Unverschämtheit

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 704
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Unverschämtheit

Beitrag von elke1 » Fr Sep 11, 2009 14:12

Martin Redlich hat geschrieben:
Ich habe keine Meinung gelöscht, sondern eine Beleidigung, und dazu bin ich laut BGH verpflichtet (siehe auch: http://www.focus.de/digital/internet/in ... 51882.html). Der gelöschte Beitrag hat nichts mit der DiaShow zu tun gehabt, er wahr ausschließlich ein Angriff auf einen Benutzer des Forums und somit nicht tolerabel.
Dann muß ich Ihnen Recht geben, dann mußten Sie löschen. Da habe ich mich nicht genau informiert.
Trotzdem bestätigt die Reaktion einiger User hier im Forum meinen Eindruck, den ich in diesem Forum bekommen habe.
Gruß elke1
In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
wird oft als revolutionärer Akt betrachtet

Benutzeravatar
Erhard
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1960
Registriert: Fr Mär 28, 2003 18:39
Wohnort: Unna

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Erhard » Fr Sep 11, 2009 14:40

Und da bin ich mir ziemlich sicher, dass der Vorwurf der "Unsachlichkeit" in einer Diskussion keine Beleidigung ist.

Erhard
Intel I5 Quad Core+ 3 GHz, 8 GB RAM, Windows 7 - 64 Bit - Prof, DS 9 Ultimate, Photoalbum

ErwinK
Superposter
Superposter
Beiträge: 125
Registriert: Di Aug 21, 2007 14:50

Re: Unverschämtheit

Beitrag von ErwinK » Fr Sep 11, 2009 15:12

elke1 hat geschrieben:[
... Da ich also zu den jenigen gehöre, die sehr unzufrieden sind und Lust und Freude verloren haben, wird man kaum viel über mich hören...
Hallo Elke,

nimm' es leicht! Vor etwa 2 Jahren, damals war noch die DiaShow XP5 aktuell, bin ich zur russischen Konkurenz gewechselt, da DirectX und Hardware-Rendering noch in weiter Ferne schienen. Inzwischen hat sich bei AS ja einiges getan. Wenn ich aber gelegentlich die Beiträge zur Version 6, nun den plötzlichen Wechsel zur Version 7 und den vielfachen Frust im AS-Forum verfolge, so ist für mich eine Rückkehr derzeit ausgeschlossen.

Gruß
Erwin K.
München

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2340
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Unverschämtheit

Beitrag von ingenius » Fr Sep 11, 2009 18:41

Hallo,

nachdem sich jetzt alle ein wenig über mögliche oder tatsächliche Beleidigungen ausgetauscht haben, sollten wir uns vielleicht wieder einmal sachlich dem widmen, für das dieses Forum eigentlich gedacht ist: Eine sachliche Auseinandersetzung mit dem erworbenen Programm mit der Möglichkeit, den Programmierern eine Rückmeldung zu geben, was gut, weniger gut oder gar nicht läuft und auch um Wünsche für eine neue Version zu äußern.

Ich kann mir - selbst mit Hardware und Software in aktiver Erstellung tagtäglich seit über 25 Jahren befaßt - sehr gut vorstellen, wie schwierig es ist, ein so komplexes Porgramm zu entwickeln, das nicht nur mit dem Betriebssystem - da gibt es beliebige Versionen von Windows 95, 98, ME, NT, XP,... - zusammenspielt, sondern auch mit einem beliebigen Konglomerat an Hardware, das oftmals mehr oder weniger fachmännisch zusammengesteckt und ebenso konfiguriert wurde. Das heißt, der Programmierer weiß gar nicht genau, auf was für einem Zielsystem sein Programm eigentlich läuft, es heißt nur 'PC mit Windows'. Ich habe es auch diesmal schon als Beta-Tester erlebt, daß Funktionen bei dem einen o.k. waren, beim anderen nicht... Unter solchen Bedingungen lassen sich schwierig Fehler finden und auch wirklich beheben. Nichts ist so schlimm, wie ein beim Kunden auftretender "Vielleicht-Fehler", der auf der eigenen Maschine nicht nachvollziehbar ist. Ich stelle jedoch fest, daß Aquasoft durchaus darum bemüht ist, vorhandene Fehler abzustellen.

