[Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

[Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 13:26

Hallo zusammen,

bin absoluter Neuling und versuche ein eigendlich recht einfaches Problem zu lösen. Ich zeige einfach nur einen Ausschitt eines Bildes an und kann dann keinen Rahmen mehr vernünftig anzeigen. Der Rahmen wird scheinbar immer nur auf das gesamte Bild angewendet. Ich wollte einfach in einem Bild mit Rahmen mal kurz etwas rein und wieder raus zoomen. Dabei soll natürlich mein Rahmen stehen bleiben. Ich bekomme nicht einmal den Rahmen auf einen BILDAUSSCHNITT (ohne Bewegung) hin. Da wird der Rahmen schon im Bearbeitungsfenster immer nur auf das Gesamtbild angewendet. Ich kann mir nicht vorstellen das diese einfache Funktionalität nicht geht, das ist das erste was ich machen wollte mit meine gerade gekauften Version 6.x. Im Forum habe ich leider auch nichts dazu gefunden. Ich vermute das ich da etwas falsch mache oder einfach einen Schalter nicht finden kann.

Könnte Ihr mir da bitte weiter helfen.

Vielen Dank! :)

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Erhard » Sa Jun 28, 2008 13:48

Du machst da nichts falsch. Die Effekte, d. h. auch Rahmen, werden immer nur auf das gesamte Bild angewandt.
Was Du willst, wäre zu lösen, wenn Du Dir in einem Bildbearbeitungsprogramm selbst einen Rahmen erstellst und den parallel zu Deinem Bild verwendest.

Gruß Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 14:06

Danke Erhard, für die schnelle Antwort.

Ich muss sagen, das enttäuscht mich aber an dem Programm. Ich wollte natürlich genau das verwenden. Für eine Aneinanderreihung von Bildern hätte ich das Programm nicht gekauft, das kann ja schon der File-Explorer :-). Ich wollte natürlich ein paar Kameraschwenks festlegen und dabei die netten Effekte verwenden. Das verwundert mich etwas, das es nicht geht. Ich hatte das Programm vorher getestet, aber ich kam nicht auf die Idee das man das nicht machen kann. Ich hatte ein paar Kameraschwenk erstellt, Ausschnitte angezeigt usw. Dann hatte ich ein paar Rahmen und Überblendungen angeschaut und die Bedienung schien mir auch intuitiv (bis auf die fehlenden Tastenkürzel wie z.B. die simple Entf.-Taste zum löschen). Das der Rahmen auf das Objekt was man sieht angewendet wird hab ich für derart selbstverständlich gehalten, das ich jetzt etwas verwundert oder ernüchtert bin.

Trotzdem danke für die schnelle Antwort.

Gruß Patrick

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2744
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Fläcky » Sa Jun 28, 2008 14:14

Hallo Zwergnase und Erhard,

Erhard Du hast insofern recht wenn man aus der Toolbox den Rahmen auf die Timelinie oder in die Bilderliste zieht. Meine Ueberlegung aber ist folgende:

Unter C:\Programme\AquaSoft\DiaShow Studio 6\Presets\Toolbox\Rahmen

sind die Rahmen z.B. als DiarahmenD.png vorhanden von hier lässt sich das "Rahmenbild" auch in die Timelinie ziehen. Schaltet man hier dann in den Eigenschaften "Füllen" aus wird der fertige Rahmen ohne Inhalt angezeigt.

In einem "Kapitel habe ich:
a: Bild ca 15 sec. Standzeit mit 2 Bewegungsmarken 1. (3,0 sec) 2. (8,0 sec) eingestellt.
b: Rahmen ebenfalls ca. 15 sec ohne Bewegungsmarken

Das ganze läuft prima mit einer Zoombewegung ins Bild ohne dass der Rahmen verschwindet.

Ich lade Euch zu weiteren Experimenten mit den andern Rahmen ein :wink:

MfG Fläcky
Win 10.Pro; Intel i7-2700K CPU 3.90GHz RAM 32.0 GB 64-Bit Betriebsystem x64 Prozessor;°DS-Stages 10.5.06 x64°WebShow 3.3.01°Photokalender 3.9.03° DiaShow-Manager 2.0.8.0°Adobe Photoshop CC 64-bit°
Nikon D200; Nikon Coolpix P900; Nikon D5300

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 14:26

Hallo Fläcky,

danke, das lässt mich wieder hoffen :-), auch wenn es eine Art Notlösung ist. Damit kommt man aber bestimmt ans Ziel. Ich werde das gleich mal ausprobieren. Verwundert bin ich aber immer noch. :?

