Mit heißer Nadel....

Alles rund um AquaSoft Stages 9. Bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Werner Denis
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 62
Registriert: So Okt 23, 2005 12:53

Mit heißer Nadel....

Beitrag von Werner Denis » Fr Dez 19, 2014 12:07

Ich habe mir eben mal die Demo-Version geladen und installiert.
Das Beispielvideo ist das gleiche wie bei der Diashow 9 - kein Hinweis auf die Neuerungen... Auch in der Hilfe hätte ich zumindest für die Timeline ein paar Darstellungen der "Keyframes" erwartet, aber nix....

Und 169€ für den Umstieg von Diashow 9 auf Stage ist mir persönlich eine ganze Ecke zu teuer....
Grüsse
Werner

Benutzeravatar
Nadine
Moderator
Moderator
Beiträge: 881
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Nadine » Fr Dez 19, 2014 12:22

Steffen Binas hat geschrieben: Wir möchten das neue Produkt gern noch als Weihnachtsschmankerl anbieten und lassen die Releasevorbereitungen gerade auf Hochtouren laufen. Ein Release ist leider nicht mit einem Knopfdruck erledigt und auch nicht alle Peripherie (Webseiten, Handbuch, Beispielvideos) wird sofort vollständig und fertig sein, aber in den nächsten Stunden, Tagen und Wochen erblickt das Produkt das Licht der Welt.
Die Neuerungen finden Sie auch hier ganz ausführlich erklärt:
http://www.aquasoft.de/blog/de/2014/12/stages-betatest
Viele Grüße, Nadine aus dem AquaSoft-Team


gooze
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: Mi Mai 21, 2008 23:44

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von gooze » Fr Dez 19, 2014 14:27

Hi,

ich sehe, dass mit der Einführung von Stages die Diashow zum Produkt zweiter Klasse gemacht wird. Neuerungen werden dann zukünftig wahrscheinlich auch nur noch zögerlich in die Diashow übernommen.
Diese Produktpolitik hat mich seinerzeit erst von Pinnacle und dann von Magix weggetrieben.

Auch ich finde den Preis des Upgrades für überzogen.

Zeit sich wieder einmal umzuschauen.

Axel

Benutzeravatar
Adda
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 217
Registriert: Do Mär 27, 2003 10:23
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Adda » Fr Dez 19, 2014 16:06

Den Preissprung von Ultimate zu Stages finde ich - ehrlich gesagt - auch zu heftig.
Ich bin grad am Überlegen, von zwei Konkurrenzprodukten, mit denen ich jetzt einige Jahre gearbeitet habe, weitgehend auf die Diashow umzusteigen.
Und da dachte ich: Wenn dann gleich auf Stages.
Aber der Preis ist mir zu happig.
Und ich denke, anderen wird es ähnlich gehen.

Viele Grüße
Adda

Reisender
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 703
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Reisender » Fr Dez 19, 2014 17:01

Nadine Kabelitz hat geschrieben:Die Neuerungen finden Sie auch hier ganz ausführlich erklärt:
rechtfertigen diese "Neuerungen" den Preissprung auf 169 €? Dies ist knapp das 3fache des Preises für die 9. Und die Unterschiede zur 9 sind - abgesehen von den Visualisierungen in der Timeline - marginal. Mit dem Preis habe ich deshalb so meine Schwierigkeiten. Bei vielen wesentlichen Dingen wie z.B. unterschiedliche Textformatierung in einem Textfeld hat sich nichts getan.

Ich bin schon bereit, für ein gutes Produkt mehr zu zahlen. Nur für den Preis sollte m.E. mehr kommen als jetzt angekündigt wurde.