Nun zur angeblich so schlecht funktionierenden Version 6.x. Ich habe mit dieser eine Reihe von Präsentationen von Kunstwerken eines Freundes erarbeitet und auch öffentlich mit viel Erfolg vorgeführt. Und die "Macken", die ich feststellte, waren alle zu umschiffen, so wie ich auch die Macken von Office-Programmen oder anderen Grafikprogrammen - sie sind auch nicht perfekt! - umgehe. Neudeutsch heißt dies dann "workaround". Auch an der Version 7 habe ich schon das ein der andere entdeckt und auch dargestellt und bin mir sicher, daß diese Dinge auch behoben werden.

Und so spiele ich noch ein wenig mit dieser Version, freue mich insbesondere darüber, daß die Anregung "Laufzeiger mit Voransicht im Layout-Designer" realisiert wurde, die Übergänge noch glatter laufen und die CPU-Last spürbar zurückgegangen ist. Ich hoffe mit diesem Programm noch viele schöne Ideen, die in meinem Kopf herumspuken, realisieren zu können.

ingenius

Roland Schilder
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 292
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:29
Kontaktdaten:

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Roland Schilder » Fr Sep 11, 2009 19:06

Hallo igenius,

super Beitrag! =D =D =D
Dem kann ich nur beipflichten!

Gruß, Roland

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3040
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Unverschämtheit

Beitrag von KlaWeLi » Fr Sep 11, 2009 19:48

@Ingenius: =D =D =D
Um kurz noch einmal auf etwaige "Beleidigungen" zurückzukommen:
elke1 hat geschrieben: Erstaunlich ist aber für mich, dass hier doch einige sehr blauäugig durchs Leben gehen.
Die Version 6 der Diashow ist alles andere als ok und nervt schon weit über ein Jahr.
Da kann ich mir nicht vorstellen, dass einige keine Probleme damit haben; oder wollen sie es nicht sagen???
Das ist ja auch eine schöne Unterstellung! Wenn jemand im Forum postet, dass etwas bei ihm nicht funktioniert, ich probiere das bei mir aus und es geht, dann habe ich dieses Problem halt nicht, auch wenn elke1 sich das nicht vorstellen kann. Und es gibt für mich keinen Grund, hier etwas zu schönen, warum auch?
Und da ich schon sehr lange hier im Forum dabei bin, konnte ich oftmals auch feststellen, dass der eigentliche "Fehler" sich vor der Tastatur befindet...
Wie viele Computer werden aus Unkenntnis oder gar "mutwillig" mit hunderten von Programmen, Treibern, Codecs etc. "zugemüllt"? Muss man sich da wundern, wenn etwas hakt?
Aber damit soll es jetzt auch gut sein, es bringt uns ja nicht wirklich weiter.
Eine letzte Anmerkung noch an elke1: Du schreibst, das Programm "nervt" Dich schon so lange. Vielleicht hätte eine Problembeschreibung oder Frage hier im Forum Dir helfen können?
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Kater » Fr Sep 11, 2009 23:15

Auch ich werde noch einige Tage / Wochen / Monate warten (je nachdem wie sich die Forenbeiträge lesen auch hinsichtlich der etwaig erforderlichen "Nachbesserungen" zur 7-er Version) bevor ich die Testversion ausprobiere - aber - Hut ab - und - gut so - es gibt eine vollwertige Testversion, ob mit oder ohne Logoeinblendung weiß ich nicht, ist auch nicht wirklich ausschlaggebend. Bei Adobe, dem wirklichen Giganten auf dem Bildbearbeitungssektor sind Testversionen gänzlich uneingeschränkte Vollversionen. Wer Qualität anbietet hat nichts zu verbergen sondern will daß die potentiellen Käufer so zufrieden wie möglich sind. 100 % allen Ansprüchen gerecht werden bringt keiner fertig -auch weil die Fehlerquelle vor dem Monitor eine unbekannte Größe ist, auch weil die Hardwarekonfig vom User nicht immer optimal ist, auch weil der User evtl. sein Betriebssystem schon halbtot optimiert hat, etc.
Nur, und das zählt jetzt . Man testen kann ob man zur Kategorie "Fehlerquelle vor dem Monitor" zählt, usw.usw. und entsprechend macht man seine Entscheidung. Eine Katze im Sack ist es nicht mehr.