Gruß Patrick

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2744
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Fläcky » Sa Jun 28, 2008 14:46

Hallo Patrik,

ich würde es nicht als Notlösung bezeichnen, weil die Rahmen in der Toolbox m. E. für viele Anwender eine ideale Lösung für
Diashows bieten. Zudem lässt sich ein Kapitel mit einem Bild und Rahmen nach Deinem Geschmack auch mit Bewegung einfach aus der Timelinie als Modul in die Toolbox ziehen, anschliessend wird nach einem Namen und ev. weiteren Angaben gefragt, ist alles erledigt und mit OK bestätigt, kann dieses Kapitel wahlweise jederzeit aus der Toolbox auf die Timelinie gezogen werden. Es wird allenfalls nach einem "neuen"/ "anderen" Bild gefragt, u.a. ev. auch für den Rahmen. aber Bewegung und Standzeit sowie Ueberblendung werden direkt übernommen, wie gehabt, können aber anders eingestellt werden.

MfG Fläcky
Win 10.Pro; Intel i7-2700K CPU 3.90GHz RAM 32.0 GB 64-Bit Betriebsystem x64 Prozessor;°DS-Stages 10.5.06 x64°WebShow 3.3.01°Photokalender 3.9.03° DiaShow-Manager 2.0.8.0°Adobe Photoshop CC 64-bit°
Nikon D200; Nikon Coolpix P900; Nikon D5300

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 15:00

Na ja, es handelt sich ja bei der DiaShow um ein Werkzeug in dem man kreativ seine Diashow gestallten können muss. Ich denke man muss hier mehrfach die Größe, Bewegung und Kameraansichten ändern. Auch verschiedene Rahmen ausprobieren usw. Normalerweise müsste der Rahmen einfach mitgehen. Ein Rahmen von dem ich nur eine Ecke sehe beim zoomen ist absolut unlogisch und bringt keinen Nutzen. Ich sehe das nicht wirklich als normal an. Wenn man die Bilder wenigsten fest miteinander verbinden könnete in Bezug auf Größe, Position und Bewegung, dann wäre es aus meine Sicht noch vertretbar, aber so? Ich habe das gerade ausprobiert. Ich hab einen eigenen Rahmen erzeugt, das Bild dazu positioniert und mir überlegt, dass der Rahmen doch lieber grün sein sollte und das Bild zu groß ist. Hmm, jetzt also alles noch einmal von vorne machen? Damit kann man die Diashow nicht wirklich angenehm gestallten. Aus meiner Sicht ist das schon eine Notlösung. Sowas ist für mich einfach eine grundlegende Funktionalität eines solchen Programmes.

Aber ich danke Dir für den Vorschlag, damit komme ich auf jeden Fall an mein Ziel.

Gruß Patrick

Dagmar
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: Sa Jun 28, 2008 13:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Dagmar » Sa Jun 28, 2008 15:22

Hallo Zwergnase,

Kreativität bedeutet, dass ich in der Diashow alles unabhängig voreinander einstellen kann. Mal will ich den Rahmen doch umfärben, dann mache ich einen neuen Rahmen mit einem Bildbearbeitungsprogramm und tausche in der Diashow nur die Datei aus. Schon ist mein vorher rot gefärbter Rahmen jetzt grün und hat die selbe Größe, Position, Dauer, Überblendung etc. wie mein roter Rahmen.

Der eine will dies, der andere will das. Weil jeder seine eigene Kreativität in diesem Programm ausleben kann und soll, ist alles einzeln gestaltbar. Der eine will den Rahmen mit dem Bild vergrößern oder verkleiner, der andere will den Rahmen belassen und nur das Bild vergrößern oder verkleinern. Also muss ich natürlich meine Idee dem Programm mitteilen, woher soll es sonst wissen, ob ich Typ A oder Typ B bin.
Habe ich z.B. einen Bewegungspfad oder eine Position und Größe für ein Bild erstellt, kann ich dies im Layoutdesigner auch auf den eigenen Rahmen übertragen ohne ihn wieder neu erstellen zu müssen.
Es ist also in meinen Augen keine Notlösung sondern ein Feature.

