HILFE!! DRINGEND!! Überblendungen Diashow + Panoram ruckeln

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
matthias.t
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 11, 2005 10:02
Wohnort: Regensburg

HILFE!! DRINGEND!! Überblendungen Diashow + Panoram ruckeln

Beitrag von matthias.t » Fr Nov 11, 2005 10:10

Hi alle,

ich brauche dringend Hilfe, da ich in 2 Wochen einen Beamervortrag halten muß und meine Überblendungen und Panoramaschwenks ruckeln wie die Hölle.

Ich benötige eine Auflösung von mindestens 1280x1024 (Beamer hat 1400x1050) Pixeln und benutze für die Überblendungen ausschließlich Alphablending.

Das sollte doch eigentlich auf einem Athlon 64 3200+ funktionieren? Ich habe schon eine neue Grafikkarte eingebaut (GeForce 6600 GT mit 128MB und 900 MHz Speichertakt), aber die Überblendungen laufen immer noch abgehackt und die Schwenks laufen nicht flüssig.

Auf meinem Laptop mit 1,9GhZ P4 und einer GF440mx mit 64MB laufen die Überblendungen wesentlich flüssiger, aber auch nicht optimal.

Die Panoramaschwenks sind bei der Konkurrenz teilweise flüssiger (laufen sanft an, ohne von 0 auf 100 in 0 Sekunden zu beschleunigen), wie bekommt man das in den Griff.

Hat jemand eine Idee, woran meine Probleme liegen könnten? Ich bin am Verzweifeln, neue Treiber, aber es hilft nichts.

Vielen Dank schon mal,

Matthias
System: Athlon 64 3200+, 1024 MB DDR400, GeForce 6600GT, 160 GB SATA 8MB

Benutzeravatar
silber1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 987
Registriert: Mo Apr 07, 2003 8:46
Wohnort: Erlangen

Beitrag von silber1 » Fr Nov 11, 2005 10:42

Habe eine Reihe von Schwenks in Shows eingebaut. Zum Teil aus 6 Bildern mit Panaview zusammengefügt.
Habe einfache Graphikkarte und 1280x1024 Monitor.
Wichtig ist, dass der Schwenk genügend lang ist > 20 sec.

Ich habe damit keine Probleme. Läuft recht flüssig!
Gruß Gerhard

Win 7 Pro 64bit TFT 15+19 Zoll 1280x1024 Beamer: Epson EH TW3800 1920x1080
Diashow 6+7+9 neu 10, Android Samsung A5 Note 8+10

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Joe-Holzwurm » Fr Nov 11, 2005 12:46

Hallo Matthias,

ich würde mal mit dem Wert für Intelli Load spielen. Ich bin bisher mit einem Wert von 20s hingekommen. Dieses Thema wurde aber auch schon mehrfach im Forum diskutiert. Wenn Du danach suchst, müsstest Du eine ganze Menge Informationen finden.
Viele Grüße,
Joachim

matthias.t
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 11, 2005 10:02
Wohnort: Regensburg

Ruckeln beim Abspielen

Beitrag von matthias.t » Fr Nov 11, 2005 12:49

Danke für die schnelle Antwort,

leider hilft es nichts die Dauer zu verlängern, ich habe alle Bilder auf die Monitorauflösung verkleinert und die panoramen auf die optimale Höhe von 1024 pixeln skaliert.

was mich eben wundert ist, dass auch das Alphablending total abgehackt (4 Stufen) kommt und auf meinem schwächeren Laptop relativ flüssig.

Matthias
System: Athlon 64 3200+, 1024 MB DDR400, GeForce 6600GT, 160 GB SATA 8MB

Danny Wernicke
Moderator
Moderator
Beiträge: 680
Registriert: Do Apr 08, 2004 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Danny Wernicke » Fr Nov 11, 2005 13:10

Hallo.

Klicken Sie Sich doch bitte einmal über das Menü zu "DiaShow" -> "DiaShow-Einstellungen" -> "Grundeinstellungen".