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3040
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Unverschämtheit

Beitrag von KlaWeLi » Sa Sep 12, 2009 0:36

Du kannst das natürlich machen wie Du willst, aber warum willst Du noch so lange warten mit der 7er-Version? Es gibt doch eigentlich kein Risiko. Es kostet nichts, die Version wird in ein separates Verzeichnis installiert und stört andere Installationen nicht. Und lt. Beitrag von AS ist die neue Version ohne Einschränkungen 30 Tage nutzbar.
Was Adobe betrifft: meiner Meinung nach ein völlig anderes Programm (Bildbearbeitung -> DiaShow). Habe es auch ausprobiert und sofort wieder von meiner Festplatte verbannt. Die Oberfläche ist doch wirklich katastrophal, oder? Meine Meinung und jeder wie er will! Selbst den Adobe-Reader habe ich verbannt und nutze eine Alternative. Es muss nicht immer der Marktführer sein!
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 704
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Unverschämtheit

Beitrag von elke1 » Sa Sep 12, 2009 8:54

Guten Morgen
Es lohn sich, die Testversion7 zu installieren.
Es ist regelrecht eine Wunder-Version.
Man kann sich nämlich wundern, dass plötzlich Funktionen sehr gut funktionieren,
die mit der Version6 immer wieder nicht funktionierten.
Immer wieder, weil manchmal ja und bei der nächsten Beta wieder nicht.
Obwohl ich den guten Rat, der immer wieder von AS bei Problemen als erste Hilfe kam, nicht befolgt habe,
funktioniert die Version7. Habe keine neuen Treiber für Grafik usw. geladen (weiles keine neueren als meine gibt)
trotzdem funktioniert die 7. Habe allerdings noch nicht alles getestet, nur die Dinge, die mit der 6 nicht gingen.
Gruß elke1
In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
wird oft als revolutionärer Akt betrachtet

Roland Schilder
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 292
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:29
Kontaktdaten:

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Roland Schilder » Sa Sep 12, 2009 11:53

Hallo Fan-Gemeinde,

ich muss nun auch zugeben, dass mir die ASDS V.7 immer besser gefällt, je länger man damit umgeht. Ich besitze zwar z.Zt. 'nur' eine Demo Version davon, die aber ohne Einschränkungen 30 Tage lang läuft, aber man stellt doch immer mehr Verbesserungen und Erweiterungen gegenüber der ASDS V.6 fest. Da haben sich die AS-Entwickler lobenswerter Weise doch sehr viel Mühe gegeben und zu einem großen Wurf ausgeholt =D =D =D .

Dass zwar noch lange nicht alles rund läuft in solch einer neuen Version, ist ja eigentlich nicht mehr als logisch. Dafür ist die Matherie viel zu komplex, als dass man gleich alle Dinge zur vollsten Zufriedenheit der Kunden bewerkstelligen könnte. Aber AS ist ja stets bemüht, die Software sukzessive zu verbessern und lässt den Kunden schon nicht im Regen stehen. Dafür kennt man die Firma ja schon lange genug.

Deshalb sehe ich den Titel dieses Posting als NICHT GERECHTFERTIGT AN !!! [-X [-X [-X

Gruß,
Roland

Benutzeravatar
kladdi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1373
Registriert: Mo Mai 26, 2008 17:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Unverschämtheit

Beitrag von kladdi » Sa Sep 12, 2009 12:28

Roland Schilder hat geschrieben: Deshalb sehe ich den Titel dieses Posting als NICHT GERECHTFERTIGT AN !!! [-X [-X [-X
Lieber Roland,

es geht in diesem Thread nicht um die Qualität der Version 7, sondern um die Fehlerbehebung der V 6, mir fallen da einige offene Punkte ein. Damit ich in diesen Genuß der Fehlerbereinigung komme, muß ich mir eine neue Version nicht kaufen. Darum geht es, nicht um neue Features und um bessere Überblendqualität (Was auch ein Bug sein könnte), etc.. Die V6 habe ich schließlich bezahlt, konnte sie aber gut ein halbes Jahr gar nicht nutzen. Ich erwarte eine vollständig funktionierende V6, sofern man das von einer Software erwarten kann. Die letzte Beta war bei mir, wegen der klassischen Windowsansicht, nicht nutzbar.