Gruß

Dagmar

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 15:46

Hallo Dagmar,

ja, freie Gestalltungsmöglichkeiten sind gut, wenn sie einen Sinn machen. Dem Benutzer unsinnige Gestalltungsmöglichkeiten als Standard aufzuerlegen macht jedenfalls keinen Sinn. Es handel sich um ein Programm zur Verarbeitung von Bildern. Ich kann ein Bild einfügen und es mit einem Rahmen versehen. Dann kann ich das Bild drehen (der Rahmen dreht sich mit, macht ja auch Sinn). Dann bewege ich das Bild von A nach B. Auch hier bewegt sich der Rahmen mit und ist sichtbar - logisch. Dann zeige ich einen Bildausschnitt und sehe nur die untere rechte Ecke des Rahmens in vergrösserter Form. Das macht für keienen Benutzer Sinn, auch nicht für Dich - denke ich. Wenn es sinnvoll wäre, dann könnte der Rahmen ja auch beim drehen einfach stehen bleiben oder bei Veränderung der Grösse einfach im Orginalzustand verbleiben. Das macht keinen Sinn, für niemanden. Wenn ich Bilder verarbeite, dann liegt es wohl auf der Hand, dass man einen Rahmen verwenden kann der sichtbar ist. Dann liegt auch auf der Hand das der Rahmen sich entsprechend dem sichtbaren Bild anpasst. Wer das nicht will, was sicherlich die absolute aAusnahme ist, kann ja einen Rahmen in sein Bild hinein malen.

Aber Du hast recht, wenn Du meinst es muss jeder für sich selbst entscheiden. Man muss entscheiden ob man es als Feature oder Bug betrachtet. Für mich ist das ein Bug oder ein Designfehler in der Anwendung. Na ja, jetzt habe ich es gekauft und muss damit leben. Ich hoffe nur das es nicht von der Entwicklungsmanschaft als Feature betachtet wird und in Zukunft dieses Problem im Sinne von 99,99% aller Benutzer dieser Welt korrigiert wird.

Gruß Patrick

Dagmar
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: Sa Jun 28, 2008 13:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Dagmar » Sa Jun 28, 2008 16:05

Ja, Patrick, in gewisser Weise hast du natürlich recht.
Ich bezog mich natürlich auf eigene "Rahmen", die ich als eigenes Bild (Parallelobjekt) in der Diashow verwende und in den eigenen Vorlagen gespeichert habe.
Bei einem Bildeffekt, also ein Rahmen der auf ein Bild angewendet wird und somit mit dem Bild eine Einheit bildet, sollte das Verhalten auf den ersten Blick schon so sein, wie du es beschrieben hast. Da ich hiermit nicht arbeite, sollten doch besser andere Leute aus dem Forum oder von AS dazu Stellung nehmen.

Gruß
Dagmar

Benutzeravatar
Seneca
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 93
Registriert: Di Jul 22, 2003 15:38
Wohnort: Wängle, Tirol

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Seneca » Sa Jun 28, 2008 16:48

Hallo Fläcky,
Fläcky hat geschrieben:Unter C:\Programme\AquaSoft\DiaShow Studio 6\Presets\Toolbox\Rahmen
sind die Rahmen z.B. als DiarahmenD.png vorhanden von hier lässt sich das "Rahmenbild" auch in die Timelinie ziehen.
In meiner derzeitigen Beta 1 Version gibt es den Ordner "Rahmen" am angegebenen Ort gar nicht. Die Beta 2 kann ich nicht verwenden, weil meine avi -Videos, die vorher problemlos liefen, plötzlich nicht mehr richtig angezeigt werden. Vielleicht gibt es ja auch dort diesen Ordner nicht, weil er von AS vergessen wurde.
Weiters vermisse ich seit Erscheinen der Studio 6 den von mir gerne verwendeten DiarahmenD.png.
Ich habe ihn mir halt aus der Studio 5 Version herüberkopiert.
In der Studio 5 ist der Ordner "Rahmen" auch unter Presets\Toolbox\Rahmen zu finden. Er enthält auch eine viel größere Auswahl an Rahmen, die in der Studio 6 Version doch etwas kümmerlich ausgefallen ist.
Vielleicht kann ja AS das Rätsel mit dem verschwundenen Rahmen-Ordner lösen.

Grüße in die Schweiz
Elmar

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 16:54

Hallo Elmar,

das ist mir natürlich bei meinem Versuch Fläckys Vorschlag umzusetzen auch gleich aufgefallen. Der Ordner heisst wohl jetzt "C:\Programme\AquaSoft\DiaShow Studio 6\Presets\BitmapFX\Frames". Leider befinden sich dort nur meist Fragmente der Rahmen um diesen zusammenzusetzen. Ich hatte zum Test einfach einen eigenen erzeugt.

