Canon Pixma...

Wenn es weniger um technischer Fragen zur DiaShow geht, kann dieses Forum benutzt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Arnold
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1107
Registriert: Sa Mär 29, 2003 9:56
Kontaktdaten:

Canon Pixma...

Beitrag von Arnold » So Apr 05, 2009 12:48

...verursacht Papierstau.

Hallo,
das eingezogene Papierstück hat einen Papierstau verursacht.
Es war leider zu kurz und ist nicht zu sehen. Also auch nicht zum Rauszupfen.

Der Drucker hat keine Schrauben zum Öffnen.

Wie und wo kann ich den Drucker öffnen um das Papier zu entfernen?

Hat das schon jemand gemacht, oder eine Idee?
Gruß Arnold

Benutzeravatar
mavoe
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 390
Registriert: Do Mär 27, 2003 12:22
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Canon Pixma...

Beitrag von mavoe » Mo Apr 06, 2009 1:17

Hallo Arnold,

ich habe zwar auch einen Pixma 4500, aber sowas hatte ich noch nie. Werde morgen mal schauen, wie ich es machen würde.
Jetzt ist es einfach schon zu spät noch unter dem Tisch herumzukrabbeln.

liebe Grüße
Matthias
DiaShow 7 Ultimate *** DiaShow Studio 6 *** DiaShow XP five *** WebShow *** Screenshow *** PhotoKalender ***
WinXP; P IV 3GHz; 2GB; 22'' LG Flatron Wide;
ATI RADEON 9800 XXL; 8-fach Pioneer DVD-Brenner;

Benutzeravatar
av-digi
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 68
Registriert: Mi Jun 02, 2004 10:49
Wohnort: 97076 Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Canon Pixma...

Beitrag von av-digi » Do Okt 15, 2009 10:27

Versuche es mal mit der Reinigungsfunktion der Papierlaufbahn, da musst Du ein Blatt Papier (oft in der Mitte gefaltet) durch schicken. Manchmal nimmt das den Papierrest mit, wenn das Blatt auch hängenbleibt ist ein Gang zum Service nötig. Selber den Drucker zu zerlegen ist nur was für Feinmotoriker und dazu brauchst Du die Serviceanleitung Deines Druckers. Die Papierlaufbahn ist mit hochempfindlichen Plastikrollen gespickt - WARNUNG: Eine davon mit Werkzeug vermurkst - immer Probleme mit Papiereinzug !

Die Demontage eines Druckers ist aufgrund der versteckten Schrauben und Halte-Plastikösen (erst müssen die gefunden werden) nicht zu empfehlen - zuleicht brechen die Plastikösen ab und dann wird die Reparatur beim Service richtig teuer.

Weitere Infos und Ersatzteile zu Canon-Druckern bei: http://www.helpdesc.de/davinci/

da findest Du auch die Fehlercodes aller Canon-Drucker ;-)

Gruss von av-digi

Benutzeravatar
Arnold
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1107
Registriert: Sa Mär 29, 2003 9:56
Kontaktdaten:

Re: Canon Pixma...

Beitrag von Arnold » Sa Okt 17, 2009 0:04

hat sich bereits erledigt, trotzdem danke
Gruß Arnold

Benutzeravatar
Arnold
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1107
Registriert: Sa Mär 29, 2003 9:56
Kontaktdaten:

Re: Canon Pixma...

Beitrag von Arnold » Mi Mär 07, 2018 10:13

Hallo zusammen.
Muss leider dieses Thema nochmal ansprechen.
Mein Pixma ist nun endgültig kaputt.
Einen Canon mit meinen Vorstellungen gibt es nicht.
Die Anderen sind in der Scan-Auflösung nur halb so gut
und in der Geschwindigkeit auch nur halb so schnell.
Welchen Drucker habt ihr?
Scan - 4800x4800
Scan - 7sec
Druck - 9600x2400
CD-Druck
WLAN
doppelseitiger Druck
etc.
evtl. Durchlichteinheit
keine Billigversion
bezahlbar
sollte schon sein

Danke schon mal...
Gruß Arnold

Benutzeravatar
av-digi
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 68
Registriert: Mi Jun 02, 2004 10:49
Wohnort: 97076 Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Canon Pixma...

Beitrag von av-digi » Mi Mär 07, 2018 12:22

:D Leider gibt es kaum noch Drucker mit Durchlichteinheit, habe mich deswegen nach dem Ableben meines "Canon PIXMA MP-970" für einen "Epson Expression Photo XP-960" entschieden, der hat alles was Du suchst (leider keine Durchlichteinheit), macht excellente Fotodrucke bis DIN A-3 und ist bezahlbar (ca. 220 €) bei Versandhändlern, druckt auch mit guten Ersatztinten (von InkSwiss) perfekte Fotodrucke auf vielen Fotopapieren. Die Software dazu ist brauchbar und im Gegensatz zum Canon-Druck auf CD's macht der Epson das richtig gut (kaum von Original-CD's zu unterscheiden).

:roll: Der Treiber meckert zwar immer beim Tintenwechsel mit Ersatztinte, aber akzeptiert die und druckt dann weiter. Mit 6 Einzelpatronen ist er auch relativ sparsam im Tintenverbrauch (wenn man Rechnungen und andere Dokumente im Entwurfsmodus oder Tintensparmodus ausdruckt). Das Display am Drucker bietet viele Möglichkeiten an von Kopieren auf viele Materialien über Fotos bis Grusskarten reicht die Bandbreite der Funktionen, nicht zu vergessen die Netzwerks-Einbindung (mit automatischer Treiber-Aktualisierung) und mehr.

Berichte siehe hier: http://www.digitalphoto.de/test/kaufber ... tml?page=8
https://www.testberichte.de/p/epson-tes ... richt.html
https://www.testsieger.de/testberichte/ ... p-960.html

Antworten