Gruß
Kladdi
Board: Gigabyte MA790X, 8 GB, AMD Phenom II X4 3400 Grafik: Nvidia GTX750 lüfterlos 2 GB
Monitor: Nec 301 30", 2560*1600
Laptop: Acer Nitro 16 GB, I7
OS: WIN10 64 Bit
Kamera: Leica SL (601), Leica CL
Webseite: http://www.kladdi.eu

ErwinK
Superposter
Superposter
Beiträge: 125
Registriert: Di Aug 21, 2007 14:50

Re: Unverschämtheit

Beitrag von ErwinK » Sa Sep 12, 2009 13:05

elke1 hat geschrieben: ... Man kann sich nämlich wundern, dass plötzlich Funktionen sehr gut funktionieren, die mit der Version6 immer wieder nicht funktionierten ...
Wenn dem wirklich so ist, dann hätte V6 erst jetzt freigegeben werden dürfen. So kenne ich dies zumindest von anderer Stelle!

Erwin K.
München

elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 704
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Unverschämtheit

Beitrag von elke1 » Sa Sep 12, 2009 14:08

Roland Schilder hat geschrieben:Hallo Fan-Gemeinde,


Aber AS ist ja stets bemüht, die Software sukzessive zu verbessern und lässt den Kunden schon nicht im Regen stehen. Dafür kennt man die Firma ja schon lange genug.

Deshalb sehe ich den Titel dieses Posting als NICHT GERECHTFERTIGT AN !!! [-X [-X [-X

Gruß,
Roland
Diesen Regenschirm mußt Du aber teuer bezahlen :lol:

@Erwin K
Richtig erkannt, aber dafür gibt es ja jetzt die Version7 für weniger als 40Euro(alsUpgrade) :mrgreen:
Gruß elke1
In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
wird oft als revolutionärer Akt betrachtet

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Kater » Sa Sep 12, 2009 15:52

@KlaWeLi,

natürlich könnte ich testen, trotzdem warte ich ab, wie sich die Dinge entwickeln. Kann ja ganz schnell gehen, vor allem wenn sich ehemals ebenso unglückliche Anwender ganz zufrieden zeigen mit der neuen Version.

Was Adobe angeht, habe ich diese Firma nur deshalb genannt, weil sie 1. wirklich Klasse Programme haben und 2. keine Angst davor haben, daß jemand zum Dauertester wird, sprich nie kauft. Die Programmpalette an sich wendet sich bisher noch nicht an Diaschau-Macher.
Gleicher Rechner, sprich gleiches Windows, gleiche Hardware Photoshop CS4 startet, stürzt nie ab, tut was es tun soll, die Oberfläche lässt sich einstellen - natürlich relativ unbunt, reicht doch daß die Bilder farbig sind, Acrobat Pro startet jede pdf Datei raketenschnell, die lahme Freeware-Ente Acrobat Reader verwendet man da nie wieder.

Ich wollte hier nur zum Ausdruck bringen, daß AS löblicherweise endlich auch eine ordentliche Testversion zur Verfügung stellt und keiner mehr über Monate hinweg warten muß bis die beworbene Software der gekauften Software entspricht weil er zum richtigen Testen die Kaufversion haben musste.

Ich habe auch mehrfach kritisch angemerkt, daß die Standardhinweise auf Grakatreiber, und was noch mehr keine Alleinheilformel sein können, das Posting von elke1 bestätigt es. Den Vergleich mit Vista/ME zur AS Version 6 fand ich irgendwie gar nicht so daneben.
Mir soll es recht sein, wenn AS7 das hält was sich jetzt abzeichnet. Wäre Klasse und der Thread-Starter sollte seinen Ärger über den Upgrade-Preis irgendwann auch unter "Verschiedenes" ablegen. Hobbies sind und bleiben "Teuro" und bei aller Kritik gegenüber AS, mir ist es auch lieber wenn innovative Produkte auch noch aus "D-Land" kommen. :)