Gruß Patrick

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3243
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Re: Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Steffen Binas » Di Jul 08, 2008 15:10

Wenn man den Bildausschnitt mit der Kameraschwenkfunktion erzeugt, dann sieht man auch nur einen Ausschnitt der angewendeten Bildeffekte (also einen Ausschnitt aus dem Endverarbeiteten Bild). Ein anderer Weg wäre, die Zuschneiden-Funktion der Bildbearbeitung zu verwenden (Rechtsklick / Bild optimieren). Weitere Bildeffekte werden damit erst nach dem Zuschnitt angewendet.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Mi Jul 09, 2008 20:31

Hallo,

das ist leider keine befriedigende Antwort. Ich kann mir zwar vorstellen, woher das Problem kommt, dass es mit dem Rahmen nicht so einfach machbar ist, aber der Benutzer erwartet natürlich das es einfach funktioniert. Wenn man das Bild erst zuschneiden soll, dann kann man ja nicht mehr mit der Kamera schwenken, dann stellt sich diese Frage nicht.

Wenn man den Rahmen nicht so einfach in einen Kameraschwenk oder sogar um ein Video herum einbringen kann, dann wäre doch eine gute Lösung, den Rahmen als eigenes Objekt hinter den eigentlichen Objekt einzubringen. Das kann man zwar auch manuell tun, aber damit wird ein bewegtes Bild, also ein Bild was auf den Schirm fährt und anschl. in einen Ausschnitt zoomt zum Horror. Wenn allerdings ein Rahmen ein an das eigentliche Objekt gebundenes Objekt wäre, dann würde das alles problemlos funktionieren. Dann könne man das Bild bewegen, zoomen usw. Das Rahmenobjekt geht in sachen Größe und Position einfach immer mit dem Bild mit. Wäre doch eine sinnvolle Idee, oder?

Vielleicht mal als Feature vormerken, zu dem es sicher nicht so aufwendig in der implementierung ist und einen riesigen Nutzen bringen würde. Vielleicht sollte man auch mal darüber nachdenken, ob man nicht grundsätzlich Objekte miteinander Verbinden können müsste (nur Positionsversatz, Ausrichtung und Größe). Damit hätte man gleich alle Probleme in Bezug auf solche Dinge auf einmal erschlagen.

Gruß Patrick

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3243
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Steffen Binas » Mi Jul 09, 2008 23:01

Der aktuelle Ansatz, den Bildeffekt (in diesem Fall einen Rahmen) als Endverarbeitung des Bildes zu verstehen ist logisch und ist nicht als "Problem" anzusehen. Sie wünschen sich hier einfach eine neue Funktion, die die alte nicht ersetzen darf. Man stelle sich nur vor, dass eine Histogramkorrektur nur auf den aktuellen Ausschnitt ausgeführt würde. Das würde beim Schwenken zu andauernden Helligkeitsänderungen führen. Aber generell wäre, Rahmen (bzw. Bildeffekte im Allgemeinen) dynamisch auf beweglichen Inhalt anzuwenden, eine interessante Funktion, aber ein ziemlich heftiger Featurewunsch. Das ist nicht nur ein gewaltiges Performanceproblem (in Bezug auf Echtzeitdarstellung am PC), zumal man ja Effekte bauen können, die aus hunderten von Teileffekten bestehen (z.B. ist der Kontureffekt relativ rechenintensiv). Auch der Anwendungszeitpunkt ist nicht wirklich klar: Rahmen nach dem Kameraschwenk und nach dem Zoom, aber vor der Drehung (damit der Rahmen letztendlich mitgedreht wird)? Da gibt es wieder viele Möglichkeiten (weitere wären z.B. Effekt mitzoomen oder nicht)...je nach Effekt wünscht man sich dann andere Anwendungszeitpunkte.

Objekte zu verbinden, steht bereits auf unserer Liste (so eine Art Collage, deren Inhalt aber animiert sein kann).
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Benutzeravatar
Günter Pischel
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1275
Registriert: Fr Apr 04, 2003 18:04
Wohnort: Springe / Region Hannover

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Günter Pischel » Mi Jul 09, 2008 23:01

Mir gefällt das auch nicht, dass ich ein Bild 'beschneiden' muss bzw. nicht bearbeiten darf, wenn ich die Möglichkeiten der Anwendung nutzen möchte...

