[Erledigt] Textsonderzeichen

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
remu
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Okt 26, 2004 17:52
Wohnort: CH-3178 Bösingen

[Erledigt] Textsonderzeichen

Beitrag von remu » Di Feb 03, 2009 11:22

Hallo
Ist es möglich in einem Text der DiaShow ein Sonderzeichen, Z.B. einen kleine Kreis über dem "a - wie es in den skandinavischen Sprachen vorkommen kann - einzugeben?
Herzlichen Dank für allfällige Tipps! :D
Freundliche Grüsse remu

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2323
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von ingenius » Di Feb 03, 2009 13:05

Ich benutze dazu immer den Umweg über Word: Dort füge ich das gewünschte Sonderzeichen ein, markiere und kopiere es und füge es dann in dem Textfeld der Diashow ein. Alternativ müßte es auch mit den erweiterten Tastaturcodes gehen, man benötigt dazu aber den alternativen Zahlencode für jedes Sonderzeichen. Diese sog. ANSI-Tabelle ist im Internet zu finden (Google) oder in der einschlägigen Literatur. Für Dich speziell: kleines a mit Kringel drüber ist ALT + 229 und großes A mit Kringel drüber ist ALT + 197. Für die Eingabe der Ziffern ist das Zahlenfeld der Tastatur zu verwenden!

ingenius

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von Joe-Holzwurm » Di Feb 03, 2009 13:25

Unter Windows kann man irgendwo unter 'Start - Programme - Zubehör' das kleine Progrämmchen "Zeichentabelle" finden. Damit kann man den verwendeten Font auswählen und bekommt dann die ganze verfügbare Zeichentabelle angezeigt. Nicht in jedem Font gibt es jedes Zeichen. Man bekommt dann für das ausgewählte Zeichen die tastenkombination angezeigt, man kann es aber auch per Mausklick 'Kopieren' (in die Zwischenablage) und dann in der Diashow mit Strg-V an der gewünschten Stelle einfügen.
Viele Grüße,
Joachim

remu
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Okt 26, 2004 17:52
Wohnort: CH-3178 Bösingen

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von remu » Di Feb 03, 2009 15:26

Hallo ingenius & Joachim

Herzlichen Dank für Eure Tipps. Also, mit dem Tipp von Joachim hat es auf Anhieb geklappt. Den Tipp von ingenius muss ich noch etwas vertiefen. Ich werde mir die ANSI-Tabelle bei Gelegenheit herunter laden. Doch die Zahlenangaben von ihm können nicht stimmen, denn Alt+229 ergibt: Õ.
Freundliche Grüsse remu :D

RoadRunner
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 350
Registriert: Mi Apr 09, 2003 12:03
Wohnort: Schweiz

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von RoadRunner » Di Feb 03, 2009 17:07

Hallo remu

Ingenius liegt nur knapp daneben: Bei der Eingabe des ANSI-Codes ist es wichtig, noch die Ziffer 0 davor zu setzen, also Alt+0229 = å, Alt+0197 = Å.

Welche Tastenkombination für welches Zeichen steht, siehst du übrigens auch, wie von Joachim bereits erwähnt, in der Zeichentabelle: Wenn du ein Zeichen anwählst, wird der passende Tastaturcode ganz unten rechts in der Statuszeile angezeigt.

Gruss Roger
Zuletzt geändert von RoadRunner am Di Feb 03, 2009 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ralfs
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 922
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:10
Wohnort: Gifhorn

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von ralfs » Di Feb 03, 2009 17:14

Hallo Remu,

doch, das stimmt schon!

Die Zeichencodes der Zeichentabelle (ANSI od.ASCII) geben die Position des Zeichens wieder.
Welches Zeichen Du in Deinem Text erhältst, ist von der ausgewählten Schriftart abhängig.
Bei Arial z.B. steht an Position 229 eben das kleine a mit Kringel!
Es kann in einer anderen Schriftart dort aber auch ein anderes Zeichen abgebildet sein, gar keins, oder sogar ein Blumensymbol, oder ein Firmenlogo.

Das auf dem Bildschirm (oder Drucker) wiedergegebene Zeichen ist also abhängig von Zeichencode und Schriftart.
Deshalb sehen einige Dokumente mit Nicht-Standardschriften auf einem anderen Rechner auch völlig anders aus, weil die verwendete Schriftart dort nicht verfügbar ist.
Gruß
Ralf
---------------------
Win7 Home Premium SP1 (64-bit), Intel i7-2600 (3,4 GHz), 8 GB Ram, 2x2000 GB HD, NVIDIA GeForce 545

tenerifeno
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 90
Registriert: So Jul 11, 2004 13:27

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von tenerifeno » Di Feb 03, 2009 17:43

Hallo Remu,

solltest du in der Situation sein, dass du eine der Sprachen häufiger benötigst und du dich eventuell auch mit dem Tastatur-Layout dieser Sprache auskennst, dann kannst du natürlich auch die entsprechenden Sprachen in Windows installieren. Ich habe das so z. B. mit Deutsch, Englisch und Spanisch gemacht. Bei Windows XP wird dir unten rechts dann das Sprachkürzel der aktivierten Sprache angezeigt und du kannst blitzschnell die Sprache wechseln mitsamt des zugehörigen Tastatur-Layouts. Dies sollte man aber kennen. :wink: Ich meine mich zu erinnern, dass man sich das auch irgendwo anzeigen lassen kann. In der Windows Hilfe solltest du mal nach dem Begriff Eingabegebietsschema suchen. Bei Windows XP kommst du auch über Systemsteuerung/Regions- und Sprachoptionen, dann Karteireiter Sprachen und dort auf Detail weiter. Man sieht, viele Wege führen nach Rom. Viel Erfolg.

Gruß
tenerifeno (Hans)
Board GA-EP35-DS4 Rev 2.1 CPU Quad Q9450, 8GB PC800 HDD 2x1.5 TB Seagate DVD Samsung SH-S203P GraKa Sapphire HD3850 512MB Ultimate TFT Samsung 245B OS Win XP+Win 7 64-bit Ultimate AS DS 7 Ultimate+Blue Net Canon 10D

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2323
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von ingenius » Di Feb 03, 2009 17:47

@Roadrunner,

stimmt, da macht sich mein Alter bemerkbar, denn ich kenne diese Eingaben von den ASCII-Tabellen z.B. unter Turbo-Pascal oder für DOS-Programme mit Pseudografiken... Da die ANSI-Tabelle über weit mehr als 255 Zeichen verfügt (mit 16 Bit theoretisch sogar 65535), müssen tatsächlich 4 Stellen angegeben werden. Danke für den Hinweis.

ingenius

tenerifeno
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 90
Registriert: So Jul 11, 2004 13:27

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von tenerifeno » Di Feb 03, 2009 17:57

tenerifeno hat geschrieben:Bei Windows XP kommst du auch über Systemsteuerung/Regions- und Sprachoptionen, dann Karteireiter Sprachen und dort auf Detail weiter.
Hallo Remu,

bei Karteireiter Erweitert bekommst du übrigens die Codepagekonvertierungstabellen angezeigt. Diese sind für die Anzeige von Sonderzeichen in Programmen die Unicode nicht unterstützen relevant. Ich würde dir allerdings empfehlen nur dann etwas zu verstellen, wenn du genau weisst was du machst. :wink: Bei der Diashow konnte ich bislang keine Probleme mit den Sonderzeichen feststellen.

Gruß
tenerifeno (Hans)
Board GA-EP35-DS4 Rev 2.1 CPU Quad Q9450, 8GB PC800 HDD 2x1.5 TB Seagate DVD Samsung SH-S203P GraKa Sapphire HD3850 512MB Ultimate TFT Samsung 245B OS Win XP+Win 7 64-bit Ultimate AS DS 7 Ultimate+Blue Net Canon 10D

remu
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 33
Registriert: Di Okt 26, 2004 17:52
Wohnort: CH-3178 Bösingen

Re: Textsonderzeichen

Beitrag von remu » Mi Feb 04, 2009 9:48

Hallo an Alle

Herzlichen Dank für die vielen guten Tipps. Da ich diese Zeichen nur gelegentlich in der DiaShow benötige, ist für mich der Tipp von Joachim am Einfachsten anzuwenden. Wie ich die Sprache und das Tastaturlayout in Windows änern kann, oder die erwähnten Sonderzeichen in Word finde, weiss ich. Wusste einfach (noch) nicht, wie ich diese in die DiaShow bringe. Nun ist aber mein Problem gelöst. Habe mir die Anleitung ausgedruckt, man weiss ja nie, vielleicht habe ich es bis zum nächsten Mal wieder vergessen.
Also, nochmals ganz herzlichen Dank und freundliche Grüsse
remu (Kathrin) =D

Antworten