Blu-Ray und DVD mit Menü

Alles rund um AquaSoft DiaShow 9 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
fotobynight
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von fotobynight » Mo Feb 01, 2016 8:44

Hallo

ich habe vor eine Blu-Ray und eine DVD mit Menü zu erstellen. Diashow kann das bei Blu-Ray wohl noch nicht, oder?
Ich habe das Forum glaub ich durch, einen Traid in Diashow 8 gefunden, weshalb ich mir Ashampoo zugelegt habe.
Nun habe ich versucht, 4 Diashows, welche ich mit Diashow 9 erstellt habe, auf diese Blu-Ray / DVD zu brennen. Mittels Ashampoo Burning Studio 2016.
Am Ende hatte ich zwar Bild, aber kein Ton. Beide!
Benutzt habe ich verschiedene Container, z.B. MKV M2TS MPG (verzeiht mir Schreibfehler), Video Codec H.264 und als Audio AAC 48.000.
PC ist neu. WIN 10. Alle Treiber neu, Software aktuell etc. K-lite Codec ist installiert.
Kann mir jemand sagen, was ich nun am besten machen sollte?
Für die DVD, wie kann man 4 Projekte zusammenfügen, ohne das man das in eins kopiert. Ich habe Sounds ohne Bildzuordnung und Hintergrundmusik. Das müsste ich mühsam zusammenpuzzeln, oder?
Und was muss ich ändern, damit ich DVD und Blu-ray mit Sound erhalte?
Vielen Dank für Eure Mühe!
Gruss

mandler2010
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 56
Registriert: Mo Jan 25, 2010 15:52

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von mandler2010 » Di Feb 02, 2016 9:07

Hallo fotobynight,
ich erstelle seit der Version 9 immer eine BlueRay Datei in 2mts mit den Vorgaben der Version 9. Habe auch alle meine anderen aus den älteren Versionen damit erstellt. Danach erstelle ich je nach Bedarf mit einem anderen Programm eine BlueRay mit Menü oder eine DVD mit Menü. Das klappt bisher immer, habe noch nie Probleme damit gehabt. Ich weis nicht ob man hier andere Programme nennen darf ?
mfg.
Franz

fotobynight
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von fotobynight » Di Feb 02, 2016 9:47

Hallo Mandler

vielen Dank für Deine Antwort.
Die Realität sieht so aus, dass ich von diesem Programm hier weggehen werde, wenn ich keinen Weg finde, eine DVD+Blu-Ray mit Menü zu erstellen.
Ich habe auch von Ashampoo geschrieben. Der Support dort gab mir einen Tip, virtuelle Laufwerke zu deaktivieren und das Programm im Administrator Modus zu starten. Das hat tatsächlich geklappt, aber nicht mit den Videos aus diesem Programm hier, sondern mit den alten aus WindowsMoviemaker.

Ich bin immer noch am Testen, Wochen, Tage, Stunden... Weiss denn niemand von den Moderatoren einen Rat?

Gruss

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von Erhard » Di Feb 02, 2016 19:34

Hallo fotobynight,

ich erstelle mit dem Diashowprogramm für eine Blu-Ray mit Menü zuerst nur die m2ts-Dateien. m2ts ist ohnehin das Format, wenn's eine Blu-Ray werden soll. Diese Videostreams sodann mit Ashampoo und Menüerstellung zuerst auf die Festplatte. Von dort lässt sich testen, ob die m2ts-Dateien richtig wiedergegeben werden. Allerdings muss man wissen, dass Ashampoo auch die schon fertigen mit As erstellten m2ts-Dateien (auch andere Formate) neu rendert. Klappte bisher eigentlich sehr gut.

Gruß
Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

fotobynight
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von fotobynight » Di Feb 02, 2016 19:55

Hallo Erhard

vielen Dank für Deine Infos.
Ich habe heute 4 Dateien gebrannt, 3 aus diesem Programm hier, auch eine m2ts dabei, eine alte wmv. Rate, welche Ton hatte...
Dein Tip mit dem erst auf Festplatte werde ich mal testen. Meinst du das erneute Rendern ist ein Qualitätsverlust?
Und würde es Dir etwas ausmachen mir deine Toneinstellungen zu verraten?
Liegt es vielleicht noch an irgendwelchen Codecs?

Nur zur Info: Ich habe dem Support von Ashampoo meine Dateien zum Download übergeben. Bin gespannt, was Sie sagen.

