nicht erkannte CD-Brenner

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3244
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

nicht erkannte CD-Brenner

Beitrag von Steffen Binas » Fr Mär 28, 2003 9:32

Antwort zur Frage: Mein Brenner wird nicht erkannt, was tun?

1. Nur wenn der Brenner in den Programm-Einstellungen nicht erkannt wird, ist es ein Problem. SVCD-Brennen ist zur Zeit grundsätzlich deaktiviert und hat nichts mit dem Brenner zu tun.
2. Folgende Antwort bekam ich gerade vom Hersteller der CD-Brennfunktionalität:
We can proudly say that our component supports almost all the CD and DVD burners available in the market (except some very very old one made before 1996, normally 2x or 1x burners). If any of your customers say that his burner is not recognized, please always ask them for O.S and ASPI layer they are using. If they are using Windows 2000, NT, XP, .Net then please tell them to remove/rename all instance of the wnaspi32.dll from path (then software will automatically use the internal ASPI layer)
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Benutzeravatar
Martin Redlich
Moderator
Moderator
Beiträge: 2978
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Redlich » Fr Mär 28, 2003 12:44

Für Nutzer, bei denen der Brenner nicht erkannt wird, gibt es mit dem untenstehenden Link eine Datei zum Download, die ins Diashow Verzeichnis kopiert werden sollte.
Sollte dies nach einem Neustart nicht helfen, können Sie noch probieren, sie in den system32 Ordner, der im Windows Verzeichnis ist, zu kopieren.

Achtung, nur Für Windows NT/2000/XP/.Net geeignet.

http://www.binarymagics.com/downloads/wnaspi32.dll
Mit freundlichen Grüßen Martin Redlich, AquaSoft
eMail: martin.redlich@aquasoft.de

paul54
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Do Mär 27, 2003 17:02
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Erfolg

Beitrag von paul54 » Fr Mär 28, 2003 14:49

Hallo Herr Redlich,
Mit meinem Plextor PX-W1210A Betriebssystem w2k hat es geklappt.
Ich glaube der Link zur dll Datei stimmt nicht ganz (bekomme immer Seite nicht gefunden). Habe dann über die Hompage von binarymagics die wnaspi32.dll downgeloadet und in den Diashowordner kopiert.

Danke für den raschen Support

Paul

Zeppelin
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 17
Registriert: Sa Mär 29, 2003 18:28
Kontaktdaten:

Re: nicht erkannte CD-Brenner

Beitrag von Zeppelin » Sa Mär 29, 2003 19:07

[quote="Steffen Binas"]Antwort zur Frage: Mein Brenner wird nicht erkannt, was tun?

In den Programmeinstellungen wird mein Brenner erkannt:

1:0:0;G: HP CD-Writer cd16f 1.1D

Aber auch wenn ich nur normale VCD-erstellen will, sind alle Einstellungen im Video-Assistent:

- Film anschließend auf CD brennen
- Film nach dem Brennen löschen
- CD/DVD-Brenner Einstellunegn

nicht anwählbar.


MfG

Benutzeravatar
Martin Redlich
Moderator
Moderator
Beiträge: 2978
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:11
Kontaktdaten:

Re: nicht erkannte CD-Brenner

Beitrag von Martin Redlich » Sa Mär 29, 2003 23:48

Zeppelin hat geschrieben:
Aber auch wenn ich nur normale VCD-erstellen will, sind alle Einstellungen im Video-Assistent:

- Film anschließend auf CD brennen
- Film nach dem Brennen löschen
- CD/DVD-Brenner Einstellunegn

nicht anwählbar.


MfG
Wie bereits gesagt, ist es momentan noch nicht möglich, direkt aus der Diashow VCD und SVCD zu brennen, da diese Brennfunktion derzeit deaktiviert ist.
Sobald uns die erforlderliche Brennkomponente geliefert werden kann und diese auch integriert wurde, wird die Brennfunktion durch ein Update aktiviert
Mit freundlichen Grüßen Martin Redlich, AquaSoft
eMail: martin.redlich@aquasoft.de

Benutzeravatar
Hägar
Superposter
Superposter
Beiträge: 160
Registriert: Mi Apr 02, 2003 12:18
Wohnort: Sonsbeck

CD-Brenner wird nicht erkannt

Beitrag von Hägar » Di Apr 08, 2003 15:20

Hallo Herr Redlich,

nach einem Absturz mußte mein NT 4.0 Rechner neu aufgesetzt werden. Nun wird der Brenner nicht mehr erkannt (vorher wurde er erkannt).
Habe die Datei eingefügt aber ohne Erfolg. Gibt es noch eine Lösung dieses Problems ?

