Einfrieren des Programms#2

Alles rund um AquaSoft DiaShow 10 - bitte beachten Sie die Forumsregeln und die Nettiquette
Benutzeravatar
Joachim.Siegel
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 12
Registriert: Fr Okt 07, 2005 8:28
Wohnort: Paderborn

Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Joachim.Siegel » Do Apr 13, 2017 6:17

Hallo Leuts,
nachdem ich mich etwas "geärgert" habe, daß das Programm einfriert, wenn ich versuche Videos einzubauen, hat sich das Problem jetzt erledigt.

Nach einer Weile kam die Info: evtl. Gtrafikkartentreiber aktualisieren => iss aktuell
direkt X usw. installieren => auch aktuell bzw. vorhanden
Hardwarebeschleunigung deaktivieren => Yeah Yeah Yeah

... das hat gewirkt. Ich habe die Hardwarebeschleunigung deaktiviert und schon funzt das Programm so wie ich es gewohnt bin. Ich habe 1200 Bilder und ca. 30 Videos verarbeitet, plus Hintergrundmusik, Kartenananimation, Objekte usw. 85min lang
Jetzt bin ich zufreiden

Schöne Ostern und viele schöne Bilder
ich der Siegel

... in Paderborn daheim in der Welt zu Hause!

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » Do Apr 13, 2017 11:48

Wir freuen uns, dass Sie Abhilfe gefunden haben und bedanken uns für Ihr Feedback.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
Joachim.Siegel
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 12
Registriert: Fr Okt 07, 2005 8:28
Wohnort: Paderborn

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Joachim.Siegel » Do Apr 13, 2017 12:53

Hallo Frau Thaler,
ja gern, aber...........

Was hat es mit der "Hardwarebeschleunigung" auf sich ?
Gibt es eine Begrenzung / Empfehlung was Anzahl / Bildgröße angeht und ebenso für Videos? bei entsprechender Hardwarevoraussetzung?

Gruß joachim
ich der Siegel



... in Paderborn daheim in der Welt zu Hause!

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » Fr Apr 14, 2017 6:51

Joachim.Siegel hat geschrieben:Was hat es mit der "Hardwarebeschleunigung" auf sich ?

Ein kleiner Abschnitt findet sich im Handbuch ganz unten auf dieser Seite.
Da auch während der Bearbeitung Daten aus den Bildern und Videos ausgelesen werden müssen,
kann es dabei ebenfalls zu einer Überforderung der Hardware kommen.

Joachim.Siegel hat geschrieben:Gibt es eine Begrenzung / Empfehlung was Anzahl / Bildgröße angeht und ebenso für Videos? bei entsprechender Hardwarevoraussetzung?

Da jedes Windows-System anders ist, gibt es keine Regel. Es ist jedoch nicht wirklich sinnvoll,
Bilder zu verwenden, die größer sind als die Auflösung des geplanten Ausgabegerätes,
mit Ausnahme von Bildern, die einen Zoom oder eine Kamerafahrt bekommen sollen.
Bei Videos sind jene, die mit Interlacing aufgenommen wurden, eine zusätzliche Herausforderung
für die Hardware.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1966
Registriert: Sa Sep 10, 2005 19:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon ingenius » Fr Apr 14, 2017 9:39

Mich wundert es nur, dass die Software-Lösung so viel besser funktionieren soll als die Hardware-Lösung. Genau aus diesem Grunde gibt es doch die Hardware-Lösungen, um den Prozessor von komplexen und zeitaufwendigen Berechnungen zu entlasten. Und eine Softwarelösung kann funktional nie schneller sein (sie muss ja immer erst noch die SW-Befehle in die Hardware mikrocodierten Befehle umsetzen), als ein darauf spezialisierter Prozessor. Die Grafikchips gehören dabei zu diesen Spezialprozessoren.
Meine Erfahrungen sind da übigens genau gegensätzlicher Natur (ich setze dabei nimmer voraus, dass die Auflösung der Bilder - wie Frau Thaler schreibt - an die Auflösung des Ausgabemediums angepasst ist): Ich stelle fest, dass der Software-Player sehr viel eher zu Rucklern neigt als der Hardware-Player.