Gruss Thomas

Luckyharry
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: So Dez 28, 2003 13:16

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von Luckyharry » Mi Feb 03, 2016 11:37

Hallo fotobynight,

auch ich mache es wie Erhard und erstelle zuerst nur m2ts Dateien. Im Gegensatz zu ihm verwende ich aber anschließend das Programm multiAVCHD. Es wird zwar nicht mehr weiterentwickelt, ist gewöhnungsbedürftig in der Handhabung, hat geringe Gestaltungsmöglichkeit und friert gelegentlich ein, bietet aber den großen Vorteil das es die m2ts Dateien nicht rendert und die zu brennende Blu-Ray Struktur auf die Festplatte speichert. Unter Win7 habe ich schon etliche Menüs erzeugt, die alle von den Playern erkannt wurden.

Für mich ist unverständlich , warum Aquasoft nicht endlich eine Möglichkeit schafft eine Blu-Ray / DVD mit Menüauswahl zu erstellen. Für mich wäre das ein echter Mehrwert und sicher ein Upgrade wert.

Grüße aus Köln

fotobynight
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von fotobynight » Mi Feb 03, 2016 17:12

Hallo Luckyharry

vielen Dank für Deinen Hinweis.
Da hat man ein Programm, mit dem man anständig schaffen kann, und dann fehlt der letze Meter...
Bitte ein update, danke...
Ich bin jetzt auch weiter... Meine Dateien sind brennbar, nur nicht auf meinem PC mit meinem Ashampoo..., das ergab der Test von Ashampoo.
Verstehe nur nicht, warum ich die alten WMV brennen kann...
Ich versuche nun auf dem Laptop DVD zu brennen, der hat allerdings kein Bluray...
Direkt aus Diashow 9 kann ich ja DVD brennen. Ich versuche mal Bluray ohne Menü.
Und dann teste ich noch anderes Brennprogramm, Nero wurde mir geraten.
Bleibt die Frage, warum ich ausschliesslich keine Diashow 9 Videos extern brennen kann und wann ein update das hier selbst ermöglicht.

Gruss Thomas

fotobynight
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von fotobynight » Do Feb 04, 2016 23:04

Gelöst!
Es lag am Codec. Eine Einstellung.
Der Ashampoo Support hat beste Arbeit geleistet.
Es ist also eine gute Lösung mit Ashampoo Blu-Rays samt Menü zu erstellen.
Vielen Dank nochmal an alle für Eure Beiträge.

Nun habe ich noch eine Frage. Ich habe ein kleine Diashow zum testen in alle möglichen Formate exportiert. Die Grössen sind schon erstaunlich unterschiedlich. Sind eurer Meinung nach die Qualitäten auch so unterschiedlich?
test.JPG
UND... kann man nicht, wenn man eine Blu-Ray auf Festplatte erzeugt, einfach die M2TS mit der aus der Diashow austauschen und umbenennen? Das erspart das erneute Rendern.

Gruss Thomas

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von Erhard » Do Feb 11, 2016 0:30

Hallo Thomas,

ich weiß nicht, wie Du beim Austauschen der m2ts das Rendern durch Ashampoo vermeiden willst. Denn um Auszutauschen muss Ashampoo doch erst die gesamte BR mit den m2ts erstellen. Und dabei wird gerendert. Das macht vielleicht nur dann Sinn, wenn die mit AS erstellten m2ts mit anderen bevorzugten Einstellungen erzeugt werden, als Ashampoo sie beim Rendern verwendet. Ich weiß allerdings nicht, wie die Blu_Ray-Discs oder die Player mit den Abweichungen vom Standard reagieren.

Gruß Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

fotobynight
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 08, 2016 12:48

Re: Blu-Ray und DVD mit Menü

Beitrag von fotobynight » Di Feb 16, 2016 19:38

Hallo Erhard

ich hab's getestet.
Mit Diashow9 eine M2TS Datei erzeugt. Mit Ashampoo diese zur "Blu-Ray auf Festplatte" umgewandelt. Die nun entstandene 00000.M2TS Datei in diesem Blu-Ray Ordner gegen die Test.M2TS getauscht und in 00000.M2TS umbenannt. Die Ordner dann auf Blu-Ray gebrannt.
Zumindest bei mir lief es nicht... Format nicht erkannt... obwohl beides M2TS ist...
Scheinbar muss man doch neu rendern, was bedeutet dass es nicht unbedingt von Vorteil ist, eine M2TS zum brennen zu haben. Man kann z.B. auch MKV nehmen, es wird eh neu gerendert.

Gruss Thomas

Antworten