Zufällige minimale Kamerafahrten

Alles rund um AquaSoft DiaShow 9 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Hiker24
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 11, 2014 12:06

Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Hiker24 » Sa Dez 05, 2015 10:34

Hallo allerseits,

in der letzten Zeit habe ich öfter Vorträge gesehen, bei denen minimale, vermutlich mit zufälliger Bewegungsrichtung versehene Kamerafahrten bei Bildern eingesetzt werden. Bei DiaShow kenne ich bisher nur die Möglichkeit Kamerafahrten "fest" zu definieren. Also müsste man sich einige verschiedene definieren und dann auf unterschiedliche Bilder anwenden (damit's nicht langweilig wird). Oder gibt es dafür einen besseren Weg?

Danke,
Hiker24

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2296
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Kerstin Thaler » Sa Dez 05, 2015 10:50

Zwar nicht zufällig im wörtlichen Sinne, aber die Verwendung einer Anzahl von Ken-Burn-Effekten,
die Sie in der Toolbox unter Bewegungspfade finden, kommt der Sache wahrscheinlich recht nah.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Hiker24
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 11, 2014 12:06

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Hiker24 » Sa Dez 05, 2015 11:02

Ok... damit habe ich aber zwei Probleme (ich ziehe einen Ken Burns Effekt auf ein Foto im Layout Designer Fenster - in die Timeline/Spuransicht lässt er sich nicht ziehen): Zum Einen verlängert jeder Ken Burns Effekt die Dauer des Bildes auf 9 Sekunden, zum Anderen kann ich den Effekt nirgends bearbeiten, bzw. sehe ich den gesetzten Effekt nirgends (so wie das in der Online Hilfe dargestellt ist)?

Benutzeravatar
Nadine Kabelitz
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 875
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Nadine Kabelitz » Sa Dez 05, 2015 12:54

Hallo,

es gibt drei verschiedene Wege:

1. Ken-Burns-Effekt aus der Toolbox im Tab Objekte: http://www.aquasoft.de/help/diashow9/ke ... effekt.htm
2. Ken-Burns-Kameraschwenk aus der Toolbox im Tab "Bewegungspfade": http://www.aquasoft.de/help/diashow9/kenburnseffekt.htm
3. Eigenen Kameraschwenk erstellen ( = Funktionsweise des Kameraschwenk-Werkzeugs erlernen): http://www.aquasoft.de/help/diashow9/zoomtutorial.htm

Den Ken-Burnss-Effekt aus 1. können die unter "Eigenschaften auch genauer definieren. Er ist der simpelste Weg.
Möglichkeit 2. und 3. sind im Grunde gleich und sehr individuell anpassbar.

Benutzeravatar
keiner
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 835
Registriert: Mi Sep 13, 2006 12:09
Wohnort: 47° 54′ 32″ N, 12° 18′ 36″ E

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von keiner » Sa Dez 05, 2015 13:59

Hiker24 hat geschrieben: ....Zum Einen verlängert jeder Ken Burns Effekt die Dauer des Bildes auf 9 Sekunden, zum Anderen kann ich den Effekt nirgends bearbeiten, bzw. sehe ich den gesetzten Effekt nirgends (so wie das in der Online Hilfe dargestellt ist)?
Hallo!

Du kannst! Du kickst auf ein Symbol im Ken-Burns Feld und es wird im Layoutdesigner 1 Punkt angezeigt, der Startpunkt. Wenn du auf diesen klickst, kommt ein zweiter Punkt zum Vorschein, das ist der Endpunkt, und wenn Du den markierst, steht oben bei Zeitmarke 9 sec. Jetzt kannst Du nach Belieben die Zeit von 9 sec verkürzen. Zu beachten: die Bilddauer ist identisch mit der Bewegungspfaddauer, also 9 sec, die musst du dann ebenfalls verkürzen.

Weiterhin kannst Du den Effekt bearbeiten indem Du den Rahmen in jede beliebige Richtung verschiebst oder vergrößerst oder verkleinerst. Dabei musst Du die Umschalttaste gedrückt halten, damit das Seitenverhältnis gleich bleibt.

Edit: bestimmt steht das genauer in den Hilfe-Texten, die Fr. Kabelitz freundlicherweise zusammengetragen hat.
Viele Grüße .. Josef
Win10 64bit, i7 3,20 GHz,16 GB RAM. GTX 1070, 8GB
DS XP5 ~ DS Ultimate 11.xx 64 bit aktuell,
Laptop: Win10 64Bit, i7-6700HQ, 16 GB RAM, GTX 960M 4GB

Hiker24
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 11, 2014 12:06

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Hiker24 » Sa Dez 05, 2015 15:27

Danke, aber irgendwas mach ich scheinbar falsch: https://drive.google.com/open?id=0B8Vge ... FFzd0tZM1E

Sprich beim Klick auf den ersten Punkt kommt der zweite Punkt nicht?!

