Kugelpanorama in Diashow

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
pische
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: Fr Sep 07, 2007 12:04
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von pische » Mi Apr 03, 2013 12:29

Kennt jemand eine Möglichkeit, 360° Panoramen in der Diashow zu präsentieren? Im Allgemeinen werden Kugelpanoramen interaktiv mittels Flash- oder Quicktime-Movie präsentiert. Ich würde jedoch gerne meine Kugelpanoramen in eine Diashow einbauen und den Rundumblick mittels Bewegungsmarken realisieren.
Die elegante Lösung wäre, wenn DiaShow Bilddateien mit equirectangularer Projektion direkt unterstützen würde (wie es Panorama-Viewer - z.B. FSPViewer - können). Ich habe bisher noch keine Methode gefunden, den Eindruck eines solchen "Rundumblicks" mit DiaShow zu schaffen. Bin für jede Idee dankbar.
Wäre vielleicht auch einen Feature-Request bei der Entwicklung wert - das kann meines Wissens auch kein Konkurrenzprodukt(!?).

matthiasbasler
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 96
Registriert: Fr Jan 18, 2008 20:44

Re: Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von matthiasbasler » So Apr 07, 2013 12:18

Hallo Pische, hallo Aquasoft-Team.

Genau danach habe ich auch schon gesucht. Ich erstelle seit Jahren mit "The Panorama Factory" sogenannte "Quicktime Virtual Reality Movies" (QTVR, Endung .mov). Der Quicktime-Player (Standalone oder auf Webseiten eingebunden) ist leider das einzige mir bekannte Programm zum Betrachten dieser Panoramen.

Natürlich habe ich auch "normale" JPG-Versionen aller Panoramen erstellt. Es gibt aber einen gewaltigen Unterschied zwischen dem Schwenken über ein JPG-Panorama und dem Schwenken in einem QTVR-Panorama (oder andere speziellen Panoramabetrachtern):

Der Schwenk über ein JPG-Panorama, wie er mit DS8 möglich ist, berücksichtigt nicht den Unterschied zwischen der equirectangularen Projektion im Panorama und der Projektion eines "normalen" Fotos, in der gerade Linien immer auch gerade sind (abgesehen von Fischaugenobjektiven). Im Ergebnis bedeutet das, daß der Betrachter bei einem Schwenk durch ein JPG gebogene Linien sieht und zudem keine guten Anhaltspunkte hat, um wie viel Grad er sich gerade gedreht hat. Im QTVR-Viewer hingegen wird der Ausschnitt dynamisch während des Schwenks so verzerrt, daß die Perspektive eines "normalen" Fotos eingehalten wird (gerade Linien sind gerade). Dadurch entsteht beim horizontalen Schwenk der Eindruck eines realen Kameraschwenks, analaog zum Schwenk mit einer Videokamera. Der Schwenk wirkt für den Betrachter viel echter, insbesondere bei großen Blickwinkeln.

Es wäre toll, wenn DS8 diesen Effekt auch beherrschen würde - ob nun basierend auf QTVR-Dateien oder aus einer einfachen JPG-Datei mit entspr. Metadaten soll mir egal sein.

Matthias Basler
Gigabyte Aero 14-K7, Core i7-7700HQ, 16 GB RAM, Win10 64 Bit, SSD

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 851
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von papillon » So Apr 07, 2013 12:56

Hallo Matthias und pische,

irgendwie frage ich mich, was genau Ihr wollt. In der Diashow ein Kugelpanorama interaktiv steuern zu lassen, scheint mir deutlich zu viel verlangt zu sein. Schließlich ist die Diashow eine Präsentationsform für mehreren Zuschauern/Innen gleichzeitig, und wer darf dann "Steuermann" sein? Folglich würde sich die sinnvolle Art der Darstellung auf ein systematsichen "Abspielen" der Kugel reduzieren müssen.

Nun arbeite auch ich sehr gerne mit Panoramabilder, allerdings nicht in Kugelform. Dabei zeigte sich zweifellos, dass das Zeigen eines "normalen" 400~-Grad-Panoramas allermindestens eine Minute lang dauern muss, damit die Zuseher einen Eindruck davon gewinnen können. (400~ Grad, weil sich das erste Bild am Ende meist wiederholt). Wie lange soll dann das Abspielen eines Kugelpanoramas dauern...?

Wenn der Bedarf für ein solches Abspielen tatsächlich gegeben wäre, würde ich versuchen, eine Kugelpanorama-Software zu finden, mit der ein Video erzeugt werden kann und dieses Video dann in die Diashow zu integrieren.

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D5100 und Sony RX100 IV, DiaShow 8, Diashow 10, Stages 10

matthiasbasler
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 96
Registriert: Fr Jan 18, 2008 20:44

Re: Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von matthiasbasler » So Apr 07, 2013 16:05

Hi Papillion,

hier liegt wohl ein Mißverständnis vor:

Erstens: Die Panoramen, von denen ich rede sind entweder horizontale 360°-Panoramen (mit meist 30° vertikale Abdeckung) oder Teilpanoramen, z.B. 120°x30°. "Kreispanorama" würde es wohl besser treffen. Man kann mit QTVR zwar auch wirkliche Kugelpanoramen erstellen, aber das ist mit einer normalen Kamera nicht ohne weiteres möglich.

