Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Wenn Sie Ihre Diashows oder Fotos präsentieren/diskutieren/besprechen möchten, sind Sie in diesem Forum richtig.
Antworten
Roland Horn
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 540
Registriert: So Apr 07, 2013 22:49

Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Beitrag von Roland Horn » Di Mai 03, 2016 9:59

2. von 11 Spaziergänge im Wörlitzer Park
Auf große Effekte werde ich in den 11 Teilen verzichten, es ist eine Bildvorstellung von 11 Spaziergänge in DiaShows gepackt
Aprilspaziergang im Wörlitzer Park
Gondelbegleitung vom Wörlitzer See, durch den Wolfskanal zum Kleinen Wallloch

Vom Wörlitzer See aus rudert der Gondoliere, begleitet von einem Schwan, unter die Wolfsbrücke in den Wolfskanal. Die Sandsteinbrücke (nach einem Bauer, mit Namen "Wolf", benannt, welcher an dieser Stelle einen Acker besessen hatte), 1811 gebaut, führt über den Wolfskanal (in östlicher Richtung) zu Schochs Insel. Auf der Brücke haben wir einen wunderschönen Ausblick über den See und über das Weiße Tor (1790 entstanden ist eine Öffnung an einer Wein- und Spalierobstmauer zum damaligen Küchengarten), zum Venustempel (1794 errichtet). An der ersten Biegung des Kanals befindet sich eine Sichtachse zum Palmen- und Garteninspektorhaus. Die Gondel gleitet weiter, vorbei am Gotischen Haus (an der Venezianischen, an der Kanalseite 1773/74) und mit einem Blick auf den Floratempel (1797/98) gelangt sie zur Hornzackenbrücke. Diese Brücke, sieht aus wie eine gespaltene Eiche, wurde1774 erbaut und ist eine Verbindung zwischen dem Wirtschaftsgarten, dem Kuhstall und dem Gotischen Haus. Der Kuhstall, ein 1810 erbautes neugotisches Gebäude, war bis 1918 Stallung für Schafe und Rinder, anschließend Gärtnerwohnhaus. Vorbei an Rhododendronbüschen, links und rechts vom Ufer, geht es weiter in Richtung Kleines Wallloch. Auf der gegenüberliegenden Seite vom Kuhstall, etwas zwischen Sträuchern versteckt, liegt die Gedenk-Grabstätte des Hofgärtners "Johann Leopold Ludwig Schoch d.Ä." und seiner Gattin. SCHOCHS RUHEPLATZ SEINER HÄNDE FLEISS VERSCHÖNTE DIESES GEBILDE SANFT WALLE DORT SEIN GEIST WIE HIER DIESES GEBUESCH. Mit dieser Inschrift ehrte der Fürst seinen Gärtner. Vorbei an der Großen Wiese und dem Kuhstall fährt die Gondel Richtung Weiße Brücke (auch Palladio- oder Stufenbrücke), welche 1772 errichtet wurde (durch Hochwasserschäden wurde sie 2009 neu erbaut). Durch diese Brücke rudert der Gondoliere die Gondel, beendet die Fahrt durch den Wolfskanal und befindet sich nun im Kleinen Wallloch.

https://www.youtube.com/watch?v=o_L0ik0w-6w
VGr. Roland

PC Acer - Windows 10 64-bit - Monitor Samsung 27"
CPU Intel Core i7 4790 - 16GB RAM - HDD 128GB SSD + 2TB - NVIDIA GeForce GTX 980 4GB

Kamera CANON EOS 650 D AquaSoft Stages 9 aktuelle Version

Benutzeravatar
Wolke36
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:18
Wohnort: Palma de Mca
Kontaktdaten:

Re: Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Beitrag von Wolke36 » Di Mai 03, 2016 16:22

Und ganz ohne jede erklärung und Weisung: Bin vom Wörlitz Weltkultur-Park eingenommen - einmal gesehen und hat mich gefangen... Ist für micjh der schönste Erlebnis-Park und Amén. Stelle heute einen kleinen Wörlitz-Fim ein - nicht besonderes, einfach eine Widmung diesem Park-Erlebnis.
Alfred Wolkenopa
Win7-Camcorder-Canon HV30/AS-DiaShow8Ultim/Ulead PI 10/MagixVDL2013-ProX6; AMD-8MB-ATI-HD-etc.- in Youtube Alfred.Wolkenopa

Antworten