Displacement-Effekt

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
Gerold
Superposter
Superposter
Beiträge: 198
Registriert: Do Jan 08, 2009 10:45

Displacement-Effekt

Beitrag von Gerold » So Mai 26, 2013 18:30

Bin gerade dabei eine neue Diashow zu erstellen. In diese möchte ich Displacement-Effekte einbinden. Leider habe ich nirgends eine Anleitung (auch im DS 8-Handbuch nicht) gefunden wie das Bild, das für den Displacement-Effekt zuständig ist, erstellt wird. Ich möchte nicht die Bilder aus den Beispielvideos verwenden, sondern eine eigene Kreation erstellen, z.B. mit einem Bild von einem Wasserfall bei dem von hinten durch geschaut wir.
Zum Verarbeiten von Bildern verwende ich Photoshop. Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich eine Anleitung hierzu finden kann?
Danke im Voraus.
Gerold
WIN 10 Pro-64bit, 8 MB-RAM, NVIDIA Geforce GTX 750; & ACER Aspire 3; WIN 10 Home-64bit; Intel HD Graphics 620;
Kamera: Panasonic DMC FZ300;

Roland Schilder
EXTREM Poster
EXTREM Poster
Beiträge: 292
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:29
Kontaktdaten:

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Roland Schilder » So Mai 26, 2013 18:51

Hallo Gerold,

Der Displacement-Effekt wird ganz ausführlich in den Anleitungsvideos für die Diashow 8 gezeigt.
Die URL dazu ist: http://www.youtube.com/watch?v=fXqB4vE6iBU

Viel Spass beim Nachmachen!

Gruß,
Roland

Gerold
Superposter
Superposter
Beiträge: 198
Registriert: Do Jan 08, 2009 10:45

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Gerold » So Mai 26, 2013 19:50

Hallo Roland,
dieses Video habe ich auch angeschaut. Hier wird jedoch nur dargestellt wie der Displaement Effekt aufgebaut ist. Vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt. Ich meinte jedoch die Erstellung der Grafiken die für das Displ. zuständig sind. Es wird dort nur die Flasche in Rot gezeigt, die für die Verschiebung der X-Ache zuständig ist. Ich habe mir sogar die Mühe gemacht, die Grafiken per Sceenshot zu kopieren und das Beispiel nach zu gestalten. Dies hat sogar funktioniert, wenn auch nicht in der Qualität.
Was mich interessiert sind genaue Angaben wie die Grafiken gestaltet werden müssen, oder gibt es bereits fertige Vorlage-Grafiken zum Downloaden.
Gruß Gerold
WIN 10 Pro-64bit, 8 MB-RAM, NVIDIA Geforce GTX 750; & ACER Aspire 3; WIN 10 Home-64bit; Intel HD Graphics 620;
Kamera: Panasonic DMC FZ300;

Benutzeravatar
Kerstin Thaler
Moderator
Moderator
Beiträge: 2877
Registriert: Mo Jan 29, 2007 12:40
Kontaktdaten:

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Kerstin Thaler » So Mai 26, 2013 20:08

Im Download-Center finden Sie die Vorlagen Fischglas und Lichtspiele.

Im Hilfe-Blog gibt es Erläuterungen zum Displacement-Effekt.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Thaler
AquaSoft

Bild

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 866
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von papillon » Mo Mai 27, 2013 8:34

Hallo zusammen,

an Aquasoft gerichtet - zum Thema Anleitungsvideo-Displacement-Effekt: Eine total nette Stimme wird durch eine wahrlich ätzende Hintergrundmusik richtiggehend kaputt gemacht. Teile des Textes sind dadurch unverständlich oder zumindest nur schwer zu verstehen. Ich hab diese "Ohrenplage" jedenfalls nicht lange über mich ergehen lassen...

Mit freundlichen Grüßen
Heinz S.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Roland Horn
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 585
Registriert: So Apr 07, 2013 22:49

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Roland Horn » Mo Mai 27, 2013 11:24

Hallo Gerold
Ich habe schon mit dem Displacement-Effekt gearbeitet. Um eine Grafik zu erstellen brauchst Du ein Freistellungsprogramm, ich verwende CutOut(wurde mal von AquaSoft empfohlen).
1. brauchst Du Dein normales Bild
2. brauchst Du ein freigestelltes Bild, zB: Du machst bei Deinem Wasserfall die blaue oder weiße Farbe unsichtbar....da dahinter läuft ja dann Deine Schrift oder Bild
3. brauchst Du ein freigestelltes Bild, rot koloriert auf neutralen grauen Hintergrund (Grau Nr. 128), übereinander legen macht auch CutOut. Um die Deckungsgleichheit zu garantieren
kopiere ich das normale Bild und färbe es grau. Dann passt das rote Bild genau auf die graue Hintergrund-Ebene und somit liegen alle drei 100%ig übereinander.