Gruß Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; Magix Video Deluxe; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D

Benutzeravatar
Werni
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1094
Registriert: Fr Apr 18, 2003 18:40
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Werni » Fr Dez 19, 2014 17:31

169,- EUR - das geht nicht. Wenigstens nicht bei mir.
Werni

Nachtrag: Und natürlich ärgere ich mich besonders, weil ich gerade 49,90 für die Version 9 ausgegeben habe und fühle mich da auch, ehrlich gesagt, ausgetrickst! [-X
Zuletzt geändert von Werni am Sa Dez 20, 2014 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
______________________________________________
DS11 Stages
Windows 8.1 64-bit
Intel Core i7-4790K
16 GB Arb.-Speicher

WBuhlert
Superposter
Superposter
Beiträge: 184
Registriert: Do Mär 08, 2007 12:29

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von WBuhlert » Fr Dez 19, 2014 17:55

Hallo,

auch ich kann mir mit den dargestellten Erweiterungen diesen utopischen Preissprung nicht erklären. Bei aller bisherigen Kritik zu vielen Mängel in der Diashow 9 war jedoch das Preis/Leistungs-Verhältnis immer ein starker Positivpunkt gewesen. Dieser, für mich nicht erklärbare Preissprung wirkt auf mich wie eine Verzweiflungshandlung bei ökonomischen Problemen in einer Firma. Ich hoffe jedoch, dass diese Befürchtung unberechtigt ist und warte deshalb erstmals ab.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Anne2
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 272
Registriert: Mi Sep 21, 2011 14:09

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Anne2 » Fr Dez 19, 2014 18:31

Diesen Beitrag hatte ich wohl noch nicht auf dem Schirm und mich diesbezüglich im Betaforum zu Wort gemeldet, ich füge es hier einfach nochmals ein :D
Die neue Stage ist gut, ohne Frage... =D =D
Ich bin mir nicht sicher, ob wir eine Preisdiskussion hier anfangen sollten, denke aber man sollte darüber schreiben dürfen. :? Ich habe mich eigentlich auch auf die neue Studio gefreut, bin nun aber froh, dass ich derzeit beruflich etwas stärker gebunden war, so dass ich mich nicht so sehr mit der „Neuen“ beschäftigen konnte, denn mir ist das definitiv auch zu viel Geld. Ich werde wohl leider auch nicht zu den Käufern zählen. :^o Ein Update für unter 100 Euro hätte, so denke ich die Schmerzgrenze erreicht, jedoch nicht überschritten. :?: :?:
Gruß Anne
DS Ultimate 7;8;9;Stages10 64bit ; Win7 Ultimate 64bit

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Joe-Holzwurm » Fr Dez 19, 2014 19:03

Laut der email von AS ist das Produkt hauptsächlich für "Profis" gedacht und diese können sicher auch höhere Preise bezahlen. Vergleicht man die AS-Produkte z.B. mit mObjects dann sind sie immer noch sehr günstig. Außerdem muss man sagen, das man Stages nicht unbedingt benötigt um perfekte Diashow erstellen zu können. Stages erleichtert in einigen Fällen die Arbeit, aber die Ultimate-Version reicht dazu auch aus, sogar mit der Premium-Version ist das schon möglich. Daher finde ich es nicht gerechtfertigt, AS solche Vorwürfe zu machen, wie man sie oben zu lesen bekommt.
Wer den Komfort von Stages nutzen will kann es ja kaufen und wer das nicht will oder kann lässt es eben bleiben. Die Leistungsfähigkeit der anderen Versionen ist dadurch nicht geschmälert und was in Zukunft passiert steht in den Sternen und bleibt im Moment reine Spekulation.
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
kladdi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1373
Registriert: Mo Mai 26, 2008 17:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von kladdi » Fr Dez 19, 2014 19:31

Hallo zusammen,

auf jeden Fall stockte die Fehlerbereinigung der Grundversion. Wenn AS sein Entwicklerteam, was ich aus der Ferne nicht beurteilen kann, aufstockt sollen sie machen, was sie wollen. Wenn allerdings die Grundversion hinten runterfällt ist das schlecht. Mir persönlich erscheint die Stage nur an der Benutzeroberfläche modifiziert. Die inneren Werte scheinen überwiegend die selben zu sein. Mir ist, trotz aller Kritik an AS, wichtig, dass sich die Firma nicht an dem Einstieg in den Profimarkt verhebt. Und an der wirklichen Profiversion fehlt doch noch einiges an Stabilität und Fehlerfreiheit. Dies konnte ich Dank der bisherigen Preisgestaltung noch etwas kompensieren. Stage basiert bisher immer noch auf der Basisversion, Nun gut, wenn die Basisversion davon profitiert. Ich habe da so meine Bedenken, s. O..

