Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
Gerlinde
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 37
Registriert: So Jan 13, 2008 17:33

Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Gerlinde » Do Sep 30, 2010 20:20

Hallo zusammen,
ich hoffe mal wieder auf Hilfe von den Experten, denn ich weiß nicht mehr weiter. Mit der neuen 7-er Version habe ich eine neue Diashow gestaltet und folgendes festgestellt:
1. Immer wieder bleiben Bilder, trotz fester Abspieldauer, viel zu lange stehen. Die Musik läuft weiter und die Synchronisation der Musik mit dem folgendem Bildmaterial erfolgt später dadurch, dass folgende Bilder nur ganz kurz angezeigt oder ausgelassen werden. Dann läuft die Show synchron weiter bis zur nächsten 'Stolperung'. Und das passiert immer wieder.
2. Ich habe in allen vorausgegangenen Diashows stets meine Intro kopiert und als einfliegendes Bild einfach einen neuen Dateinamen angegeben. Jetzt bleibt dieses Bild auch einfach 'liegen'.
3. Ich habe mehrere alte und damals funtionierende Diashows mit der 7-er Version abgespielt. Das Ergebnis ist das Gleiche. Das jeweilige Intro-Bild bleibt 'hängen' und in der folgenden Bilderdarstellung bleiben immer wieder einzelne Bilder viel zu lange stehen und folgende Bilder werden, wie in Punkt 1 erwähnt, behandelt.
Also, 'alte' Diashows, die funtionierten, ergeben mit der Version 7 gleiche Fehler, wie neu gestaltete. Mit der 6-er Version funktionieren die 'alten' immer noch.
Noch ne Fehlermeldung in 7:
Wenn ein Bild betextet werden soll (ganz normal mit 'Text' Wahl), und man mit dem Cursor beim Textverschieben im Bild zu weit nach unten gerät, verabschiedet sich die Diashow klanglos (reproduzierbar). Gottseidank gibt es ja die 'Wiederherstellungsfunktion'. Aber so ganz in Ordnung ist das ja wohl nicht.
Seufz
Was könnte ich denn noch probieren?
Danke für jeden Hinweis

Aquaschreck
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 469
Registriert: Di Jun 05, 2007 15:57

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Aquaschreck » Fr Okt 01, 2010 12:14

"Liegen lassen" abwählen (braucht man nur, wenn sich alle Bilder in einer Spur befinden).
Fehler beim Text verschieben kann ich nicht nachstellen, ich kann das Textfeld schieben, wohin ich will, auch außerhalb des Bildes.

Gerlinde
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 37
Registriert: So Jan 13, 2008 17:33

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Gerlinde » Sa Okt 02, 2010 13:46

Danke Aquaschreck für den Rat, Bilder befinden sich alle in einer Spur und haben allesamt die gleichen Umgebungsbedingungen (Text, Dauer, Überblendung, 'liegen lassen' etc). Die Fehler mit 'Hängen' oder/und anschließendem ''Verschlucken' von Bildern und späterer Synchronisation mit der Hintergrundmusik erfolgt bei mehrfachem Abspielen immer an anderen Stellen, also random. Habe mittlerweile meine Partitionen für das Diashowprogramm und die Diashowobjekte erweitert und alles defragmentiert und bereinigt. Da offensichtlich niemand anders (??) dieses Problem kennt, muß es irgendwie mit meiner Konfiguration zusammenhängen. Ich werde sowohl das Programm, wie auch die Daten auf einem anderen XP-Rechner installieren und schauen, was da Sache ist. Und werde berichten.
Lets show again
Gerlinde

Aquaschreck
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 469
Registriert: Di Jun 05, 2007 15:57

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Aquaschreck » Sa Okt 02, 2010 14:04

Ich habe, seit ich "Liegen lassen" generell abwähle, diesbezüglich keine Probleme mehr, Gerlinde. Die seltsamen Erscheinungen, dass in der Mitte oder gegen Ende einer Show plötzlich wieder eines der ersten Bilder im Hintergrund auftaucht (ebenfalls random), gibt's seither nicht mehr.

