unbekannter Fehlercode

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Benutzeravatar
Virginizer
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1469
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:05
Wohnort: Königsbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von Virginizer » Mo Okt 25, 2004 12:23

Habe auch eben 16.000 UNDO-Dateien gelöscht. Verwende die Version 4.2.04. Hatte aber noch nie Probleme. Bin aber froh, wenn dies von AS erledigt ist
Gruß
Peter R.

DS-Version: 10 Ultimate und Stage 11
Kamera: Canon EOS 600D
(PC: AMD FX(tm) 8320 8-Core Processor 3,5 GHz; 8,00 GB Ram; 2x24 Zoll TFT BenQ; (Brenner HL-DT-ST BD-RE BH10LS38), Sapphire Radeon HD 7770 1GB
Betriebssystem: Windows 10 - 64Bit

Benutzeravatar
scenic
Superposter
Superposter
Beiträge: 188
Registriert: Mo Dez 29, 2003 22:57
Wohnort:

Beitrag von scenic » Mo Okt 25, 2004 15:48

Hallo,

tritt das Problem nur bei Win98 auf, oder auch Win XP?
Falls ja:

Bitte wie genau heisst der Ordner, in dem sich die undo-Files befinden.

danke und lg, scenic
"Wenn nicht du, wer dann; und wann, wenn nicht jetzt?"
XP 5.4.07

Danny Wernicke
Moderator
Moderator
Beiträge: 680
Registriert: Do Apr 08, 2004 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Danny Wernicke » Mo Okt 25, 2004 16:14

Zum Speichern der Undo-Dateien wird je nach Betriebssystem das geltende Temp Verzeichnis herangezogen.

Bei einem standardisiert unter C:\ installierten Betriebssystem aus, sieht das folgendermaßen aus:

Win 98:
c:\Windows\TEMP\ADSUndo\
WinXP:
C:\Dokumente und Einstellungen\UserName\Lokale Einstellungen\Temp\ADSUndo\
Der Fehler tritt unabhängig vom Betriebssystem auf, wird aber wie bereits erwähnt mit dem nächsten Update behoben sein.

Danny Wernicke, AquaSoft

andy
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1088
Registriert: Do Mär 27, 2003 7:22
Wohnort: Schweiz

Beitrag von andy » Mo Okt 25, 2004 17:11

Hallo Herr Binas
Steffen Binas hat geschrieben:Die UNDO-Dateien sollten eigentlich nicht in diesem Verzeichnis liegen bleiben. Sie werden für die gerade geöffnete Diashow für jeden Bearbeitungsschritt angelegt und beim Schließen der Diashow wieder gelöscht. Allerdings wurde das Löschen beim Beenden des Programmes nicht gemacht. In der aktuellen 4.5.00 Beta 2 ist das Problem behoben.
Bestehende Undo-Dateien werden aber nicht gelöscht. Habe nun etwas über 30'000 Dateien von Hand gelöscht. Wäre sicher eine gute Lösung wenn die DS alle Undo Dateien löschen würde.

Gruss
Andy
Der billigste Spitzencomputer sitzt immer noch zwischen deinen Ohren

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2744
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Undo-dat...

Beitrag von Fläcky » Mo Okt 25, 2004 17:37

Mit der letzten Info von AS habe ich ebenfalls die ominösen Dat. gefunden und gelöscht. :--o

@stefant

betreffend: noch nie etwas Rückgängig gemacht? Bin auch kein Künstler der alles auf Anhieb schafft :lol:

habe gerade 6450 Undos gelöscht :oops:

Gruss Fläcky

Benutzeravatar
ThomLAb
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 567
Registriert: Do Feb 19, 2004 19:15
Wohnort: Berlin

Beitrag von ThomLAb » Mo Okt 25, 2004 19:07

Hallo AS,

Andy bringt es auf den Punkt, wird durch irgendeinen dummen Zufall
das Programm "abnormal" beendet bleiben die Dateien stehen.
Dumm ist nur, daß die Datenträgerbereinigun von WindowsXP dieses Verzeichnis nicht berücksichtigt.
Warum, wenn schon fest vorgegeben, nicht das Standard Windows-Temp Verzeichnis verwenden. Wenn die Dateien am Ende gelöscht werden, sind sie Sitzungsspezifisch (tolle kreation schreibt man es so :?: ) und nicht Userspezifisch. Warum also unter den Lokalen Einstellungen des Users ablegen.
Oder andere Möglichkeit:
Temporäre Dateien über Menüpunkt löschen, Photoflash kann es.

Aber als kleines Trostpflaster:
Andere Programme schreiben genausoviel Müll rein und vergessen diesen zu löschen.
z.B. Photoshop Elements,
und wer schreibt Ordner mit { und kryptischen Zahlenfolgen dorthin ?
Eine gewisse Firma die uns so schöne Betriebssysteme wie Win.... gibt.

