DVD Rohling oder CD Rohling?

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
Burghard
Superposter
Superposter
Beiträge: 199
Registriert: Mi Jul 14, 2004 20:04

DVD Rohling oder CD Rohling?

Beitrag von Burghard » So Dez 11, 2005 13:07

Hallo Freunde,

ich habe gestern bei unserer Weihnachtsfeier im Verein meine erste mit DS XP five vorgeführt, die Leute waren total begeistert und wollten unbedingt wissen mit welchem Programm ich dies gemacht habe.

Bin sicher das es demnächst neue Käufer für unser tolles Programm gibt.
Nur noch eine Frage.
Ich habe die Show auf einem CD Rohling fertiggestellt.
Ist die Qualität noch besser wenn ich einen DVD Rohling benutze?

Danke für eine Antwort

Burghard

PS: DS XPfive ist echt spitze

Benutzeravatar
Klaus Franz
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1152
Registriert: Mo Feb 07, 2005 12:15
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: DVD Rohling oder CD Rohling?

Beitrag von Klaus Franz » So Dez 11, 2005 14:35

Hallo Burghard,
eine DVD hat auf jeden Fall eine bessere Qualität.
Du mußt dann aber auch Deine Diashow als DVD-Videofilm erstellen lassen!
In dem Video-Assistenten von AS klickst Du dann DVD an.
Alles andere geht dann wie gehabt.
___________________________________
Über euren Besuch würde ich mich freuen!
Website: http://www.klamonfra.de
___________________________________

Burghard
Superposter
Superposter
Beiträge: 199
Registriert: Mi Jul 14, 2004 20:04

Beitrag von Burghard » So Dez 11, 2005 15:03

Danke Klaus

Gruß

Burghard

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2744
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Fläcky » So Dez 11, 2005 15:19

@Klaus Franz und Burghard,

Klaus:
ich habe die Shows als Daten-DVD gebrannt, diese läuft dann allerdings nur mit einem DVD Laufwerk auf einem PC oder via Beamer.
Meine Shows hatten wegen den Menü und allen Daten keinen Platz auf einer normalen CD.

Burghard:
Eine PC-Version ist immer besser als eine DVD für TV wegen der Auflösung. Es stellt sich also die Frage: sind die Beschenkten entsprechend eingerichtet (PC und ev. Beamer) und möchten diese auch so betrachten. Wenn nein, sollten sie eine DVD für den TV (Videodaten) erhalten.

MfG Fläcky
Win 10.Pro; Intel i7-2700K CPU 3.90GHz RAM 32.0 GB 64-Bit Betriebsystem x64 Prozessor;°DS-Stages 10.5.06 x64°WebShow 3.3.01°Photokalender 3.9.03° DiaShow-Manager 2.0.8.0°Adobe Photoshop CC 64-bit°
Nikon D200; Nikon Coolpix P900; Nikon D5300

Goldstück
Superposter
Superposter
Beiträge: 124
Registriert: Mi Nov 16, 2005 12:24
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Goldstück » So Dez 11, 2005 15:31

Burghard,
Ich habe die Show auf einem CD Rohling fertiggestellt.
Ist die Qualität noch besser wenn ich einen DVD Rohling benutze?
Sofern Du die Show per DVD-Spieler am Fernseher ansiehst - und Dein DVD-Spieler MINi-DVD (= CD-Rohling) unterstützt - ist die Frage nach DVD- oder CD-Rogling obsolet. Das Ergebnis wird gleich sein.

Einstellung, wie Klaus schon sagte:
In dem Video-Assistenten von AS klickst Du dann DVD an.
Die Qualität steigt (bei Zoom und Kamerafahrten) noch mit der neuen 5.4.01 beta, wenn Du die "beste Qualität" eingibst.[/quote]

Benutzeravatar
Virginizer
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1469
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:05
Wohnort: Königsbrunn
Kontaktdaten:

Re: DVD Rohling oder CD Rohling?

Beitrag von Virginizer » So Dez 11, 2005 22:58

Burghard hat geschrieben:Ich habe die Show auf einem CD Rohling fertiggestellt.
Ist die Qualität noch besser wenn ich einen DVD Rohling benutze?

PS: DS XPfive ist echt spitze
Es kommt darauf - man kann ja auch auf eine CD eine DVD erstellen - d. h. auf eine CD eine Show in DVD Qualität erstellen. Geht nur wesentlich weniger Länge drauf.

Wenn Du beim multiplexen die VCD oder SVCD Qualität angehakt hast, dann ist die DVD Qualität auf jeden Fall besser wenn Du in DVD multiplexen läßt.
Gruß
Peter R.

