Ablageort für eigene Masken

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
tom_s
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 19
Registriert: Do Dez 22, 2005 23:17

Ablageort für eigene Masken

Beitrag von tom_s » Fr Jan 25, 2013 15:49

Hallo,

ich habe die Suchfunktion bemüht und einiges zum o.g. Thema gefunden.
So weiß ich, dass man im Ordner presets/bitmapfx/masks die vorhandenen Masken findet und dort "eigentlich" auch eigene Masken ablegen kann.

"Eigentlich", weil das zumindest bei mir nicht funktioniert. Ich habe es mit einer neuen png-Datei (1920 x 1080) probiert, ich habe eine vorhandene Maske in Photoshop Elements geöffnet verändert und mit den gleichen Abmessungen unter anderem Namen wieder gespeichert. Ich habe unterschiedlich große Dateien gespeichert.
NICHTS funktioniert.

Hat jemand eine Idee, was ich da so massiv falsch mache?

Bin für jeden Hinweis dankbar.
Freundliche Grüße
Thomas

Benutzeravatar
ralfs
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 922
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:10
Wohnort: Gifhorn

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von ralfs » Fr Jan 25, 2013 18:18

Hallo Tom,

ob es einen richtigen oder offiziellen Weg dafür gibt, habe ich auch nicht herausgefunden, auch nicht, ob ein Tool dafür gibt,
aber frecherweise lässt sich das ein wenig quick & dirty hinbiegen.

Die Maskendatei (bei mir jetzt mal Rahmen06) gehört richtigerweise in:
C:\Program Files (x86)\AquaSoft\DiaShow 7 Ultimate\Presets\BitmapFX\Masks\Rahmen06.png

Dazu gehört eine *.BitmapFX-Datei unter:
C:\Program Files (x86)\AquaSoft\DiaShow 7 Ultimate\Presets\BitmapFX\Effects\03.Masken\Rahmen06.BitmapFX

(Pfade können bei Dir natürlich anders lauten)

Dies ist leider keine Textdatei, sondern ist im HEX-Format gespeichert.
Mit einem Hex-Editor (bei mir z.B. PSPad) siehst Du Dir erstmal andere *.BitmapFX-Dateien an.
Dort sieht man dann die PNG-Datei, auf die verwiesen wird im Klartext und andere wirre Zeichen.
Da "Rahmen06" zufällg 8 Buchstaben hat, habe ich die Datei "Zerrissen.BitmapFX" kopiert und in "Rahmen06.BitmapFX" umbenannt.
(Lustigerweise hat "Zerrissen" 9 Buchstaben, aber in der Datei wird verwiesen auf "Zerissen" (8 Buchstaben), die auch tatsächlich als Zerissen.png unter ...\Masks\ existiert)

Jetzt die "Rahmen06.BitmapFX" im Hex-Editor geöffnet, "Zerissen" durch "Rahmen06" ersetzt und gespeichert.

Beim nächsten Start ist die Maske "Rahmen06" tatsächlich vorhanden und funktioniert. Das Icon stammt allerdings von der Maske "Zerrissen" (vermutlich in den wirren Zeichen definiert).

Das ist zwar nicht die feine englische Art, aber bei den "Ansichten" muss man ja ähnlich trixen.
Dateianhänge
001.jpg
Gruß
Ralf
---------------------
Win7 Home Premium SP1 (64-bit), Intel i7-2600 (3,4 GHz), 8 GB Ram, 2x2000 GB HD, NVIDIA GeForce 545

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 857
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von papillon » Sa Jan 26, 2013 11:13

Hallo Ralfs,
deinen Beitrag hab ich mit großem Interesse gelesen und auch nachvollzogen. Herzlichen Dank!

