Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 865
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von papillon » Di Sep 20, 2011 21:09

Hallo zusammen,

derzeit setze ich in einer DS auch den Effekt mit den "aufgerollten" Reiserouten ein. Nachdem mir diese Routen allesamt nicht die Freude machen, liner zu verlaufen, sondern irgendwie winkel- oder bogenförmig, setze ich dafür nicht die Überblendung "Jalousie" ein, sondern "Radar", was bei drei Routen bestens funktioniert. Nun entspricht die grobe Form der vierten Route in etwa einem großen "C". Dafür müsste der Startwinkel für die Überblendung auf etwa 3 Uhr gesetzt werden. Weiss jemand von Euch, ob das irgendwie machbar ist?
Wenn's dafür keine Möglichkeit gibt, bleibt immer noch, die Route zu teilen. Doch davor sollte doch geprüft werden, ob's nicht auch einfacher geht... ;-)

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5729
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von Joe-Holzwurm » Mi Sep 21, 2011 12:28

Die bogenförmige Bewegung des Radars kann man nicht beeinflussen, sie beginnt immer oben auf 12 Uhr.
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 865
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von papillon » Mi Sep 21, 2011 13:15

Hallo Joachim,

wie du sagst, hab ich es befürchtet. Aaaber, da ist dann noch die Option "Ausrichten". Hätte gehofft, dass sich damit einiges beeinflussen lässt. Doch egal welcher Punkt ausgewählt wird, ich kann keinen Unterschied erkennen.
Weiß jemand, was es damit auf sich hat oder haben sollte...?

Grüße, Heinz
Zuletzt geändert von papillon am Mi Sep 21, 2011 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
Joe-Holzwurm
Foren-Legende
Foren-Legende
Beiträge: 5729
Registriert: Mi Jun 04, 2003 23:04
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von Joe-Holzwurm » Mi Sep 21, 2011 13:56

Die Option 'Ausrichten' hatte ich ausprobiert und konnte keinen Unterschied feststellen. Meine Vermutung war, dies dies nur Auswirkung auf das zusätzliche Alphablending hat, konnte aber auch da nichts erkennen.
Viele Grüße,
Joachim

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2338
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von ingenius » Mi Sep 21, 2011 18:37

Hallo Papillon,

hatte das gleiche Problem schon Anfang des Jahres genannt (http://forum.aquasoft.de/viewtopic.php?f=37&t=9836) und auf Abhilfe durch den Hersteller gehofft. Dürfte eigentlich nicht so schwer sein. Die Option Ausrichten, die nichts Erkennbares ergibt (wozu ist die da???) austauschen gegen neu einzufügenden Startwinkel. War leider bisher nichts, wurde - wenn ich der Reaktionmenge des Forums traue - auch gar nicht so gefragt. Ich bräuchte es häufiger. Nun denn, vielleicht in Version 10, 11, ....

ingenius

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 865
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von papillon » Mi Sep 21, 2011 19:03

Hallo Ingenius,

in dem Fall sind wir schon mindestens zwei, die sich das wünschen. Die Motive dafür mögen zwar verschieden sein. Ich denke, wenn es diese Möglichkeit gäbe, würden sich weitere Interessenten und Anwendungsbereiche finden lassen.
Von der Programmierung her muss dem Ding jetzt schon gesagt werden, wo das Zentrum liegt und in welcher Winkellage der Dreh beginnen und wie schnell er ablaufen muss - und dann noch die Drehrichtung. Geschwindigkeit und Drehrichtung lassen sich vom Benutzer anpassen. Demnach müsste es auch möglich sein, die beiden anderen Werte anpassbar zu machen. Könnte mir allerdings vorstellen, dass für die Zentrumslage per Koordinateneingabe neue Eingabenmöglichkeiten geschaffen werden müssten, was doch einigen Aufwand erfordern würde. Demnach wären dafür vielleicht 9 Varianten (inkl. Bildmitte) sinnvoll, der Startwinkel in Graden oder durch Uhrzeit-Eingabe. Das wäre schon mal ein Fortschritt. Ich denke, die AS-Leute lesen mit und machen daraus vielleicht einen zusätzlichen Punkt in ihrer Liste...
Und wenn wir schopn bei den Überblendungen sind, bei der Jalousie wäre mitunter praktisch, wenn sie auch aus den Ecken heraus in die Diagonale oder auf 45 Grad eingestellt werden könnte.

Grüße, Heinz
Zuletzt geändert von papillon am Mi Sep 21, 2011 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
ingenius
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2338
Registriert: Sa Sep 10, 2005 20:33
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von ingenius » Mi Sep 21, 2011 20:23

...,wo das Zentrum liegt...
Ich bewundere Deinen Mut. So einen Wunsch habe ich mich noch nicht zu äußern getraut...
bei der Jalousie wäre mitunter praktisch, wenn sie auch aus den Ecken heraus in die Diagonale oder auf 45 Grad eingestellt werden könnte
=D =D =D

Jetzt werde ich mutig: Beliebiger Startwinkel? Für's erste würde mir schon die Diagonale reichen, aber beliebiger Winkel wäre schon richtig toll. Das würde bei meinen immer quadratischen Bildern sehr helfen.

Ich hoffe nun auf den stetigen Tropfen bei hoffentlich weichem Stein...

ingenius

kdww
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 627
Registriert: So Dez 28, 2008 9:16

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von kdww » Do Sep 22, 2011 18:37

Dafür könnte man gerne die komischen Bilder (Buddha, Delphin, Dino...) in den Überblendungen opfern.