Mit freundlichen Grüßen
Hägar

:?: :?: :?:

Jörg
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 13, 2004 10:42

Fragen

Beitrag von Jörg » Di Apr 13, 2004 12:29

Hallo zusammen,
seit einer Woche bin ich nun auch im Besitz der ASXP. Am Anfang ging auch alles ganz leicht und ich war voll begeistert. Nun treten bei mir erste Probleme auf, so dass ich mich ins Forum begab und mehrere Stunden las. Leider bin ich noch nicht viel weiter gekommen, vielleicht fehlt mir die Idee.
Mein Brenner (externer freecom) wird im Programm nicht erkannt, trotz herunterladen der Datei und allen möglichen Versuchen. Mit Nero kann ich das ganze zwar brennen, trotzdem liest mein neuer Pioneer 465 die CD nicht.
Ich hab zwar schon von ner Menge Leute gelesen, dasss sie damit Schwierigkeiten haben, doch zu einer Lösung bin ich noch nicht gekommen. Ihr vielleicht?

Benutzeravatar
woju
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 286
Registriert: Mo Aug 11, 2003 19:08
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von woju » Di Apr 13, 2004 16:52

Hallo Jörg

Versuch mal die show als DVD zu brennen. Vermutlich kann dein player keine SVCD wiedergeben.
MPG2 Datei nach DVD Norm erstellen und mit Nerovision Brenen.

gruß woju
Minolta Dimage A2 und Casio QV R40 und Sony W5
Pentium4/2,4 XPHome
* Diashow XP Five * und FixFoto

Jörg
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 13, 2004 10:42

Beitrag von Jörg » Mi Apr 14, 2004 12:57

Hallo Woju, danke für die schnelle Antwort. Hab noch kein DVD Brenner, bin aber bei ebay dran :D
Ich habe gestern es tatsächlich hinbekommen, über Nero die erste VCD hinzubekommen, die auch im DVD Player läüft. Allerdings war die Qualität miserabel. Nicht nur, dass die Bilder unscharf waren, sondern es war ein quälendes ruckeln und eine genauso übler Ton zu hören. Es ist zum verzweifeln, was mache ich nun falsch?
P.S. Ich beneide Euch "alte Füchse", die ihr über die Feinheiten Bescheid wißt und immer nen Tip habt, danke!

Benutzeravatar
woju
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 286
Registriert: Mo Aug 11, 2003 19:08
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von woju » Mi Apr 14, 2004 16:43

Hallo Jörg
VCD ist die schlechteste Qualität und Auflösung.
Besser:
Brennen als SVCD auf CDr : Mpg2 Datei erstellen und mit Nerovision oder WinonCD DVD( in Nero6 enthalten, da nur dort der mpg2 encoder enthalten ist. Reicht für ca 30 min show.

noch besser mpg2 als DVD mit höherer Bitrate wie oben erstellen.

Hinweis. Dein Player muß auch SVCD lesen können ( Pioneer ???), sonst bleibt dir nur die DVD-Variante oder PC-Version.


Gruß woju
Minolta Dimage A2 und Casio QV R40 und Sony W5
Pentium4/2,4 XPHome
* Diashow XP Five * und FixFoto

Jörg
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 13, 2004 10:42

Beitrag von Jörg » Do Apr 15, 2004 13:43

Erst mal vielen Dank für den Tip, ich werd es mal versuchen und dann berichten. Momentan hab ich die Show gerade gerechnet (8 Stunden), dabei sind dann 1,6 GB rausgekommen, zuviel für ne CD. Die muß ich wohl irgendwie teilen. Kriegt man das eigentlich irgendwie vorher raus, wir groß die Show nach dem rechnen ist? Ist ja ein ziemlicher Zeitaufwand...
Ansonsten macht es echt Spaß mit dem Programm zu arbeiten und ich hoffe auf bessere Ergebnisse.
Mein Pioneer spielt alle Formate, darauf hab ich beim Kauf geachtet, auch VCD, SVCD, MPEG etc.

wuppi73
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 76
Registriert: Di Mai 06, 2003 15:49