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5729
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Joe-Holzwurm » So Okt 03, 2010 10:17

Für mich hört sich das alles nach Performanceproblemen an. Gerade diese sollten in der 7er Version weniger auftreten als in älteren Versionen. Da dies bei Dir anscheinend umgekehrt ist (laufen die alten Shows in der alten Version eigentlich noch korrekt?), weiß ich auch nicht so recht woran das liegen könnte.
Sind die Bilder sehr groß? Ist der Rechner ein anderer als bisher?
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Erhard » Mo Okt 04, 2010 18:01

Ich habe gestern angefangen, eine neue Show zu basteln. Nachdem ich mit dem Intro mit einigen Parallelspuren fertig war, habe ich die Bilder danach, an denen noch nichts Besonderes gemacht ist und die in einer Spur ohne Schnickschnack liegen, mit der Standzeit von 5 Sekunden weiter laufen lassen. Es sind Bilder im JPEG-Format mit einer Auflösung von 1080p. Nach einigen Bildern hatte ich dann auch diese Hänger einer wesentlich längeren Laufzeit, dann geht es wieder etwas weiter und erneute Hänger mit längerer Laufzeit. Da ich noch keine Musik hinterlegt und synchronisiert habe, habe ich natürlich auch nicht die oben beschriebenen schnellen Sprünge. Also irgendwas ist bei der 5er-Version mit dem Player. "Bilder liegen lassen" abzuwählen ist keine Lösung, da die Überblendungen dann nicht funktionieren. Die Erhöhung der Intelliloadzeit auf 15 Sekunden ließ das Problem nur einige Bilder später auftauchen.

Gruß Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

Aquaschreck
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 469
Registriert: Di Jun 05, 2007 15:57

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Aquaschreck » Mo Okt 04, 2010 18:04

Überblendungen funktionieren, Erhard, Du musst nur die Bilder wechselweise auf zwei Spuren mit etwas Überlappung positionieren.

kdww
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 627
Registriert: So Dez 28, 2008 9:16

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von kdww » Mo Okt 04, 2010 18:43

Das von Erhard beschriebene Verhalten habe ich auch, man sieht das auch schön, wenn man die Show im Layoutdesigner ablaufen lässt, dann stockt der blaue Balken am anfang des nächsten Bildes, und springt dann weiter. Das macht das beurteilen von Überblendungen praktisch unmöglich.
Ein Erhöhung der Intelliloadzeit scheint was zu bringen, aber nicht zu 100%.
Wenn ich im Layoutdesigner auf Pause gehe, den blauen Balken von Hand wieder nach hinten schiebe, und dann ab da weiterlaufen lasse ists flüssig.
Das deutet meiner Ansicht nach auf irgend ein Problem mit dem Vorladen der Bilder hin.

Ich habe alllerdings einen 5 Jahre alte XP LAptop, daher bin ich nicht unbedingt die Referenz.
Habe mir aber einen neuen I5 M490 bestellt, mal sehen wie es dann ist. Es dürften dann eigentlich keine Performanceprobleme mehr auftreten.

Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Erhard » Mo Okt 04, 2010 21:53

Und ich muss meinen obigen Beitrag revidieren. Heute Abend habe ich das Verhalten nicht. Es läuft alles flüssig. Weiß der Geier, warum mein PC gestern Abend dann nicht so wollte.

Gruß Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

Gerlinde
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 37
Registriert: So Jan 13, 2008 17:33

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Gerlinde » Di Okt 05, 2010 18:53

Hallo Joe,
komme erst jetzt dazu. mich mit den Antworten zu klarieren. Ja, die Bilder sind groß (habe sie einfach von der Kamera übernommen). Sie sind alle etwa 2,5 MB groß und haben Außmaße von 36*27 cm, aber natürlich jpeg. Könnte fast vermuten, daß die Ladezeit der Bilder was durcheinander bringt. Gibt es eine schnelle Möglichkeit (für alle Bilder batch-orientiert) die Bilder auflösungsmöglich und größenmäßig runter zu rechnen (ich weiß, daß das nun kein Aquasoft Problem ist)?. Aber wäre einen Versuch wert. Weiter gefragt: gibt es aquasoftseitig Empfehlungen für Bilderabmessungen (Größe, jpeg-Auflösung), die später auf dem Fernseher (und vorab auch auf dem PC) fehlerfrei ablaufen könnten. Meine Rechnerumgebung ist die gleiche, wie bei den älteren Diashows. Was ich nicht begreife, ist die Tatsache, daß Diashows mit Version 6.5 da richtig laufen, aber unter 7 die gleichen Fehler bringen, wie Neue unter 7.
Doppelzeufz
Schönen Abend
Gerlinde

Aquaschreck
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 469
Registriert: Di Jun 05, 2007 15:57

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Aquaschreck » Di Okt 05, 2010 19:01

Ich sichere die Original-Bilder und rechne alle stapelmäßig mit xnview exakt auf die native Beamerauflösung herunter, ausgenommen hiervon sind die Bilder, in die stark hineingezoomt wird..

