HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
grizzly42
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Fr Sep 05, 2008 21:30

HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von grizzly42 » Fr Sep 05, 2008 22:03

Hallo!
Bin neu hier. Hab in der Zeitschrift "CT" über "Dia Show Studio 6" gelesen MIT HTDV AUSGABE und blauäugig gleich übers Internet gekauft. Fotografiere mit einer SLR und möchte auf meinen 50" Panasonic Plasma die Bilder in 1920x1080 ansehen, also "Full HD". Leider habe ich schon 3 DVD's gebrannt mit kläglichem Ergebnis, nach Recherche hier im Forum scheint DVD wohl nicht das geeignet Zuspielformat zu sein. Mein TV hat auch einen SD-Kartenslot auf dem sich angeblich auch Dateien (Filme), ich zitiere: die mit den Normen SD-Video, Version 1,2 [MPEG2(PS-Format] und AVCHD kompatibel sind und entweder MPEG1/ Layer 2 oder Dolby Digital als Audiformat aufweisen (Daten die mit einem PC bearbeitet wurden werden u. U. nicht einwandfrei angezeigt).
Die Einzelbilder die ich vom PC auf die SD-Karte lege kommen jedenfalls super rüber mit dem TV!

Kann das Programm sowas erstellen und ist dann die Auflösung der Bilder die gewünschte?

Der TV hat auch eien 15pin Grafikkartenanschluß, da läßt sich aber die gewünschte Auflösung nicht überspielen.

Kurz, welches ist der beste Weg, die Diashow in bester Qualität auf den TV zu bringen, egal welcher Zuspieler, Blue Ray unterstützt ja das Programm noch nicht und einen solchen Brenner habe ich auch noch nicht.

jolo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 87
Registriert: Fr Mär 02, 2007 15:19

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von jolo » Sa Sep 06, 2008 10:10

Hallo grizzly42,
willkommen im Forum.
Eine DVD-Ausgabe der Diashow mit ihrer technisch vorgegebenen, geringen Auflösung, bringt auf eilnem solchen TV wirklich nichts.
Hier sollte man den PC(Notebook) über HDMI-Anschluss an den Bildschirm anschließen, und die Diashow als .exe ablaufen lassen, genau so, wie man sie auch am PC betrachtet. Natürlich wird man sich die Daten vorher mit dem entsprechenden Assistenten zusammenstellen lassen.
Das müsste bei dem Bildschirm sehr gut aussehen.
Viel Erfolg.

Viele Grüße

jolo
DiashowStudio 5; DiashowStudio 6; Diashow Ultimate 7.6.08

grizzly42
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Fr Sep 05, 2008 21:30

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von grizzly42 » Sa Sep 06, 2008 11:20

Ja und was brauche ich dazu? Mein NB ist ein Dell Latitude mit integrierter Intel Grafik. Es hat nur einen "normalen" Grafikausgang, nichteinmal DVI.
Den Standpc habe ich vor etwa 3 Jahren selbst zusammengeschraubt, der hat ein Intel "Bad Axe" Board. Bei der Grafikkarte habe ich aber "nur" eine Matrox Parhelia reingeschraubt, wo ich einen Samsung TFT und einen EIZo drann hängen hab (letzterer kalibriert für Bildbearbeitung).
Also wohl eher schon über den Standpc? Wobei ich wohl ein DVI zu HDMI Kabel brauche. Aber da weiß ich nicht, ob die Matrox die Auflösung von 1920x1080 ausgeben kann [-o<

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Kater » Sa Sep 06, 2008 13:46

hallo,
die Frage zur Graka-Unterstützung vom Format sollte sich in der Bedienungsanleitung finden lassen.
Aber ganz unabhängig vom evtl. notwendigen Upgrade des Rechners würde ich ganz pragmatisch mal erst eine Diaschau mit AS6 im gewünschten Format erstellen und ggffs das Abspielen auf einem passenden Rechner im Freundeskreis testen.

Benutzeravatar
Holger Krugg
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Mi Apr 16, 2003 11:58
Wohnort: Oberursel/Hessen
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Holger Krugg » Sa Sep 06, 2008 15:23

Hi,
also wenn du deine Show wirklich in HDTV (bzw. best quality) auf den TV bringen nwillst, so koennte ich mir folgende Moeglichkeiten vorstellen:

Du erstellst die Show und gibst sie als avi (in HDTV 16:9 Einstellung) aus und schleifst dieses File dann in ein externes Programm , welches damit dann ueber dessen VideoFunktion ein Video file erstellt und diesen dann auf Blue Ray Disc bespielt und dies kannst du dann am Blue Ray Recorder uebers TV abspielen.

