Welches Format / Dekoder etc.

Alles rund um AquaSoft DiaShow 9 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Bergfuzzi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Do Sep 24, 2015 11:59

Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von Bergfuzzi » Sa Dez 19, 2015 11:02

Hallo

aufgrund des letzten treads bin ich etwas verwirrt.
Ich habe demnächst meine 1.Diashow (in 16:9) fertig und werde dann den "Film" erzeugen. Aber, welches Format nehm ich denn jetzt, welchen Dekoder ???

Zielsystem ist:
a: der fernseher mit 16:9 Format, Fabrikat Panasonic TX-32LX85F
b: PC / Beamer

Kann mir jemand ein paar Einstellungen empfehlen?

Danke.
mfG
Frank

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von Joe-Holzwurm » Sa Dez 19, 2015 11:21

Halo Frank,

ich bin jetzt nicht gerade der Video-Spezialist, aber ich verwende immer MP4 mit dem H.264 Encoder und bin bisher damit ganz gut gefahren.
Dateianhänge
Video_Assistent.jpg
Viele Grüße,
Joachim

gisse-1
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 44
Registriert: Sa Nov 07, 2009 17:28

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von gisse-1 » Sa Dez 19, 2015 14:01

Hallo Frank,
meine Shows die ich mit AS 9 erstelle enthalten Bilder im 4:3 Format mit eingebauten Videos im Move Format, so wie sie aus der Spiegelreflex kommen. Daraus erstelle ich ein WMV Video mit folgenden Einstellungen :
Video Encoder: Windows Media Video 9
Bitrate: 8000
Auflösung: 1440x1080
Framrate: 60
Das WMV Video wird auf einen Stick kopiert und über den WD TV HD Mediaplayer über ein HDMI Kabel zum Beamer auf eine Leinwand projeziert ( Bildbreite) ca. 2 m. Mit dieser Einstellung bekomme ich ein ruckelfreies Ergebnis.

Gruß
Willi

XBenc
Superposter
Superposter
Beiträge: 106
Registriert: Mo Mai 13, 2013 10:14

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von XBenc » Sa Dez 19, 2015 14:15

Ich habe für meine Youtube Videos mit den Einstellungen wie im Bild sehr gute Erfahrungen gemacht. Auflösung natürlich variabel.
Dateianhänge
Unbenannt.JPG

Bergfuzzi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Do Sep 24, 2015 11:59

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von Bergfuzzi » Sa Dez 19, 2015 19:39

gisse-1 hat geschrieben:Hallo Frank,
meine Shows die ich mit AS 9 erstelle enthalten Bilder im 4:3 Format mit eingebauten Videos im Move Format, so wie sie aus der Spiegelreflex kommen. Daraus erstelle ich ein WMV Video mit folgenden Einstellungen :
Video Encoder: Windows Media Video 9
Bitrate: 8000
Auflösung: 1440x1080
Framrate: 60
Das WMV Video wird auf einen Stick kopiert und über den WD TV HD Mediaplayer über ein HDMI Kabel zum Beamer auf eine Leinwand projeziert ( Bildbreite) ca. 2 m. Mit dieser Einstellung bekomme ich ein ruckelfreies Ergebnis.

Gruß
Willi
Hi Willi
das hat bei mir garnicht funktioniert, hat 100er von Fehlermeldungen produziert :? :?
mfG
Frank

Benutzeravatar
keiner
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 823
Registriert: Mi Sep 13, 2006 12:09
Wohnort: 47° 54′ 32″ N, 12° 18′ 36″ E

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von keiner » So Dez 20, 2015 12:32

Hallo Bergfuzzi!

