HDTV Wiedergabe mit Playstation 3

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
Benutzeravatar
Jodha
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 21, 2008 19:45
Kontaktdaten:

HDTV Wiedergabe mit Playstation 3

Beitrag von Jodha » Mo Apr 21, 2008 20:57

Hallo Zusammen!

Ich möchte hier in meinem ersten Beitrag hier im Forum über meine Erfahrung mit Diashow Studio in HDTV (1920x1080) berichten.

Seit Januar 08 habe ich einen 46'' LCD-TV Full HD. Dabei war sehr bald klar, dass die DVD-Auflösung nicht mehr genügt. Also was tun?
Das Notebook, mit dem ich die Shows erstelle, hat nur einen VGA-Anschluss. Mit einer eingestellten Auflösung von 1024x768 werden die 16:9 Diashows auf dem TV auf das volle Format skaliert. Das ist zwar schon deutlich besser als von DVD, aber immer noch kein HDTV. Ausserdem reicht die Rechenleistung des Notebooks für komplexe Shows nicht aus.

Neuer PC nur für Diashows? Mit genügend Rechenleistung und Grafikkarte mit HDMI-Anschluss wäre ich auf mindestens 800 – 1000 EUR gekommen. Inzwischen gibt es auch Notebooks mit HDMI-Ausgang: kosten auch ca. 1000 EUR.

Alternativ eine HDTV Digital Jukebox (z.B. Sarotech 3.5"SATA DivX-Player DVP-570S). Das ist ein Gerät mit 1080p-HDMI-Anschluss und eingebauter Festplatte. Spielt AVI verschiedener Formate wie DivX, MPG, MP4, MP3, OGG, WAV, WMA, ACC, AC3 etc. direkt von Festplatte ab.
Kostenpunkt ca. 250 EUR mit einer 500 GB-Festplatte. Das Gerät hätte ich fast gekauft, bis ich auf die Playstation 3 gekommen bin.

Playstation 3: nicht nur zum spielen.
Hat ein Blue-Ray-Laufwerk eingebaut, eine40 GB-Festplatte und HDMI-Anschluss bis 1080p. Mit der aktuellen Software spielt die PS3 Full-HD DivX und XviD ab, skaliert auch DVDs auf 1080p. Die von Diashow Studio erstellten 1920x1080 XviD AVI-Files werden mittels USB-Stick, CD oder DVD auf die interne Festplatte übertragen (oder auch direkt abgespielt). Es sollen Files bis 4GB Grösse abgespielt werden (habe ich selbst noch nicht getestet). Die 40GB-Platte kann gegen eine Grössere ausgetauscht werden. Der Spass kostet ca. 400 EUR.

Das Ergebnis: Phantastisch! Bilder so scharf wie nie. Die 400 EUR sind gut angelegt.
Nicht zu unterschätzender Nachteil: ich musste einige Shows überarbeiten, da ich bislang meist skalierte Bilder verwendet habe. Auch sind Bilder, bei welchen die Schärfe bei der DVD Auflösung noch ausreichend war, bei Full-HD nicht mehr genügend.

Gruß

JH

P.S.: Leider erhalte ich keine Provision von Sony.
:?

Benutzeravatar
scenic
Superposter
Superposter
Beiträge: 188
Registriert: Mo Dez 29, 2003 22:57
Wohnort:

Re: HDTV Wiedergabe mit Playstation 3

Beitrag von scenic » Di Apr 22, 2008 14:52

Jodha hat geschrieben:...Die von Diashow Studio erstellten 1920x1080 XviD AVI-Files werden mittels USB-Stick, CD oder DVD auf die interne Festplatte übertragen (oder auch direkt abgespielt).
Hallo Jodha!

Danke für den Beitrag, hört sich gut an!
Frage: kann ich die erwähnten 1920x1080 XviD AVI-Files auch mit der normalen Diashow XP5 erstellen (ich hab nur die)?

Dann könnt ich mir mal eine PS3 ausborgen und ausprobieren.

Noch eine Frage: Wie groß wird eine 40 Minuten-Show und wie lange dauert die Erstellung in etwa (weiss schon, hängt vom PC ab)?


LG scenic
"Wenn nicht du, wer dann; und wann, wenn nicht jetzt?"
XP 5.4.07

Benutzeravatar
Jodha
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 21, 2008 19:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Jodha » Di Apr 22, 2008 17:26

Hallo scenic!

Ja, auch DS XP5 kann es.
Die Video-Codecs habe ich mit K-Lite Codec Pack installiert.
Eine 23 Minuten-Show hat 850 MB. Mit einem Intel Centrino Duo T2300 (1.6 GHz) dauerte die Erstellung ca. 5 Stunden.

JH

Antworten