VGr. Roland
Zuletzt geändert von Roland Horn am Mo Mai 27, 2013 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
VGr. Roland

PC Acer - Windows 10 64-bit - Monitor Samsung 27"
CPU Intel Core i7 4790 - 16GB RAM - HDD 128GB SSD + 2TB - NVIDIA GeForce GTX 980 4GB

Kamera CANON EOS 650 D AquaSoft Stages 12 aktuelle Version

malemik
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 439
Registriert: Fr Mai 09, 2008 18:48

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von malemik » Mo Mai 27, 2013 11:27

papillon hat geschrieben:Hallo zusammen,

an Aquasoft gerichtet - zum Thema Anleitungsvideo-Displacement-Effekt: Eine total nette Stimme wird durch eine wahrlich ätzende Hintergrundmusik richtiggehend kaputt gemacht. Teile des Textes sind dadurch unverständlich oder zumindest nur schwer zu verstehen. Ich hab diese "Ohrenplage" jedenfalls nicht lange über mich ergehen lassen...

Mit freundlichen Grüßen
Heinz S.
Also die "total nette" Stimme empfinde ich persönlich als sehr unpassend.
1. nuschelt sie
2. Stimme viel zu schrill
Wenn des eine angenehme warme deutliche Stimme wäre, würde die Musik garnicht stören.
Aber in einem gebe ich Dir voll Recht, die Musik stört bei dieser Stimme wirklich.

Gerold
Superposter
Superposter
Beiträge: 198
Registriert: Do Jan 08, 2009 10:45

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Gerold » Mo Mai 27, 2013 13:52

Hallo Roland
Vielen Dank für Deine Info u. Hilfe.
Inzwischen habe ich mir die Freesoftware „CrazyBumb“ installiert und mit dieser versucht Displacement –Grafiken aus meinem ausgesuchten Bild zu erzeugen. Es hat notdürftig funktioniert. Es ist sehr mühsam mit dieser Software zu arbeiten, da keinerlei Hilfe integriert ist.
Ich werde es nochmals mit dem von Dir vorgeschlagenen Programm versuchen.
Gruß Gerold
WIN 10 Pro-64bit, 8 MB-RAM, NVIDIA Geforce GTX 750; & ACER Aspire 3; WIN 10 Home-64bit; Intel HD Graphics 620;
Kamera: Panasonic DMC FZ300;

Gerold
Superposter
Superposter
Beiträge: 198
Registriert: Do Jan 08, 2009 10:45

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Gerold » Mo Mai 27, 2013 14:33

Nachtrag zu meinem Beitrag von zuvor

AS hat den Displacement-Effekt in die DS 8 eingebaut, ohne im Handbuch darauf einzugehen wie der Effekt aufgebaut wird, welche Grafiken notwendig sind und vor allem wie die Grafiken erzeugt werden. Ich bin der Meinung, dass AS, wenn ein neues Modul in das Programm eingebaut wird, auch entsprechende Anleitungen hierzu angeboten werden müssen. Ein einfaches Video auf Youtube reicht hier nicht aus. Bestimmt gibt es außer mir noch mehr DS 8-Anwender für die dieser Displacement-Effekt Neuland ist. Die zwei oder drei Bespielvorlagen im Download–Center sind sehr allgemein und reichen für eigene Gestaltungen nicht aus. Deshalb wäre es angebracht, dass AS die integrierte Bildbearbeitung so erweitert, dass auch Displacement-Grafiken damit erstellt werden können.
Gruß Gerold
WIN 10 Pro-64bit, 8 MB-RAM, NVIDIA Geforce GTX 750; & ACER Aspire 3; WIN 10 Home-64bit; Intel HD Graphics 620;
Kamera: Panasonic DMC FZ300;

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von KE » Mo Mai 27, 2013 14:57

In der AquaSoft Hilfe wird der Displacement-Effekt
doch haarklein erläutert.

