Texteditor - manueller Transparenzregler

Alles rund um AquaSoft DiaShow 10 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
hexenfeger
Superposter
Superposter
Beiträge: 141
Registriert: Di Dez 29, 2015 18:36

Texteditor - manueller Transparenzregler

Beitrag von hexenfeger » Fr Aug 12, 2016 9:45

nicht schön - gar nicht schön, jetzt kann man nur noch außerhalb über Deckkraft in 10% Schritten Einstellungen wählen.
Bitte wieder einbauen. Danke
Viele Grüße von der Hexenfegerin :D
Diashow 9 Ultimate/Stages 10 + 11 - 64 bit, Windows 10 Pro/64 bit

Reisender
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 650
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von Reisender » Fr Aug 12, 2016 10:33

Hallo Hexenfeger (die armen Hexen :lol: ),


was verstehst Du denn unter Transparenzregler ? Den Deckkraftregler, der geht in der Tat nur in 10 %-Schritten, wenn man die Pfeile anklickt. Man kann aber auch jeden beliebigen Wert dort manuell eingeben. Ansonsten gibt es noch die Transparenzkurve, die es schon immer gab, die funktioniert auch einwandfrei. Kannst Du bitte Dein Problem noch einmal genau beschreiben. Danke und Gruß

Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; Magix Video Deluxe; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D

hexenfeger
Superposter
Superposter
Beiträge: 141
Registriert: Di Dez 29, 2015 18:36

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von hexenfeger » Fr Aug 12, 2016 11:16

Reisender hat geschrieben:was verstehst Du denn unter Transparenzregler ? Den Deckkraftregler, der geht in der Tat nur in 10 %-Schritten, wenn man die Pfeile anklickt. Man kann aber auch jeden beliebigen Wert dort manuell eingeben. Ansonsten gibt es noch die Transparenzkurve, die es schon immer gab, die funktioniert auch einwandfrei. Kannst Du bitte Dein Problem noch einmal genau beschreiben.
siehe beigefügtes Foto. Text markieren, auf Farbauswahl gehen und da fehlt jetzt der Transpanzregler 0-255. Das finde ich jetzt mal so richtig ärgerlich. Außerdem ist der Schritt zurück, also Farbfenster schließen und dann über Deckkraft, uneffizient. Ein vollkommen sinnloser Klick zuviel ;-)
Dateianhänge
transparenzregler.jpg
Viele Grüße von der Hexenfegerin :D
Diashow 9 Ultimate/Stages 10 + 11 - 64 bit, Windows 10 Pro/64 bit

Reisender
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 650
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von Reisender » Fr Aug 12, 2016 11:27

hexenfeger hat geschrieben:auf Farbauswahl gehen und da fehlt jetzt der Transpanzregler 0-255.
Hallo,

bist Du sicher, dass dort so ein Transprarenzregler war?? Ich jedenfalls kann mich nicht erinnern, lege aber auch nicht meine Hand dafür in´s Feuer.

Den Transparenzregler gibt es noch, aber nicht für den Text, da hier ja alles über die Deckkraft geregelt werden kann. Nach meinem Verständnis ersetzt dieser Regler den Transparenzregler in Fenster Farbwähler. Sprich, Du kannst eine Farbe für den Text auswählen und die Transparenz über den Deckkraftregler einstellen. Geht einwandfrei.

Gruß Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; Magix Video Deluxe; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2215
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von Kerstin Thaler » Fr Aug 12, 2016 12:01

Seit der DiaShow/Stages 10 ist der Texteditor ein RichText-Feld. Er hat die Eigenschaften und damit auch die wesentlichen Einstellmöglichkeiten eines RichText-Editors, wie Wordpad oder Word. Transparenz gehört nicht dazu. Deshalb gibt es jetzt den grafischen Effekt "Deckkraft".
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
bonsai
Superposter
Superposter
Beiträge: 170
Registriert: Di Feb 10, 2009 19:03
Wohnort: Lemgo

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von bonsai » Fr Aug 12, 2016 12:09

Bei mir ist dieser Regler immer noch vorhanden.
Tranzparenz.jpg
Grüsse von Günther


° Stages 11
PC: Captiva G15I/18V Windows 10 64-bit ° Intel Core i7-8700 CPU @ 3,20 GHz ° 16,0 GB RAM ° NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti
° LCD Monitor: Acer ET322QK

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2215
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von Kerstin Thaler » Fr Aug 12, 2016 12:11

bonsai hat geschrieben:Bei mir ist dieser Regler immer noch vorhanden.
Das ist der Farbdialog für die Füllfarbe des Hintergrundes. Es geht hier um den für die Textfarbe.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

hexenfeger
Superposter
Superposter
Beiträge: 141
Registriert: Di Dez 29, 2015 18:36

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von hexenfeger » Fr Aug 12, 2016 12:23

ja ich habe mich wohl geirrt. Es wäre schön, wenn sowohl bei der Texteinfärbung als auch bei der Einfärbung über die Bildbearbeitungsfunktion das gleiche Prinzip angewendet würde, wie in der Farbwahl für Hintergründe vorhanden ist. Das würde die Dinge erheblich vereinfachen.
Viele Grüße von der Hexenfegerin :D
Diashow 9 Ultimate/Stages 10 + 11 - 64 bit, Windows 10 Pro/64 bit

Benutzeravatar
bonsai
Superposter
Superposter
Beiträge: 170
Registriert: Di Feb 10, 2009 19:03
Wohnort: Lemgo