Beitrag von wuppi73 » Do Apr 15, 2004 13:51

noch nicht selbst getestet, aber guckst du hier: http://www.sector-design.de/diashow/
berechnungstool

gruß
wuppi73

Jörg
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 10
Registriert: Di Apr 13, 2004 10:42

erste SVCD

Beitrag von Jörg » Mi Apr 21, 2004 12:13

So, jetzt hab ich die erste SVCD hingekriegt und gebrannt- und siehe da, der Ton fehlt plötzlich. Keine Ahnung, woran das nun wieder liegt. Ich habe die Bitzahl auf 6000 erhöht, genauso wie beschrieben. Muß ich das für den Ton auch tun und wenn ja, wie hoch?
Die Bilder sehen jetzt am TV schon wesentlich besser aus.
Und einen DVD Brenner hab ich auch seit gestern, jetzt fehlt nur noch das Nero 6.3, dann gehts richtig los.

Benutzeravatar
kptn.nemo
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 59
Registriert: Mo Jun 21, 2004 8:48
Wohnort: Kiel

nicht erkannte CD-Brenner

Beitrag von kptn.nemo » Mo Jun 21, 2004 13:34

Zeppelin hat geschrieben:
... momentan noch nicht möglich, direkt aus der Diashow VCD und SVCD zu brennen, da diese Brennfunktion derzeit deaktiviert ist.
Hi, ich bin seit kurzem Besitzer der Software DiaShow XP. Ich hatte mich deshalb für diese Software entschieden, da man direkt aus dem Programm eine VCD/SVCD brennen kann. Das steht auch so in den Beschreibungen.
Jetzt lese ich mit Erstaunen den Beitrag (siehe Zitat). Ich hatte mich schon gewundert, wieso das Brennen nicht funktioniert. Mein CD/DVD-Brener wird zwar erkannt, wenn es ums Brennen geht, ist aber Schluß. Das hat mich jetzt schon 2 DVDs gekostet.

Außerdem fiel mir auf, das die erzeugt mp3-Datei (ich hatte erstmal VCD probiert) im Windows-MediaPlayer bei den Überblendungen und Texteffekten ruckelt, und zwar so stark, dass mann eigentlich nur noch ausschalten kann.

Wie kann ich denn nun eine VCD bzw. eine SVCD anfertigen, die auch dann im DVD-Player automatisch startet und auch ruckelfrei abgespielt wird? Muß ich mir die autorun.inf selbst schreiben?

Nemo

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3244
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Steffen Binas » Mo Jun 21, 2004 16:14

Dieses Zitat ist schon sehr alt. Inzwischen kann man sehr wohl direkt VCD und SVCD brennen. Allerdings gibt es auf einigen wenigen Brennern manchmal Probleme, sodass man zur Not das von der DiaShow XP erzeugte Video mit Nero oder einem anderen Brennprogramm auf CD brennen muss. Übrigens VCD und SVCD gehört auf eine CD (nicht DVD) wie der Name schon sagt.

Wenn das Video ruckelt, dann klingt das sehr danach, dass das Laufwerk starke Probleme beim Lesen der CD hat. Das liegt dann mit großer Wahrscheinlichkeit an einer zu hohen Brenngeschwindigkeit (versuchen Sie 8x) oder an schlechten Rohlingen. Video-CDs werden nämlich ohne Fehlerkorrektur gebrannt, daher ist beim Brennen und bei den Rohlingen besondere Sorgfalt geboten.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Batar
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: So Okt 17, 2004 11:12

Beitrag von Batar » Mo Okt 18, 2004 13:16

[quote="Steffen Binas"]Dieses Zitat ist schon sehr alt. Inzwischen kann man sehr wohl direkt VCD und SVCD brennen. Allerdings gibt es auf einigen wenigen Brennern manchmal Probleme, sodass man zur Not das von der DiaShow XP erzeugte Video mit Nero oder einem anderen Brennprogramm auf CD brennen muss. Übrigens VCD und SVCD gehört auf eine CD (nicht DVD) wie der Name schon sagt.

Hallo,

ich besitze Diashow XP einige Tage und habe nun alle hier genannten Hinweise zur Stabilisierung der Brennfunktion nachvollzogen. Auch die neue Betaversion 4.5 wurde installiert.