..warum ist es so schwer, die Effekte auch auf die 'Layoutansicht' anzuwenden?

Ich habe meinen Wunsch schon an anderen Einträgen vorgetragen:

Sehr viele Bildern werden über die Ansicht geändert - und für diese Änderungen kann ich die Möglichkeiten der Anwendung meistes so nicht nutzen.
Beste Grüße aus Springe / Region Hannover

Günter Pischel
-----------------------------
*** DiaShow Stages 11 (64bit) ***

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3243
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Steffen Binas » Do Jul 10, 2008 8:21

Effekte in der Layoutansicht, also basierend auf der Größe, Position, Ausschnitt wie es im Layoutdesigner gerade eingestellt ist, wäre nur möglich, wenn man die Animation außer Acht lässt. Sonst wären wir bei dem von "zwergnase" angesprochenen Featurewunsch, die Effekte dynamisch anzuwenden, was verschiedene z.T. ungewünschte (neben vielen gewünschten) Seiteneffekte haben würde. Größe und Position werden ja bereits berücksichtigt (der Rahmen ist z.B. immer gleichbreit, egal wie groß das Bild ist). Es bleibt damit nur der Zuschnitt, den man erreicht, indem man nur einen Kameraschwenkpunkt anlegt. Das ist aber ein fragiler Sonderfall, denn nur ein Punkt mehr macht den Kameraschwenk zu einer Animation und der Effekt würde nicht mehr funktionieren.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Do Jul 10, 2008 18:51

Ja, da ergeben sich natürlich hundert neue Feature die man anwenden könnte, aus dieser einen grundsätzlichen Änderung. Mir ist schon klar, das es nicht auf die Schnelle umgestellt wäre. Da müsste ganz unten am Objektbaum oder am Motor einiges gedreht werden. Im Moment kann man damit ja auch noch leben, so wie es gerade ist. Aber grundsätzlich erwartet ein Benutzer die Sache mit einem Rahmen um ein bewegtes Bild oder ein Video natürlch schon. Dem Benutzer ist es egal wie kompliziert es zu realisieren ist. Er sieht ein Bild, eine Zoom und ein Rahmenobjekt. Das erste was Er tut ist, ein Bild einfügen, bischen bewegen, zoomen (cool) und jetzt ein schönen Rahmen drauf, ist ja erlaubt. Und schon stöst der Benutzer an die Granzen des Tools, in den ersten 10 Minuten.

Ich würde ohne hin keine neue Features einbauen, bevor nicht die schon vorhandenen Dinge laufen. Sie wissen ja, der Layoutdesigner mit Einrasten usw. ist ein absolutes muss, nicht nur für mich. Ohne einen richitg funktionieren Layoutdesigner kann man nicht vernünftig arbeiten. Aber dann wäre so ein Feature doch echt sauber und recht flexibel.

Viele Grüße

Patrick

Benutzeravatar
Günter Pischel
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1275
Registriert: Fr Apr 04, 2003 18:04
Wohnort: Springe / Region Hannover

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Günter Pischel » Fr Jul 11, 2008 9:28

Ich schließe mich den Ausführungen 'voll und ganz' an.

Patrick hat die Vorgehensweise gut beschrieben...
...diese Anwendungs-Erweiterung wäre sehr praxisgerecht.
Beste Grüße aus Springe / Region Hannover

Günter Pischel
-----------------------------
*** DiaShow Stages 11 (64bit) ***

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: [Erledigt] Rahmen auf Bildausschnitte

Beitrag von Zwergnase » Fr Jul 11, 2008 9:56

Zur Vereinfachung:

Man bräuchte nur eine dynamisches Formatübertragen Funktion. Dann könnte man auf einem Objekt einfach den Knopp "Format dynamisch übertragen" drücken und ein Zielobjekt auswählen. Da wird einem dann die Frage gestellt "Absout oder Relativ?" und welche Eigenschaften übertragen werden sollen (Größe, Position und Ausrichtung usw.). Dann kann immer wenn sich das Quellobjekt bewegt oder änder das Format auf das Zielobjekt übertragen werden und fertig. :-) Dann muss man auch nicht so viel am jetzigen Unterbau der Anwendung ändern. Dann spielt es auch keine Rolle wo die Bilder liegen, ob in einer Colage oder in einem Kapitel, oder ob die Bilder in der Zukunft liegen. Einfach das Format relativ/absolut übertragen und fertig.

Gruß Patrick

Antworten