Mal wieder "Einbinden von Videos"

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Gerd-Uwe2
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: So Jun 29, 2008 9:27
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Gerd-Uwe2 » So Jun 29, 2008 10:00

Hallo

Leider muss ich das alte Thema „Einbindung von Videos“ auch für mich noch einmal aufwärmen, da ich selber nicht mehr weiterkomme. Zunächst einmal mein Equipment:

Software
Diashow 6 Studio, 6.1.01. Beta 2
DirectX neueste Version (Juni 2008)
Treiber für Grafikkarte neueste Version (Juni 2008)

PC
Pentium 2 x 3,2 GHz
Grafikkarte NVIDIA Geforce 7300 LE, 512 MB
2 GB RAM

Codec der AVI-Dateien: MJPEG (Codec ist auf dem Rechner vorhanden)

Also, auch ich habe Probleme mit stockenden und ruckelnden Videos. Interessant ist, wenn ich die AVI-Datei ohne Diashow 6 (also z.B. im Media-Player) laufen lasse, ist sie ok. Auch wenn ich sie als einzelnes Objekt in eine Test-Diashow einbinde, ist alles ok.. Wenn ich aber die komplette Diashow starte, fängt das Filmchen an, zu ruckeln. Seit der neuesten Aktualisierung Beta 2 erscheint es mir sogar, als ob das Ruckeln wieder stärker geworden ist.

Hat jemand noch einen Tip, was ich dagegen tun kann, was ich evtl. übersehen habe und wie ich damit weiterkomme? Den Beitrag über die Einbindung von Videos habe ich auch schon gelesen...

Noch ein zweites Problem stellt sich mir: Die besagte Diashow mit Fotos und AVIs habe ich neulich bei einem Bekannten auf seinem Notebook mit VISTA laufen lassen (ziemliches neues und gut ausgestattetes Gerät, auch mit neuem DirectX) und bei der ersten Video-Datei stürzte der Rechner vollständig ab und war nur durch Neustart wieder zu beleben. Beim zweiten Versuch dasselbe an der gleichen Stelle. Ich war richtig sauer. Gibt’s dafür eine Erklärung?

Über Eure Zuschriften würde ich mich sehr freuen – Grüße aus Detmold
Zuletzt geändert von Gerd-Uwe2 am So Jun 29, 2008 16:53, insgesamt 1-mal geändert.

Gerd-Uwe2
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: So Jun 29, 2008 9:27
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"-Lösung

Beitrag von Gerd-Uwe2 » So Jun 29, 2008 13:02

Nochmal Hallo

Nachdem ich mich nochmal einige Stunden mit dem Problem beschäftigt habe, scheint es so, als hätte ich die Lösung nun selber gefunden. Darauf gebracht hat mich Erhard (der mir übrigens schon vor Jahren bei Diashow XP Five einmal einen wertvollen Tip gegeben hat-an dieser Stelle also nochmals herzlicheh Dank!) mit seinem Beitrag http://forum.aquasoft.de/viewtopic.php? ... 138#p53531.

Und zwar habe ich den Intelli-Load-Wert im Laufe der Zeit immer höher gesetzt, weil ich annahm "ich hab ja genug Arbeitsspeicher, also was soll`s..." Heute morgen habe ich dann einmal den umgekehrten Weg versucht. Der Wert für IntelliLoad steht nun auf 1. Und das Ruckeln der Videos tritt nicht mehr auf !

Gut, dass wir darüber gesprochen haben :-)

Grüße aus Detmold

Uwe

Benutzeravatar
Günter Pischel
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1275
Registriert: Fr Apr 04, 2003 18:04
Wohnort: Springe / Region Hannover

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Günter Pischel » So Jun 29, 2008 13:09

Hallo Uwe,

das ist ja interessant...

...ich werde 'es' auch mal mit dem 'Herabsetzen des Loads' versuchen; danke für den Tipp.
Beste Grüße aus Springe / Region Hannover

Günter Pischel
-----------------------------
*** DiaShow Stages 11 (64bit) ***

Dagmar
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: Sa Jun 28, 2008 13:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Dagmar » So Jun 29, 2008 14:04

Ich habe den Hinweis auch mal aufgenommen und bei mir getestet.

Ergebnis: Die Filme ruckeln weniger (aber immernoch ein wenig) und die Bewegungspfade stocken jetzt dafür. Ich hatte den intelli-Load auch mal auf 1 gestellt.

Mit Intelli-Load 5 oder 10 gehen die Bewegungspfade der Bilder wieder besser, aber die Filme ruckeln wieder deutlich mehr. Das ganze ist auch unabhängig vom Softwareplayer wie auch von DirectX-Player. Bei beiden das gleiche Ergebnis.

Offensichtlich stört der intelli-Load bei den Filmen. Kann AS das evtl. irgendwie trennen, d.h. den intelli-Load nur auf die Bilder begrenzen ? Wird wohl schwierig für unsere Programmierer bei AS !

Ich muss ja zugeben, dass ich das Program auch richtig fordere. Ich habe mir einen eigenen Rahmen mit mehreren transparenten Rechtecken gebastelt. In einem Rechteck wird ein Film (manchmal auch nur ein vom Ausschnitt begrenzter Film, per Kameraschwenk) gezeigt, während in den anderen Rechtecken Bilder und Texte ein- und ausgeblendet sowie bewegt werden.

In Screenshot (s.u.) wird das linke obere Bild nur per alphablending eingeblendet, der Text links unten ebenso. Das Bild rechts oben wird innerhalb des Rahmens verschoben (Bewegungspfad). Im Rechteck rechts unten wird im Laufe der Show das Bild durch den (räumlichen) Ausschnitt eines Videos ersetzt (Kameraschwenk). Für alle Bilder und Filme wurde die Position im Bild durch eine Bewegungspfad begrenzt.

Dagmar

Version: 6.1.01 beta 2, aktuelle Grafiktreiber, aktuelle DirectX-Treiber, WinXP, Intel Pentium 4, CPU 3,4 Ghz, 2GB RAM

P.S.: Hat schon mal jemand versucht mit Änderungen an der Einstellungen der Auslagerungsdatei (Größe, Ort) Verbesserungen zu erzielen ?
Meine ist derzeit 3GB groß und liegt auf c:\
Dateianhänge
Rechtecke.jpg

Benutzeravatar
kladdi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1373
Registriert: Mo Mai 26, 2008 17:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von kladdi » So Jun 29, 2008 16:38

Dagmar hat geschrieben: P.S.: Hat schon mal jemand versucht mit Änderungen an der Einstellungen der Auslagerungsdatei (Größe, Ort) Verbesserungen zu erzielen ?
Meine ist derzeit 3GB groß und liegt auf c:\
Hallo Dagmar,

solange man nur eine Platte im System hat gibt es, wenn man die man die Auslagerungsdatei auf eine andere Partition bringt, keinen Performancegewinn. Ein anderer Aspekt ist aber u.U. zu beachten. Die Partition C: beinhaltet das System und wird natürlich, durch die ständigen Schreibzugriffe auf die Auslagerungsdatei, mit der Zeit immer mehr fragmentiert. Deshalb ist eine andere Partition, auch für die Temp-Dateien, günstiger.

Gruß
Kladdi
Board: Gigabyte MA790X, 8 GB, AMD Phenom II X4 3400 Grafik: Nvidia GTX750 lüfterlos 2 GB
Monitor: Nec 301 30", 2560*1600
Laptop: Acer Nitro 16 GB, I7
OS: WIN10 64 Bit
Kamera: Leica SL (601), Leica CL
Webseite: http://www.kladdi.eu

Dagmar
Superposter
Superposter
Beiträge: 129
Registriert: Sa Jun 28, 2008 13:58
Wohnort: Braunschweig

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Dagmar » So Jun 29, 2008 16:47

kladdi hat geschrieben: Hallo Dagmar,

solange man nur eine Platte im System hat gibt es, wenn man die man die Auslagerungsdatei auf eine andere Partition bringt, keinen Performancegewinn. Ein anderer Aspekt ist aber u.U. zu beachten. Die Partition C: beinhaltet das System und wird natürlich, durch die ständigen Schreibzugriffe auf die Auslagerungsdatei, mit der Zeit immer mehr fragmentiert. Deshalb ist eine andere Partition, auch für die Temp-Dateien, günstiger.

Gruß
Kladdi
Meinst du im letzten Satz wirklich Partition oder doch eher eine andere Platte ?
Ich könnte mit beidem dienen.

Gruß
Dagmar

Rocco Kreutz
Moderator
Moderator
Beiträge: 174
Registriert: Mi Feb 20, 2008 13:33
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Rocco Kreutz » Mo Jun 30, 2008 8:19

Problematik Auslagerungsdatei:

Das ganze ist auch nicht ganz so einfach zu festzulegen (was am besten ist), da es von verschiedenen Faktoren abhängt. Ich versuche jedoch mal es etwas Licht in die Sache zu bringen.

1.)
In der Regel bringt es nichts, das Swap-File auf eine andere Partition zu legen, solange es nicht auch eine andere Festplatte auf einem anderen Port ist! Im Falle von IDE-Festplatten heisst dies, das die eine am Primary IDE-Controler hängen muss, und die 2. am Secondary. Bei SATA-Festplatten, hängen eh alle Platten an einem separaten Port.

2.)
In Systemen mit nicht ganz so viel Arbeitsspeicher (XP : <= 1GB; Vista <= 1,5GB) kann es dennoch etwas bringen unter folgenden Umständen (allerdings viel weniger als im ersten Falle).
- die Grösse des Swap-File ist nicht fix (was in der Regel der Fall ist, da dies die Standardeinstellung ist)
- der Arbeitsspeicher Regelmässig 'an der Grenze' ist (voll)


- Bei Rechnern mit nur 1 Festplatte bietet es sich an eine fixe Grösse auf der Systempartition und eine Variable auf einer weiteren Partition zu benutzen.
- Bei Rechnern mit 2 Festplatten sollten diese an unterschiedlichen Ports angeschlossen sein und dann sollte das Swap-File auf der 2. Platte liegen
Mit freundlichen Grüßen
Rocco Kreutz, AquaSoft GmbH

Benutzeravatar
kladdi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1373
Registriert: Mo Mai 26, 2008 17:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von kladdi » Mo Jun 30, 2008 10:03

Dagmar hat geschrieben:
Meinst du im letzten Satz wirklich Partition oder doch eher eine andere Platte ?
Ich könnte mit beidem dienen.

Gruß
Dagmar
Guten Morgen Dagmar,

eine extra Platte ist die 1. Wahl in Bezug auf Geschwindigkeit und Fragmentierung, siehe auch die Erklärung von AS.
Eine extra Partition nur unter dem Aspekt der Fragmentierung.

Gruß
Kladdi
Board: Gigabyte MA790X, 8 GB, AMD Phenom II X4 3400 Grafik: Nvidia GTX750 lüfterlos 2 GB
Monitor: Nec 301 30", 2560*1600
Laptop: Acer Nitro 16 GB, I7
OS: WIN10 64 Bit
Kamera: Leica SL (601), Leica CL
Webseite: http://www.kladdi.eu

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Steffen Binas » Mo Jun 30, 2008 14:47

Wir konnten den Fehler dank des Hinweises, dass es mit Intelliload auf 1 funktioniert, beheben. Das Programm glaubte, dass es während des Videoabspielens nichts zu tun hätte und hat die nächsten Bilder geladen...soweit wie IntelliLoad eben vorrauslädt. Daher ruckelte das Video.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Benutzeravatar
Günter Pischel
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1275
Registriert: Fr Apr 04, 2003 18:04
Wohnort: Springe / Region Hannover

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Günter Pischel » Mo Jun 30, 2008 17:10

Herr Binas,

suuuuuper...
...jetzt warten wir gespannt auf die nächste Version.
Beste Grüße aus Springe / Region Hannover

Günter Pischel
-----------------------------
*** DiaShow Stages 11 (64bit) ***

Benutzeravatar
Wolke36
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:18
Wohnort: Palma de Mca
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Wolke36 » Di Jul 01, 2008 10:00

=D mal wieder Beifall für die präzise und sofortige AS-Antwort auf erkannte und zu behebende Fehler =D . Ja Günter und dabei sind die Rocco-Postings dann auch noch eine wirklich lesens- und des in eigene Daten Kopierens-werte Erklärung - lohnt sich mal wieder die tägliche Beschäftigung mit den Potsdamern und ihrem Programm.
Grüße
Alfred
Win7-Camcorder-Canon HV30/AS-DiaShow8Ultim/Ulead PI 10/MagixVDL2013-ProX6; AMD-8MB-ATI-HD-etc.- in Youtube Alfred.Wolkenopa

Benutzeravatar
geronimo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 96
Registriert: Mi Mai 21, 2008 16:02
Wohnort: Wedemark

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von geronimo » Di Jul 01, 2008 22:22

mal wieder Beifall für die präzise und sofortige AS-Antwort auf erkannte und zu behebende Fehler
Na klar, nachdem die unfreiwilligen Beta-Tester wieder die entscheidenden Hinweise gegeben haben!
Grüße von Geronimo =D





Dia Show Studio 6 - DELL Inspiron 6400 1,83 Ghz 2 GB RAM

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2995
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von KlaWeLi » Di Jul 01, 2008 23:34

geronimo hat geschrieben: Na klar, nachdem die unfreiwilligen Beta-Tester wieder die entscheidenden Hinweise gegeben haben!
Von denen dann auch alle anderen profitieren...
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
Wolke36
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:18
Wohnort: Palma de Mca
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Wolke36 » Mi Jul 02, 2008 11:31

:oops: bei so manchem Posting, sachbezogen oder als einfache Bemerkung im "Thread :mrgreen: "..ist es (mir jedenfalls. :oops: ) ein ganz eigenartiges Gefühl Klaus, und ich frage mich (nicht nur hier im Forum :twisted: ), wie wäre es, dem einen oder anderen :wink: Poster-Menschen mal zu begegnen: :lol: wie verhält sich der, wer steckt hinter dieser speziell spitzen oder unfreundlichen Bemerkung :wink: .Andererseits denke ich mir, daß wir eigentlich uns selbst und "unsere Umgebung =P~ " nicht :roll: sooo wichtig nehmen sollten :lol: , unser Tun insgesamt nur eine zeitliche Erscheinung: es geht alles vorüber :mrgreen: ...
Grüße
Win7-Camcorder-Canon HV30/AS-DiaShow8Ultim/Ulead PI 10/MagixVDL2013-ProX6; AMD-8MB-ATI-HD-etc.- in Youtube Alfred.Wolkenopa

Kater
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 328
Registriert: Fr Jun 10, 2005 14:04

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Kater » Mi Jul 02, 2008 15:24

@Wolke36 und @KlaWeLi,

sicher profitieren die User von den Bugfixes.
Aber ohne diese Bugfixes hätte die Firma AS demnächst wohl ein Loch in ihrer Portokasse.
Man kann es nämlich auch so sehen, daß derjenige der eine Ware kauft voraussetzt, daß die Ware gut funktioniert, er bezahlt ja auch mit gutem Geld.
Und wenn schon ein Mangel an der Ware ist, darf man auch heute noch erwarten, daß derjenige der für den Mangel verantwortlich ist, diesen umgehend behebt und wenn dafür einen 20Std-Tag hat ist es seine Sache.

Und wer die Ironie im Posting von geronimo nicht verstanden hat, dem ist einfach nicht zu helfen.

Und daß einige Helfer hier mit viel investierter Zeit und Idealismus die Kohlen für AquaSoft aus dem Feuer holen wird bestimmt von den meisten gesehen, aber diese anbiedernde Lobhudelei von Wolke36 ist einfach peinlich.

Benutzeravatar
Wolke36
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:18
Wohnort: Palma de Mca
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Wolke36 » Mi Jul 02, 2008 16:12

....
diese anbiedernde Lobhudelei von Wolke36 ist einfach peinlich

:oops: :oops: :oops: ...nunja... nadenn... :cry:
[-o< so sorry - aber mach Dir nichts draus Kater - :-({|=
vielleicht so ganz frei nach dem Motto:
Auch hier - jedem Tierchen sein Pläsierchen... :mrgreen:
Nur - nimms doch nicht so "tierisch - :twisted: " ernst :roll:
:lol: Lach mal wieder - wenn schon nicht Europameister, sind wir doch immer noch lebendig und Papst :lol:
Win7-Camcorder-Canon HV30/AS-DiaShow8Ultim/Ulead PI 10/MagixVDL2013-ProX6; AMD-8MB-ATI-HD-etc.- in Youtube Alfred.Wolkenopa

Benutzeravatar
geronimo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 96
Registriert: Mi Mai 21, 2008 16:02
Wohnort: Wedemark

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von geronimo » Mi Jul 02, 2008 17:40

Hallo,

die Diskussion über die Verkaufspolitik von AS geht weiter. Die Politik von AS ist in der Tat nicht ganz nachvollziehbar, wie von mir auch schon in anderen Threads angemerkt wurde. Als Benutzer der DSXP4 lud mich mir die damalige 6.04.er Studio-Version runter, gegen Vorkasse, angespornt durch die Featurebeschreibung des Newsletters. Die eklatanten Fehler und Programm- sowie Systemabstürze liessen nicht lange auf sich warten und waren bezeichnend: hier ist ganz klar keine oder zumindest keine vernünftige Endkontrolle des Produktes vorgenommen worden. Ich konnte deswegen meine geplante DiaShow nicht termingerecht fertigstellen.

Einige Probleme sind mittlerweile durch die Updates behoben worden; aber erst als die zahlenden Kunden wieder zu Betatestern mißbraucht wurden und durch ihre Hinweise Reaktionen bei AS auslösten. Klar, es wird von AS nachgebessert, aber immer nur häppchenweise. Zahlreiche andere Features laufen bis heute überhaupt nicht oder nur teils. Es müßte doch auch im Interesse von Aquasoft liegen, diese endlos langen Forendiskussionen und zahlreichen Fehlermeldungen im Vorfeld zu verhindern und gering zu halten. Das ist nur durch eine gute Endkontrolle zu gewährleisten, gerade dann, wenn die Programmstruktur durch die Neuerungen bestimmt komplizierter wird. Potentielle Neukunden werden hier konsequent abgeschreckt. Auch vermag ich nicht ganz verstehen, dass Features, welche in der 5er-Version liefen, nun in der 6er gar nicht oder schlechter funktionieren.

Auf der anderen Seite ist es auf Grund der unzähligen unterschiedlichen Konfigurationen und verschiedenen Betriebssysteme gewiss nicht einfach für die Programmierer alle Eventualitäten zu beachten. Aber wir sprechen hier nicht von Sonderfällen, sondern von eklatanten Programmierfehlern, die auch schon vor der Auslieferung des Produktes bemerkt hätten werden müssen. Das Fazit ist doch auf einen einfachen Nenner zu bringen: bessere Endkontrollen - weniger Meckereien, zufriedenere Kunden, höhere Verkaufszahlen für AS, weniger vergeudete Stunden und Rohlinge vor dem PC, und viel mehr Zeit für kreatives Gestalten.

Als drittes möchte ich hier aber trotzdem nochmals allen Forenmitgliedern für ihre Geduld und Aufopferungsbereitschaft danken, welche die Benutzung von Aquasoft-Programmen teilweise mit sich bringt. Hier im Forum findet man wirklich engagierte Helfer und auch freiwillige und unfreiwillige "Betatester", die hier in ihrer Freizeit tolle Tipps und Ratschläge einbringen. Bemerkenswert ist auch der gute Umgangston in fast 98% der Beiträge, in denen sachliche und angemessene Kritik geübt wird. Auch finde ich es sehr positiv, dass Aquasoft uns hier ein offenes Forum bereitstellt, wo wirklich alles diskutiert werden kann. Das macht auch nicht jede Firma, auf die Gefahr hin, dass sich das Ergebnis eventuell gegen die Verkaufszahlen richtet.

Ich habe mittlerweile viele Konkurrenzprodukte vom Amateuer zum Vollprofiprogramm getestet, und war mit keinem der Programme richtig zufrieden. Entweder hatten sie nicht den Funktionsumfang wie die DiaShow, oder die Funktionen waren kostenpflichtig modular zu erwerben, oder unübersichtlicher zu bedienen und fehlerbehaftet. Oder einfach zu teuer. Ich denke, dass wir letztendlich mit DiaShow 6 ein gutes, vielversprechendes und preiswertes, allerdings noch nicht fehlerfreies Produkt in den Händen halten, welches dann in Kürze den Ansprüchen fast aller Kunden und Interessenten gerecht werden kann. Mit den Vorversionen hat es AS doch auch immer geschafft, das Programm fast fehlerfrei zu gestalten. Mit einem bißchen Geduld erleben wir das auch noch... ;-)) obwohl es mir auch aufstößt, meine kostbare Zeit als unfreiwilliger Betatester zu verschwenden, Zeit die ich lieber für meine Kreativität einsetzen würde.
Zuletzt geändert von geronimo am Mi Jul 02, 2008 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von Geronimo =D





Dia Show Studio 6 - DELL Inspiron 6400 1,83 Ghz 2 GB RAM

Gerd-Uwe2
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: So Jun 29, 2008 9:27
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Gerd-Uwe2 » Mi Jul 02, 2008 18:20

Komisch - irgendwie hab`ich das Gefühl, die letzten Beiträge haben gar nichts mehr mit meinem ursprünglichen (technischen!) Problem zu tun. Hallo?????

Benutzeravatar
geronimo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 96
Registriert: Mi Mai 21, 2008 16:02
Wohnort: Wedemark

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von geronimo » Mi Jul 02, 2008 18:45

Hallo Gerd-Uwe2,

doch haben sie - denn deine technischen Probleme resultieren ja aus den grundsätzlichen Ursachen - und die kann Aquasoft scheinbar nur mit unserer Hilfe beheben, freiwillig und/oder unfreiwillig, da es anscheinend keine vernünftige Endkontrolle des Produktes gibt. Wenn du dir ein Auto kaufst und viel Geld hingeblättert hast, möchtest du doch auch das es reibungslos fährt, ohne ständig in die Werkstatt fahren zu müssen? Ich besitze die DiaShow6 seit Ende Mai, es wurde bis jetzt reichlich nachgebessert mit tatkräftiger Hilfe des Forums - aber es kann doch nicht sein, dass man nach 6 Wochen immer noch kein fertiges Produkt in den Händen hält. Hättest du bei einem Auto soviel Geduld?
Grüße von Geronimo =D





Dia Show Studio 6 - DELL Inspiron 6400 1,83 Ghz 2 GB RAM

Benutzeravatar
Wolke36
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:18
Wohnort: Palma de Mca
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder "Einbinden von Videos"

Beitrag von Wolke36 » Mi Jul 02, 2008 20:18

:mrgreen:
besitze die DiaShow6 seit Ende Mai, es wurde bis jetzt reichlich nachgebessert mit tatkräftiger Hilfe des Forums - aber es kann doch nicht sein, dass man nach 6 Wochen immer noch kein fertiges Produkt in den Händen hält. Hättest du bei einem Auto soviel Geduld?
Also das Ding zum techn. AS-Problem mit dem "Auto-Wink :twisted: " das finde ich als ist schon ´n bissken sehr aus der Reihe:
Dazu eine Empfehlung - lies : http://www.motor-talk.de/forum dann VW-Bora-Passat und die Reklamationen lesen...
Nur als Beispiel sind im VW-Reklamations-Bereich (genauso BMW, Daimler-Benz etc etc) die "Reklamationen... #-o :roll: " in den Foren in doch ganz anderen Preis-Leistungs-Bereichen mit mächtig viel "Gedulds-Beweisen :twisted: "vorhanden.
So mancher "Besitzer [-o< " besitzt allenfalls den Kaufwert-Beleg mit garantierter Reklamations-Zusage, hat aber zu seinem Besitz sehr viel mehr an Geduld Zeit (und Ausgaben :mrgreen: )aufzubringen, als jemand von uns :wink: mit dem DiaShow 6 - Programm.
Man sollte doch mit der Kirche im Dorf nicht gleich dem Faß die Krone hinhauen - alles ´n bissken lockerer, leichter eben als Computer-Vergnügen genießen :lol:
Win7-Camcorder-Canon HV30/AS-DiaShow8Ultim/Ulead PI 10/MagixVDL2013-ProX6; AMD-8MB-ATI-HD-etc.- in Youtube Alfred.Wolkenopa

Antworten