Gruß,
Kladdi
Board: Gigabyte MA790X, 8 GB, AMD Phenom II X4 3400 Grafik: Nvidia GTX750 lüfterlos 2 GB
Monitor: Nec 301 30", 2560*1600
Laptop: Acer Nitro 16 GB, I7
OS: WIN10 64 Bit
Kamera: Leica SL (601), Leica CL
Webseite: http://www.kladdi.eu

Maulwurf
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 74
Registriert: Do Jan 19, 2006 12:38
Wohnort: Nürnberg

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Maulwurf » Fr Dez 19, 2014 19:46

Wenn man die Diashow 9 zeitgleich mit der angeblich nur für Profis bestimmten Version Stages und nicht nur einige Wochen vorher veröffentlich hätte, könnte jeder entscheiden was für Produckt er braucht. Dann wäre vermutlich bei vielen das Upgrade auf Stages nicht so schmerzhaft gewesen, weil man sich dann das Upgrade auf die Diashow 9 gespart hätte. So hat man das Upgrade auf Diashow 9 vor einigen Wochen gekauft, weil man von einer Version Stages nichts wußte. Wenn man die neue Version will hat man 50 € Upgrade umsonst plus 169 € bezahlt, obwohl man dann die Version 9 nicht mehr braucht. Sollte die Version 9 evt. mit als Betatest für Stages herhalten ? Daher auch die vielen schnellen Updates zur Vers. 9.

Mfg. Helmut

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3244
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Steffen Binas » Fr Dez 19, 2014 19:53

Sehr geehrte DiaShow-Anwender,

ich kann Ihre Bedenken verstehen und wir haben bereits geahnt, dass viele Anwender so reagieren würden. Aber seien Sie unbesorgt, Ihre DiaShow Premium/Ultimate wird nicht vernachlässigt. Im Gegenteil: Stages und die DiaShow teilen sich die gleiche Codebasis, bzw. genauer gesagt, sogar die selbe. D.h. Verbesserungen und Bugfixes oder Innovationen in der zugrundeliegende Technologie kommt auch bei den Anwendern an, die "nur" unsere DiaShow brauchen, und das sind - davon gehen wir aus - die meisten. Ein Update der DiaShow 9 ist bereits für Anfang des neuen Jahres geplant und bringt damit etliche Korrekturen und Speedups mit, die für Stages entwickelt wurden.