Benutzeravatar
KlaBu
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 616
Registriert: Do Mär 27, 2003 3:20
Wohnort: Kraichtal (LKR Karlsruhe)

Re: Unverschämtheit

Beitrag von KlaBu » Sa Sep 12, 2009 16:10

Hallo,
Was Adobe angeht, habe ich diese Firma nur deshalb genannt, weil sie 1. wirklich Klasse Programme haben und 2. keine Angst davor haben, daß jemand zum Dauertester wird
Tja..... da ist man auch gleich mal bei den mittleren 3-stelligen Euro-Beträgen, wenn man sich die Software zulegt, oder :wink: ??
Gruß
Klaus

DS 7 BlueNet/ Win 7 / Intel I5 - 2500 / 8 GB RAM / Nvidia GTX 560 Ti

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Kater » Sa Sep 12, 2009 16:23

@KlaBu,
regulär ja, aber - und das ist kein Trick - ein Privatanwender braucht sich nur bei seiner örtlichen Volkshochschule zu einem Bildbearbeitungslehrgang einschreiben, muß !! da auch eine Mindestanzahl an Abenden teilnehmen, zahlt dafür in etwa € 60 - 80, erwirbt Grundkenntnisse - und !! die Berechtigung auf eine wunderschöne Student Edition aus der großen Vielzahl der Adobe Editionen. Mir hat die CS4 Standard gereicht, keine € 200 bezahlt. Die ist zwar nicht auf eine neue Version upgradefähig, aber wer braucht was Besseres wenn er CS4 hat? CS6 oder 7 vielleicht irgendwann mal , na gut, gibt es eben den nächsten Kurs. Ich mein ja nur, so gierig ist Adobe nicht mal, immerhin hat man dort erkannt, daß es besser ist, einem Privatanwender für relativ wenig Geld eine kostengünstige Vollversion zu überlassen als daß der nach einem illegalen Weg sucht.

Benutzeravatar
av-digi
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 68
Registriert: Mi Jun 02, 2004 10:49
Wohnort: 97076 Würzburg
Kontaktdaten:

Re: zu Recht Unverschämtheit moniert !!!

Beitrag von av-digi » Sa Sep 12, 2009 17:06

malemik hat geschrieben:AS ist an Unverschämtheit nicht zu übertreffen.
Die DS6 ist noch nicht in ordnung und AS bringt Version7.
Dies ist eine Beleidigung und bodenlose Frechheit allen Benutzern von AS6 .
Seid über einem Jahr kämpft man mit einem nicht voll fertigem Programm und jetzt kommt schnell ein neues.
So kann man Schrott auch sterben lassen.
Hiermit hat AS bei mir ganz verloren und ich werde jedem raten die Finger davon zu lassen.
Ich kann mich der Meinung von "malemik" nur anschließen, die Version 6.x läuft bis heute nicht stabil und schon garnicht auf jedem Rechner !
Seit der Version 6.4. habe ich unmotivierte Abstürze und seit der letzten beta stürzt der Rechner schon beim Start ab.
Mein Rechner ist treibermäßig auf dem letzten Stand (GraKa Sapphire HD 3850 mit 512 MB, Treiber 9.8 ). Habe mir vom Kollegensohn ein aktuelles Power-Spiel geliehen, das läuft ebenso einwandfrei wie das CS3-Adobepaket mit PhotoShop, InDesign usw, dazu diverse Videotools, Tonbearbeitung Adobe Audition 1,5, Alles das funktioniert nur das DiaShow-Studio stürzt immer ab.

Auf meinem Laptop mit gleichem Intel P4-Proz. läuft es mit den bekannten Macken (Wer von den "Halbwissenden" hier jetzt moniert, das es keinen Laptop mit Desktop-Proz. gibt, denen sei gesagt - doch das gibt es, aber nicht bei Aldi und Co. für 399 €).

Für mich ist AS als ernstzunehmender AV-Programm-Produzent gestorben, zuviele Fehler und falsche Entscheidungen über Features in AV-Software.
Das, was AV-Software können muss, haben andere schon längst verwirklicht, so z.B. die Ausgabe als EXE-Datei. Auf viele der (für mich) überflüssigen Überblend-Effekte könnte man gut verzichten.
Für eine paar Euros mehr bekommt man gute lauffähige AV-Software, aber wer 50 € an Software sparen muss, dem ist sowieso nicht zu helfen. Typisch ist hier immer wieder die Suche nach möglichst kostenlosen Hilfsprogrammen (Geiz ist j so geil).
Wer kann denn heute noch umsonst arbeiten ? - darüber sollten mal diese Leute nachdenken und merkt Euch. "Was nix kostet kann auch nix taugen".

Euer av-digi

PS: Ich wollte im Herbst einen Einführungsvortrag über das DiaShow-Studio im Fotoclub halten.
Nee nee, das lass ich lieber, damit können sich andere blamieren.
... und ein herzliches DANKE an Elke1 für ihre Beiträge (hast mir aus der Seele gesprochen)
Zuletzt geändert von av-digi am So Okt 04, 2009 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ralfs
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 922
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:10
Wohnort: Gifhorn

Re: Unverschämtheit

Beitrag von ralfs » Sa Sep 12, 2009 18:30

Der Reiz war einfach zu groß, bei diesem Thread, der mir schon viel Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat, auch noch mitzumachen.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Profianwender mit Profiprogrammen der >500€-Klasse, die sie dann irgendwie für 200€ bekommen über Programme der 70€-Klasse aufregen können.
Warum benutzen die denn nicht auch eine Diashow/Videosoftware aus der Preislage ihrer Bildbearbeitungssoftware (da gibt's doch auch was von Adobe oder so).

Die paar Hunderter Preisunterschied scheinen es wert zu sein, bei Herstellern der Budget-Klasse im Forum so richtig vom Leder zu ziehen. Macht ja auch Spaß, sich über solche Fehler mit anderen zu streiten, als sich alleine mit einem vollkommen funktionierenden Programm zu langweilen.

Ich gehöre zu denjenigen, die so gut wie keine Probleme mit der Diashow6 haben, und wenn ein Videoformat meiner Kamera nicht funktionierte, hab ich es mit einem der vielen nichts taugenden (weil nichts kostet) Freewarekonverter umgewandelt. Ich habe auch einige der anderen Diashowprogramme dieser Preislage ausprobiert und alle wieder runtergeschmissen, weil sie für mich nicht die richtigen Features hatten, auch abstürzten bei manchen Videoeinbindungen, auch gewisse Videos nicht einlesen konnten, oder mir von der Oberfläche oder Arbeitsweise nicht gefielen.
Ich habe aber vergessen, mich in deren Foren anzumelden um über deren blöde Programme herzuziehen.

Und dass alle Anwender unbedingt Photoshop brauchen, um aus den Bildern ihrer 7 Megapixel-Knipse für 99€ Photografiekunstwerke zu machen, will ich mal stark bezweifeln. Vielleicht tut's bei denen auch Taugenichtprogramm mit 100 Funktionen, von denen sie 5 benutzen, so dass die weiteren 1000 Funktionen von Photoshop nur zur Verwirrung beitragen.

Ich habe seit der 4-er Diashow-Version Aquasoft immer als bemühtes Team kennengelernt, die auch auf Wünsche von Anwendern eingegangen sind und Programmfehler (nicht alle und manchmal auch erst nach langem Probieren) gelöst haben.
Mit einigen Programmfehlern kann man aber auch lernen zu leben, wenn ein Videoformat nicht funktioniert, nimmt man halt ein anderes. Es ist ja beileibe nicht so, dass man mit dem Programm keine Dia-/Videoshows hinbekommt.

Mit der Demoversion7 macht es auf jeden Fall Spaß mal wieder was neues auszuprobieren, auch wenn meine Urlaubsshows für dieses Jahr fertig sind und ich mir vielleicht erst nächstes Jahr die Frage stelle, ob 50€ Upgradekosten die richtige Relation zu meinem 700€ Fernseher darstellen.
Gruß
Ralf
---------------------
Win7 Home Premium SP1 (64-bit), Intel i7-2600 (3,4 GHz), 8 GB Ram, 2x2000 GB HD, NVIDIA GeForce 545