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Erhard » Mi Okt 06, 2010 16:57

Eigentlich dürften 2,5 MB große Bilder kein Problem sein. Allerdings sind sie aus der Kamera stärker komprimiert und sind geöffnet wesentlich größer. Ich benutze zum Batchkonvertieren das kostenlose Prog IrfanView. Geht aber auch mit Barbecue oder andren Bildbearbeitungsprogrammen. Ich rechne die Bilder runter auf 1080p. Passt auf die zur zeit besten Auflösungsmöglichkeiten der Wiedergabegeräte. Wird allerdings ein Ausschnitt aus dem Bild genommen, greife ich auf das Bild mit der ursprünglichen größeren Auflösung zurück.

Gruß
Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

Gerlinde
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 37
Registriert: So Jan 13, 2008 17:33

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Gerlinde » Do Okt 07, 2010 18:46

Hallo Aquaschreck und Erhard, habe mir beide Programme runtergeladen. Danke zunächst für die Tipps. Beim Irfanview weiß ich nicht, wo ich die 1080p eintragen soll, bei dpi value? Muß ich nicht 2 Werte für Breite und Höhe eintragen? Und wenn, dann wo? Beim xnview finde ich nichts über eine native Beamereinstellung. und bei meinem uralten Barbeque gibt es keine Auflösungseinstellung mit 1080. Ich habe jetzt aus lauter Verzweiflung die Bilderanzahl vorab auf die Hälfte reduziert (= noch immer 150). Ergebnis bringt nada Verbesserung. Auch wenn ich mit meinen neuen Fragen jetzt unbedarft erscheine, ich frage trotzdem, weil ich ja mit Euren Ratschlägen weiterkommen will.
Gruß, diesmal ohne seufz
Gerlinde

jolo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 87
Registriert: Fr Mär 02, 2007 15:19

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von jolo » Do Okt 07, 2010 19:38

Hallo Gerlinde,
zur Vorgehensweise bei Irfanview: Menü "Bild" ----> Größe ändern -----> neue Größe --------> Höhe 1080 Einheit: pixel; unten ankreuzen "proportional" dann ok: fertig
Einfach mal probieren. Ich hoffe es klappt.

Freundliche Grüße
jolo
DiashowStudio 5; DiashowStudio 6; Diashow Ultimate 7.6.08

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Erhard » Do Okt 07, 2010 23:01

Hallo Gerlinde,

bei der Beschreibung von Jolo Vorsicht ! Wenn Du die Originaldatei behalten willst, mach erst eine Kopie und verändere so wie von Jolo beschrieben nur die Kopie. Abspeichern am Ende nicht vergessen. Aber so geht das nur mit einem einzelnen BIld. Hier geht es um die Batchkonvertierung. Die findest Du unter Datei > Batchkonvertierung / Umbenennung. In der rechten Fensterhälfte den Ordner mit den Dateien aufrufen, die du konvertieren willst, auswählen, unten Klick auf "HInzufügen".
Links wählst Du das Zielformat JPEG aus, Unter Optionen wählst Du die Qualität der Komprimierung, die bei mir bei 100% bleibt. Ansonsten die Häkchen raus. Ich lass nur den Erhalt der Exif-Daten drin. Unter Spezialoptionen setzen stellst Du ein: Größe ändern > Kurze Seite setzen: 1080 pixel, unten noch die Häkchen bei "Proportional", "Resample-Funktion". Ich würde keine 2 Seiten setzen, sondern nur die Höhe, also in der Regel die kurze Seite. Dafür ist ja bei "Proportional" der Haken gesetzt. Ich nehme es in Kauf, dass so die gelegentlichen Hochkantbilder in der Auflösung in der Vertikalen für die Wiedergabe noch unnötig größer sind. Im Zielverzeichnis gibst Du den Pfad an, wo Du Dir einen neuen Ordner angelegt hast. Einmal gemacht, bleiben die Einstellungen erhalten. Jetzt KLick auf "Starten" und alle Dateien werden auf die Höhe (bzw. kurze Seite) von 1080 p umgewandelt.