Zum Thema selbst:
Heute schneite eine Nachricht von AS zum Thema "Neue Tipps und Anleitungen..." in meine Mailbox. Beim Thema Grunge-Effekt wird beschrieben, wie eine (eigene) Maske als Bildeffekt gespeichert werden kann.
Überhaupt scheint mir dieser Beitrag von AS sehr interessant und die meisten Beispiele sind wirklich sehenswert. Danke an das zuständige Team bei Aquasoft!

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

tom_s
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 19
Registriert: Do Dez 22, 2005 23:17

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von tom_s » Sa Jan 26, 2013 14:11

Hallo Ralf,

herzlichen Dank für diese Anleitung.
Ist ja schon OP am offenen Herzen, vielleicht sollte das AS mal etwas einfacher gestalten.

Werde mir die Anleitung am Wochenende mal Schritt-für-Schritt reinziehen. 8)
Freundliche Grüße
Thomas

Benutzeravatar
ralfs
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 922
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:10
Wohnort: Gifhorn

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von ralfs » Sa Jan 26, 2013 14:11

Hallo Heinz,

die Tipps müssten doch auch online irgendwo sein, nicht nur im Mail. Könntest Du das hier verlinken?

Ich nehme aber an, dass eigene Masken erstellen nur das Kombinieren der vorhandenen Masken im Bildeffekt-Editor bedeutet.
Gruß
Ralf
---------------------
Win7 Home Premium SP1 (64-bit), Intel i7-2600 (3,4 GHz), 8 GB Ram, 2x2000 GB HD, NVIDIA GeForce 545

Benutzeravatar
Nadine
Moderator
Moderator
Beiträge: 881
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von Nadine » Sa Jan 26, 2013 20:25

Hallo Ralfs,

es sei der Hinweis gegeben, dass die im Newsletter erwähnten Tipps absolut nichts mit Masken zu tun haben, dennoch hier die gewünschten Verlinkungen ;)
ralfs hat geschrieben: die Tipps müssten doch auch online irgendwo sein, nicht nur im Mail. Könntest Du das hier verlinken?
1. Video zum Kameraschwenk in der DiaShow
2. Cross-Processing-Effekt
3. Grunge-Effekt
Viele Grüße, Nadine aus dem AquaSoft-Team


Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 857
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von papillon » Sa Jan 26, 2013 21:24

Hallo Frau Kabelitz, Sie schreiben:
...., dass die im Newsletter erwähnten Tipps absolut nichts mit Masken zu tun haben, ...
Nachdem ich diesen Zusammenhang "erfunden" habe, muss ich mich gegen diese Behauptung irgendwie wehren oder auch meinem etwaigen Fehldenken auf den Grund zu gehen. Aber bitte, ich möchte das als friedlichen Gedankenaustausch sehen und nicht in Form einer "Kriegserklärung".

Zuerst der "Tatbestand":
Tom_s wollte wissen wie er seine "Masken" brauchbar ablegen kann.
Da war bei mir die Neugierde geweckt, denn in der Version 7 kannte ich den Begriff "Maske" nicht und auch die Hilf weiß mit diesem Stichwort nichts anzufangen. (Nebenbei bemerkt, die "Hilfen" wissen mit naheliegend aufkommenden Stichworten nur sehr selten was anzufangen).

Deswegen waren mir die Erklärungen von Rafs ehrlich willkommen, weil ich daraus ersehen konnte, es handelt sich bei Masken um Bilddateien, die für Bildeffekte verwendet werden.

Nun ist die im Newesletter unter "Grunge-Effekt" nichts anderes als eine Datei, die über den Umweg eines Bildeffektes über ein in der Diashow eingefügtes Bild gelegt wird, um dessen Aussehen zu verändern.

Im Sinne eines friedlichen Gedankenaustausches und dem von mir angestrebten Detailverständnisses würde ich nun gerne wissen, worin es da einen Unterschied geben sollte.