Bezüglich der Preise möchte ich Ihnen eine kleine Anekdote aus dem Messealltag erzählen. Es kommt oft genug vor, dass Interessenten an unseren Messestand kommen, die weder von der DiaShow noch von AquaSoft je etwas gehört haben. Beispielsweise Bärbel. Sie schaut erst skeptisch auf die im Hintergrund laufenden Präsentationen und sieht, dass das tatsächlich echt ist, denn man PC wird zudem live vorgeführt. Sie kommt neugierig näher, wir kommen kurz ins Gespräche und ich beginne Bärbel die ersten Schritte mit dem Programm vorzuführen. Ich vertiefe, indem ich unsere hierarchische Timeline mit beliebig vielen Spuren vorführe, und bringe eine Routenanimation ins Spiel, und und und...Nach ein paar Minuten ist Bärbel voll auf begeistert und fragt nach dem Preis der Software. Ich sage "DiaShow Ultimate kostet 80 €". Bärbel schaut etwas ungläubig und sagt "Nur? Ich hätte gedacht, dass es teurer wäre.".
Ob nun tatsächlich eine Bärbel an unserem Messestand war, weiß ich natürlich nicht, aber das sollte nur einmal exemplarisch verdeutlichen, wie es uns regelmäßig ergeht. Menschen, die uns nicht kennen, schätzen den Wert unserer Software deutlich höher ein. Das liegt u.A. auch daran, dass es andere Anbieter mit deutlich höheren Preisen (noch viel höher als der Preis von Stages) gibt. Wenn wir danach gehen würden, hätten wir den Preis der DiaShow bereits deutlich erhöhen müssen. Es gibt aber viele Anwender, die nicht so häufig eine Diashow erstellen oder deren Geldbeutel es einfach nicht her gibt. Für Sie haben und behalten wir die "DiaShow" mit vernünftigen Preisen - Sie bekommen aber eine Technologie, die im dreistelligen Preissegment angesiedelt ist.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Roland Horn
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 551
Registriert: So Apr 07, 2013 22:49

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Roland Horn » Sa Dez 20, 2014 0:28

Hallo
Als ich die Höhe des Preises gelesen habe, dachte ich mir.....O ha, da gibt es bestimmt Diskussionen, denn jeder möchte ja möglichst viel für wenig Geld (ich schließe mich da nicht aus). Die 9 ist noch nicht alt, dennoch werde ich mir die "AquaSoft Stages" zulegen weil sie Sachen beinhaltet welche mir gefallen. Ob ich (den Stolz der Stages) die Keyframspuren (für Bilder oder Kapitel) jemals benutze, weiß ich heute noch nicht aber die Parameter und die vertikale Toolbar, den Scrubber und die Bewegungspfad Vorschau gefallen mir persönlich sehr gut und nicht zu vergessen (für mich das beste) die Keyframspur für die Abtrennung der Tonspur vom Video. Ich stimme da mit Joe-Holzwurm überein, es bleibt jeden selbst überlassen, ob er sie kauft oder nicht, denn die 9 Ultimate ist doch auch gut oder?
VGr. Roland
VGr. Roland

PC Acer - Windows 10 64-bit - Monitor Samsung 27"
CPU Intel Core i7 4790 - 16GB RAM - HDD 128GB SSD + 2TB - NVIDIA GeForce GTX 980 4GB

Kamera CANON EOS 650 D AquaSoft Stages 9 aktuelle Version

WBuhlert
Superposter
Superposter
Beiträge: 184
Registriert: Do Mär 08, 2007 12:29

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von WBuhlert » Sa Dez 20, 2014 12:23

Sehr geehrter Binas,
Steffen Binas hat geschrieben:Bezüglich der Preise möchte ich Ihnen eine kleine Anekdote aus dem Messealltag erzählen. Es kommt oft genug vor, dass Interessenten an unseren Messestand kommen, die weder von der DiaShow noch von AquaSoft je etwas gehört haben. Beispielsweise Bärbel. Sie schaut erst skeptisch auf die im Hintergrund laufenden Präsentationen und sieht, dass das tatsächlich echt ist, denn man PC wird zudem live vorgeführt. Sie kommt neugierig näher, wir kommen kurz ins Gespräche und ich beginne Bärbel die ersten Schritte mit dem Programm vorzuführen. Ich vertiefe, indem ich unsere hierarchische Timeline mit beliebig vielen Spuren vorführe, und bringe eine Routenanimation ins Spiel, und und und...Nach ein paar Minuten ist Bärbel voll auf begeistert und fragt nach dem Preis der Software. Ich sage "DiaShow Ultimate kostet 80 €". Bärbel schaut etwas ungläubig und sagt "Nur? Ich hätte gedacht, dass es teurer wäre.".
Ob nun tatsächlich eine Bärbel an unserem Messestand war, weiß ich natürlich nicht, aber das sollte nur einmal exemplarisch verdeutlichen, wie es uns regelmäßig ergeht.
Über Ihre Geschichte habe ich nachgedacht und Sie haben dabei ja Recht, denn ein Preis ist immer eine subjektive Angelegenheit. Ich werde mich dem nicht länger verschließen. Ich bitte Sie deshalb auch mal über die folgende Geschichte nachzudenken.