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Unverschämtheit

Beitrag von Kater » Sa Sep 12, 2009 18:50

@ralfs,
nein, Adobe hat kein Diaschauprogramm, Videobearbeitung ja . Wenn bei dir die 6er AS rundum gut lief, schön, bei mir nicht. Und daß es eben anderen Leuten auch so erging, läßt sich nicht wegdiskutieren. Man kann als Benutzer von anderen Produkten durchaus mal den Schluß ziehen, wenn der gesamte Krempel der Konkurrenz auf meinem Rechner stabil läuft, liegt es weder an meiner Blödheit noch an meinem Rechner wenn die AS Diaschau Zicken macht.
Woher willst du wissen was für Bilder die Leute machen? Seit wann ist es eine Preisfrage ob ein Bild gut oder schlecht wird? Ich brauchte eine raw-fähige Software weil ich mir inzwischen den Luxus von (hauptsächlich) raw gönne. Geht raw mit einer €99 Euro Kamera? Her damit, die könnte dann im Auto immer dabei sein.
Inzwischen hat AS eine vollwertige Testversion, ergo, man kann testen, für gut oder schlecht befinden und entscheiden.
A propos , ich nehme ohne Skrupel jede gute Freeware, irgendwie müssen die € 200 für CS4 auch bezahlt werden und die Kamera, und die Wechseloptiken ...

Ein Hauch von "unverschämt" und anmaßend hat sich jetzt leider in den Thread reingeschlichen. Ich glaube der Threadersteller wollte das so nicht.

Benutzeravatar
av-digi
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 68
Registriert: Mi Jun 02, 2004 10:49
Wohnort: 97076 Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Unverschämtheit bleibt unverschämt !!!

Beitrag von av-digi » Sa Sep 12, 2009 19:55

Zum Thema "unverschämt" !
Wenn ich - wie es mir schon einige Male die letzten Jahre passiert ist, einen Termin für die Vorführung einer Schau hatte, dann jede Menge Probleme mit der Software hatte ist das mehr als ärgerlich. Noch ärgerlicher ist es wenn aus solchen Gründen eine Schau auf dem Dienstrechner nicht fertigzustellen ist. Ich musste schon mehrfach die AS-Software auf diversen anderen Rechnern installieren damit ich die Schau überhaupt fertigstellen konnte. Wenn ich dann noch vor meinem Arbeitgeber zugeben muss, das ich die Software dafür ausgewählt habe um Kosten für die Firma zu sparen ist das noch mehr ärgerlich. Deshalb meine vielleicht drastische Kritik an AS, aber damit bin ich ja nicht alleine.

Wenn sich alle unzufriedenen User hier melden würden wäre das Forum voll damit und die paar Ja-Sager hätten ganz schlechte Karten.

Wenn "ralfs" nicht einmal weiss was ADOBE für eine Firma ist und was sie genau herstellen, kann ich ihm für sein Halbwissen über Bildbearbeitungs-Programme nur mein Beleid ausdrücken.
Ich habe über 20 Jahre in der Öffentlichkeitsarbeit mit Adobe-Programmen gearbeitet und weiss das Adobe-Programme auch nicht fehlerfrei sind (wer weiß denn schon das die cleveren Adobeleute PhotoShop der Firma ULEAD (PhotoImpact) abgekauft und weiter entwickelt haben). Aber das Adobe-Team hat eine funktionierende Qualitätskontrolle und Fehler sind spätestens nach 2 Monaten per Update weg (ohne das neue Fehler dazu kommen wie bei AS). Nun kann man mir gerne vorwerfen das ich Äpfel mit Birnen vergleiche, die Tatsachen und die Meldungen hier im Forum sprechen aber eine deutliche Sprache und Kritik muss erlaubt sein. Wenn die Software-Fehler bei AS nicht abgestellt werden (und viele erwarten das zu Recht schon jahrelang) wird AS viele Kunden verlieren. Von den Beiträgen der unzufriedenen User im Netz weltweit ganz zu schweigen. Wenn jeder potenzielle Kunde im Forum die Fehlerlitanei vor einem Kauf lesen würde ?
[-o< Darüber sollte AS auch mal nachdenken !!!

Die Unverschämtheit die Version 6 unfertig sterben zu lassen ist beispiellos in der Branche und ein Armutszeugnis für die Arbeits-Qualität bei AS.

Damit das das Thema AS für mich erledigt.

av-digi

Antworten