Benutzeravatar
WebSepp
Superposter
Superposter
Beiträge: 105
Registriert: Di Feb 23, 2010 15:35
Wohnort: Bayern

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von WebSepp » Sa Dez 05, 2015 16:19

Hallo Hiker24,
ich glaube, das liegt daran, dass du im "Bewegungspfad-Modus" bist. Klicke doch mal auf die Kamera oben im Layoutdesigner, links vom Pluszeichen.
Viele Grüße
Sepp
Windows 10 Pro 64 Bit| Intel i5-8500 3GHz | 16 GB RAM | Sapphire Radeon RX 550 2GB | DS Ultimate 7 / 8 / 9 / 10 akt. | PENTAX K-70 | Beamer: Benq W700

Benutzeravatar
keiner
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 835
Registriert: Mi Sep 13, 2006 12:09
Wohnort: 47° 54′ 32″ N, 12° 18′ 36″ E

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von keiner » Sa Dez 05, 2015 16:21

Hallo Hiker24!

Vielleicht mach ich bei Deinem Video was falsch, da sehe ich nämlich nichts.

Der zweite Punkt ist oft hinter dem ersten Punkt versteckt, wenn Du oben bei der Zeitmarke nachsiehst und dort steht statt 0 sec jetzt 9 sec, dann weisst Du, dass die Zoombewegung geradeaus verläuft.
Wenn Du garnichts siehst, kannst auch versuchen, auf das Kamerasymbol zu klicken, dann kommen normalerweise die Punkte und Rahmen zum Vorschein. Und wenn das nicht hilft, startest Du die Diashow ganz kurz (2-3 sec) im Fenstermodus, stoppst sie wieder und dann sollten die Punkte und Rahmen auf jeden Fall sicht bar sein.

Hat sich mit der Antwort von WebSepp überschnitten!
Hiker24 hat geschrieben:[....] habe ich öfter Vorträge gesehen, bei denen minimale, vermutlich mit zufälliger Bewegungsrichtung versehene Kamerafahrten bei Bildern eingesetzt werden.
Wenn das nicht nur ein Vortrag beim Kaninchenzüchterverein vom letzten geselligen Ausflug gewesen ist, dann war das 100 pro keine zufällige Bewegungsrichtung.
Zuletzt geändert von keiner am Sa Dez 05, 2015 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße .. Josef
Win10 64bit, i7 3,20 GHz,16 GB RAM. GTX 1070, 8GB
DS XP5 ~ DS Ultimate 11.xx 64 bit aktuell,
Laptop: Win10 64Bit, i7-6700HQ, 16 GB RAM, GTX 960M 4GB

Hiker24
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 11, 2014 12:06

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Hiker24 » Sa Dez 05, 2015 16:26

Google drive hat das screen capture video oben wohl zu Tode konvertiert :-(

Habe inzwischen auch festgestellt, dass ich nach dem drag&drop des Ken Burns Effekts (manchmal?!) zwischen Bewegungspfad und Zoom & Kameraschwenk bearbeiten hin und her schalten muss um die zwei Punkte des Pfades zu sehen.

Aber was im Grunde gegen die Ken Burns Effekte spricht: Bei > 250 Bildern die zum Großteil auf 5sec eingestellt sind bei jedem Einfügen von 9 auf 5sec korrigieren zu müssen ist gelinde gesagt sehr unschön. Schön wäre die Defaults dieser Effekte modifizieren zu können. So werd' ich mir wohl eine Handvoll Bewegungspfade mit 5sec erstellen und die dann auf die Bilder "werfen"

Benutzeravatar
keiner
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 835
Registriert: Mi Sep 13, 2006 12:09
Wohnort: 47° 54′ 32″ N, 12° 18′ 36″ E

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von keiner » Sa Dez 05, 2015 16:44

Hallo Hiker!

Die modifizierten Bewegungungspfade kannst Du speichern und dann bei Bedarf wieder vorholen. Hilfe S 158 16.1
Viele Grüße .. Josef
Win10 64bit, i7 3,20 GHz,16 GB RAM. GTX 1070, 8GB
DS XP5 ~ DS Ultimate 11.xx 64 bit aktuell,
Laptop: Win10 64Bit, i7-6700HQ, 16 GB RAM, GTX 960M 4GB

Hiker24
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 16
Registriert: Do Sep 11, 2014 12:06

Re: Zufällige minimale Kamerafahrten

Beitrag von Hiker24 » Sa Dez 05, 2015 16:46

Danke, das wusste ich schon. Ist der bessere Weg. Aber auch hier zeigt sich, dass nach dem Einfügen das Layoutdesigner Fenster manchmal refresht und die Pfade anzeigt und manchmal nicht. Das hat mich hier noch zusätzlich verwirrt...

Antworten