ingenius

Allenbach
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Di Mär 07, 2017 9:24
Wohnort: Aeschi, Schweiz

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Allenbach » So Mai 07, 2017 12:50

:( Guten Tag
Habe ich auch versucht? Leider hat Windows 10 diese Einstellung für die Hardwarebeschleunigung nicht. Der Windows Support meint der Bildshowprogramm-Hersteller müsste eine Möglichkeit haben, in ihrem Programm darauf Einfluss zu nehmen? - Was meint Aquasoft dazu?
(siehe auch meine Anfragen vom Di März 07 2017)

Freundliche Grüsse
Robert Allenbach

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1966
Registriert: Sa Sep 10, 2005 19:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon ingenius » So Mai 07, 2017 15:09

Die Einstellung dazu ist zu finden unter Extras | Programmeinstellungen. Dann bietet sich folgendes Bild:

AS_HW-Beschleunigung.PNG


Ganz unten links auf Hardwarebeschleunigung klicken, im rechts erscheinenden Fenster das Kästchen anklicken (falls nicht ohnehin ausgewählt) und fertig. Die MS-Leutchen haben völlig Recht, die Option muss der SW-Hersteller bieten. Bietet er auch seit vielen Jahren (wenn ich nicht irre, kam es mit der Version 6).

ingenius

Allenbach
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Di Mär 07, 2017 9:24
Wohnort: Aeschi, Schweiz

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Allenbach » Sa Mai 13, 2017 16:49

Besten Dank für die Info. Ich werde mal die Decodierung ausschalten. Bei der nächsten Bildshowbearbeitung wird sich sicher weisen ob das Programm immer noch einfriert.

Robert

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1966
Registriert: Sa Sep 10, 2005 19:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon ingenius » So Mai 14, 2017 9:20

Ich werde mal die Decodierung ausschalten.


Was konkret meinst Du jetzt damit?

ingenius

Allenbach
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Di Mär 07, 2017 9:24
Wohnort: Aeschi, Schweiz

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Allenbach » So Jul 02, 2017 11:29

Besten Dank für Deine Antwort. Ich entschuldige mich für meine sehr späte Reaktion. Bin es nicht so gewohnt, auf diese Art zu kommunizieren, halte mich auch nicht sehr viel im Internet auf und unterhalte keine sozialen Kontos. Aber... es ist mir schon klar, wenn ich an einem Forum teilnehme, sollte ich öfters nachschauen.
Hardwarebeschleunigung: Wenn ich das Thema auswähle, erscheint oben rechts die Funktion " Videos mit Hardwareunterstützung decodieren ". Diese Funktion habe ich einmal deaktiviert (obschon ich mit keinem alten Rechner arbeite). Wie mir scheint, betrifft das aber nur eine Funktion beim Abspielen der Show? Bei mir friert das Programm ja während der Bildshow-Bearbeitung ein.

Robert

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1966
Registriert: Sa Sep 10, 2005 19:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon ingenius » So Jul 02, 2017 13:47

Ja, das hat nur Einfluss auf das Abspielen. Wenn das Programm einfriert, muss das andere Ursachen haben.

ingenius

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » So Jul 02, 2017 15:19

ingenius hat geschrieben:Ja, das hat nur Einfluss auf das Abspielen. Wenn das Programm einfriert, muss das andere Ursachen haben.

Das kann man so absolut nicht sagen. Wie ich schon am 14.04. schrieb, werden Videos nicht nur beim Abspielen dekodiert, sondern auch
beim Laden nach dem Öffnen eines Projektes.
Ich würde jedenfalls die Hardwarebeschleunigung noch einmal deaktivieren und dann erst das Projekt öffnen.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1966
Registriert: Sa Sep 10, 2005 19:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon ingenius » So Jul 02, 2017 16:14

Frau Thaler schrieb:
Das kann man so absolut nicht sagen. Wie ich schon am 14.04. schrieb, werden Videos nicht nur beim Abspielen dekodiert, sondern auch
beim Laden nach dem Öffnen eines Projektes.