Gruß
KE :D
------------------------------------
DS 10 Ultimate, Windows 10

Roland Horn
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 585
Registriert: So Apr 07, 2013 22:49

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Roland Horn » Mo Mai 27, 2013 17:25

Hallo KE
Ich gebe Dir Recht, der Effektaufbau wird im Video sehr gut erklärt. Nur wie komme ich zu einem "freigestellten Bild".Im Video wird vorausgesetzt,daß ich weiß wie die Grafik erstellt wird... wer das noch nicht gemacht hat, hat ein Problem und da kann man schon mal fragen....oder?
VGr. Roland
VGr. Roland

PC Acer - Windows 10 64-bit - Monitor Samsung 27"
CPU Intel Core i7 4790 - 16GB RAM - HDD 128GB SSD + 2TB - NVIDIA GeForce GTX 980 4GB

Kamera CANON EOS 650 D AquaSoft Stages 12 aktuelle Version

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 866
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von papillon » Mo Mai 27, 2013 23:29

Hallo Roland,

deine Frage, wie eine Grafik erstellt werden kann, hat mich veranlasst, einen kurzen Versuch zu machen. Nachdem es sich bei den Displacement-"Masken" sinnvollerweise um recht einfache Formen handelt, nahm ich das Bild einer Flasche mit weißem Hintergrund, dann
öffnen mit Gimp,
Farbe in Transparenz umwandeln, damit der Hintergrund "verschwindet",
eine neue Ebene einfügen und in Farbe #808080 (grau) einfärben, wodurch die Flasche nicht mehr sichtbar ist.
Diese (graue) Ebene nach hinten (unten) verschieben, damit die Flasche wieder sichtbar wird,
die Ebene mit der Flasche etwas aufhellen, damit die Flasche gut durchscheinend wird,
den Farbton auf Rot (bzw. Grün oder Blau) ändern.
Danach werden die Ebenen vereint und das Bild als png-Datei gespeichert.

Mir ist klar, wer sich mit solchen Bearbeitungsschritten noch nie befasst hat, kommt dabei leicht zur Verzweiflung. Aber es lohnt sich, Zeit dafür zu investieren, weil dadurch gewissermaßen eine Türe auch für andere interessante Bearbeitungsmöglichkeiten aufgestoßen wird.

Grüße, Heinz

PS: Vorerst bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich nötig ist, den Hintergrund der Displacement-Grafik in Grau zu färben (lt. Anleitung von AS). Zeigte sich doch bei einem kurzen Test, dass auch mit transparentem Hintergrund eine vergleichbare Wirkung zustande kommt. Im Gegensatz dazu ist der Rand des grauen Hintergrundes bei der Wiedergabe zu erkennen, weshalb diese Grafik mit grauem Hintergrund unbedingt das gesamte mit dem Effekt belegte Bild überdecken muss.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

malemik
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 439
Registriert: Fr Mai 09, 2008 18:48

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von malemik » Di Mai 28, 2013 6:16

papillon hat geschrieben:Hallo Roland,


Diese (graue) Ebene nach hinten (unten) verschieben, damit die Flasche wieder sichtbar wird,
die Ebene mit der Flasche etwas aufhellen, damit die Flasche gut durchscheinend wird,
den Farbton auf Rot (bzw. Grün oder Blau) ändern.
Danach werden die Ebenen vereint und das Bild als png-Datei gespeichert.
Hallo papillon
Du schreibst --den Farbton auf Rot (bzw. Grün oder Blau) ändern.---
Welchen Farbton meinst Du damit, den der Flasche oder welchen ??????

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2762
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Fläcky » Di Mai 28, 2013 6:54

@malemik,

papillon hat klar geschrieben:
die Ebene mit der Flasche etwas aufhellen
Ebenen können gesamte Flächen mit Bildanteile aufweisen oder aber auch freistehende Bildteile (wie die Flasche) enthalten.

MfG Fläcky
Win 10.Pro; Intel i7-2700K CPU 3.90GHz RAM 32.0 GB 64-Bit Betriebsystem x64 Prozessor;°DS-Stages 10.5.06 x64°WebShow 3.3.01°Photokalender 3.9.03° DiaShow-Manager 2.0.8.0°Adobe Photoshop CC 64-bit°
Nikon D200; Nikon Coolpix P900; Nikon D5300

Benutzeravatar
KE
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1724
Registriert: Di Apr 01, 2003 8:04
Wohnort: Dülmen

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von KE » Di Mai 28, 2013 7:35

@Roland

Es ging nicht um das Video, sondern um den AquaSoft Hilfe Blog.
Hier wird nach meiner Meinung der Aufbau des Displacement-
Effektes detailiert erklärt.