Welcher Text steht dort bei Ihnen unter "Darstellung" -> "Darstellungsqualität"? Vielleicht schafft eine niedrigere Einstellung Abhilfe.

Danny Wernicke, AquaSoft

matthias.t
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 11, 2005 10:02
Wohnort: Regensburg

"Ruckeln" von Bildern

Beitrag von matthias.t » Fr Nov 11, 2005 14:00

Ich habe die Darstellungsqualität variiert von Schnell bis Exzelent und ich denke das Problem liegt irgendwo bei der Interpolation.
Denn bei Einstellung "schnell" ruckelt das ganze nicht mehr, dafür fangen einige Bildbereiche zu flimmern an.
In der Animation kann man dann beinahe den Bildaufbau beobachten.

Ich habe das ganze mit der aktuellsten BETA 4 auf einem 3 GHZ P4 mit 1GB Dualchannel RAM getestet und dieses flickern tritt bei jedem Schwenk oder Zoom auf.

Bei der Konkurrenz läuft das flüssiger (die haben dafür andere Probleme), und auch auf dem Mac (Fotomagico) läuft das butterweich (leider habe ich keinen Mac!).

Ist da irgendwas dran zu drehen, dass die Bewegung ohne einen kleinen "Hopser" am Anfang weich anläuft und flüssig aussieht?

Danke schon mal!!
System: Athlon 64 3200+, 1024 MB DDR400, GeForce 6600GT, 160 GB SATA 8MB

Benutzeravatar
ThomLAb
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 567
Registriert: Do Feb 19, 2004 19:15
Wohnort: Berlin

Beitrag von ThomLAb » So Nov 13, 2005 20:52

Mit der Flüssigkeit hab' ich keine Probleme,
aber der "kleine Hopser" nervt.
Habe mehere Zooms erstellt.
Beispiel großes Bild wird klein und "zieht sich in eine Ecke zurück.
Lief auch Prima, bloß weiß der Teufel warum irgendwann (nach dem xten Durchlauf ) tauchte bei einem Bild dieser kleine Hopser auf und war nicht wieder zum verschwinden zu bringen.
Gruß
ThomLAb

XP five 5.2.06

güntercz
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 17
Registriert: Di Mai 17, 2005 19:32

Zittern bei Zoom

Beitrag von güntercz » Mo Nov 14, 2005 11:11

Hallo zusammen,

diese Problem besteht seit Bereitstellung dieser Funktionalität
und und es gibt bisher von AS keinen bestätigten Ansatz zur Klärung.

Ein wenig Bemühen diesbezüglich von AS wäre hilfreich.

Beste Grüße an die Gemeinde

güntercz

Benutzeravatar
Klaus Gäbel
Superposter
Superposter
Beiträge: 148
Registriert: Di Mai 17, 2005 18:32
Wohnort: Sanitz

Beitrag von Klaus Gäbel » Mo Nov 14, 2005 22:44

Hallo,
ich muss güntercz beipflichten.
Das Problem ist wirklich seit langem bekannt, wurde mehrfach angesprochen, durch AS wurde auch Abhilfe versprochen - allein getan hat sich nichts. Was nützen interessante Neuerungen und Effekte, wenn ein solch winziges Detail die ganze Arbeit zunichte macht?
Betrachtet man den Zoom oder Schwenk am PC, dann geht es ja noch, aber führt das mal mit einem Beamer auf einer Leinwand vor!
Das Ergebnis kann man niemand zumuten.
Und eines kann man nicht leugnen: bei ernst zu nehmenden Wettbewerbern tritt das Problem eben nicht auf!
Also hier ist schnelle Anhilfe gefordert!

Klaus aus Sanitz

güntercz
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 17
Registriert: Di Mai 17, 2005 19:32

Beitrag von güntercz » Do Nov 17, 2005 10:18

Hallo AS,

... auch durch Aussitzen werden die Probleme nicht gelöst.

Die Anwender sind für eine verbindliche Aussage dazu
sicher dankbar.

Mit besten Grüßen

güntercz

Antworten