GEMA-freie Musik

Wenn es weniger um technischer Fragen zur DiaShow geht, kann dieses Forum benutzt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Nadine Kabelitz
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 875
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

GEMA-freie Musik

Beitrag von Nadine Kabelitz » Mi Feb 24, 2016 13:01

Sollte noch jemand auf der Suche nach Musik für YouTube sein, auch hier gibt es einige schöne Titel zur kostenlosen Verwendung:
https://www.frametraxx.de/info/kostenlo ... musik.html
(Quellenangabe ist notwendig)

aqua-twonkey
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: Do Mai 19, 2016 16:50

Re: Kostenlose GEMA-freie Musik

Beitrag von aqua-twonkey » Do Mai 19, 2016 16:52

Schau Dir mal musicfox an. Die haben auch eine Auswahl kostenloser Musik: http://musicfox.com/info/kostenlose-gemafreie-musik.php

billy4
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 29
Registriert: Do Mai 12, 2016 11:52

Re: Kostenlose GEMA-freie Musik

Beitrag von billy4 » Do Jun 16, 2016 16:13

Hallo allerseits,

nur zu meinem besseren Verständnis habe ich eine Frage: Die angeblich kostenlosen Songs sind zwar GEMA-frei, aber die vorgenannten Anbieter verlangen Lizenzgebühren! Oder habe ich da was falsch verstanden?

Danke vorab für hilfreiche Antworten.
Gruß
billy4

Benutzeravatar
Nadine Kabelitz
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 875
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Kostenlose GEMA-freie Musik

Beitrag von Nadine Kabelitz » Fr Jun 17, 2016 7:41

GEMA-frei ist nicht kostenlos. Es kann sein, dass ein Musikstück lizenzkostenfrei UND GEMA-frei ist, muss aber nicht (es stimmt natürlich, dass dieser Thread so heißt, also ist das in diesem Zusammehang schon missverständlich, evtl. entfernen wir den Link oben).

Der Künstler hat viel Arbeit in einen Song gesteckt - dafür möchte er unter Umständen auch entlohnt werden (oder die Firma, bei der er unter Vertrag steht). Würde es die GEMA nicht geben, wäre die Musik also dennoch nicht kostenlos.

Die GEMA wiederum verlangt Lizenzgebühren dafür, dass sie die Rechte der Künstler vertritt bzw. dafür, dass Stücke aus dem GEMA-Repertoire wiedergegeben werden. Das führte zu dem Problem mit YouTube, bei dem sich YouTube und die GEMA nicht einigen konnten.
Es gibt daher viele Anbieter, bei denen die Stücke bzw. die Nutzungsrechte Geld kosten, die aber dafür GEMA-frei sind, damit man sie bei YouTube-Videos verwenden kann. Wenn ein Zuschauer auf solch ein Video stößt, ist er erstmal enttäuscht: https://www.youtube.com/watch?v=xlE3-liDdto - das will, denke ich, jeder YouTuber vermeiden.

Es greifen viele YouTuber auf solche Stücke zurück. Da die kostenlosen Angebote nicht so vielfältig sind, wie die kostenpflichtigen, kennt man nach einiger Zeit die beliebtesten Stücke. Wenn man aber originell sein möchte, muss man entweder viel Zeit in die Suche nach kostenlosen, geigneten Stücken investieren oder Lizenzrechte an kostenpflichtigen Stücken erwerben. Hier muss auch klar sein, dass man nicht das Musikstück kauft, sondern nur die Lizenz- oder Nutzungsrechte - diese können wiederum eingeschränkt sein, man muss da sehr genau aufpassen.

Antworten