Musik + Editoren

Wenn es weniger um technischer Fragen zur DiaShow geht, kann dieses Forum benutzt werden.
Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Musik + Editoren

Beitrag von KE » Mo Apr 07, 2003 9:51

Hallo XP'ler,

erst der 'richtige Takt' rundet eine sonst gute Diashow perfekt
ab.
Wir löst Ihr denn das Problem von Hintergrundmusik und
Sound ? So ist das Editieren von Musikstücken gelegentlich
erforderlich - welche Programme werden da eingesetzt ?

Bei der Hintergrundmusik fehlt mir gelegentlich die reine Instrumentalmusik. Habt Ihr da gewisse Preferencen ?

Wäre für Info's hierzu dankbar.

Gruß
KE
:shock:

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Mo Apr 07, 2003 10:03

Nachtrag:

Zum Auslesen und Konvertieren von CD's nutze ich überwiegend CDex.
Als Editoren kommen der ThinyWaveEditor von Yamaha oder
WaveSplit (alles Freeware) zum Einsatz.

Gruß KE

paul54
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Do Mär 27, 2003 17:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von paul54 » Mo Apr 07, 2003 11:03


Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Mo Apr 07, 2003 11:06

Hallo Paul,

danke für die rasche Info !! Werde mich mal unter den
Adressen umtun.

Gruß
KE

Benutzeravatar
Jon Snow
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 512
Registriert: Do Mär 27, 2003 14:12
Wohnort: Raum MG
Kontaktdaten:

Beitrag von Jon Snow » Mo Apr 07, 2003 12:04

Hallo KE !!!

An den Musikstücken editiere ich eigentlich nicht viel rum ...

Die Auswahl des Teilliedes und das aus- und einblenden muß über die Diashow-Software realisier werden.

Von Cd hole ich die Lieder einfach mit WinOnCd ... ist zwar nicht komfortabel geht aber ....

Mit Instrumentalmusik habe ich keine Probleme, weil ich leidenschaftlicher Sammler von Filmmusik bin. Natürlich nur die Scores nicht die Pop-Auskoppelungen aus Filmen. Was ich bei der Filmmusik nicht finde, hole ich mir aus dem Bereich Jazz oder Klassik (hat meine Frau nen ordentliche Fundus).

Wichtig für mich ist ein Bezug zum Inhalt und der Stimmung der Bilder ...
Spanien braucht Gitarren, Afrika Trommeln usw.

Was auch ganz nett istmit einer weiteren Geräuschespur zu arbeiten....Z.B. Meeresrauschen, Wind, Vogelgezwitscher usw.....

Dafür wäre echt praktisch eine Musik leicht auszublenden während man das Geräusch einspielt ..

Werde ich AS auch noch vorschlagen !!! :mrgreen:
Jon Snow (Grüße aus Winterfell ...)

***************************************
Wir müssen aus den Fehlern anderer lernen;
denn wir leben nicht lange genug, um alle
Fehler selber zu machen.
***************************************

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Mo Apr 07, 2003 12:13

Hallo Jon,

das is' es - Filmmusik. Danke. Auf die einfachsten Dinge
kommt man immer zum Schluß.

Aber Bearbeiten muß schon sein - schon wegen der unter-
schliedlichen Lautstärken mancher Musikstücke.

Wenn da in einer Wien-Show der Radezkimarsch in ziemlicher
Phonzahl loslegt, wo Sekunden zuvor einer leiser Strauß-
walzer zu hören war - ätzend !!
(ich weiß, ich weiß - Radezkymarsch ist auch von Strauß ...)

Der übrige Tipp - Sound aus der Natur (Wellenrauschen, Vogel-
stimmen) - klar doch, das kann ich nutzen.
Nochmal Danke.

Schönen Tag noch ...
KE

schiwago
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 530
Registriert: Do Mär 27, 2003 13:10
Wohnort: Rostock

Beitrag von schiwago » Mo Apr 07, 2003 12:14

@Jon Snow:"Dafür wäre echt praktisch eine Musik leicht auszublenden während man das Geräusch einspielt .. "

hab noch nicht so viel mit Sounds gemacht, aber geht das nicht jetzt schon mit: Musikeinstellungen - Musik abblenden

Gruß schiwago

schiwago
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 530
Registriert: Do Mär 27, 2003 13:10
Wohnort: Rostock

Audio-Tip

Beitrag von schiwago » Mo Apr 07, 2003 12:29

Da ich mich sehr viel mit Audio-Komprimierung beschäftige, hier ein paar Tips für die Bearbeitung. Für die Musik sollte man sich aus Platzgründen auf mp3 einstellen. Will man Musikstücke von Audio-CD in MP3 wandeln, benötigt man einen Ripper + Encoder. Der angesagteste ist ExactAudio (EAC) und dazu den Lame-Encoder. Download: http://studserver.uni-dortmund.de/~su0165/eac09b4.exe
Um die Lautstärke der MP3s zu verändern, benutzt man MP3Gain.
Download: http://www.mpex.net/software/download/mp3gain.html
Um Teile aus MP3s auszuschneiden oder mehrere MP3s direkt zu "montieren" nimmt man MP3DirectCut. http://www.rz.uni-frankfurt.de/~pesch/mp3DirectCut.zip
Viele Hinweise zu Encodern und verschiedener Audio-Komprimierungstechniken und Qualitätshinweise / Encoder-Einstellungen ... bekommt man auf der Seite: http://www.audiohq.de.vu/
Die Jungs kennen sich aus. Also, es gibt sicher noch viele FreewarePrgs, die Musikbearbeitung ermöglichen, aber mit diesen habe ich sehr gute Erfahrungen hinsichtlich Qualität gemacht. Und die sollte ja auch in einer Diashow stimmen. PS: Ein-und Ausblenden lasse ich AS XP machen.

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Mo Apr 07, 2003 12:34

Hallo Schiwago,

danke für Deine Ratschläge - das hört sich alles schon
sehr professionell an.

Werde mich mal in stillen Stunden verstärkt dieses
Themas annehmen.

Gruß
KE

Benutzeravatar
Jon Snow
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 512
Registriert: Do Mär 27, 2003 14:12
Wohnort: Raum MG
Kontaktdaten:

Beitrag von Jon Snow » Mo Apr 07, 2003 12:57

@schiwago

Super Infos ....

Aaah, das liebe ich so, für alles gibt es Spezialisten ....

So können wir uns gegenseitig unterstützen ...

Jeder hat sein Spezialfähigkeit und zusammen sind wir unschlagbar ....(schwärm) !!!

Wir könnten ja sowas wie die Liga der Superuser gründen ....
:oops: Ich überlege gerade nur was ist meine Supekraft..äh... Fähigkeit ???

Wenns mir eingefallen ist werde ich es Euch mitteilen !!!! :mrgreen:
Zuletzt geändert von Jon Snow am Mo Apr 07, 2003 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Jon Snow (Grüße aus Winterfell ...)

***************************************
Wir müssen aus den Fehlern anderer lernen;
denn wir leben nicht lange genug, um alle
Fehler selber zu machen.
***************************************

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Mo Apr 07, 2003 13:02

Hi Jon,

wie wär's mit 'lockere Schreibe' oder formeller 'amüsanter
Schreibstil' !

Das will auch gekonnt sein !

Also - das wär dann schon mal eine Fähigkeit !

Wir finden bestimmt noch mehr.

Gruß
KE

andy
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1088
Registriert: Do Mär 27, 2003 7:22
Wohnort: Schweiz

Beitrag von andy » Mo Apr 07, 2003 13:07

Hallo Jon

Oder wie wäre es der jenige zu sein der AS so wunderschön durch die Blume sagt was sie tun sollen.

Gruss
Andy
Der billigste Spitzencomputer sitzt immer noch zwischen deinen Ohren

Benutzeravatar
MiDi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Apr 01, 2003 20:42

Beitrag von MiDi » Di Apr 08, 2003 23:59

Hallo!

... noch 2 kostenlose Ripper CD>MP3 mit deutscher Oberfläche, die ich benutze :

http://www.cdngo.com/
http://www.cdex.n3.net/


Grüße, Michael

schiwago
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 530
Registriert: Do Mär 27, 2003 13:10
Wohnort: Rostock

Beitrag von schiwago » Mi Apr 09, 2003 12:31

Für gute Qualität bitte den richtigen Encoder beachten! Lame ist erste Wahl.

Benutzeravatar
MiDi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 30
Registriert: Di Apr 01, 2003 20:42

Beitrag von MiDi » Mi Apr 09, 2003 22:19

Beide Programme können u.a. Lame ! ;-)

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

gemafreie Musik

Beitrag von KlaWeLi » Do Apr 10, 2003 16:41

Hallo!

Für alle, die vielleicht öffentlich Shows vorführen müssen und gemafreie Musik benötigen, habe ich eine Quelle gefunden:



http://www.bluevalley.de

Habe mich selber noch nicht länger dort umgesehen, ist aber sehr umfangreich, auch nach Themen und mit Hörbeispielen.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Do Apr 10, 2003 17:16

Hallo KlaWeLi,

prima - danke für den Link,
werde es dort mal versuchen !

Gruß :D
KE

Benutzeravatar
silber1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 987
Registriert: Mo Apr 07, 2003 8:46
Wohnort: Erlangen

Beitrag von silber1 » Sa Apr 12, 2003 18:41

Hallo Musikexperten,

bin ein Neuer hier und quähle mich mit der Hintergrundmusik in DiaShow XP 4.o14 herum.

Auf dem PC+Festplatte klappt alles bestens. Brenne ich eine Daten- CD mit Hintergrundmusik und lasse das Ganze von der CD laufen, bleibt meistens das Bild stehen und die Musik läuft weiter.

Es sieht so aus, wie wenn der Player hängen bleibt. Abbrechen geht nicht mit der Abspielleiste, nur mit Affengriff!!

Als Brenner habe ich Lite ON LTR 1610B (16X) und als Player LGDVD DRD 8120B (40X).

Alle anderen Brennarbeiten mit Daten einschließlich Studio 8 avi und mpg klappen bestens.

Wenn ich ohne Hintergrundmusik die Dia Schau brenne ist alles ok.
Kann mir jemand etwas auf die Sprünge helfen, was ich besser machen kann, damit meine CD gelingen?
Gerhard

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Beitrag von KE » Sa Apr 12, 2003 20:55

Hallo silber1,

hast Du die Daten mit dem Zusammenstellungs-
Assistenten in anzugebendes Verzeichnis gelenkt ?
Von da aus mit Nero o.ä. Prg. auf eine CD-ROM
brennen.

Gruß
KE

Benutzeravatar
silber1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 987
Registriert: Mo Apr 07, 2003 8:46
Wohnort: Erlangen

Beitrag von silber1 » Sa Apr 12, 2003 21:04

ja, genau so mache ich es. Die Dateien sind alle schön auf der CD, man kann sie einzeln anschauen und abspielen, ohne jedes Problem, nur als Show stottert es und bleibt ganz stehen.
Gerhard

Antworten