Das würde jedoch bedeuten, dass das Programm beim Öffnen des Videos ebenso einfriert wie beim Abspielen. Nach der Frage hier, friert das Programm jedoch nur im Bearbeitungsmodus. Müsste es nicht in beiden Fällen einfrieren?

Interessant wäre ja, um welche Grafikkarte resp. um welchen Grafikchip es sich handelt (Hinweis: Laptops haben oft Onboard-Chips, die langsamer sind, dafür stromsparend. Dazu noch einen separaten Grafikprozessor, der die rechenintensiven Arbeiten erledigt, dafür viel Strom verbraucht. Den muss man i.d.R. jedoch für jedes Programm separat aktivieren. Lässt sich hier leider nicht sagen, da die Ausstattung unbekannt ist. Wir diskutierten dies in anderen Threads.). Dann ließe sich wohl am ehesten eine Aussage treffen, ob es daran liegen kann. Die Treiber sollen ja auf dem neuesten Stand sein.

ingenius

Benutzeravatar
Joachim.Siegel
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 12
Registriert: Fr Okt 07, 2005 8:28
Wohnort: Paderborn

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Joachim.Siegel » So Jul 02, 2017 17:15

speziell mein Rechner:

AMD A10-7850K Radeon R7 , 12 Compute Cores 4C+8G 3,70GHz
inst. RAM: 12,0 GB (10,9 verwendbar)
Systemtyp: 64-Bit Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Grafik onBoard
ich der Siegel



... in Paderborn daheim in der Welt zu Hause!

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » Mo Jul 03, 2017 5:13

ingenius hat geschrieben:Das würde jedoch bedeuten, dass das Programm beim Öffnen des Videos ebenso einfriert wie beim Abspielen. Nach der Frage hier, friert das Programm jedoch nur im Bearbeitungsmodus. Müsste es nicht in beiden Fällen einfrieren?

Ich kann nicht ganz eindeutig herauslesen, ob es das nicht tut. Andererseits sind die Anforderungen im Bearbeitungsmodus und beim Abspielen auch nicht 100% identisch, so dass es möglicherweise beim einen gerade an einem Crash vorbeischrammt, beim anderen nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » Mo Jul 03, 2017 5:55

Allenbach hat geschrieben:Wie mir scheint, betrifft das aber nur eine Funktion beim Abspielen der Show?

Sie haben ein Fragezeichen an das Ende dieses Satzes gesetzt. Nein, es betrifft nicht nur das Abspielen,
sondern auch die Dekodierung im Bearbeitungsmodus.
Aber wie sind denn Ihre eigenen Erfahrungen beim Abspielen?

Und nochmal zum Video:
Haben Sie einmal überprüft, ob dieses im Interlaced-Modus aufgenommen wurde?
Falls ja, könnten Sie es vielleicht in einem Video-Bearbeitungsprogramm deinterlacen und dann abspeichern.
Dazu sichern Sie das vorhandene Video am Besten unter einem anderen Namen, damit Sie den Originalnamen
für das konvertierte Video verwenden können. Dann würde beim Öffnen des Projektes gleich die konvertierte Datei
geladen werden, was der DiaShow und der Hardware bereits einen Teil an Ressourecen erspart.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
Joachim.Siegel
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 12
Registriert: Fr Okt 07, 2005 8:28
Wohnort: Paderborn

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Joachim.Siegel » Mo Jul 03, 2017 6:45

Sehr geehrte Damen und Herren,
Leider (oder Gott sei Dank) stecke ich in den Tiefen der Soft und Hardwareverarbeitung (technisch) nicht so tief drinn ;-)

=> Ich habe im Vorfeld meine Videos (mit Pinnacle Studio 20) alle auf 25fps gebracht und geschnitten.
als dann meine Diashow soweit fertig war wollte ich die Videos "nur" noch an passender Stelle einfügen.