Du erstellst eine Show und laesst sie ueber deinen direkt mit dem TV verbundenen (z.B. HDMI Anschluss) PC als Diashow abspielen.

Du erstellst eine Show und gibst sie als avi aus (ev. komprimiert wegen der Filegoesse z.B. mit XviD Codec) in voller HDTV Aufloesung. Dann transferierst du den avi file auf eine sogenannte Multimedia-Festplatte die du via HDMI direkt an den TV anschliessen kannst. Ist sozusagen dein PC Ersatz und kann gleichzeitig als Backup und Filestorage dienen.

Gruesse,
HK
Multimedia-Show Software Packet:
Diashow-Studio
Blender 3D / CyberMotion13 / Ulead Cool3D / Ulead Studio / Photoline 32

grizzly42
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Fr Sep 05, 2008 21:30

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von grizzly42 » Sa Sep 06, 2008 20:10

Holger Krugg hat geschrieben: ...Du erstellst eine Show und gibst sie als avi aus (ev. komprimiert wegen der Filegoesse z.B. mit XviD Codec) in voller HDTV Aufloesung. Dann transferierst du den avi file auf eine sogenannte Multimedia-Festplatte die du via HDMI direkt an den TV anschliessen kannst. Ist sozusagen dein PC Ersatz und kann gleichzeitig als Backup und Filestorage dienen.

Gruesse,
HK
Der letzte Punkt ist interessant. Ich habe eine externe HD an meinem Kathrein UFS910. Nur? Die Files von dem Kathrein sind "tr" Files. Ob der "avi" Files abspin elen kann weiß ich nicht. Aber trotzdem Danke! Der Tip ist echt gut, im Kathrein Forum bin ich schon des öfteren über dieses Thema gestolpert, damals hat's mich noch nicht interessiert :)

Benutzeravatar
wassermann
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Fr Dez 19, 2003 19:16
Wohnort: Fellbach
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von wassermann » Mo Sep 08, 2008 1:32

Hochauflösende Darstellung wird nur erreicht mit:

- Digifotos mindestens 1920 x 1080
- Diashow im PC-Modus
- PC mit HDMI-Ausgang
- TV-Gerät mit HDMI-Eingang und Full HD
- Wiedergabe über PC

Alle MPG-Umwandlungen mit welchem Codec auch
immer verursachen immer einen (meiner Meinung
nach deutlich sichtbaren) Qualitätsverlust.
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Günter

Panasonic Lumix DMC-TZ2
Acer Aspire L5100 mit AMD 2x2300 MHz - 2GB - 250GB - ATI Xpress 1250 - Windows 7 Home Premium
IrfanView - PSP X2 - VideoStudio 11+ - TMPGEnc - Exifer - Picasa
http://www.privat3w.net

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Kater » Mo Sep 08, 2008 8:50

wassermann hat geschrieben:Hochauflösende Darstellung wird nur erreicht mit:

- Digifotos mindestens 1920 x 1080
- Diashow im PC-Modus
- PC mit HDMI-Ausgang
- TV-Gerät mit HDMI-Eingang und Full HD
- Wiedergabe über PC

Alle MPG-Umwandlungen mit welchem Codec auch
immer verursachen immer einen (meiner Meinung
nach deutlich sichtbaren) Qualitätsverlust.
Absolut d'accord !

Und zum notwendigen Upgrade der Hardware würde ich bei AquaSoft ganz ganz genau nachfragen mit genau welcher Hardwarekonfig der Wunsch bestens umgesetzt werden könnte. Nicht daß dann Ruckler und Zuckler Teil des Vergnügens sind.

Benutzeravatar
Holger Krugg
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Mi Apr 16, 2003 11:58
Wohnort: Oberursel/Hessen
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Holger Krugg » Mo Sep 08, 2008 10:38

wassermann hat geschrieben:Hochauflösende Darstellung wird nur erreicht mit:

- Digifotos mindestens 1920 x 1080
- Diashow im PC-Modus
- PC mit HDMI-Ausgang
- TV-Gerät mit HDMI-Eingang und Full HD
- Wiedergabe über PC

Alle MPG-Umwandlungen mit welchem Codec auch
immer verursachen immer einen (meiner Meinung
nach deutlich sichtbaren) Qualitätsverlust.
Nun, da hab ich eine etwas andere Erfahrung gemacht.
Wenn ich Xvid verwende als avi Datenkomprimierung erhalte ich eine ziemlich beachtliche Qualität.
Das ist vergleichbar mit MP-3 oder JPEG in bester Qualität.
Natürlich ist RAW /Tiff besser oder eben wav statt MP-3, aber ich selber höre/sehe da kaum einen Unterschied.
So ist dies eben auch mit Xvid, ein wirklich sehr guter Codec und für den Ottonomralverbraucher ohne sichtbaren Qualiätsverlust und dies schon mit den Grundeinstellungen. Und wenn ich es auf die Spitze treiben will dann kodiere ich in dual-pass oder mit den sonstigen vielfachen Einstellungsmöglichkeiten dieses Codecs.
Natürlich ist MPEG nix, das ist eher eine schlechtere Variante der Datenkomprimierung.

Und einen PC kann, muß man aber nicht ans TV anschließen. Wenn ich eine Multiumediafestplatte über HDMI an den TV anschließe kann ich z.B. DivX / XviD und viele andere Formate direkt und verlustfrei auf den TV übertragen und abspielen und dies in "HDTV" Qualiät (nahezu ! Eben wie hochwertigstes JPEG versus BMP---dies ist doch schon sehr beachtlich oder nicht, finde ich jedenfalls.)

Gruesse,
HK
Multimedia-Show Software Packet:
Diashow-Studio
Blender 3D / CyberMotion13 / Ulead Cool3D / Ulead Studio / Photoline 32

niili
Vielposter
Vielposter
Beiträge: 40
Registriert: Di Sep 09, 2008 11:08

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von niili » Di Sep 09, 2008 11:13

Hallo,

auf der Dokingstation für den DELL Latitude gibt es eine DVI Schnittstelle. Darüber kannst du per DVI -> HDMI Kabel die DIA Show vom Laptop auf den TV übertragen. Die Qualität ist prima (eigene Erfahrung).

grizzly42
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Fr Sep 05, 2008 21:30

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von grizzly42 » Di Sep 16, 2008 9:12

Also ich hab mir eine Iomega 500GB Multimedia HD Festplatte geholt. Gestern eine kurze Sequenz in 1920x1080 Px erstellt und als *.avi mit XVid Komprimierung erstellt (16:9). Das Ergebnis ist mehr als frustrierend. Bilder matschig, nicht so plaziert wie im DiaShow Programm, etc. Die Bilder hatte ich moch größer erstellt, damit ich etwas "Fleisch" beim Plazieren hatte. Trotzdem kommen sie in dem Vorschaufenster von DiaShow6 kleiner als die Vorgaben. Hab sie dann wieder aufgezoomt, damit sie ins Fenster paßten. Irgendwie pack ich das Ganze nicht. Auch der Sound ist nicht anzuhören, nur ein hochtoniges "Geräusper".
Ich habe bei dem TV einen SD-Kartenslot, da kommen die Bilder echt gut, nur kann ich da keine Diaschau erstellen :evil:

Benutzeravatar
Holger Krugg
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Mi Apr 16, 2003 11:58
Wohnort: Oberursel/Hessen
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Holger Krugg » Di Sep 16, 2008 14:54

Hallo grizzly,
tut mir echt leid, aber gerade die Iomega Multimedia festplatte hat ziemlich schlechte Kritiken in bezug auf echte HD Qualität.
Sie wird beschrieben als nicht einsatzfähig für HDTV (auch wenn es anders publiziert wird in der Werbung) und zeigt wohl erbärmliche Qualitäten bei HDTV. Allerdings fürs normalo TV sei sie durchaus sehr gut.
Hab leider momentan den Link zu dem ausführlichen Testbericht nicht hier auf dem PC.
Emtec Movie Cube 120 schneidet besser ab, auch DVICO (ist aber teurer, da lohnt sich fast eher schon ein mini-pc).
Trekto (oder so) scheint auch nicht so schlecht, hat aber oft berichtet den Nachteil, daß sie sehr langsam von Menüpunkt zu Menüpunkt ist, also die Reaktion auf die Fernbedienung. Wen das nicht stört, für den ist dies ev. eine Alternative.
Gruesse,
HK
Multimedia-Show Software Packet:
Diashow-Studio
Blender 3D / CyberMotion13 / Ulead Cool3D / Ulead Studio / Photoline 32

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Kater » Di Sep 16, 2008 15:37

hallo,
ganz abgesehen von der evtl. auch noch falschen Multimediaplatte aber wie wurde die Umwandlung ins xvid-Format vorgenommen.
In dem nachstehenden Link findet sich ein Tutorial zu xvid
http://www.schokoladenes.de/2008/09/vid ... primieren/
aber vllt. kann Holger Krugg hierzu noch mehr Tipps geben.

Wobei die PC-Variante per HDMI imho immer noch die beste sein dürfte.

grizzly42
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Fr Sep 05, 2008 21:30

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von grizzly42 » Di Sep 16, 2008 16:02

Ich habe aber die http://geizhals.at/a343918.htmlHD Variante von der Iomega, werkseitig war sie auf 720i eingestellt, habe sie aber im Setup auf 1080 eingestellt. Und da ein HDMI Anschluß vorliegt hatte ich keine Bedenken, ich denk mir Datei ist Datei - naja, wieder eines besseren belehrt - schön langsam wird das Ganze mit dem Aquasoft Programm zur Odyssee. Bin schon ziemlich angefressen, hätte mir das Geld wohl sparen können :evil:

Claus Harten
Moderator
Moderator
Beiträge: 52
Registriert: Di Feb 26, 2008 9:48
Wohnort: Berlin

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Claus Harten » Di Sep 16, 2008 16:52

Liebe Forumsteilnehmer !

Die Qualität der Multimediafestplatten aus dem Hause IOmega etc. hat nichts mit den Produkten der Firma Aquasoft zu tun. Sollten damit Probleme auftreten wenden Sie sich bitte an den Hersteller. Jeder PC mit einem DVI-Ausgang ist prinzipiell in der Lage HDTV-Qualität zu liefern, ein entsprechendes Display vorausgesetzt. Nur weil ein Gerät einen HDMI-Ausgang besitzt muß es nicht zwangsläufig in der Lage sein hochauflösendes Material wiederzugeben. Oftmals wird die Auflösung des Videos durch einen billigen Skalierungschip nur hochgerechnet, sodaß die Hersteller vollmundig von FullHD-Ausgabe in der Werbung sprechen können. Dies ist für Laien schwer ersichtlich.


An alle Besitzer der Iomega Screenplay HD: Die Box ist scheinbar nur in der Lage 480p Material wiederzugeben.

Weiter Details finden Sie hier:

http://www.tomshardware.com/de/HDD-Play ... 053-8.html
Fazit: Der Iomega Screenplay HD kann als HD-Videoplayer nur im normalen SD-Modus überzeugen. Alles, was über PAL-Auflösung hinausgeht, stellt den HDD-Player vor unlösbare Probleme: Entweder werden die Formate nicht erkannt oder der Bildschirm bleibt dunkel. Teilweise stürzt der Player sogar im Abspielmodus ab. Wenn der Screenplay HD also eine HDMI-Schnittstelle mitbringt, heißt das nicht, dass er HD-Filme auch wiedergeben kann. Typisches H.264- beziehungsweise HD-Material in xVID oder DivX wird von der aktuellen Firmware nicht erkannt und auch nicht abgespielt. Auch bei der Wiedergabe von DVD-Verzeichnissen bleibt die Software hin und wieder im Menü der DVD hängen. Die Wartezeiten zwischen dem Drücken einer Taste und der Ausführung des Players sind viel zu lange. Die Ausgabe auf einem Full-HD-Display lässt zu wünschen übrig und sollte vermieden werden. Ein betagter PAL-Fernseher ist somit das Höchste der Gefühle.
Ein HD-Player ohne HD-Unterstützung. Bei MPEG-, AVI- oder xVID-Dateien hat der Iomega Player aber keine Probleme. Die 500-GByte-Version des Screenplay HD kostet 160 Euro — was für diesen Funktionsumfang etwas überteuert ist.
Wer "über´s Ohr gehauen" wurde, sollte die 14-tägige Umtauschfrist nutzten und sich lieber an einen qualifizierten Fachhändler wenden.
"Brauchbare" MMHDs kosten um die 300€.
Mit freundlichen Grüßen,

Claus Harten
Aquasoft GmbH

grizzly42
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Fr Sep 05, 2008 21:30

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von grizzly42 » Di Sep 16, 2008 19:34

Ich habe die Platte vergangenen Samstag gekauft (Abholung), werde versuchen, ob ich sie zurückgeben kann, welche würdet Ihr nun empfehlen?
Edit: Falls kein Tausch mehr möglich ist habe ich halt eine Platte zur Sicherung meiner Bilder mehr ...

Benutzeravatar
Holger Krugg
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Mi Apr 16, 2003 11:58
Wohnort: Oberursel/Hessen
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Holger Krugg » Di Sep 16, 2008 21:27

Kater hat geschrieben:In dem nachstehenden Link findet sich ein Tutorial zu xvid
http://www.schokoladenes.de/2008/09/vid ... primieren/
Wobei die PC-Variante per HDMI imho immer noch die beste sein dürfte.
Ja ich kenne den folgenden Link zu einer Beschreibung der Einstellmöglichkeiten von XviD:
http://www.freenet.de/freenet/computer_ ... tellungen/
Glaube ist aber inhaltlich der gleiche den Kater erwähnt.

Allerdings muß ich gestehen, verwende ich immer die Grundeinstellungen bisher und erziele damit erstaunlich gute Qualiäten. Aber wer halt mag, kann ja noch basteln und ins Profi-Fine-Tunig gehen, dafür liefern die Links eine gute Beschreibung.
Gruesse,
HK

P.S.:
Klar denke ich, jemand der sich einen Wohnzimmer PC leisten kann, ist dann natürlich wesentlich flexibler was die Dateiformate angeht und ggf. Zusatzsoftware und und und. Mit der Multimediafestplatte ist man halt relativ eingeschränkt, aber sie ist halt auch wesentlich günstiger als ein PC und daher für den ein oder anderen ggf. eine Alternative.
Multimedia-Show Software Packet:
Diashow-Studio
Blender 3D / CyberMotion13 / Ulead Cool3D / Ulead Studio / Photoline 32

Benutzeravatar
Holger Krugg
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Mi Apr 16, 2003 11:58
Wohnort: Oberursel/Hessen
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von Holger Krugg » Di Sep 16, 2008 21:35

grizzly42 hat geschrieben:Ich habe aber die http://geizhals.at/a343918.htmlHD Variante von der Iomega, werkseitig war sie auf 720i eingestellt, habe sie aber im Setup auf 1080 eingestellt. Und da ein HDMI Anschluß vorliegt hatte ich keine Bedenken, ich denk mir Datei ist Datei - naja, wieder eines besseren belehrt - schön langsam wird das Ganze mit dem Aquasoft Programm zur Odyssee. Bin schon ziemlich angefressen, hätte mir das Geld wohl sparen können :evil:
Möchte bestätigen was Herr Harten äußerte.
Und Danke für den Link den Herr vHarten beifügte, ich aber auf die Schnelle nicht mehr gefunden habe.
Wie mit allem ist es auch mit den festplatten so, nicht alles was HD scheint bringt es auch.
Also Aquasoft kann da gar nichst für, das liegt an der begrenzten Fähigkeit der Iomega Platte.
Also nicht Aquasoft verdonnern, bitte.
Multimedia, egal wie ist halt ein ziemlich komplexes Thema und da spielen viele Rädchen mit , die auch ineinander greifen müssen. Zugegeben es ist nicht einfach da den Überblick zu behalten.
Ja, Umtausch oder gar Rückgabe sollte doch möglich sein.

Gruesse,
HK
Multimedia-Show Software Packet:
Diashow-Studio
Blender 3D / CyberMotion13 / Ulead Cool3D / Ulead Studio / Photoline 32

Benutzeravatar
wassermann
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Fr Dez 19, 2003 19:16
Wohnort: Fellbach
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von wassermann » Di Sep 16, 2008 23:49