Weil hier steht, dass einige wenige Brenner Probleme machen, habe ich es gleich mit drei Rechnern mit unterschiedlichen Brennern versucht.(Sony, Thoshiba, Pioneer)

Ohne Erfolg.(alle unter Windows XP Home)

Mein DVD-Brenner Pioneer A105 hat bis jetzt noch alles gebrannt. Über Nero ging es dann ja auch auch mit Aquasoft. Aber:

Was macht ein unerfahrener Anwender, wenn er Aquasoft XP kauft und über den Assistenten eine SVCD brennen will? Wenn ihm Nero einfällt, geht das ja auch für unerfahrene Anwender nicht problemlos.

Das Programm DVD-Shrink(kein Mitbewerber) ist kostenlos und leitet nach der Bearbeitung einer DVD automatisch weiter zu Nero, ohne etwas einstellen zu müssen. Das nenne ich Komfort und wenn ein Freeprogramm so etwas kann, sollte das ein ein 40 Europrogramm auch können.
Oder?

Ich bin von der Bildqualität der erzeugten S-Videos von DiaShowXP sehr beeindruckt. Zwischen JPEG und den erzeugten MPEG-Bildern kann man am PC-Monitor kaum einen Unterschied erkennen. Die Videobilder sind auch über den DVD-Player am FS ok.

Ist es normal, dass ca. 100 Bilder, die 10 Sekunden angezeigt werden sollen, mit Musikuntermalung über anderthalb Stunden Bearbeitungszeit benötigen?

Gruß

Batar
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Digiknipser
Super-Extrem-Poster
Super-Extrem-Poster
Beiträge: 341
Registriert: Di Jul 22, 2003 22:16
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Beitrag von Digiknipser » Mo Okt 18, 2004 14:12

Batar hat geschrieben: Ist es normal, dass ca. 100 Bilder, die 10 Sekunden angezeigt werden sollen, mit Musikuntermalung über anderthalb Stunden Bearbeitungszeit benötigen?
Ich denke, es kommt darauf an, ob die Bilder vom Programm heruntergerechnet werden müssen oder nicht. Wenn ja, dann kann es durchaus so lange dauern, und 10 Sekunden Standzeit mit Überblendeffekt sind auch wieder anders als 10 Sekunden mit einfachem Bildtausch. 25fps vorausgesetzt, müssen bei nur 2 Sekunden Überblendung 50 Einzelbilder berechnet werden! Das kann ganz schön Zeit kosten und ist letztlich von der Rechenleistung Deines Computers abhängig.


Viele Grüße,

-Gernot
Zuletzt geändert von Digiknipser am Mo Okt 18, 2004 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3244
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Steffen Binas » Mo Okt 18, 2004 14:12

Das 3 Brenner bei Ihnen selbst mit der Beta nicht funktionieren, halte ich für fast unmöglich. Wir haben festgestellt, das bei vielen einfach ein Systemneustart geholfen hat. Danach wurden die Brenner korrekt erkannt. Warum dieser Neustart nötig ist, müssen wir noch genauer erforschen. Werden die Brenner bei Ihnen nach dem Neustart erkannt?

DVDShrink nutzt vermutlich die Nero-API und setzt demnach Nero voraus. Das wollen wir nicht.

Das die Video-Erstellung so lange dauert ist normal. Die Bilder werden schließlich in hoher Qualtät erzeugt. Es sind immerhin 25.000 Bilder. Das sind pro Bild ca. 0,2 Sekunden. Viel? Mag sein, aber die Alternative ist zur Zeit nur eine schlechtere Qualität.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Batar
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: So Okt 17, 2004 11:12

Beitrag von Batar » Mo Okt 18, 2004 19:46

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.

Ich habe Beta 4,5 nochmals installiert und danach den PC neu gestartet.
Jetzt hat es funktioniert. Fehlermeldung bekomme ich nur noch bei benutzerdefiniertem Vorgehen. Was muß ich da unter Video-Enstellungen/ Vorlagen einstellen, wenn ich eine DVD anfertigen will? Muß man sonst noch weitere Einstellungen vornehmen? Nero wollte nämlich keine DVD brennen.

Wird die Bildqulität einer DVD gegenüber einer SVCD deutlich besser?

MfG

Batar
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Steffen Binas
Moderator
Moderator
Beiträge: 3244
Registriert: Mi Mär 26, 2003 22:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Steffen Binas » Di Okt 19, 2004 9:28

Die DiaShow XP kann selbst noch keine DVD brennen, nur SVCD geht direkt. Die Bildqualität von DVD ist natürlich etwas besser, aber SVCD ist durchaus akzeptabel.
MfG Steffen Binas, AquaSoft

Neuste Infos gewünscht? Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/aquasoft_de
Bild

Antworten