Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Alles rund um AquaSoft DiaShow 10 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Peter43
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Jul 10, 2009 19:20
Wohnort: Thüringen/Friedrichroda

Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von Peter43 » Mo Apr 18, 2016 19:33

Hallo allen hier,
mein Problem liegt beim schärfen der Bilder mit AS10, WIN 10. Was bei AS9 nicht war, ist hier nicht wegzubekommen.Egal ob ich nur mit 1 schärfe oder mit 39, die Bilder sind nach dem OK, total verpixelt(überscharf), auch beim Probelauf. Schärfe ich nicht, bleibt das Bild so wie ich es aufgenommen habe. Shows vom AS9 werden auch in AS10 verpixelt. Könnte das mit am neuen Bildschirm liegen (1920x1080 Auflösung?) Ich habe den Eindruck beim Rechner mit WIN 7 ist das nicht so schlimm.Gibt es dazu Erkenntnisse? Ich stelle diesen Beitrag trotzdem mal rein, kann auch sein bei mir läuft was schief.
AS Ultimate 9/10
Nikon D 3100
-Toshiba Satellite C670/C670D, 6GB ROM AS,/WIN 7
-Fujitsu RETEQ Esprimo E5730 E-Star4/ 4GB ROM / WIN 10

Benutzeravatar
bonsai
Superposter
Superposter
Beiträge: 170
Registriert: Di Feb 10, 2009 19:03
Wohnort: Lemgo

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von bonsai » Mo Apr 18, 2016 22:05

Dieses habe ich bereits im Dezember 2015 im Betaforum bemängelt,
es hat sich bis heute nicht geändert ich habe die gleichen überschärfen.


siehe:
http://forum.aquasoft.de/viewtopic.php?f=49&t=20667
Grüsse von Günther


° Stages 11
PC: Captiva G15I/18V Windows 10 64-bit ° Intel Core i7-8700 CPU @ 3,20 GHz ° 16,0 GB RAM ° NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti
° LCD Monitor: Acer ET322QK

oldiemike
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 358
Registriert: Mi Dez 23, 2015 6:55

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von oldiemike » Di Apr 19, 2016 6:52

Hallo
Viewtopic sollte man nur einstellen, wenn es auch jeder lesen kann.
Nicht jeder war Betatester, also nicht brauchbar für diese Nutzer.
Aber dies nur als Hinweis, man denkt oft nicht gleich daran.
Doch ich kann bestätigen, dass die Schärfeeinstellung
nicht brauchbar ist. Wobei ich selbst meine Bilder vor dem
Einfügen in eine Show schon richtig bearbeite, deshalb habe ich dies noch garnicht bemerkt.
Natürlich sollten aber alle Funktionen der Show auch vernünftig brauchbar sein.
Bin sicher, AS sagt etwas dazu :D
nette Grüße Oldiemike :D
ab DiaShowXP alle Versionen durchgemacht.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. :mrgreen:

Benutzeravatar
Nadine
Moderator
Moderator
Beiträge: 880
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von Nadine » Di Apr 19, 2016 8:44

Wir haben das Problem aktuell am Wickel, es sollte in Kürze behoben werden.
Viele Grüße, Nadine aus dem AquaSoft-Team


Benutzeravatar
bonsai
Superposter
Superposter
Beiträge: 170
Registriert: Di Feb 10, 2009 19:03
Wohnort: Lemgo

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von bonsai » Di Apr 19, 2016 10:36

oldiemike hat geschrieben:Hallo
Viewtopic sollte man nur einstellen, wenn es auch jeder lesen kann.
Nicht jeder war Betatester, also nicht brauchbar für diese Nutzer.
Aber dies nur als Hinweis, man denkt oft nicht gleich daran.
Ich habe leider nicht darüber nachgedacht, das es für andere nicht lesbar ist !

Es freut mich umsomehr das dieses Problem von AS jetzt angegangen wird.
Grüsse von Günther


° Stages 11
PC: Captiva G15I/18V Windows 10 64-bit ° Intel Core i7-8700 CPU @ 3,20 GHz ° 16,0 GB RAM ° NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti
° LCD Monitor: Acer ET322QK

Peter43
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Jul 10, 2009 19:20
Wohnort: Thüringen/Friedrichroda

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von Peter43 » Di Apr 19, 2016 14:20

Hallo liebe Mitstreiter,
ich bin erst mal froh das die Überschärfe nicht bei mir liegt. Also lasse ich erst mal weiteres experimentieren und warte wie sich die Sache entwickelt. Danke für eure Antworten :D
AS Ultimate 9/10
Nikon D 3100
-Toshiba Satellite C670/C670D, 6GB ROM AS,/WIN 7
-Fujitsu RETEQ Esprimo E5730 E-Star4/ 4GB ROM / WIN 10

oldiemike
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 358
Registriert: Mi Dez 23, 2015 6:55

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von oldiemike » Di Apr 19, 2016 14:59

bonsai hat geschrieben: Ich habe leider nicht darüber nachgedacht, das es für andere nicht lesbar ist !
Es freut mich umsomehr das dieses Problem von AS jetzt angegangen wird.
Sollte auch kein Vorwurf sein, nur ein Hinweis :D

@Peter43
Peter43 hat geschrieben:Hallo liebe Mitstreiter,
ich bin erst mal froh das die Überschärfe nicht bei mir liegt.
Ob die Unschärfe an Dir liegt, können nur DeineFrau/Freundin &Co beurteilen :lol:
nette Grüße Oldiemike :D
ab DiaShowXP alle Versionen durchgemacht.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. :mrgreen:

kdww
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 627
Registriert: So Dez 28, 2008 9:16

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von kdww » Di Apr 19, 2016 19:23

Ich würde die Schärfung grundsätzlich, auch nicht bei Korrekturen, nicht in der DS durchführen, da mit dem zu kleinen Bild eh keine realistische Beurteilung der Schärfe möglich ist. Man wird da tendenziel eh überschärfen.
Schärfen gehört in die vorgelagerte Bildberarbeitung mit einer dazu geeigneten Software.

Ich bereite meine Bilder normalerweis mit Ligthroom vor, und wenn mal eines während dem Erstellen der Show nicht passt, dann ist das schnell in LR bearbeitet und beim Export aus LR wird einfach das alte Bild der Show überschrieben.
Win 10 (64) I5 M460 2,53GHz 8GB Ram
NVIDIA GeForce GT425 1GB Speicher

oldiemike
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 358
Registriert: Mi Dez 23, 2015 6:55

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von oldiemike » Di Apr 19, 2016 19:49

kdww hat geschrieben:Ich würde die Schärfung grundsätzlich, auch nicht bei Korrekturen, nicht in der DS durchführen, da mit dem zu kleinen Bild eh keine realistische Beurteilung der Schärfe möglich ist. Man wird da tendenziel eh überschärfen.
Schärfen gehört in die vorgelagerte Bildberarbeitung mit einer dazu geeigneten Software.

Ich bereite meine Bilder normalerweis mit Ligthroom vor, und wenn mal eines während dem Erstellen der Show nicht passt, dann ist das schnell in LR bearbeitet und beim Export aus LR wird einfach das alte Bild der Show überschrieben.
Diese Aussage ist so, nicht richtig. Nicht jeder hat oder will solch ein externes Prog zum Bilderbearbeiten.
Auch kann man die Einstellung der Schärfe schnell überprüfen (Auf großem Bild durch Showstart) und auch rückgängig machen, da das Bild nicht ersetzt wird. Und wenn das Programm wie in der Version richtig funktioniert, werden die Bilder auch nicht tendenziel überschärft.
Egal wie der Einzelne arbeitet, es gibt kein vernünftiges Argument, warum die Scharfeinstellung in der Show nicht wichtig wäre.
In einem Programm muß jede vorhandene Funktion auch richtig funktionieren. Die sogenannten Hilfs-Krücken sind grundsätzlich nur eine vorrübergehende Lösung. Und AS hat ja lobenswerter Weise nicht nur zum Spass schon Hilfe angekündigt
nette Grüße Oldiemike :D
ab DiaShowXP alle Versionen durchgemacht.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. :mrgreen:

fra94
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 483
Registriert: Mi Feb 11, 2009 12:50

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von fra94 » Mi Apr 20, 2016 11:30

Hallo,
schon mal vorab; ich hoffe, daß ich mit meinen Ausführungen, keinen
Anwender der DS oder bisherige Forumsbeiträge kritisieren möchte :shock:

Natürlich kann man innerhalb der DS verschiedene Bildeffekte, z. B. Schärfen
anwenden. Allerdings sind das nur "billige Spielereien" für schnelle Bearbeitungen,
die mit einer anspruchvollen Bildoptimierung wenig zu tun haben.
Wer seine Original-Bilder dort optimiert, weils schnell gehen soll, ist selber
schuld, wenn er damit nicht zufrieden ist, weil es so nicht gut geht!
Ich verwende DXO10+ViewPoint2 für RAW-Bilder (.NEF bei Nikon), und benutze
die JPG-Bilder nur als Vorschau, und sehe es auch so, wie "kdww"!
Wer mal mit DXO die RAW-Bilder (digitales Negativ) entwickelt hat, wird so
einen gravierenden Qualitäts-Unterschied feststellen, daß er die Original-JPG-
Bilder später nur noch weg wirft.
Also, die Bildeffekte/-Bildbearbeitung in der DS ist nur ein schneller Ersatz für
einfache Bildbearbeitung und hat eigentlich in der DS nichts verloren, sondern
sollte extern mit spezieller SW erledigt werden; das kann sich AS sparen !
Gruß, Hans F.
DS10U, STAGES10; Win10 Pro 64Bit, DELL OptiPlex3010 MT:
Intel i5-3470, M:8GB(2x4GB), HD:500GB ATAIII; SSD860EVO500G
Nikon D200, Lumix LX7, DxO PhotoLab+ViewPoint, PS Elements12,
FS IViewer; Philips Bluray BDP7500MKII, LCD-TV Philips9/Samsung

Reisender
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 688
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von Reisender » Mi Apr 20, 2016 12:47

kdww hat geschrieben:Schärfen gehört in die vorgelagerte Bildberarbeitung mit einer dazu geeigneten Software.
Hallo,

dem kann ich nur beipflichten. Schärfen ist eh eine sehr diffizile Angelegenheit. Wenn jpg-Bilder verwendet werden, so sind die bereits durch das Kameraprogramm bearbeitet und somit auch geschärft. Ein unscharf aufgenommenes Foto kann man mit noch so vielen Schärfemethoden nicht schärfen, es bleibt unscharf.

Schärfen ist eh eine "hinters Licht führen" des Auges. Letztlich werden durch Kontrastanhebung verschiedener Helligkeitsbereiche diese nur voneinander sichtbar abgehoben. Geschärft im Wortsinne, wird da nichts. Deshalb ist es immer gut, dies in Bildbearbeitungsprogrammen zu tun. Dort kann man verschiedene Kontrastanheibungsverfahren kombinieren. Die Funktion im DS-Programm ist da nur ein Behelf.

Gruß Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; Magix Video Deluxe; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D

oldiemike
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 358
Registriert: Mi Dez 23, 2015 6:55

Re: Überschärfe beim Schärfen der Bilder

Beitrag von oldiemike » Mi Apr 20, 2016 16:24

Reisender hat geschrieben: Ein unscharf aufgenommenes Foto kann man mit noch so vielen Schärfemethoden nicht schärfen, es bleibt unscharf.
Schärfen ist eh eine "hinters Licht führen" des Auges. Letztlich werden durch Kontrastanhebung verschiedener Helligkeitsbereiche diese nur voneinander sichtbar abgehoben. Geschärft im Wortsinne, wird da nichts. Deshalb ist es immer gut, dies in Bildbearbeitungsprogrammen zu tun. Dort kann man verschiedene Kontrastanheibungsverfahren kombinieren. Die Funktion im DS-Programm ist da nur ein Behelf.
Gruß Micha
Also ich denke mal, dass die meisten hier sehr wohl wissen, dass es besser ist seine Bilder für eine Show vorzubereiten.
Jeder hat da so sein eigenes Programm und das ist auch gut so. Aber dass man aus Mist kein Gold machen kann, ist wohl auch bekannt.
Auch dass die DS kein Bildbearbeitungsprogramm in diesem Sinne ist,wissen die meisten hier.
Und was das Schärfen angeht, hast ja auch Du den wesentlichen Teil verstanden.
Nur um was es hier eigentlich wirklich geht wird ständig übersehen, leider auch von Dir.
Mit der DS soll man auf die Schnelle kleinere Korrekturen vornehmen können. Dazu ist sie auch sehr gut geeignet.
Hier ein Beispiel:
Ein Bild kann wunderbar bearbeitet sein; zeigt man es auf einem anderen Hintergrund,was in der DS öfter vorkommt,
wirkt es plötzlich leicht unscharf. Genau jetzt kommt die Bildbearbeitung mit der DS ins Spiel.
Man kann sehr schnell testen, ob dies durch nachschärfen besser wird. Manchmal ist es ja nur ein klein wenig.
Sieht es so gut aus, kann man es lassen ohne weitere große Arbeitsgänge.
Wer glaubt, er müsse das Bild jetzt mit einem großen Programm nacharbeiten, kann dies ja tun.
nette Grüße Oldiemike :D
ab DiaShowXP alle Versionen durchgemacht.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. :mrgreen:

Antworten