Holger Krugg hat geschrieben:Klar denke ich, jemand der sich einen Wohnzimmer PC leisten kann, ist dann natürlich wesentlich flexibler was die Dateiformate angeht und ggf. Zusatzsoftware und und und. Mit der Multimediafestplatte ist man halt relativ eingeschränkt, aber sie ist halt auch wesentlich günstiger als ein PC und daher für den ein oder anderen ggf. eine Alternative.
Bei Amazon habe ich mir den Wohnzimmer-PC ACER Aspire L5100 Mini Desktop-PC für ca. 390,00 € gekauft.
Da ist kaum noch ein Preisunterschied zu brauchbaren Multimediafestplatten.
Von dem Gerät bin ich geradezu begeistert, was etwas heißen will für jemand, der 30 Jahre Software und IT auf dem Buckel hat.
Die Aquasoft-Diashows werden im PC-Modus in 1920x1080 perfekt wiedergegeben.
Kein Zeitaufwand für Rendern, sei's mit Xvid, DivX oder wem auch immer.
Sämtliche Möglichkeiten, wie Holger schon sagte, durch softwaremäßige Flexibilität.
Das in Windows Vista Home Premium integrierte Windows Media Zentrum scheint so ne Art Upscaling zu enthalten.
PAL-DVDs werden damit auf dem 40-Zoll-TFT-Fernseher mit erstaunlicher Qualität abgespielt.

Mit der Xvid-Encodierung habe ich kläglich Schiffbruch erlitten.
Ich werde separat darüber in diesem Thread berichten.
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Günter

Panasonic Lumix DMC-TZ2
Acer Aspire L5100 mit AMD 2x2300 MHz - 2GB - 250GB - ATI Xpress 1250 - Windows 7 Home Premium
IrfanView - PSP X2 - VideoStudio 11+ - TMPGEnc - Exifer - Picasa
http://www.privat3w.net

Benutzeravatar
wassermann
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Fr Dez 19, 2003 19:16
Wohnort: Fellbach
Kontaktdaten:

Re: HDTV Diashow, wie krieg ich die in den TV rein?

Beitrag von wassermann » Mi Sep 17, 2008 0:21

Habe eine knapp 43 Minuten lange Aquasoft-16:9-Diashow,
die im PC-ActiveX-Modus einwandfrei in HD-Qualität läuft,
mit dem aktuellsten Xvid-Encoder als AVI mit 1920x1080,
ansonsten Default-Werte, ausgegeben.

Die Produktion lief innerhalb ca. dreieinhalb Stunden
problemlos durch und lieferte eine AVI-Datei mit einer
Größe von mehr als 4 GB.

Beim Abspielversuch des AVI-Streams mit dem VLC-Player,
dem Windows Media-Player und PowerDVD 8 ergibt sich
einheitlich folgende Situation:
Zuerst wird für mehrere Minuten ein grünes Bild angezeigt
und ein laut krächzendes Geräusch wiedergegeben.
Rückt man mit dem Slider der Wiedergabeprogramme ziemlich
weit vor (ca. auf 1/3 der Spieldauer), sind Bild und Ton
korrekt und die Qualität der Bilder sieht fast so gut aus
wie bei der PC-Wiedergabe. Die Bildübergänge sowie das
Aus- und Einblenden von Texten, was im PC-ActiveX-Modus
butterweich abläuft, ruckeln jedoch wie zu Zeiten von
Opa's Kino.
Diese XVid-AVI-Datei ist also unbrauchbar.

Als Gegenprobe habe ich mit dem von mehreren Aquasoft-
Usern, die auch auf dem Videosektor aktiv sind, verwendeten
Video Studio 11 Plus eine gleichlange Show ebenfalls mit XVid
und den gleichen Parametern erstellt.

Es entstand eine AVI-Datei mit einer Größe von 1,9 GB.

Dieser AVI-Stream läßt sich mit dem VLC-Player einwand-
frei abspielen, während der Windows Media-Player und
PowerDVD 8 jegliche Abspielbemühung ohne Fehlermeldung
ignorieren.
Beim Abspielen mit dem VLC-Player erscheinen die Farben
etwas blass gegenüber den Farben der Aquasoft-Diashow.
Die Schärfe der Bilder ist fast so gut wie bei der
PC-Wiedergabe mit Aquasoft, aber eben nur fast. Die
Bildübergänge ruckeln geringfügig.
Diese XVid-AVI-Datei ist also nur bedingt brauchbar.

Mein Fazit aus dieser kleinen aber zeitraubenden
Testreihe ist, bei der Betrachtung von HD-Diashows beim
PC-ActiveX-Modus zu bleiben.
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Günter

Panasonic Lumix DMC-TZ2
Acer Aspire L5100 mit AMD 2x2300 MHz - 2GB - 250GB - ATI Xpress 1250 - Windows 7 Home Premium
IrfanView - PSP X2 - VideoStudio 11+ - TMPGEnc - Exifer - Picasa
http://www.privat3w.net

Antworten