Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Alles rund um AquaSoft DiaShow 9 - bitte beachten Sie die Forenregeln und die Nettiquette
Antworten
Ratsche
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Mo Sep 14, 2015 12:44

Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Ratsche » Di Sep 15, 2015 10:31

So, nachdem der Tip von KlaWeLi genau das Ergebnis brachte wie gehofft, bin ich guter Hoffnung das es auch für die weiteren Probleme eine Lösung gibt. Ich weiß nicht ob ich dafür jetzt einen neuen Thread öffnen sollte, wenn ja, bitte kurze Info der Moderatoren.
Ich fang mal an. Wie ich bereits geschrieben habe, vermisse ich Überblendungen d.h. nahtlose Übergänge zwischen 2 Bildern ohne Abdunkelung. Da mir ja bereits mitgeteilt wurde das Überblendungen durch Ein- und Ausblendungen ersetzt wurde, habe ich das mal probiert und ich bekomme es hin, wenn ich als Einblendung "Alphablending" und als Ausblendung "Liegen lassen,nicht ausblenden" einstelle. Das funktioniert soweit gut, allerdings nur bis zu dem Moment wo dann wieder mein letztes Bild mit der Ausblendung "Flüssig" ins Spiel kommt. Das Bild fließt weg und zum vorschein kommt das darunter liegende, vorhergehende Bild (klar, es wurde ja auch liegen gelassen). Aber das ist so natürlich nicht gewünscht, vielmehr sollte nach dem wegfließen ein schwarzer, sprich neutraler Hintergrund zu bekommen sein. Gibt es da eine Lösung in Form einer anderen Ausblendung ?

Benutzeravatar
Nadine Kabelitz
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 875
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Nadine Kabelitz » Di Sep 15, 2015 11:49

Bitte benutzen Sie in Ihrem Fall NUR Einblendungen, keine Ausblendungen.

Diese Frage kommt, immer, immer, immer... wieder :) Daher gibt es dafür auch ein ausführliches Video, welches das Problem erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=BrrzZ_DXLHk

Wenn Sie wollen, dass Bild A mit Aplhablending eingeblendet und"Flüssig" ausgeblendet wird, dann wählen Sie die EINblendung "Flüssig für Bild B.
Wenn Sie einem Bild eine Ausblendung zuweisen, ist es weg. Für eine Blende braucht ein Bild aber einen Vorgänger, da die Bildteile sonst nicht ineinander übergehen können. Das, was Sie als schwarze Lücke sehen, ist der schwarze Hintergrund, der unter dem nun ausgeblendeten Bild lag. Genauso verhält es sich auch, wenn Sie plötzlich nochmal das Vorgängerbild sehen. Also bitte keine Ausblendungen nehmen, wenn Sie nur in einer Spur arbeiten und keinen Hintergrund haben.

Benutzeravatar
lopa
Superposter
Superposter
Beiträge: 165
Registriert: Di Jul 07, 2009 9:44
Wohnort: Südliche Weinstrasse

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von lopa » Di Sep 15, 2015 12:07

Hallo Chris,
während ich meine Antwort auf Deine letze Frage im letzten Thread geschrieben habe, wurde das Schwarze Loch geöffnet. Weil es Dir wahrscheinlich aber immer noch um synchrone Bild- und Textdarstellung geht, hier meine Antwort auf Deine Frage
http://forum.aquasoft.de/viewtopic.php? ... 266#p98823
Windows10 64bit, IntelCore i7-6500U CPU 2,5GHz 16GB RAM - Grafikkarte Intel HD Graphics 520 + Intel NVIDIA GeForce GTX950M /DS Stages10 (64bit)

Ratsche
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Mo Sep 14, 2015 12:44

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Ratsche » Di Sep 15, 2015 15:39

Bitte benutzen Sie in Ihrem Fall NUR Einblendungen, keine Ausblendungen.
Hallo Frau Kabelitz,
OK, dann will ich es noch mal probieren. Meiner Meinung nach habe ich das doch genauso gemacht, trotzdem tritt der Effekt der Bildwiederholung auf. Aber vorab für mich zum Verständnis, nicht das wir aneinander vorbeireden. Mit der Aufforderung "keine Ausblendungen" ist in der Software bei Ausblendung der im Aufklappmenü wählbare Eintrag "Liegen lassen, nicht ausblenden" gemeint, sehe ich das richtig ?

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Kerstin Thaler » Di Sep 15, 2015 16:08

Ratsche hat geschrieben:Mit der Aufforderung "keine Ausblendungen" ist in der Software bei Ausblendung der im Aufklappmenü wählbare Eintrag "Liegen lassen, nicht ausblenden" gemeint, sehe ich das richtig ?
Ja, das ist richtig und ist die Standardeinstellung, wenn Sie neue Bilder einfügen.
Sie müssen nur Ihre gewünschte Einblendung wählen.

Dass das tatsächlich so ist, können Sie überprüfen, indem Sie ein paar Bilder in eine leere Show einfügen
und auf Abspielen drücken. Sie sehen funktionierende Überblendungen.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Ratsche
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Mo Sep 14, 2015 12:44

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Ratsche » Di Sep 15, 2015 16:21

Ja, das ist richtig und ist die Standardeinstellung, wenn Sie neue Bilder einfügen.
Sie müssen nur Ihre gewünschte Einblendung wählen.
OK, nur dann Frage ich mich, wieso wird das Bild A nach Ausblenden von Bild B bei mir wiederholt angezeigt, obwohl ich wie gefordert Bild A einstelle auf "liegen lassen, nicht ausblenden"
Im Video wird an einer Stelle der wohl entscheidende Satz gesagt bei 5:17 "liegen bleiben für die Dauer der Überblendung". Das wäre die Lösung, leider bleibt das Bild A aber nicht nur für die Dauer der Überblendung liegen, sondern die komplette Zeit, so das es am Schluß erneut auftaucht.

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2195
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Kerstin Thaler » Di Sep 15, 2015 17:15

Um das genau beantworten zu können, senden Sie doch bitte Ihre *.ads-Datei mit einem Verweis
auf diesen Forenbeitrag an unseren Support (support@aquasoft.de) zur Analyse.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Ratsche
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Mo Sep 14, 2015 12:44

Re: Schwarzes Loch zwischen Bildern beseitigen

Beitrag von Ratsche » Mi Sep 16, 2015 9:15

Um das genau beantworten zu können, senden Sie doch bitte Ihre *.ads-Datei mit einem Verweis
auf diesen Forenbeitrag an unseren Support (support@aquasoft.de) zur Analyse.
Ich würde und werde das wohl mal machen, aber wie ich in dem Vorgängerthread geschrieben habe, läuft mir für dieses aktuelle Projekt die Zeit weg.
Ich sitze da jetzt seit 3 Tagen dran und bin bei Bild 6 in der Dia-Show angelangt und wenn ich jetzt noch auf eine Analyse des Supports warte, geht das ganz in die Hose. Ich werde mir VORERST mal anderweitig behelfen, habe mir aber fest vorgenommen diese Software näher kennen zu lernen und dafür mehr Zeit mitzubringen. Auf jeden Fall Vielen Dank an alle Helfer und den Aquasoft-Support, das ist nicht selbstverständlich das ihr so nahe am User seid und direkt auf Problemfälle Einfluß nehmt. =D

Antworten