Meine Videos für den Fernseher kann ich nicht brennen, deshalb speichere ich sie auf dem USB-Stick. Mein Samsung schluckt fast alle Formate, wenn man den Stick irgendwohin mitnehmen will, ist man mit MP4 wohl auf der sicheren Seite, obwohl die Dateigröße bei WMV wesentlich kleiner ist. Das sind meine Einstellungen:

Container: MP4
Encoder: H264
Dateigröße: Qualität 85% (empfohlen)
Bitrate:20 000
Auflösung:1920:1080
Framerate:30fps

Bei der Dateigröße solltest Du nicht unter 85% gehen, Du siehst bei z.b. 60 eine deutliche Verschlechterung des Bildes.
Bei Bitrate wird das Ergebnis mit 30 000 noch besser, leider auch die Dateigröße. Auf keinen Fall unter 16 000 gehen.
Framerate: das ist eine Glaubenssache: Bei 30fps ruckelt es weniger wie bei 25fps. Trotzdem nehmen Enthusiasten 24fps, ausserdem ist das der BlueRaystandard.

Mit Beamern hab ich keine Erfahrung, da müsstest Du wohl für unsere Spezialisten genauere Angaben machen, weil es da verschiedenste Geräte gibt.
Viele Grüße .. Josef
Win10 64bit, i7 3,20 GHz,16 GB RAM. GTX 1070, 8GB
DS XP5 ~ DS Ultimate 11.xx 64 bit aktuell,
Laptop: Win10 64Bit, i7-6700HQ, 16 GB RAM, GTX 960M 4GB

Bergfuzzi
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 26
Registriert: Do Sep 24, 2015 11:59

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von Bergfuzzi » So Dez 20, 2015 13:55

Vielen Dank für die wertvolle Hilfe

So hab ich es jetzt hinbekommen:

Container: MP4
Encoder: H264
Dateigröße: Qualität 85% (empfohlen)
Bitrate:30 000
Auflösung:1920:1080
Framerate:30fps

Da wird dann aus eine 1/2 Stunde ca. 3-4 GByte Film.

Leider hat mein oller Fernsehe kein Full-HD sondern nur HD ready also 1280x1024.

Na im neuen Jahr wird es dann ein Beamer, FULL-HD. :P
mfG
Frank

Josef Klinger
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 18
Registriert: Sa Jan 21, 2006 13:49

Re: Welches Format / Dekoder etc.

Beitrag von Josef Klinger » Mo Dez 21, 2015 13:12

In der DiaShow 8 habe ich meine 16:9 Shows mit ähnlichen als die "von keiner » So Dez 20, 2015 12:32" empfohlen Einstellungen (MP4, H264, 30 Mb/s, 1080p, 30fps) ausgegeben.
Die Qualität ist gut und auf allen mir verfügbaren Geräten (Sony TV, Philips TV, Media Playern) konnten die Videos fehlerfrei wiedergegeben werde.

Seit ich DiaShow 9 verwende, ist die Wiedergabe z.B. auf dem Philips 9000 TV nicht mehr möglich.
Auch auf anderen Ausgabegeräten tritt dieser Fehler auf. Siehe Thema "MP-4 Format mit H.264"

Ein kurzer Test mit der Vorpremiere Version 10 zeigt den gleichen Fehler bei 1080p Videos mit obigen Einstellungen.
Allerdings funktionieren die mit Version 10 erstellten MP4 720p Videos(15Mb/s, 30fps) auch am Philips TV.

Wo liegt der Fehler ?

Danke für jede weitere Hilfe. Grüße, Josef

P.S.: Fehlerbild
Der Philips TV zeigt die MP4 Videos im Verzeichnis des angeschlossenen USB Speichers.
Beim Start-Versuch kehrt der TV aber ohne Wiedergabe und ohne Fehlermeldung sofort wieder in das Verzeichnis zurück.
Es kommt nicht einmal zu den üblichen (z.B. durch zu hohe Bitrate verursachte) Wiedergabestörungen.
Shuttle XPC, Core 2 Quad Q9650 3 GHz, 4GB, Win 7 Home(64), NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB
Dell Laptop, Core i7-5600U 2.6 GHz, 8GB, Win 7 Prof(64), Intel HD 5500
Samsung SyncMaster S27B971D, Eizo S2433

Antworten