Video einfügen / abspielen / Programm eingefroren

Ich als Anwender möchte n u r das es funktioniert, mehr nicht ;-) Das hat es ja in den vorherigen Versionen auch ohne weiteres gemacht und mit Ver. 10 friert das Programm ein. :shock:
Nicht jeder Anwender kennt sich mit Betriebssystem/Hardwarebeschleuniger/Einstellungen usw. aus. Kann er nicht, muss er auch nicht. Dafür kauft er ne Vollversion und hat die Erwartung. ( Ich arbeite u.a. im IT Support) :)

Wenn man sich mit Google u. Co. dann nicht auskennt ist man ganz schön aufgeschmissen. Ich bin auf die Einstellungen, dann mehr oder weniger, durch Zufall gekommen bzw. auf einen Hinweis der für mich erstmal nicht erschloss :?

MfG Joachim Siegel
ich der Siegel



... in Paderborn daheim in der Welt zu Hause!

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » Mo Jul 03, 2017 7:58

Joachim.Siegel hat geschrieben:Ich als Anwender möchte n u r das es funktioniert, mehr nicht ;-) Das hat es ja in den vorherigen Versionen auch ohne weiteres gemacht und mit Ver. 10 friert das Programm ein.

Ich bin jetzt etwas verwirrt. Sie haben diesen Thread mit der Meldung eröffnet,
dass bei Ihnen das Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung geholfen hat.
Ist des jetzt wieder nicht mehr so?
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
Joachim.Siegel
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 12
Registriert: Fr Okt 07, 2005 8:28
Wohnort: Paderborn

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Joachim.Siegel » Mo Jul 03, 2017 9:01

Hallo Frau Thaler,
:) Alles gut.
Ich habe nur auf die vorigen Antworten reagiert. Ich finde die Ausführungen sehr interessant aber eben sehr technisch.
die meisten suchen/erwarten in einem Forum/FAQ/Fehlermeldung einen knappen kurzen Lösungsansatz damit sie weiterarbeiten können.

NUR meine 8) Erfahrung:

Ich war schon drauf und drann mein Projekt komplett mit meiner Videobearbeitungssoftware (schöner deutscher wort) :D zu bearbeiten, weil sich DS aufhängt.
Das wäre aufwendiger geworden und darauf hatte ich keine Lust, aber ........was hätt ich tun sollen, zumal ich ja gewohnt war das, das was ich wollte sich in DS problemlos umsetzen lies.
also, hab ich auf eine knappe Lösung gehofft. Schlimmstenfalls wäre ein Release/Update nötig geworden was i.d.R. Zeit dauert.

==> was macht man dann als Anwender/Kunde ?
==> Was macht der Support / Kundendienst mit Blick auf Kundenzufriedenheit/Kundenbindung/Neuaquiese/Verkauf/Zahlen/Profit usw. :)

Ich find die Diashow toll, hab sie seit DS3 glaub ich und sie schon sooft weiterempfohlen weil sie eben "einfach" und intuitiv ist. Liebe Potsdamer, verkompliziert die Diashow nicht, eine rosarote eierlegende Wollmilschsau gibts nicht.
Gruß in meine (Ex-) Heimat
ich der Siegel



... in Paderborn daheim in der Welt zu Hause!

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 1697
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Einfrieren des Programms#2

Beitragvon Kerstin Thaler » Mo Jul 03, 2017 11:54

Joachim.Siegel hat geschrieben:Hallo Frau Thaler,
:) Alles gut.

Gut :)

Joachim.Siegel hat geschrieben:Ich habe nur auf die vorigen Antworten reagiert. Ich finde die Ausführungen sehr interessant aber eben sehr technisch.
die meisten suchen/erwarten in einem Forum/FAQ/Fehlermeldung einen knappen kurzen Lösungsansatz damit sie weiterarbeiten können.

Ein knapper kurzer Lösungsansatz wäre uns auch am Liebsten ;) Leider hilft bei der Unterschiedlichkeit der Systeme nicht immer alles bei allen.

Joachim.Siegel hat geschrieben:Ich find die Diashow toll, hab sie seit DS3 glaub ich und sie schon sooft weiterempfohlen weil sie eben "einfach" und intuitiv ist. Liebe Potsdamer, verkompliziert die Diashow nicht, eine rosarote eierlegende Wollmilschsau gibts nicht.
Gruß in meine (Ex-) Heimat

Vielen Dank :)
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild


Zurück zu „DiaShow 10 Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast