[Erledigt] Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

[Erledigt] Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 17:46

Hallo zusammen,

ich teste seit einigen Stunden meine DS und habe ein Problem mit der Einrastfunktion in der Timeline und teilweis auch in der Kameraansicht. Ich hoffe Ihr habe eine Lösung für das Problem. In meinen ersten drei Kapiteln funktioniert das Einrast mehrerer übereinander liegender Bilder scheinbar noch fehlerfrei. ab dem vierten Kapitel (bei ca. 4 Minuten) bin ich über die Einrastfunktion nicht mehr in der Lage Drei Bilder Zeitgleich auszublenden. Das Einrasten geht immer leicht daneben und die Bilder ploppen in unkontrollierten Reiehnfolge aus bzw ein. Je weiter ich nach hinten in der Timeline komme, um so falscher funktioniert das Einrasten. Ich vermute hier gibt es Rundungsfehler in der Einrastfunktion. Gibt es eine Möglichkeit diesen Fehler zu umgehen?

Vielen Dank!

Gruß Patrick

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Erweiterung: Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 17:59

Hier noch eine Erweiterung meines Problems mit dem Einrasten. Auch in der Bewegungsansicht ist es nicht möglich vier nacheinander auftachende Bilder (sind alle im vierten KApitel nach ca. 4 Minuten), welche dann alle für einige Zeit sichtbar bleiben sollen auf eine einheitliche Größe zu bringen. Die Einrastfunktion ist bei mir immer ungenau. Hab nur ich dieses Problem oder habt Ihr das auch???

Gruß Patrick

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Und noch eine Erweiterung:

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 18:59

Alle Verschiebungen und Einrastfunktionen führen zu zufälligen Ergebnissen. Ich habe jetzt festgestellt, das man diese Probleme überall in der Anwendung hat. Zwei bilder sind nur mit Zuschneidung und manueller eingabe der Position des Mittelpunktes und manueller Eingabe der Höhe und Breite auf eine einheitliche Größe zu bringen. Eine Collage mit vier Bildschirvirteln zu erstellen ist damit der absolute Horror.

Das gleiche Problem gibts in der Timeline. Nach lauter Verwunderungen warum immer wieder alles nicht passt habe ich festgestellt, dass hier ebenfalls Rundungsfehler schon beim Start auftreten. Wenn man ganz einfach zwei Bilder in einem Kapitel ableget und diese auf die gleiche Länge zieht, dann geht alle immer daneben. Bewegt man z.B. den linken Rand eines Bildes (den Startpunkt) nach Rechts und dann wieder auf 0, dann hüpft der rechte Endpunkt herrum. Ich komme aus dem Staunen kaum noch raus wie sich hier alles verhält. Wie soll man da eine Diashow gestallten?????

Weiss jemand von Euch ob man das Entwicklerteam von AS direkt kontakten kann?

Danke und Gruß

Patrick

Benutzeravatar
stefant
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 945
Registriert: Sa Jun 14, 2003 15:21
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von stefant » Sa Jun 28, 2008 20:00

Patrick, zum Einen ist es für die Entwickler von AS wichtig zu wissen, mit welcher Version Du arbeitest. Ob z.B. mit dem aktuellen Release 6.0.05. oder mit deiner darauffolgenden Betaversionen. Zum anderen lesen die AS-Leute im Forum fleissig mit.
Grüsse aus dem Schwabenland
Stefan
DiaShow Studio 6

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3002
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von KlaWeLi » Sa Jun 28, 2008 20:11

Hallo Patrick,
mit welcher Version arbeitest Du? Ich kann die von Dir geschilderten Probleme nicht ganz nachvollziehen. Bei mir hüpft auch kein Endpunkt herum, wenn ich den Startpunkt eines Bildes nach rechts und wieder auf 0 ziehe.
Was das Einrasten betrifft, könnte es sein, dass sich ein Fehler eingeschlichen hat. Standardmäßig vorgesehen ist eigentlich, dass beim Verschieben ohne Alt-Taste die Objekte einrasten, bei Drücken der Alt-Taste und gleichzeitigem Verschieben aber ein freies Verschieben möglich ist.
Unter Extras-Programmeinstellungen-Layoutdesigner hast Du auch die Möglichkeit, die Rastereinteilung sowie Magnetstärke zu verändern. Im gleichen Menü kannst Du auch die Timeline von abgerundet auf exakt umstellen. Möglicherweise hilft Dir das weiter.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 20:27

Danke für die Antworten.

Ich arbeite mit der Version 6.1.01 Beta 2. Vorher hatte ich die Version 6.0.5.0 und die gleich Probleme. Man muss nur Link in einem Kapitel ein Bild greifen und den Punkt links/rechts schieben. Dabei sieht man schon das sich der Endpunkt immer leicht verändert. Die Einrastfunktionen laufen auch nicht sauber beim verändern der Größen. Versucht mal zwei Bilder nebeneinander auf die gleiche Göße zu bringen über Maus und Einraste (nicht Vollbild, da sieht man das natürlich nicht). Einfach mal ein Hintergrundbild erstellen und versuchen darauf zwei kleiner Bilder vernünftig zu positionieren. Gleiche Größe und Position usw.. Oder mal ein paar Bilder übereinander legen und ein bisschen an den Start- und Endpunkten ziehen. Dann bekommt man die nicht mehr auf die gleichen Endpunkte usw.

Danke für die Hinweise von Euch, aber das habe ich schon probiert mit Exact auf der Timeline. Hilft leider auch nicht. Ich habe mich mal direkt an die Info-Mailadresse von Aquasoft gewandt. Ich hätte gerne mein Geld zurück, wenn AS das nicht beheben kann. Mit diesem Fehler kann man keine vernünftige Diashow erstellen und das kostet ja doch 70 € das Proggi. Schade eigentlich, weil ich das UI ganz nett finde - sehr intuitiv. Aber was nutzt es, wenn man der Timline und dem ganzen Einrasten nicht arbeiten kann. Auch das Problem mit dem Bilderrahmen in meinem anderen Artikel ist eigentlich nicht wirklich hinnehmbar. Schade schade...

Danke für Eure Antworten.

Gruß Patrick

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von Zwergnase » Sa Jun 28, 2008 22:06

Hallo zusammen,

hier noch zur Ergänzung eine genauere erläuterung des Problems.

Die Rundungsfehler in der Layoutansicht:

...rühren sicherlich daher, dass in DS versucht wird, anhand eine Mittelpunktangabe mit dreistelliger Genauigkeit hinter dem Komma zu arbeiten. Die Ränder eines Bildes und die damit verbundene Einrastfunktion kann so nicht korrekt funktionieren. Ich bezweifle das es bei jeman anderem funktioniert. Hier müssten die Nachkommastellen des Mittelpunktes immer weg gerundet werden, genau wie bei allen anderen Angaben. Der Layoutdesinger muss Pixelgenau arbeiten.

Leider ist der Benutzer durch die nicht anwendbare Einrastfunktion dazu gezwungen, seine Bilder manuell zu positionieren. Bei einer Mittelpunktangabe und Dimensionsangaben mit dreistelliger Genauigkeit nach dem Komma, kommt da richtig Spaß auf. :-(

Die Rundungsfehler in der Timline:

...basieren ebenfalls auf dreistelliger Genauigkeit. Einrastfunktionen sollten nicht mit dieser Genauigkeit berechnet werden, sonst bekommt man genau diese Probleme. Eine Sekunden genaue Angabe in der Timeline hätte für eine Diashow sicherlich vollkommen ausgereicht und diese Probleme würde es nicht geben. Ich glaube nicht das jemand sein Bild 23,34 Sekunden anzeigen möchte. Wenn man Start und Endpunkt verschieben kann, kommt es genau zu diesen Rundungsfehlern. Damit wird eine vernünftige Zeitsteuerung praktisch unmöglich. Bisschen hin und her geschoben, schon kann man die Bilder nicht mehr zeitgleich ausblenden usw.

Mein persönliches Fazit für heute:

Die Grundelemente zur Bedienung der Diashow 6 sind nicht funktionsfähig. Im Layoutdesigner und in der Kameraansicht soll man seine Bilder ausrichten, was so leider nicht möglich ist. In der Timeline soll man seine Bilder zeitlich positionieren, was auch nicht möglich ist. Da das UI auf der primären nutzung der Maus und dem ziehen von Objekten basiert, wird dem Benutzer das Erstellen einer Zeitsteuerung und Größenanpassungen praktisch unmöglich gemacht. Ich hoffe das AS dieses Problem kurzfristig behebt.

Ich selber bin übrigens Softwareentwickler und kenne diese Probleme nur zu gut. Allerdings darf man bei einem speziell darauf ausgerichteten Programm erwarten, das die zwei Grundbedienelemente funktionsfähig sind. Ich hoffe für allen Benutzer das AS diesen Fehler behebt. Meine Versuche mit DS6 eine Diashow zu erstellen sind bis auf weiteres erstmal eingestellt.

Gruß an alle die mir geholfen haben und Danke!

Patrick

Rocco Kreutz
Moderator
Moderator
Beiträge: 174
Registriert: Mi Feb 20, 2008 13:33
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von Rocco Kreutz » Di Jul 01, 2008 11:39

Snapping/Raster in TimeLine überarbeitet. Neue Einstellungen in den Programmeinstellungen diesbzgl..
Änderungen sind in der nächsten Beta / dem nächsten Update verfügbar.

#1234, Timeline: Rundungsfehler summieren sich bei der Startposition der Objekte, fixed
#1233, Timline: Objektende zuckelt, wenn Objektanfang variiert wird, zuckelt immer noch (Anzeigeproblem), jedoch ist die rechte Seite tatsächlich zeitlich fixiert
#1230, Raster in Timeline funktioniert nicht wenn gescrollt wurde, fixed

- es kann jetzt eingestellt werden dass beim Ändern der Dauer/Position in der TimLine an bestehenden sichtbaren Elementen eingerastet wird
standardmässig eingeschaltet
- es kann ein Zeitraster aktiviert werden, dass sich auf die Dauer/Vorgängerabstand bezieht (nicht absolute Startposition) und dieses auch frei wählen
standardmässig eingeschaltet und auf 100ms gesetzt
Mit freundlichen Grüßen
Rocco Kreutz, AquaSoft GmbH

Zwergnase
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 92
Registriert: Sa Jun 28, 2008 12:58

Re: [Erledigt] Problem mit Einrastfunktion in Timeline

Beitrag von Zwergnase » Di Jul 01, 2008 20:01

Hallo,

Ich muss mich vielleicht in Punkto Pixelgenau einstellung etwas korrigieren.

Was erwartet denn ein Benutzer vom Layoutdesigner in Bezug auf Größe und Position in Verbindung mit dem Einrasten?

doch eigentlich nur, dass man seine Bilder vernünftig Positionieren kann. Das bedeutet, das man zwei Bilder auf die gleiche Größe bringen kann und das man diese dann auf gleicher Höhe ausrichten kann. Ob es um ein Pixel bei der Ausgabe daneben geht oder nicht spielt eigentlich nicht die Hauptrolle. Die Bilder müssen aber vom gleichen Fixpunkt aus berechnet werden, damit Sie gleich positioniert sind bei der Ausgabe und auch im Layoutdesigner. Mehr nicht. Das bedeutet, das nicht ein Bild etwas höher sein darf als das andere, oder ein Pixel tiefer sitzt als das andere bei der Ausgabe. Das wird doch nicht so schwer sein, denke ich.

Im moment funktioniert aber nicht einmal das Raster selbst. Wenn man den Rand zieht, dann rastet es schon im Layoutdesigner immer unterschiedlich ein. Scheinbar wird hier von einem relative punkt aus gerechnet. Dann kommt natürlich immer was leicht unterschiedliches heraus bei Höhe und Position. Wenn man im Layoutdesigner schon immer unterschiedlich einrastet, dann ist klar das man immer leicht unterschiedliche Dimensionsangaben erhält. Würde man einfach immer vom Nullpunkt rechnen, schon im Layoutdesigner und in der Ausgabe, dann wären alle Parllelen der Bilder (also Ränder und Positionen) korrekt und würden zueinander passen. Ob es dann auf dem TV ein Pixel zu hoch oder zu tief ist, das spielt glaube ich keine Geige.

Gruß Patrick

Antworten