Zweitens: Wie du korrekt bemerkst, ist eine interaktive Navigation in einer Diashow nicht sinnvoll - auch aus meiner Sicht nicht. Was ich benötige, ist ein vordefinierter Schwenk genau wie man jetzt schon einen Kameraschwenk über ein Bild machen kann.

Drittens: Du hast ganz recht: Um ein 360°-Panorama im vollen Umfang zu zeigen benötigt man mindestens eine Minute. In der Praxis zeige ich aber meist nur 90° bis 180° davon und ja, ich plane dafür durchaus 30-50 Sekunden ein.

Deine Idee mit dem Video erzeugen sollte zwar funktionieren, hat aber zwei Nachteile: Zum einen wird solch ein 50s-Video in ansprechender Qualität sehr groß und zum anderen ist mir keine Software bekannt, mit der ich einen Bewegungspfad in einem QTVR-Panorama festlegen könnte, um dann das Video kontrolliert aufzuzeichnen. Eventuell könnte ich mir eine Software selbst schreiben, die einen perspektivisch korrigierten Schwenk über ein JPG-Bild macht und das Ergebnis in Einzelbilder abspeichert, aber dafür würde ich vermutlich auch gut eine Woche brauchen ... und dann müßte man daraus wieder nochmal einen Film machen ... in der Praxis zu umständlich.

Vielleicht ist es am klarsten, wenn ich meine persönliche Anforderungen so formuliere:
Während des Schwenks über ein Panoramabild soll "on the fly" eine Perspektivkorrektur abhängig vom Blickwinkel des Bildausschnitts erfolgen.
Bonus: Der Schwenk sollte zudem nahtlos auch über die horizontale Grenze eines 360°-Panoramas hinweg möglich sein.
Programmiertechnisch sollte diese Variante nicht so schwer sein, sie erfordert noch nicht einmal eine Schnittstelle für QTVR- oder andere Panoramaformate.

Matthias Basler
Gigabyte Aero 14-K7, Core i7-7700HQ, 16 GB RAM, Win10 64 Bit, SSD

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 851
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von papillon » So Apr 07, 2013 16:29

Hallo Matthias,

habe mich da offensichtlich in ein Thema eingemsicht, das bei dir weit über meine eigenen Ansprüche hinaus geht. Ich setze mit einer Gratissoftware (Magix-Fotodesigner) entsprechend aufgenommene Bilder zu einem Panorama zusammen und lasse das dann per Bewegungspfad in der DS laufen (nicht per Kamerafahrt). Damit lassen sich auch Zooms realisieren, wobei mir Horizontal- und Vertikalwinkel völlig einerlei sind. Ich achte dabei alleine auf die Bildwirkung. Die notwendigen Einstellungen nehme ich in der "Manuellen Eingabe" vor.

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D5100 und Sony RX100 IV, DiaShow 8, Diashow 10, Stages 10

pische
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: Fr Sep 07, 2007 12:04
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von pische » So Apr 07, 2013 17:37

Matthias hat die Problematik recht gut geschildert. Zweck ist nicht, dass irgendein Zuschauer auf den Panoramablick Einfluss hätte. Auch ich denke nicht daran ein komplettes Panorama per Diashow zeigen zu wollen.
Zum besseren Verständnis ein Beispiel für einen möglichen Anwendungsfall:
Auf einem Kugelpanorama, aufgenommen von einer Anhöhe am Stadtrand, ist in einer Richtung die Stadt zu sehen und auf der anderen (quasi im Rücken) ein besonderes Gebäude. In der Diashow wäre ein Schwenk vom Stadtpanorama zum Eingang des Gebäudes ein schöner Übergang für den Themenwechsel. Der Blick auf die Stadt erfolg leicht nach unten, das Gebäude befindet sich höher oben. Beim flächigen Zylinderbild sind dann schon starke Verzerrungen sichtbar. Als Kugelpanorama präsentiert, wäre eine gewohnte Sichtweise ohne Verzerrungen möglich.
Natürlich ließe sich das auch als Video realisieren. Aber! Ich habe kein solches Video und beim Video ließen sich nachträglich Ausschnitt und Schwenk nicht mehr beeinflussen. Die viel größere Datenmenge ist ein weiterer Nachteil.
Wie Matthias schon feststellte, kenne ich auch keine Software, welche aus einem Panoramafoto das gewünschte Video produzieren kann.
Derzeitige Methode für mich besteht darin, dass ich versuche, aus dem kompletten Panorama genau den Bereich als rektilineares (also flaches) Bild zu extrahieren, in welchem ich den Kameraschwenk durchführen möchte. Der Aufwand ist aber recht groß und nicht immer sind die eigenen Vorstellungen so optimal realisierbar.

pische
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: Fr Sep 07, 2007 12:04
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Nachtrag: Kugelpanorama in Diashow

Beitrag von pische » So Jan 26, 2020 12:48

Nach Jahren noch eine Anmerkung zu diesem Thema:
Das Programm "Pano2VR" bietet inzwischen die Möglichkeit, derartige Kameraschwenks im Kugelpanorama als Video abzuspeichern. Diese können dann komfortabel in die Diashow eingebunden werden. Lediglich Effekte, wie z.B. Lensflare sind im erstellten Video nicht zu sehen.
Bequemer wäre es natürlich, wenn Diashow bzw. Stages die Einbindung äquirektagonaler Bilder (Kugelpanoramen) selbst unterstützen würde.
Grüße, Ernst

Antworten