Nächste Jahr kommt, nennen wir sie mal Bärbel2, auf den Messesstand und erzählt "Ich hatte recht früh die Diashow9 gekauft. Sie war zwar noch nicht ganz fertig was z.B die Dokumentation anbelangt. Ich habe auch mitgeholfen so einige Fehler zu beseitigen. Jetzt möchte ich gerne die Stages Version kaufen aber warum werde ich dafür bestraft? Ich habe für die Diashow 9 einen Upgrade-Preis von 49,90 € bezahlt und müsste für den Stages-Upgrade noch mal 169,00 € bezahlen also dann hätte ich für diese Stages-Version insgesamt 218,90 € bezahlt. Jemand der von der Diashow 8 und früher auf Stages upgradet bezahlt nur 169,00 € und hat dabei nicht in der Reifephase dieses Produktes mitgeholfen. Halten sie das für fair...?"

Sehr geehrter Herr Binas warum vergüten sie nicht zumindest ein Teil des Upgrade-Preise für die Diashow 9 beim Stages-Upgradepreis 169,00 €?

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Buhlert
Zuletzt geändert von WBuhlert am So Dez 21, 2014 11:23, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Adda
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 217
Registriert: Do Mär 27, 2003 10:23
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Adda » Sa Dez 20, 2014 13:11

Verstehe ich das richtig: Der vehemente Preissprung von Ultimate zu Stage ist wichtig, um einen professionellen Eindruck von dem Programm zu vermitteln?
Weil offenbar nicht professionell gilt, was unter 200 € angesiedelt ist?

Habe mir die Trial-Version von Stage heruntergeladen.
Ganz klasse ist wirklich die Funktion, mit dem man den Ton von Video-Clipps vom Movie trennen kann.
Auf so eine Funktion habe ich schon lange bei einem Programm geartet.
Allerdings hätte ich mir so was von einem Versionsupdate erwünscht (Ultimate 8 auf 9 oder 9 auf 10).
Denn das ist einfach was ganz elementar wichtiges.

Die Live-Vorschau am Scupper finde ich auch enorm wichtig.
Ist für mich aber eigentlich auch eher eine Basic-Angelegenheit, die aus meiner Sicht in ein Versionsupdate gehört.
Das ist einfach Basic.

Die Keyframe-Geschichte ist m.E. wirklich am rechten Ort in einem Profiprogramm.
Und da hätte ich durchaus noch Wünsche:
Etwa, dass man in der Keyframe-Leiste Dinge steuern kann wir den Blur-Effekt oder SW oder Halbton etc.
Beispiel: Ein Bild startet weichgezeichnet und wird ab einem bestimmten Keyframe-Punkt scharf.
Ich habe einige Jahre lang mit einem Programm gearbeitet, das in der Preisregion von Stage ist.
Und das kann solche Dinge.

Und eine letzte bescheidene Meinungsäußerung.
Zu einem Profiprogramm zu dem Preis von Stage gehören m.E. auch wirklich professionell aussehende Vorlagen.
Da sehen die intelligenten-Vorlagen doch nicht ganz so professionell aus.
Auch eine Sammlung von fertigen Animationen (Stile) wäre da wichtig.
Schade eigentlich.

Insgesamt finde ich aber die Diashow ein sehr praktikables Programm.
Die Entwicklung, die die Diashow seit XP (meiner letzten Version, mit der ich fleißig gearbeitet hatte) ist für mich sehr respektabel.
Besonders klasse finde ich die Performance von Shows am Rechner.
Selbst aufwändige Animationen laufen recht ruckelfrei.
Spitze finde ich, dass das Programm nicht beim Arbeiten mit Video-Clipps in die Knie geht.
Das ist bei dem angesprochenen Profi-Programm der Fall.
Und das Arbeitsprinzip mit den Spuren ist auch super.
Deshalb bin ich weit davon weg, Aquasoft irgendwie runtermachen zu wollen.

Vermutlich werde ich tatsächlich von XP auf Ultimate updaten und immer wieder wehmütig auf die oben angesprochenen Funktionen wie die Trennung des Videotons und den Scupper schielen.
Aber den enormen Preissprung für die Stage-Version werden ich mir wohl verkneifen.

Hoffentlich finden sich genügend Kunden, die sich sagen: "Ein Programm für 249 €, das muss einfach professionell sein".
Vielleicht wäre aber mit einem moderateren Preissprung im Endeffekt mehr Geld verdient gewesen.
Doch das ist halt eine unternehmerische Entscheidung.

In Verbundenheit
Adda
Zuletzt geändert von Adda am Sa Dez 20, 2014 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

Werner Denis
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 62
Registriert: So Okt 23, 2005 12:53

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Werner Denis » Sa Dez 20, 2014 13:18

Adda hat geschrieben: Hoffentlich finden sich genügend Kunden, die sich sagen: "Ein Programm für 249 €, das muss professionell sein".
Adda
Ich denke im Moment mal an die Neukunden, die sich für Stage entscheiden, und in der Hilfe keine Infos über die neuen Sachen finden.
Das ist sicher keine gute Werbung für Aquasoft....
Grüsse
Werner

Reisender
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 703
Registriert: Sa Mär 23, 2013 17:34
Wohnort: Offenbach

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Reisender » Sa Dez 20, 2014 17:27

Hallo,

nun habe ich sie mir doch zugelegt. Ursprünglich wollte ich nicht. Aber weil Weihnachten ist ..... .

Um es kurz zu machen. Es ist die Version 9 mit einigen kleinen Visualisierungen (live-Ansicht etc.) Ein Programm für Profis ist dies sicher nicht, wobei Profis mit reinen Diashowprogrammen nicht arbeiten sondern sie benutzen Videoschnittsoftware jenseits der 800 €-Grenze, in der man auch Bildsequenzen animieren und abspielen kann. Die Stage ist eine Software für den Heimbereich oder eingeschränkt für den semiprofessionellen Bereich. Die Visualisierungen sind praktisch, keine Frage, rechtfertigen aber nicht den großen Preisunterschied. Einschränkend muss man allerdings auch betonen, dass die bisherigen DS-Versionen schon unterpreisig an den Mann bzw. die Frau gebracht wurden. Zumindest habe ich das so empfunden. Wir hätten uns nicht beschweren können, wenn die DS9 mit ca. 100 € oder knapp darüber über den Ladentisch gegangen wäre. Der Preis wäre so in Ordnung gewesen.

Das jetzt mit der Erweiterung die Preiskeule ausgepackt wird ist bedauerlich und von der Sache sprich von den Funktionen der Stage nicht gerechtfertigt, läßt sich aber leider auch nicht verhindern. Deshalb kann man nur abschließend feststellen, es ist sehr schade für die Fangemeinde der DS.

Gruß Micha
Intel Core i7-8700 3,3 GHz 36 GB RAM; NVIDIA GetForce GTX 1060 6GB; Windows 10 Home (64); Stages 10/11 64-Bit aktuelle Version; PS CS6; Magix Video Deluxe; Camtasia; Nikon D750, Canon 60D

Benutzeravatar
Werni
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1094
Registriert: Fr Apr 18, 2003 18:40
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Werni » So Dez 21, 2014 7:53