Mit feundlichen Grüßen
Heinz S.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
Nadine
Moderator
Moderator
Beiträge: 881
Registriert: Do Jul 21, 2011 11:18

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von Nadine » Sa Jan 26, 2013 21:59

papillon hat geschrieben: Im Sinne eines friedlichen Gedankenaustausches und dem von mir angestrebten Detailverständnisses würde ich nun gerne wissen, worin es da einen Unterschied geben sollte.
Gerne per PN.
Viele Grüße, Nadine aus dem AquaSoft-Team


Benutzeravatar
ralfs
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 922
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:10
Wohnort: Gifhorn

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von ralfs » So Jan 27, 2013 14:33

Mal zurück zur sachlichen Thematik:

Erst mal danke für die Links, da sind schöne Sachen dabei.
Sind Tipps und Tricks aber nicht eher was für den Blog oder das Wiki als für die Aquasoft-Hilfe? Ich habe jedenfalls intuitiv den Blog und das Wiki durchsucht und nichts gefunden.

Nun zum Grunge-Effekt:
Es wird dort zwar nicht das Wort "Masken" genannt, aber die Funktionsweise der Collage mit einer teiltransparenten PNG-Bilddatei ist genau der Maskeneffekt.
Auch wäre ich intuitiv nicht darauf gekommen, den Effekt "Collage" auszuprobieren, um eine Maske zu benutzen, aber der Effekt bietet einige gute Einstellmöglichkeiten (z.B. Strecken der Maskendatei auf volle Bildgröße).

Mit der Collage lässt sich also ein eigener Maskeneffekt erstellen und auch in die oben genannte *.BitmapFX-Datei speichern, sogar mit schönen passend generiertem Icon. Der taucht dann bei "Eigene Bildeffekte" auf.
Damit ist das Editieren der *.BitmapFX-Datei mit dem HEX-Editor völlig überflüssig.

Ich finde, ein tolles Ergebnis dieses Threads!
Vielleicht könnte ja das Wort Maske sogar im "Grunge-Effekt-Tipp" mit beschrieben werden, da die Collage aus Hintergrundbild und teiltransparentem Vordergrundbild aus Bildbearbeitungssicht zumindest für mich eindeutig ein Maskeneffekt ist.
Gruß
Ralf
---------------------
Win7 Home Premium SP1 (64-bit), Intel i7-2600 (3,4 GHz), 8 GB Ram, 2x2000 GB HD, NVIDIA GeForce 545

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von Joe-Holzwurm » Mo Jan 28, 2013 6:45

Mit einem Maskeneffekt hat das gar nichts zu tun. Bei einer Maske deckt 'Schwarz' das darunter liegende Bild völlig ab, macht es transparent. Weiß dagegen lässt das darunter liegende Bild sichtbar. Die Grautöne dazwischen decken das darunter liegende Bild teilweise ab, machen es teiltransparent. Je dunkler das Grau, desto transparenter das darunter liegende Bild.
Die Collage aus der DiaShow legt das Bild einfach über das andere Bild. Wenn dieses transparente oder teiltransparente Bereiche hat, dann schaut dort das untere Bild durch.
Man kann natürlich für bestimmte Fälle eine Art Maske erreichen. Wenn man anstatt Schwarz die Hintergrundfarbe der Diashow verwendet und mit teiltransparenten Bereichen der PNG-Datei den Übergang zwischen sichtbarem Bild und der Hintergrundfarbe erstellt, dann wirkt das für diesen Fall wie eine Maske. Genau genommen ist es aber Keine und andere Effekt, die man mit Masken erreichen kann, kann man so gar nicht erreichen.
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 857
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von papillon » Mo Jan 28, 2013 9:07

Hallo Joe,

in dem Fall ist die ursprüngliche Frage nach wie vor ungeklärt. Eine geeignete Datei als "Maske" nach den von dir aufgezeigten Regeln in den betreffenden Ordner eingebracht, wird bei den Effekten > Maske nicht angezeigt. Es lässt sich auch keine "zugehörende" Datei finden, die ein in diesem Ordner abgelegtes, EIGENES BILD in die Maskenauswahl einbeziehen könnte.