Gruß
KE :D
------------------------------------
DS 10 Ultimate, Windows 10

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 866
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von papillon » Di Mai 28, 2013 9:16

Hallo Malemik, du fragst:
Welchen Farbton meinst Du damit, den der Flasche oder welchen ??????
Für dich meinte ich natürlich den Grauen, oder denk einfach mal drüber nach... ;-)

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

malemik
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 439
Registriert: Fr Mai 09, 2008 18:48

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von malemik » Di Mai 28, 2013 15:02

papillon hat geschrieben:Hallo Malemik, du fragst:
Welchen Farbton meinst Du damit, den der Flasche oder welchen ??????
Für dich meinte ich natürlich den Grauen, oder denk einfach mal drüber nach... ;-)

Grüße, Heinz
Du weißt doch wie das mit dem Nachdenken ist,sieht man ja an Deine Beiträge

malemik
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 439
Registriert: Fr Mai 09, 2008 18:48

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von malemik » Di Mai 28, 2013 15:04

Fläcky hat geschrieben:@malemik,

papillon hat klar geschrieben:
die Ebene mit der Flasche etwas aufhellen
Ebenen können gesamte Flächen mit Bildanteile aufweisen oder aber auch freistehende Bildteile (wie die Flasche) enthalten.

MfG Fläcky
Ich habe aber nach dem Einfärben in rot gefragt und nicht nach dem Aufhellen

Gerold
Superposter
Superposter
Beiträge: 198
Registriert: Do Jan 08, 2009 10:45

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von Gerold » Mi Mai 29, 2013 10:49

Hallo Zusammen,
Zuerst einen Gruß an KE, natürlich habe ich diese AS-Hilfe und das Video als erstes zu Gemüte geführt. Doch wie die zuvor eingestellten Beiträge zeigen, ist, wie mir, vielen AS- Anwendern die Entstehung des Displacement –Effekts doch noch nicht ganz klar. Im Handbuch unter „Sofort Effekte“ ist zwar beschrieben welche Farben in der Displacement-Map für welche Funktionen zuständig sind. Aber wie die Displacement-Map , im Handbuch gemäß Abildung „ im_meer.psd“, (das Format deutet auf eine mit Photoshop erstellte Grafik hin) erzeugt wird, wird hier nicht näher beschrieben.

Um diese Grafik zu erzeugen, die für die Verzerrung zu einer 3D-Simulation zuständig ist habe ich die Freesoftware „CrazyBump“ verwendet. Ich habe ein Hintergrundbild, (Wasserfall mit einem dünnen Wasserschleier) mit dieser Software über gerenderte Polygone zu einer Textur zu einem Displacement-Map umgewandelt. Leider fehlt bei dieser Software eine Anleitung. So sind eineiige Versuche notwendig bis ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht wird. Nach dem Zusammenbau zu einem Displacement und Feinabstimmung mit den Schiebereglern wirken die durchs Bild fahrenden Objekte ähnlich einer 3D-Simulation.
Anmerkung: Die Software „GrazyBump“ installiert alle DirektX-Updats von Januar 2005 automatisch mit.

Vielen Dank an Alle, vor Allem Rolland Horn, die konstruktiv an diesem Thema mit diskutieren.
Gruß Gerold
WIN 10 Pro-64bit, 8 MB-RAM, NVIDIA Geforce GTX 750; & ACER Aspire 3; WIN 10 Home-64bit; Intel HD Graphics 620;
Kamera: Panasonic DMC FZ300;

Benutzeravatar
lopa
Superposter
Superposter
Beiträge: 165
Registriert: Di Jul 07, 2009 9:44
Wohnort: Südliche Weinstrasse

Re: Displacement-Effekt

Beitrag von lopa » Mi Mai 29, 2013 11:38

Hallo Gerold,
zum Thema Freistellen mit Photoshop findest Du eine Menge Videos auf YouTube (zB http://www.youtube.com/watch?v=VRtvKkatVO0 )
Für die Freistellung eines Wasserfalls ist das Vorgehen etwas komplizierter, da würde ich nach einem Video über die Freistellung von Haaren suchen.
Viel Spass und viel Erfolg
Lothar
Windows10 64bit, IntelCore i7-6500U CPU 2,5GHz 16GB RAM - Grafikkarte Intel HD Graphics 520 + Intel NVIDIA GeForce GTX950M /DS Stages10 (64bit)

Antworten