Joe-Holzwurm hat geschrieben:Laut der email von AS ist das Produkt hauptsächlich für "Profis" gedacht und diese können sicher auch höhere Preise bezahlen. Vergleicht man die AS-Produkte z.B. mit mObjects dann sind sie immer noch sehr günstig. Außerdem muss man sagen, das man Stages nicht unbedingt benötigt um perfekte Diashow erstellen zu können. Stages erleichtert in einigen Fällen die Arbeit, aber die Ultimate-Version reicht dazu auch aus, sogar mit der Premium-Version ist das schon möglich. Daher finde ich es nicht gerechtfertigt, AS solche Vorwürfe zu machen, wie man sie oben zu lesen bekommt.
Wer den Komfort von Stages nutzen will kann es ja kaufen und wer das nicht will oder kann lässt es eben bleiben. Die Leistungsfähigkeit der anderen Versionen ist dadurch nicht geschmälert und was in Zukunft passiert steht in den Sternen und bleibt im Moment reine Spekulation.
Ob es sich bei Stages nun um ein Profi-Programm handelt, nur weil es mehr Komfort bietet, möchte ich hier nicht beurteilen, allerdings doch anzweifeln.
Vielmehr geht es mir darum, hier die Strategie von AS zu kritisieren.
Die Kunden von AS wurden immer in dem guten Glauben gelassen, dass nach der DS 7, die 8 und dann eben die 9 kommt. Diese immer in zwei Versionen. Und in diesem guten Glauben habe ich nun gerade auf die DS 9 Ultimate aufgerüstet. Alles gut, denn nach der 9 kommt ja die 10.
Aber nein, ganz anders! AS lässt seine Stammkundschaft (ich bin z.B. über 10 Jahre dabei) in diesem Glauben und verkauft die DS9 und einige Wochen später bringt AS dann die Version 9 Stages auf den Markt.
Wenn man so zeitgleich im Zusammenhang mit dem Herausbringen der DS 10 gehandelt hätte, der Nutzer also frei hätte zwischen jetzt 3 Versionen entscheiden können, hätte ich vielleicht ein gewisses Verständnis dafür.
So aber nicht! Natürlich hätte sich ein Großteil der langlährigen Nutzer der DS dann für die Stages-Version entschieden. Sie wurden einfach ausgetrickst und bezahlten in der Regel erst einmal für die Ultimate. Scheinbares Motto von AS: "sollen sie dann eben noch einmal für Stages bezahlen".
Und natürlich hätte ich das alles auch in eine "Bärbel-Geschichte" nett verpacken können.
AS, das ist mehr als unfair, so geht man mit seinen Stammkunden nicht um!

Ich mache hier ernsthaft den Vorschlag, dass beim Kauf der Version Stages der bereits bezahlte Preis für die 9 Ultimate angerechnet wird. Also 169,-EUR - 49,90 EUR.
Werni
______________________________________________
DS11 Stages
Windows 8.1 64-bit
Intel Core i7-4790K
16 GB Arb.-Speicher

WBuhlert
Superposter
Superposter
Beiträge: 184
Registriert: Do Mär 08, 2007 12:29

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von WBuhlert » So Dez 21, 2014 10:56

Hallo Werni
Werni hat geschrieben:Ich mache hier ernsthaft den Vorschlag, dass beim Kauf der Version Stages der bereits bezahlte Preis für die 9 Ultimate angerechnet wird. Also 169,-EUR - 49,90 EUR.
Ich möchte Dich bei dieser Forderung voll unterstützen, siehe dazu auch mal meinen Beitrag vom Sa. Dez. 20, 2014 12:23 Uhr in diesen Thread.

Gruß
Wolfgang

Maulwurf
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 74
Registriert: Do Jan 19, 2006 12:38
Wohnort: Nürnberg

Re: Mit heißer Nadel....

Beitrag von Maulwurf » So Dez 21, 2014 11:13

Hallo Werni

Auch ich schließe mich Deiner Meinung an. Habe in diesem Sinne auch schon vor einigen Tagen meinen Unmut zur Situation in ähnlicher Weise zum Ausdruck gebracht.

Gruß Helmut

Gesperrt