Erfahrung mit LCD und DivX

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Benutzeravatar
scenic
Superposter
Superposter
Beiträge: 188
Registriert: Mo Dez 29, 2003 22:57
Wohnort:

Hallo Allerseits,

Beitrag von scenic » Do Nov 29, 2007 12:07

Horst Gröger hat geschrieben:folgende (theoretische) Frage
Wenn ich einen Full HD FS (1920x1080) habe
und einen PC auch mit 1920
und an beiden einen HDMI Ausgang
kann ich dann 1920x1080 vom PC auf den FS übertragen?
Ich finde die Frage auch hoch interessant. Wär schön, wenn sich AS mal dazu äußern könnte.
Wassermann hat geschrieben:Meine eigene Erfahrung beschränkt sich auf einen LCD-TV
mit 1366x768 sowie ein Notebook mit 1680x1050 via DVIOut.
Im Treiber der Grafikkarte des Notebooks wären 1366x768
einstellbar, aber der TV reagiert darauf nicht. Das hat mich
veranlasst, ein wenig zu recherchieren. Und wie gesagt bin
ich dabei darauf gestoßen, dass die TVs über den PC-Eingang
einfach nicht mehr als 1024x768 akzeptieren.
Wenn die Verbindung zwischen TV und Notebook digital über DVI erfolgt, und beide Seiten die selbe Auflösung eingestellt haben, dann versteh ich nicht, warum das das TV nicht richtig (=nativ) wiedergeben kann??

Hat das Notebook tatsächlich einen DVI-Ausgang (die rechteckige weisse Buchse), oder nur den blauen VGA-Ausgang?

Und wie meinst du das mit dem "PC-Eingang" des TV? An diesen DVI-Eingang könnte man doch jede andere digitale Quelle (HD-DVD/Blueray) anschließen, oder nicht? Woher soll das TV wissen, dass es sich dabei um einen PC handelt, wo die Auflösung limitiert ist?

lg scenic
"Wenn nicht du, wer dann; und wann, wenn nicht jetzt?"
XP 5.4.07

Benutzeravatar
wassermann
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 719
Registriert: Fr Dez 19, 2003 19:16
Wohnort: Fellbach
Kontaktdaten:

Re: Hallo Allerseits,

Beitrag von wassermann » Do Nov 29, 2007 19:59

scenic hat geschrieben: Wenn die Verbindung zwischen TV und Notebook digital über DVI erfolgt, und beide Seiten die selbe Auflösung eingestellt haben, dann versteh ich nicht, warum das das TV nicht richtig (=nativ) wiedergeben kann??

Hat das Notebook tatsächlich einen DVI-Ausgang (die rechteckige weisse Buchse), oder nur den blauen VGA-Ausgang?

Und wie meinst du das mit dem "PC-Eingang" des TV? An diesen DVI-Eingang könnte man doch jede andere digitale Quelle (HD-DVD/Blueray) anschließen, oder nicht? Woher soll das TV wissen, dass es sich dabei um einen PC handelt, wo die Auflösung limitiert ist?

lg scenic
Das Notebook hat DVIOut, der LCD-TV hat VGA (genannt PC-Eingang
in der Bedienungsanleitung des TV) und HDMI.

Mit Adapterkabel DVI > VGA werden die 1024x768 erreicht.
Die Elektronik des TV-Gerät nimmt maximal dieses Auflösung
oder kleiner über den VGA-Eingang.
Irgendwo habe ich gelesen, daß dieses der Standard ist bei
VGA-Eingängen an LCD-TVs. Es ist eine von der Industrie
gewollte Einschränkung, um die anderen Standards zu
fördern.

Mit Adapterkabel DVI > HDMI funktioniert nichts aber auch
gar nichts. Der TV bleibt schwarz.

Natürlich weiß der TV, daß es ein PC ist bei Anschluß an VGA.
Man wählt am TV ja die Quelle aus.

Da der TV keinen DVI-Eingang hat, habe ich keine Erfahrung
mit anderen digitalen Quellen.
Viele Grüße aus dem Schwabenland
Günter

Panasonic Lumix DMC-TZ2
Acer Aspire L5100 mit AMD 2x2300 MHz - 2GB - 250GB - ATI Xpress 1250 - Windows 7 Home Premium
IrfanView - PSP X2 - VideoStudio 11+ - TMPGEnc - Exifer - Picasa
http://www.privat3w.net

Benutzeravatar
scenic
Superposter
Superposter
Beiträge: 188
Registriert: Mo Dez 29, 2003 22:57
Wohnort:

Re: Hallo Allerseits,

Beitrag von scenic » Fr Nov 30, 2007 8:58

wassermann hat geschrieben:Das Notebook hat DVIOut, der LCD-TV hat VGA (genannt PC-Eingang
in der Bedienungsanleitung des TV) und HDMI.

Mit Adapterkabel DVI > VGA werden die 1024x768 erreicht.
Die Elektronik des TV-Gerät nimmt maximal dieses Auflösung
oder kleiner über den VGA-Eingang.
Irgendwo habe ich gelesen, daß dieses der Standard ist bei
VGA-Eingängen an LCD-TVs. Es ist eine von der Industrie
gewollte Einschränkung, um die anderen Standards zu
fördern.

Mit Adapterkabel DVI > HDMI funktioniert nichts aber auch
gar nichts. Der TV bleibt schwarz.

Natürlich weiß der TV, daß es ein PC ist bei Anschluß an VGA.
Man wählt am TV ja die Quelle aus.

Da der TV keinen DVI-Eingang hat, habe ich keine Erfahrung
mit anderen digitalen Quellen.
Danke Wassermann für die ausführliche Beschreibung der Interfaces und Verbindungen!

Dass über den VGA-Eingang max. 1024x768 möglich ist, entspricht, wie du auch sagst, dem VGA-Standard.

Anders sieht die Sache über die DVIOut - HDMI-In Verbindung aus. Wie's aussieht ist der HDMI-Eingang mit dem HDCP-Kopierschutz (High Definition Content Protection) versehen. Das ist üblich, und verlangt, dass die angeschlossenen Quellen ihr Signal HDCP-verschlüsselt ausgeben (Stichwort Kopierschutz). Das ist ziemlich sicher über den DVIOut des NB nicht der Fall.
Das Problem liegt also nicht am TV und auch nicht an DVI oder HDMI. DVI und HDMI sind kompatibel; HDMI gibts aber immer nur in Kombinatopn mit HDCP, DVI - da älter - nicht zwingend. Über HDMI kann ausserdem zusätzlich Ton übertragen werden.

LG scenic
"Wenn nicht du, wer dann; und wann, wenn nicht jetzt?"
XP 5.4.07

Antworten