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von bonsai » Fr Aug 12, 2016 12:29

hexenfeger hat geschrieben:ja ich habe mich wohl geirrt. Es wäre schön, wenn sowohl bei der Texteinfärbung als auch bei der Einfärbung über die Bildbearbeitungsfunktion das gleiche Prinzip angewendet würde, wie in der Farbwahl für Hintergründe vorhanden ist. Das würde die Dinge erheblich vereinfachen.
Ja ich habe mich wohl auch geirrt.
Es wäre schön wenn es hier auch vorhanden wäre.
Grüsse von Günther


° Stages 11
PC: Captiva G15I/18V Windows 10 64-bit ° Intel Core i7-8700 CPU @ 3,20 GHz ° 16,0 GB RAM ° NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti
° LCD Monitor: Acer ET322QK

oldiemike
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 299
Registriert: Mi Dez 23, 2015 6:55

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von oldiemike » Fr Aug 12, 2016 14:18

Was soll die ganze Aufregung?
Über Deckkraft kann man wunderbar jeden Wert einstellen, bis hin zur Transparenz.
Jeder will Verbesserungen haben und wenn einer mal nicht damit klar kommt mit den Neuigkeiten,
dann wird sofort eine Änderung gefordert.
Erst mal an die Eigene Nase fassen und fragen ob es nicht an einem selber liegt,
wenn etwas nicht so funktioniert, wie man es sich selbst vorstellt.
nette Grüße Oldiemike :D
ab DiaShowXP alle Versionen durchgemacht.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. :mrgreen:

hexenfeger
Superposter
Superposter
Beiträge: 141
Registriert: Di Dez 29, 2015 18:36

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von hexenfeger » Fr Aug 12, 2016 15:08

oldiemike hat geschrieben:Was soll die ganze Aufregung?
Jeder will Verbesserungen haben und wenn einer mal nicht damit klar kommt mit den Neuigkeiten,
dann wird sofort eine Änderung gefordert.
Erst mal an die Eigene Nase fassen und fragen ob es nicht an einem selber liegt,
wenn etwas nicht so funktioniert, wie man es sich selbst vorstellt.

Zwischen "fordern" und etwas als "es wäre schön" empfinden liegt ein deutlicher Unterschied - denn gefordert hat hier in der unterstellten Form niemand etwas.
Der von oben herab kommende Hinweis von an die "eigene Nase fassen" im Nachhinein ist ebenfalls vollkommen überflüssig, denn der Irrtum wurde bereits eingestanden.
Es liegt logischer Weise ohnehin in Entscheidungsfreiheit von AS - die Idee den Farbeditor über alle Ebenen hinweg (Textfarbwähler + Bildbearbeitungsfarbwähler in gleicher Art wie der Hintergrundfarbwähler) gleich zu gestalten - als Anregung aufzunehmen oder es sein lassen ;-).
Im Übrigen profitiert ein Softwarehersteller erheblich von den Anregungen seiner Nutzer. Je anwenderfreundlicher eine Software ist, um so besser verkauft sie sich. Zusätzlich wird durch die Impulse von außen der "Tunnelblick" vermieden 8) .

Wenn es also in der zukünftigen Version 11 so wäre, dass auf allen Ebenen der Farbeditor der gleiche wäre, würde ich mich sehr darüber freuen, da es die Arbeit doch noch einmal erheblich effizienter machen würde.
Viele Grüße von der Hexenfegerin :D
Diashow 9 Ultimate/Stages 10 + 11 - 64 bit, Windows 10 Pro/64 bit

Benutzeravatar
Werni
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1068
Registriert: Fr Apr 18, 2003 18:40
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler futsch

Beitrag von Werni » Fr Aug 12, 2016 15:20

hexenfeger hat geschrieben:
... Es liegt logischer Weise ohnehin in Entscheidungsfreiheit von AS ...

Gott sei Dank ist das so.
Manchmal neige ich sogar dazu, oldiemike recht zu geben.
Werni
______________________________________________
DS11 Stages
Windows 8.1 64-bit
Intel Core i7-4790K
16 GB Arb.-Speicher

oldiemike
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 299
Registriert: Mi Dez 23, 2015 6:55

Re: Texteditor - manueller Transparenzregler

Beitrag von oldiemike » Fr Aug 12, 2016 17:30

Hexenfeger
Habe absichtlich etwas schärfer geschrieben, aber ich habe Dich nicht speziell angesprochen.
SONDERN
Jeder will Verbesserungen haben und wenn einer mal nicht damit klar kommt mit den Neuigkeiten,
dann wird sofort eine Änderung gefordert.
Erst mal an die Eigene Nase fassen und fragen ob es nicht an einem selber liegt,
wenn etwas nicht so funktioniert, wie man es sich selbst vorstellt.

Lese nochmal genau, habe es auf JEDER (also Kollektiv) bezogen. Wenn Du jeder bist, dann o.K.

Nun beziehe ich aber eine Aussage auf Dich. Mir fällt halt in letzter Zeit auf, dass Du derjenige bist, der sofort nach Änderung schreit.
Meist ist es aber garnicht das Programm, das geändert werden muß.
Du hast bei Kaufüberlegung (unter Stages) moniert, dass man Formen nicht Ein- Ausblenden kann.
Du hast eine Antwort bekommen das es doch geht und nicht darauf reagiert.
Heute stellst Du die Frage nochmal im DS10, was soll das???
Dann wollte ich eine Frage von Dir näher erklärt haben, hat dich auch nicht interessiert.
Gut, das ist Deine Entscheidung, aber von mir kannst Du in Zukunft keine Hilfe mehr erwarten.
nette Grüße Oldiemike :D
ab DiaShowXP alle Versionen durchgemacht.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. :mrgreen:

Antworten