Beschleunigung der Bewegung

Alles rund um AquaSoft Stages 9. Bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2333
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von ingenius » Sa Okt 03, 2015 18:15

Hallo,

derzeit erstelle ich einen Leporello. Dazu habe ich 13 Zeichnungen, die ich in einer Flexi-Collage in einzelnen Spuren angeordnet habe. Die Bilder haben keine Übergänge, sind alle identisch in den Abmessungen und so skaliert, dass die Bildhöhe der Bildschirmhöhe entspricht. Innerhalb der Flexi-Collage sind die Bilder so angeordnet, dass immer die rechte Kante eines Bildes mit der linken Kante des Nachfolgebildes zusammenfällt. Der Flexi-Collage habe ich einen Bewegungspfad zugeordnet, der exakt aus zwei Punkten besteht: Punkt 1 liegt bei x=500 und y=500, Punkt 2 liegt bei x=-9.950 und y=500. Dadurch bewegt sich folgerichtig die Bilderkette von recht nach links über den Bildschirm. Damit es nicht so rast und noch etwas zu erkennen ist, habe ich die Bewegungszeit auf die Hintergrundmusik angepasst und liegt bei t=336s. Die Option Weiche Kurve ist abgeschaltet.

Die Show läuft so ab, wie ich es mir vorgestellt habe, die Bilder ziehen vor dem Betrachter über den Bildschirm. Jetzt kommt das große ABER:
Ich hatte von vorn herein den Eindruck, dass die Bewegungsgeschwindigkeit - obwohl ich nur zwei Bewegungsmarken habe - zunimmt, also eine Beschleunigung stattfindet. So habe ich ein Lineal an den Bildschirm geklebt und mit der Stopuhr jeweils die Zeit, die für 10cm Weg benötigt werden gemessen:

Bild 1: Zeit für 0-10cm: 25,7 s Zeit für 10-20cm: 14,1s Zeit für 20-30cm: 11,1s Zeit für 30-40cm: 9,2s jetzt taucht Bild 2 auf
Bild 2: Zeit für 0-10cm: 8,3s Zeit für 10-20cm: 7,8s Zeit für 20-30cm: 7,3s Zeit für 30-40cm: 6,8s jetzt taucht Bild 3 auf

Ab Bild 3 bleibt die Geschwindigkeit nahezu (6,8-6,9s/10cm Bewegung) konstant bis zum Ende der Show.

Das Ganze fällt schon beim Erstellen der Show auf. Die Einstelldaten für die Bilder (Startzeit, Standzeit) habe ich mittels Scrubber ermittelt. Und schon da musste ich feststellen, dass die ersten Bilder deutlich länger dargestelltwerden als die späteren. Die Bilddauer dürfte doch auf die Bewegungszeit keinerlei Einfluss haben, wird doch die Bewegung über die kapselnde Flexi-Collage realisiert.

Hat jemand - vielleicht auch der Hersteller - ein Erklärung dafür? Es wäre mir schon sehr daran gelegen, dass die Bewegungszeit konstant wäre. Doch was muss ich tun, damit es so wird?

Jetzt teste ist das Ganze nochmals mit der 64-Bit-Variante, bin aber noch skeptisch, ob es da besser wird.

ingenius

EDIT: Alles zurück: Das Problem saß vor der Tastatur. Bei zwei Bewegungsmarken muss ich - natürlich! - bei beiden die Option "Weiche Kurve" entfernen. Dann wird es so, wie es soll. Ich dachte, ich hätte es gemacht, war wohl nicht so.

bilderspiele_hh
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 314
Registriert: Mi Jul 16, 2014 15:42

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von bilderspiele_hh » Sa Okt 03, 2015 19:04

Schön, dass sich das Problem von alleine gelöst hat, ich hatte zudem eh keine Lösung parat. Allerdings musste ich echt ganz schön schmunzeln als ich folgende Zeilen las und mir das bildlich vorstellte. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ingenius hat geschrieben:..So habe ich ein Lineal an den Bildschirm geklebt und mit der Stopuhr jeweils die Zeit, die für 10cm Weg benötigt werden gemessen:
Win 7-64; i7 5820k; 32GB DDR4 Ram ; Geforce GTX 960 ; 2x 250 GB SSD ; Stages 10

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von Joe-Holzwurm » So Okt 04, 2015 10:46

Was verstehst Du denn im Zusammenhang mit einer Diashow als Leporello. Für mich ist ein Leporello (benannt nach dem Diener von Casanova) ein wie eine Ziehharmonika gefaltetes Blatt.
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2333
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von ingenius » So Okt 04, 2015 11:35

Für mich ist ein Leporello (...) ein wie eine Ziehharmonika gefaltetes Blatt.
Genau das ist es auch. In der Show aufgefaltet und als Ganzes zu sehen.