Gruß Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

Gerlinde
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 37
Registriert: So Jan 13, 2008 17:33

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Gerlinde » Mo Okt 11, 2010 0:13

Hallo Erhard, danke für die ausführlichen Tipps. Habe alles schon an wenigen Testbildern durchgeführt. Hat Dank Deiner Anleitung super funktioniert. Ich hätte ohne Hilfe nicht gewußt, was ich wo einstellen muß (geht anderen vielleicht auch so). Muß das jetzt aber mit allen Ordnern meiner Diashow auch noch durchführen. Brauche noch etwas Zeit. Melde mich dann umgehend.
Schönen Wochenanfang wünscht allen Wissenden, Unwissenden und Neugierigen
Gerlinde (gehöre jedoch nicht zu allen)

Gerlinde
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 37
Registriert: So Jan 13, 2008 17:33

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von Gerlinde » Sa Dez 11, 2010 19:03

Guten Abend, vor längerer Zeit hatte ich ein Problem beschrieben,was Burkhardt im November auch postete. Ich habe damals zwar auf den Rat gehört, Bilder runter auf 1080p zu rechnen, habe das auch mit vielen gemacht, aber das Erebnis war das gleiche, wenn auch immer an anderen Stellen So hatte ich gefrustet aufgegeben. Nun habe ich kürzlich durch Druck von außen wieder angefangen, weil ein Totalabsturz eine neue Softwarekonfiguration erforderte (Partionierung anders, totales dfrag etc). 1. Feststellung war, daß sich die Anzahl der hängenden Bilder sehr verringert hatte. Mutig habe ich die ads datei einfach mal für die Fernsehausgabe rechnen lassen. Siehe da, am Fernseher war kein einziger Bildhänger -oder Überspringer dabe!! Ich habe nicht schlecht gestaunt. Als Anwender ist man schnell geneigt, die auftretenden Probleme seiner eigenen mangelnden Kenntnis einer Bedienung oder einer gerade herunter geladenen neuen Softwareversion anzulasten. Ganz offensichtlich ist meine Prozessorleistung mit 1,2 GHz ausreichend (also wenn das Rechnen allein im Hintergrund läuft). Bei der online Ausgabe der ads datei auf dem PC-Schirm kommen ja noch viele andere Komponenten dazu (Leistung Grafikkarte, Videospeicher, möglicherweise bildschimbezogene caches usw, da bin ich zu sehr Laie). Meine Grafikkarte ist z.B: eine ATI Radeon 2400 Series mit nur 512MB Videospeicher. Ich bin jetzt nur weihnachtlich froh, daß es ganz offensichtlich an meiner Hardwarekonfiguration und deren Zusammenspiel liegt und werde mich diesbezüglich selbst beschenken. Hautsache, die show funktioniert als Endprodukt Dennoch, es bleibt folgende Frage: Kann man eine Aussage über eine Minimalanforderung zur HW machen (Prozessor, Ram, Grafikkarte) oder gibt es empfohlene Leistungsdaten, die einigermaßen absichern? Mir ist klar, daß ein reines Abspielen fester Bilder ohne Zusatzanimation andere Voraussetzungen verlangt, als eine raffiniert und komplexe Diashow. Dennoch, die Übermitllung einiger Eckdaten wäre sicher nützlich, wenn denn sowas geht. Adventlichen Gruß
Gerlinde

elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 704
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Bilder bleiben zeitlich 'hängen'

Beitrag von elke1 » Sa Dez 11, 2010 19:28

Gerlinde hat geschrieben: Dennoch, es bleibt folgende Frage: Kann man eine Aussage über eine Minimalanforderung zur HW machen (Prozessor, Ram, Grafikkarte) oder gibt es empfohlene Leistungsdaten, die einigermaßen absichern?
Gerlinde
Dies wurde hier schon öfters gewünscht, aber es scheint nicht möglich zu sein.
AS hat es nämlich noch nicht getan, außer in seinen Systemanforderungen im Programm.
Es ist aber auch enorm schwer zu beantworten, obwohl das schon einige Übereifrige versucht haben.
Auf Grund der vielen Angaben hier, bei mir geht, bei mir nicht, der bessere PC geht nicht, der schlechtere geht usw.
ist meiner Meinung nach eine genaue Angabe fast unmöglich. Ich will es mir nicht anmaßen.
An Stelle von AS würde ich mich da auch nicht sooo fest legen.
Gruß elke1
In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
wird oft als revolutionärer Akt betrachtet

Antworten