Qualitätsverlust

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch über Barbecue sind hier erwünscht.
Antworten
Karl Neubauer
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 21
Registriert: Mo Feb 18, 2008 15:02
Wohnort: Wien

Qualitätsverlust

Beitrag von Karl Neubauer » Mo Feb 18, 2008 15:26

Problem:Beim Konvertieren der Fotos generell, verschlechtert sich die Schärfe der Fotos geringfügig.

Situation:Die Fotos sind mit einer sehr guten Kamera gemacht und mit Photoshop nachbearbeitet worden. 10 bis 15 MB Bilder werden nicht oder nur teilweise in einer TBS mit Effekt-Überblendung ausgegeben. Bei Konvertierung in das Ausgabeformat (z.B. 1920x1080) bei Einstellung voller Bildqualität verliert das Foto etwas an Schärfe. Dieser Schärfeverlust ist auf meinem HD-Beamer (JVC DLA-HD-100) bei direktem Vergleich deutlich erkennbar.

Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Bilder in Orginalqualität mit AquaSoft auszugeben? Kann man Bilder konvertieren mit 0 (null) Qualitätsverlust?

Danke und liebe Grüße aus Wien

Benutzeravatar
stefant
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 945
Registriert: Sa Jun 14, 2003 15:21
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Kontaktdaten:

Re: Qualitätsverlust

Beitrag von stefant » Mo Feb 18, 2008 17:08

Hallo Karl,

willkommen im Forum!
Karl Neubauer hat geschrieben:Bei Konvertierung in das Ausgabeformat (z.B. 1920x1080) bei Einstellung voller Bildqualität verliert das Foto etwas an Schärfe.
Das kannst Du nicht verhindern.
Karl Neubauer hat geschrieben:Dieser Schärfeverlust ist auf meinem HD-Beamer (JVC DLA-HD-100) bei direktem Vergleich deutlich erkennbar.
Der Beamer rechnet die Bilder auf seine maximale Auflösung herunter. Mehr als HD geht nicht. Das würde bedeuten, dass das Runterrechnen vom Beamer besser gemacht wird, als Du mit Photoshop :?: :?: Kann das sein?
Karl Neubauer hat geschrieben:Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Bilder in Orginalqualität mit AquaSoft auszugeben? Kann man Bilder konvertieren mit 0 (null) Qualitätsverlust?
Generell kannst Du Bilder jeglicher Grösse mit der Diashow verarbeiten. Bei 15 MB pro Bild wird Dein Rechner bei komplexen Übergängen (Alphablending, Parallelobjekte) aber aufgrund der zu berechnenden Datenmengen recht schnell in die Knie gehen. Ich bin zwar nicht der grosse Crack, was Bildbearbeitung angeht, aber ich denke mal, dass keine Konvertierung von einem Format in ein anderes gänzlich ohne irgendwelche Verluste abgeht. Bei einer Bildgröße von 15 MB dürfte das aber relativ vernachlässigbar sein.
Grüsse aus dem Schwabenland
Stefan
DiaShow Studio 6

Karl Neubauer
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 21
Registriert: Mo Feb 18, 2008 15:02
Wohnort: Wien

Beitrag von Karl Neubauer » Mo Feb 18, 2008 19:09

Hallo Stefant

Danke für Deine rasche Antwort. Da ich leider ein "Schärfe-Freak" bin
ist auch ein minimaler Verlust an Schärfe schmerzlich. Hast Du eine Idee was ich machen kann (welche Art der Bild-Überblendungen) um die Bilder in Orginalgröße zu präsentieren. Lauter Harte Überblendungen funken perfekt sind aber eine traurige Präsentation.

Liebe Grüße
Karl

Benutzeravatar
stefant
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 945
Registriert: Sa Jun 14, 2003 15:21
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefant » Mo Feb 18, 2008 19:18

Das hängt von Deinem Rechner (Prozessor, RAM, Grafikkarte) ab und von der Komplexizität der Übergänge. Bei einem langsamen Alphablending muss der Rechner bei einem 15 MB-Bild ein Vielfaches rechnen, wie bei einem runtergerechneten Bild von 1920 x 1080 von sagen wir mal 2 MB. Dual Core wird von der DS unterstützt. Wie es bei den ganz neuen Quadcore-Rechnern ist, weiss ich nicht.

Da hilft nur Try und Error. Versuchs mal mit einer Überblendung, die nicht 2 oder 3 Sekunden dauert, sondern nur 1. Die Frage ist übrigens auch, ob Du die Show nur auf der eigenen Anlage zeigst, oder auch weitergibst. Nicht alle Leute haben den neuesten Super-High-Tech-Rechner. Mir ist es auch schon passiert - trotz auf 1 MB runtergerechneten Bildern - daß die Show bei mir wunderbar funktioniert hat, bei Freunden nur geholpert, weil der Rechner einfach zu schmalbrüstig war.
Grüsse aus dem Schwabenland
Stefan
DiaShow Studio 6

Antworten