Wikipedia schreibt übrigens zur Definition:
Der Name geht auf Mozarts Opernfigur Leporello zurück, den Diener des Frauenhelden Don Giovanni (Don Juan), der für seinen Herrn eine Liste all seiner Amouren führt. Leporello berichtet davon in der Registerarie, bei der er diese Liste auf der Bühne effektvoll entfaltet.
ingenius

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von Joe-Holzwurm » Mo Okt 05, 2015 6:33

Jetzt habe ich doch glatt den Don Juan mit Casanova durcheinander geworfen. :oops:
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2333
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von ingenius » Sa Okt 17, 2015 9:22

Ich muss leider nochmals auf dieses Thema zurückkommen. Nachdem der erste Wurf so gut geklappt hatte, sitze ich an der zweiten Arbeit - und bin kurz vor dem Verzweifeln. Das Programm verhält sich völlig anders als jede Theorie. Also:

Ich habe eine Intro, die dauert 7s. Anschließend eine Flexi-Collage (1000 x 1000, also Standard) mit einem Bild mit der Bilddauer 29s und einer Bildbreite 800, linker Bildrand liegt auf dem linken Rand der Flexi-Collage. Der Flexi-Collage gebe ich eine Bewegungsmarke beim Bildende, den x-Wert für den Mittelpunkt setze ich bei dieser Marke auf -400. Weiche Kurve ist bei allen Bewegungspunkten ausgeschaltet.
Ich erwarte, dass beim Testlauf 29 s nach dem Start der Bewegung das Bild aus dem sichtbaren Bildschirmbereich herausgelaufen ist. Also die Bewegung den Marken in den Keyframes entspricht. Dem ist leider nicht so. Ich muss die Bewegungsmarke von 29s nach 7s + 29s = 36s verschieben und schon läuft das Bild sauber aus dem Sichtbereich, so dass nach den 29s der rechte Bildrand den linken Bildschirmrand erreicht.

Ich hoffe, ich konnte das Problem hinreichend schildern. Ich weiß derzeit nicht mehr, was ich logisch begründet machen könnte, um die Bewegung so hinzubekommen, dass sie so abläuft wie gewollt.

Noch ein Hinweis: Mache ich das alles ohne Flexi-Collage (bei einem Bild möglich, bei Leporello eine Viecherei), also direkt mit dem Bild, funktioniert alles wie berechnet und erwartet. Irgendwie scheint mir die Flexi-Collage dazwischen zu funken. Ich dachte, sie wäre ein einfacher Container, dass sie ein derartiges Eigenleben zeigt, wundert mich.

Hat jemand einen Tipp? Sieht jemand meinen potentiellen Fehler?

Meinen ersten Leporello halte ich derzeit - auch da stimmen die Zeiten nie mit den Rechenwerten überein, optisch passt es jedoch - für einen Zufallsfund.

ingenius

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2451
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von Kerstin Thaler » Sa Okt 17, 2015 10:01

ingenius hat geschrieben:Ich hoffe, ich konnte das Problem hinreichend schildern
Hinreichend ist relativ ;)
Wieviel Zeit man sich erlauben kann zu nehmen, um ein Problem manuell zu rekonstruieren,
hängt auch von den Umständen ab.
Warum senden Sie nicht Ihre *.ads-Datei zur Analyse an unseren Support?
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2333
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von ingenius » Sa Okt 17, 2015 13:02

Warum senden Sie nicht Ihre *.ads-Datei zur Analyse an unseren Support?
Wie geht das? Unter Support-Anfrage kann ich keine Datei anhängen. Und eine EMail-Adresse vom Support steht da nicht. Und bei einer Support-Anfrage muss ich das Problem doch auch wieder schildern, oder (war wenigstens bislang so)?

ingenius

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2451
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von Kerstin Thaler » Sa Okt 17, 2015 13:12

Sie können sowohl E-Mail (support@aquasoft.de) als auch das Support-Formular verwenden.
Bei letzterem ist rechts unten im Nachrichtenfeld eine kleine Büroklammer. Ein Klick darauf erlaubt einen Dateianhang.
Ein kurze Erläuterung, die auch einen Verweis auf diesen Forenthread beinhalten kann, ist natürlich trotzdem hilfreich.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2333
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von ingenius » So Okt 18, 2015 12:02

Die betroffene ADS-Datei habe ich gestern versandt. Und für alle ist erst einmal Wochenende. Schauen wir, was die komemnder Woche an Ergebnissen bringt.

ingenius

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2451
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigung der Bewegung

Beitrag von Kerstin Thaler » Mo Okt 19, 2015 11:03

Danke, wir haben die Datei erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Antworten