DS-Version: 10 Ultimate und Stage 11
Kamera: Canon EOS 600D
(PC: AMD FX(tm) 8320 8-Core Processor 3,5 GHz; 8,00 GB Ram; 2x24 Zoll TFT BenQ; (Brenner HL-DT-ST BD-RE BH10LS38), Sapphire Radeon HD 7770 1GB
Betriebssystem: Windows 10 - 64Bit

Adi5
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 18
Registriert: Fr Apr 08, 2005 13:13
Wohnort: nähe Nürnberg

Beitrag von Adi5 » Mi Dez 14, 2005 17:40

Hallo Freunde,

bitte nocheinmal zum Mitschreiben für einen Anfänger:

Ich kann eine MEPG 2 -Datei mit einer Auflösung von 720x576 über den AS-Assistenten erstellen lassen (Einstellung : DVD erstellen) und die daraus resultierende Datei ohne Qualitätsverlust dann auch auf einen CD-Rohling brennen ??

Oder hab ich da was total mißverstanden ?!

Gruß aus Franken
Adi
Betriebssystem: Windows XP Home
DVD-Brenner: LaCie d2 (LG)

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3004
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Beitrag von KlaWeLi » Mi Dez 14, 2005 19:16

Adi5 hat geschrieben:Ich kann eine MEPG 2 -Datei mit einer Auflösung von 720x576 über den AS-Assistenten erstellen lassen (Einstellung : DVD erstellen) und die daraus resultierende Datei ohne Qualitätsverlust dann auch auf einen CD-Rohling brennen ??
Ja, das ist möglich! Darf aber nicht als Daten-CD gebrannt werden, sondern muß als sog. Mini-DVD gebrannt werden. Geht z.B. mit NeroVisionExpress.
Nachteile:
  • nur 700MB Platz auf der CD, Show dürfte somit höchstens 15-20 Minuten dauern
    nicht jeder DVD-Player kann Mini-DVDs lesen
Aber einfach mal ausprobieren. Ich habe es vor längerer Zeit auch mal gemacht, weil ich keinen DVD-Brenner habe, um auszuprobieren, wie die DVD-Qualität am Fernseher aussieht. Mein Aldi-Player hat die Mini-DVD klaglos geschluckt.

PS: Wenn Du mit dem Stichwort Mini-DVD im Forum suchst, findest Du eine ganze Menge Beiträge zu dem Thema. Auch wenn sie schon recht alt sind, sollten noch einige brauchbare Informationen dabei sein.
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3243
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Steffen Binas » Do Dez 15, 2005 13:03

Nochmal ganz einfach:

1. Mini-DVD = Video-DVD, aber auf einem CD-Rohling
2. Video-DVD = Video-DVD auf einem DVD-Rohling

Wie erstellt man eine Mini-DVD mit der AquaSoft DiaShow XP five?
Genauso wie eine normale Video-DVD (Assistenten / Ausgabe-Assistent / "CD/DVD brennen" / Video-DVD), nur das beim Brennen einfach ein CD-Rohling eingelegt wird.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Adi5
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 18
Registriert: Fr Apr 08, 2005 13:13
Wohnort: nähe Nürnberg

Beitrag von Adi5 » Fr Dez 16, 2005 16:31

Hallo,

Jetzt hab's auch ich verstanden ! Danke!
Da ich immer noch keinen DVD-Brenner habe, und meine Shows verhältnismäßig kurz sind , werd ich es baldmöglichst mal ausprobieren.

Muß es wieder mal sagen, das Forum ist super !

Gruß
Adi

Benutzeravatar
ArKie
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 437
Registriert: Do Mai 22, 2003 22:50
Wohnort: Graz

Beitrag von ArKie » Fr Dez 16, 2005 17:44

Hallo Herr Binas
Steffen Binas hat geschrieben:nur das beim Brennen einfach ein CD-Rohling eingelegt wird.
Das heißt jetzt:

........ nur das beim Brennen einfach ein CD-Rohling >in den DVD-Brenner< :!: eingelegt wird.

Ist das richtig so??

Grüße
ArKie
DS 3.x >>DS 8 Ult./Nikon D70, D200/Athlon II X4 645 Quad-Core- 3.1 GHz, 8GB Ram, GeForce GT430 1024MB/Win7 64Bit

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3243
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Steffen Binas » Fr Dez 16, 2005 19:26

Ob in den CD-Brenner oder DVD-Brenner ist egal. Es wird ja schließlich physikalisch eine CD gebrannt, nur der Inhalt (also die Bits und Bytes) ist der einer Video-DVD.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Antworten