Gruß
ThomLAb

Danny Wernicke
Moderator
Moderator
Beiträge: 680
Registriert: Do Apr 08, 2004 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Danny Wernicke » Di Okt 26, 2004 9:23

ThomLAb hat geschrieben: Dumm ist nur, daß die Datenträgerbereinigun von WindowsXP dieses Verzeichnis nicht berücksichtigt.
Warum, wenn schon fest vorgegeben, nicht das Standard Windows-Temp Verzeichnis verwenden. Wenn die Dateien am Ende gelöscht werden, sind sie Sitzungsspezifisch (tolle kreation schreibt man es so :?: ) und nicht Userspezifisch. Warum also unter den Lokalen Einstellungen des Users ablegen.
Hallo,

das von der ASXP angelegte Undo-Verzeichnis befindet sich im Standard Windows Temp-Verzeichnis. Vielleicht sind Sie noch das in Win98 systemweite Temp-Verzeichnis gewöhnt. Dieses exisitiert unter WinXP nicht mehr und wurde durch das benutzerspezifische Temp-Verzeichnis in C:\Dokumente und Einstellungen\UserName\Lokale Einstellungen\Temp\ abgelöst.

Und eben dieses Verzeichnis wird auch durch die Datenträgerbereinigung von Windows aufgeräumt. Dazu müssen Sie lediglich die "Temporären Dateien" in der Datenträgerbereinigung anhaken.

Danny Wernicke, AquaSoft

Benutzeravatar
ThomLAb
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 567
Registriert: Do Feb 19, 2004 19:15
Wohnort: Berlin

Beitrag von ThomLAb » Di Okt 26, 2004 21:13

Hallo Herr Wernicke,
zunächst einmal Danke für Ihre Ausführungen, habe aber geringfügig andere Umstände auf meiner Systempartition vorgefunden.
Windows\TEMP existiert schon, und wird zumindest von MS genutzt.
Die Variablen TMP, TEMP werden auch von Windows gestezt.
:!: NUN kommt das große ABER:
Diese Variablen werden durch die BENUTZER-VARIABLEN überschrieben.
Und die lauten in der Tat C:\Dokumente und Einstellungen\UserName usw.

Mal sehen vielleicht kann man hier was drehen.
Der Benutzer wird ja über eine Variable eingebunden, der Rest läßt sich fest ändern. Wenn man also mit
H:\Dokumente und Enstellungen\ UserName\Lokale Einstellungen\TEMP\

eine analoge Struktur zu C: schafft, die Benutzervariablen für TEMP und TMP ändert, könnte es funktionieren.

Gruß
ThomLAb

lisa
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: Do Dez 30, 2004 16:12
Wohnort: Innsbruck

unbekannter Fehlercode

Beitrag von lisa » Do Dez 30, 2004 16:43

der Fehlercode call BeginnCreateUndo
first! (S:\Delphi\Diashow4\Src\Chore\SlideShow.pas, Zeile 3171)
tritt auch bei mir auf. Leider kann ich mit der beschriebenen Fehlerbehebung nichts anfangen, da ich die temporären Files (UNDO)auf meinen PC gnicht finden konnte - es sind versteckte Files und als reiner "Nutzer" sind/waren die für mich nicht sichtbar.
bei mir läßt sich mittlerweile in keine Diashow ein weiteres Bild/Objekt eintragen ... bitte um Hilfestellung :idea: .
Danke Lisa

P.S. arbeite übrigens mit dem neuesten Download der Version 4.5.00

Danny Wernicke
Moderator
Moderator
Beiträge: 680
Registriert: Do Apr 08, 2004 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Danny Wernicke » Mo Jan 03, 2005 10:05

Hallo lisa,

haben Sie die Undo-Dateien jetzt gelöscht? Damit sollte das Problem dann eigentlich behoben sein.

Danny Wernicke, AquaSoft

lisa
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: Do Dez 30, 2004 16:12
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von lisa » Mo Jan 03, 2005 21:39

Hallo,

nach Kontaktaufnahme mit meinem IT-Experten konnte ich mit heutigem Tag die UNDO-Dateien vom PC löschen - es waren mehr als 22.000 :cry: - es war ein Einstieg als Administrator auf den PC notwendig, um die versteckten Dateien anzuzeigen und zu löschen.
Nun funktioniert Diashow XP wieder.

Bitte um ein alsbaldiges update zur Problemlösung, da dieses "work-around" nicht ganz user-friendly ist. Danke
Lisa

Danny Wernicke
Moderator
Moderator
Beiträge: 680
Registriert: Do Apr 08, 2004 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Danny Wernicke » Di Jan 04, 2005 9:01

Hallo,

vor der Version 4.5 wurden die Undo-Dateien in bestimmten Fällen nicht gelöscht. Ich vermute also, daß die Dateien bei Ihnen Überbleibsel von früheren DiaShow XP Versionen sind. Mit der neuen Version sollte das Problem nicht mehr auftreten.

Siehe dazu: http://www.aquasoft.de/Main/AquaStyle/d ... uage=de-DE

Danny Wernicke, AquaSoft

Benutzeravatar
kptn.nemo
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 59
Registriert: Mo Jun 21, 2004 8:48
Wohnort: Kiel

Beitrag von kptn.nemo » Di Jan 04, 2005 22:55

Steffen Binas hat geschrieben:In der aktuellen 4.5.00 Beta 2 ist das Problem behoben.
Hallo Herr Binas,
habe auch eben über 17.000 Dateien gelöscht. Gestört hatte mich diese enorme Anzahl von Dateien zwar nicht, ich scheue mich zur Zeit aber, die neue Version zu installieren. Ich warte lieber noch etwas ab, nach dem Motto: "Never change a running system." :--o
Gruß
kptn.nemo

Antworten