Ruckeln bei Kamerafahrt

Alles rund um AquaSoft Stages 9. Bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
bilderspiele_hh
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 314
Registriert: Mi Jul 16, 2014 15:42

Ruckeln bei Kamerafahrt

Beitrag von bilderspiele_hh » Mo Nov 02, 2015 17:07

Hallo!

Ich habe gerade ein Gruppenbild mit über 150 Personen.
Um alle auf das Bild zu bekommen, musste man einen entsprechenden Abstand beim Aufnehmen des Bildes halten.
Um nun in einer Diashow alle Anwesenden auch gut zu erkennen, wollte ich das Ganze mit einer rangezoomten Kamerafahrt,
von ganz links nach ganz rechts und dann wieder von rechts nach links, lösen.

Leider stoße ich dabei auf das Problem, dass das Bild ziemlich ruckelt und es nicht angenehm für die Augen ist, bzw. manches einfach nur unscharf aussieht.
Man kann diese negativen Auswirkungen ablindern, indem man zb für die Zeitmarken von ganz links nach ganz rechts über 40 oder 50 Sekunden wählt.
Allerdings ist es dann noch immer nicht optimal, zudem insgesamt zu langsam und langweilig und weiterhin muss man ja die Fahrt auch nochmal in die andere Richtung ausführen, was nochmal die gleiche Zeit braucht.

Wenn man von der Marke ganz links nach rechts die Größe verändert, kann man das Problem auch ablindern, jedoch ist man dann auch wieder zu weit weg vom Bild.
Man kann auch die Kantenflättung deaktivieren und dann sieht es super aus, jedoch hilft es mir ledliglich in der Vorschau, das produzierte Video hat dann wieder das Problem mit dem Ruckeln. :(

Ich stelle mir die Kamerafahrt von der Qualität her eher so vor, wie mit deaktierter Kantenglättung.

Wie löst ihr dieses Problem bei euch, bzw. was mache ich falsch?

Grüße! :D
Win 7-64; i7 5820k; 32GB DDR4 Ram ; Geforce GTX 960 ; 2x 250 GB SSD ; Stages 10

Benutzeravatar
Nadine
Moderator
Moderator
Beiträge: 881
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Ruckeln bei Kamerafahrt

Beitrag von Nadine » Mo Nov 02, 2015 19:38

Dieser Anwendungsfall ist ganz beliebt, aber für den Zuschauer ist es manchmal doch müßig anzuschauen (150 Personen :shock:) und wenn man Pech hat, sind die Marken auch noch recht klein, sodass man bei zu kurzer Verweildauer doch Ruckler hat.
Ich würde das Bild in Abschnitt einteilen, in die eine größere Gruppe von Menschen passt und dann das Bild wie bei einem Panorama-Schwenk sanft abfahren.
Das ist jetzt ein Kompromiss und nicht die geforderte Lösung, ich weiß.
Viele Grüße, Nadine aus dem AquaSoft-Team


Roland Horn
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 551
Registriert: So Apr 07, 2013 22:49

Re: Ruckeln bei Kamerafahrt

Beitrag von Roland Horn » Mo Nov 02, 2015 20:18

Hallo bilderspiele_hh
zum Video
Ich habe gerade eine Show über meine Rosen 2015 fertiggestellt, da habe ich schnelle Bildwechsel,- Einblendungen und - Pfade eingebaut, weil das alles schnell geht ruckelt und stockt es beim erstellten Video
ich hatte mal, von Frau Kabelitz, bei einem anderen Problem den Rat bekommen "Framrate 60" zu nehmen
das habe ich jetzt wieder bei dem Rosenvideo angewandt und die Ruckler im Video sind weg
versuche das mal (wenn Du es nicht schon gemacht hast)
VGr. Roland

PC Acer - Windows 10 64-bit - Monitor Samsung 27"
CPU Intel Core i7 4790 - 16GB RAM - HDD 128GB SSD + 2TB - NVIDIA GeForce GTX 980 4GB

Kamera CANON EOS 650 D AquaSoft Stages 9 aktuelle Version

bilderspiele_hh
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 314
Registriert: Mi Jul 16, 2014 15:42

Re: Ruckeln bei Kamerafahrt

Beitrag von bilderspiele_hh » Di Nov 03, 2015 9:03

Nadine Kabelitz hat geschrieben:...aber für den Zuschauer ist es manchmal doch müßig anzuschauen (150 Personen :shock:)
Das ist jetzt nur mal ein Test, beim eigentlichen Bild sollen um die 270 Leute aufs Bild. :lol: :mrgreen:
Mir ist bewußt, dass es spannendere Kamerafahrten als über so eine Masse von Menschen gibt.
Jedoch da sich die meisten untereinander kennen, ist es für diese weniger langweilig als für externe Betrachter und für erstere ist ja auch das Video. :D
Nadine Kabelitz hat geschrieben: Ich würde das Bild in Abschnitt einteilen, in die eine größere Gruppe von Menschen passt und dann das Bild wie bei einem Panorama-Schwenk sanft abfahren.
Das ist jetzt ein Kompromiss und nicht die geforderte Lösung, ich weiß.
Besser als gar kein Vorschlag. :) Eine weitere Möglichkeit ist es, immer wieder bissel rein und rauszuzoomen, das reduziert das Stocken ebenfalls.
Roland Horn hat geschrieben: ...ich hatte mal, von Frau Kabelitz, bei einem anderen Problem den Rat bekommen "Framrate 60" zu nehmen
das habe ich jetzt wieder bei dem Rosenvideo angewandt und die Ruckler im Video sind weg...
Danke Roland, der Hinweis ist super. Den werde ich zwar nicht aufs gesamte Video anwenden, jedoch kann ich von der Kamerafahrt ja ein Teilvideo erstellen, welches ich dann einfach wieder einbinde. :)
Win 7-64; i7 5820k; 32GB DDR4 Ram ; Geforce GTX 960 ; 2x 250 GB SSD ; Stages 10

Antworten