In dem Fall lautet die Frage nach wie vor, wie kann ein geeignetes und als Maske gespeichertes unter den Effekten "Maske" angezeigt und ausgewählt werden...?

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5726
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von Joe-Holzwurm » Mo Jan 28, 2013 10:27

Von ralfs ist ja ein Weg beschrieben (habe ich selber nicht ausprobiert), aber ich denke, dass es von AS bisher nicht vorgesehen ist, dass man eigene Masken verwendet. Warum auch immer...

Mit der Version 8 wird sich das aber ändern. :wink:
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 857
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von papillon » Mo Jan 28, 2013 11:47

Hallo Joachim,
der von Ralfs beschriebene Weg führt nicht zu einer Maskenfunktion wie von dir beschrieben, sondern "nur" zu einem selbst angelegten Bildeffekt, der aber mit der von dir geschilderten Maske nicht viel gemeinsam hat. Auf die gleiche Art könnte man auch eine schon VORHANDENE Maske für einen eigenen Bildeffekt verwenden, was über den Vorgang "Effekte speichern unter" ebenfalls zu erreichen ist. Nicht zu vergessen, dass darüber auch mehrere Effekte auf einem Bild kombiniert werden können.

Wenn von AS nicht vorgesehen ist, eigene Masken zu verwenden, "müsste" es trotzdem einen Weg dafür geben. Fragt sich halt, welche Vorkenntnisse es braucht, um da einzugreifen. Zudem denke ich inzwischen, dass es bei solchen Anforderungen durchaus möglich sein sollte, alles "Notwendige" auch in einem Grafikprogramm wie Gimp zu erreichen, mit dem einen Unterschied, dass damit das verwendete "Originalbild" nicht unversehrt bleibt - so wie bei den angewendeten Effekten in der Diashow.

Aber bitte, ich erhebe jetzt keinen Anspruch auf Gültigkeit dieser Aussagen, sondern glaube nur, es "müsste" so sein... ;-)

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
ralfs
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 922
Registriert: Do Sep 15, 2005 19:10
Wohnort: Gifhorn

Re: Ablageort für eigene Masken

Beitrag von ralfs » Mo Jan 28, 2013 18:34

Jep,

gebe mich geschlagen, Joachim hat recht.
Die Diashow verwendet tatsächlich echte Masken, wie sie auch in GIMP oder Photoshop möglich sind.
Ich hatte dummerweise eine Graustufen-PNG, die auf schwarzem Hintergrund ein ähnliches Ergebnis wie eine Maske lieferte.

Also kann man das Speichern eines solchen Collageneffektes mit teiltransparenten Vordergrundbild doch nicht als Maskenersatz benutzen.

Aaaaaaaaaaaaaber, das hat mich trotzdem nicht ruhen lassen.

Hex-Editor Basteleien sind ja nicht unbedingt jedermanns Sache.
Es gibt zwar keinen direkten Dateiauswahlbutton für eigene Maskendateien.
Jedoch werden im Klappfeld zusätzlich zu den mitgelieferten Masken auch eigene Dateien angezeigt, die sich im Ordner der Diashow-Masken-Dateien befinden: :wink:
C:\Program Files (x86)\AquaSoft\DiaShow 7 Ultimate\Presets\BitmapFX\Masks

Diese lassen sich auswählen, als eigener Effekt (BitmapFX) abspeichern und erscheinen dann unter eigene Bildeffekte.

Sofern eine geeignete Graustufen-PNG hierfür benutzt wurde, wird in der Diashow auch eine echte Maskierung (weiß=transparent; schwarz=undurchsichtig) hervorgerufen.
Dateianhänge
005.jpg
Gruß
Ralf
---------------------
Win7 Home Premium SP1 (64-bit), Intel i7-2600 (3,4 GHz), 8 GB Ram, 2x2000 GB HD, NVIDIA GeForce 545

Antworten