zustande kommen!
Auch mit dem ganzen Handling des PCs sollte man gut vertraut sein!

Also, da fließt noch viel Wasser die Isar runter, bis man am Ende
wirklich mit viel Geduld und Spaß zufrieden Ist.
Das ist alles eine Frage, wie genau und wieviel Zeit nehme ich mir
für mein Hobby zur Fotografie, mit Hilfe der Analog- oder Digitaltechnik?
Ich hoffe, daß ich Dich nicht langweile?

Servus, Hans F.
DS10U, STAGES10; Win7 Prof.(64Bit), DELL OptiPlex3010 MT:
Intel Quad Core i5-3470, M: 8GB (2x4GB), HD: 500GB ATA III;
Nikon D200, Lumix LX7, DxO10+ViewPoint2, PS Elements12,
FS IViewer; Philips Bluray BDP7500MKII, LCD-TV PFL9604H

Benutzeravatar
Werni
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1020
Registriert: Fr Apr 18, 2003 17:40
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Bilder am TV

Beitrag von Werni » Do Mär 22, 2018 17:16

Burghard, wie sieht es aus, ist dein Problem gelöst??
Aber auch in diesem Fall solltest du hier mal eine Zeichen geben!
______________________________________________
DS10 Stages 64 bit
Windows 8.1 64-bit
Intel Core i7-4790K
16 GB Arb.-Speicher

Antworten