Zu dem Punkt Ausrichten:
kann es sein, daß die Kästchen einen Verlauf haben und man damit die Richtung des Verlaufs steuern kann.
Ist wenn überhaupt nur bemerkbar, wenn man sehr große Kästchen hat.

Gruß

Wolfgang
Win 10 (64) I5 M460 2,53GHz 8GB Ram
NVIDIA GeForce GT425 1GB Speicher

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 865
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von papillon » Do Sep 22, 2011 23:11

Hallo Wolfgang, du schreibst:
Dafür könnte man gerne die komischen Bilder (Buddha, Delphin, Dino...) in den Überblendungen opfern.
Volle Zustimmung... ;-)
Zu dem Punkt Ausrichten:
kann es sein, daß die Kästchen einen Verlauf haben und man damit die Richtung des Verlaufs steuern kann.
Ist wenn überhaupt nur bemerkbar, wenn man sehr große Kästchen hat.
Egal wie, es kommt damit kein "erwartetes" Ergebnis zustande. Im Prinzip ist es ja so, dass die in der Beispielshow "Landkarte.ads" gezeigte "Route nach Corto" (u. andere) einen recht ungewöhnlichen Verlauf nimmt und damit nur in mehreren Teilstücken "abgerollt" werden kann. Doch üblicherweise haben solche Reiserouten einen Verlauf, der mit entsprechend beeinflussbaren Überblendungen Jalousie oder Radar in einem Zug dargestellt werden könnte. Um derartige "Standardrouten" mit erträglichem Aufwand, das heißt, mit einem einzigen Bild "ordentlich" darstellen zu können, wäre es erforderlich, für Radar den Startwinkel und für Jalousie die Bewegungsrichtung benutzerspezifisch festlegen zu können. Angaben entsprechend dem Ziffernblatt einer Uhr wären dafür ausreichend genau.

Nebenbei bemerkt sind meine Reiserouten - Im Vergleich zum Beispiel "Landkarte.ads" - immer auf einem (logischerweise transparenten) Bild untergebracht, dessen Größe dem Bild der Landkarte entspricht. Damit liegt die Route ohne jegliche Manipulation im Layoutgesigner immer exakt auf der Landkarte. Dasselbe gilt für die "Punkte". Das heißt, Anfangs- und Endpunkt einer Route - samt allfälliger Beschriftung - liegen zusammen auf einem eigenen Bild, ebenfalls in der Größe der Karte. Falls Interesse besteht, könnte ich die Arbeitsweise gerne in einen WIKI-Artikel beschreiben...

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

Benutzeravatar
Fläcky
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 2749
Registriert: Sa Sep 25, 2004 0:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von Fläcky » Fr Sep 23, 2011 7:34

Ich könnte mir vorstellen, eine Maske oder einzelne Jalousie wie ein schwarzes Bild mittels Bewegungsmarken und einer entsprechenden Drehung (gemäss Herbstblätter die Fallen) so von der Route weg zuziehen, dass diese immer mehr sichtbar würde.

Vermutlich würde ein definiertes Rechteck (eine Lamelle der Jalousie) genügen, um mittels BM und Drehung die Route freizugeben. Allerdings müsste dieses den gleichen Status wie eine Ueberblendung haben, da wird wohl AS gefragt sein.

MfG Fläcky
Win 10.Pro; Intel i7-2700K CPU 3.90GHz RAM 32.0 GB 64-Bit Betriebsystem x64 Prozessor;°DS-Stages 10.5.06 x64°WebShow 3.3.01°Photokalender 3.9.03° DiaShow-Manager 2.0.8.0°Adobe Photoshop CC 64-bit°
Nikon D200; Nikon Coolpix P900; Nikon D5300

jolo
Hat-viel-Zeit Poster
Hat-viel-Zeit Poster
Beiträge: 87
Registriert: Fr Mär 02, 2007 15:19

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von jolo » Fr Sep 23, 2011 18:27

Hallo Heinz,

Deinen Vorschlag die Arbeitsweise für die Kartenerstellung in einem WIKI zu beschreiben, finde ich prima.
Ich wäre auf jeden Fall dankbar für eine solche Anleitung.

Herzlliche Grüße

jolo
DiashowStudio 5; DiashowStudio 6; Diashow Ultimate 7.6.08

Benutzeravatar
keiner
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 870
Registriert: Mi Sep 13, 2006 12:09
Wohnort: 47° 54′ 32″ N, 12° 18′ 36″ E

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von keiner » Sa Sep 24, 2011 8:36

Fläcky hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, eine Maske oder einzelne Jalousie wie ein schwarzes Bild mittels Bewegungsmarken und einer entsprechenden Drehung (gemäss Herbstblätter die Fallen) so von der Route weg zuziehen, dass diese immer mehr sichtbar würde.

Vermutlich würde ein definiertes Rechteck (eine Lamelle der Jalousie) genügen, um mittels BM und Drehung die Route freizugeben. Allerdings müsste dieses den gleichen Status wie eine Ueberblendung haben, da wird wohl AS gefragt sein.

MfG Fläcky
Hallo Fläcky!

Ich sehe eben, dass Du Dich genau heute vor sieben Jahren beim Forum angemeldet hast. Dann alles Gute zum "Geburtstag", Du hast in dieser Zeit vielen von uns mit nützlichen Beiträgen weitergeholfen.
(Entschuldige papillon, gehört nicht zu Deinem Ausgangsthema!)

Viele Grüße ... Josef
Viele Grüße .. Josef
Win10 64bit, i7 3,20 GHz,16 GB RAM. Nvidia GTX 1070, 8 GB
DS XP5 ~ DS Ultimate 11.8.01 64 bit
Laptop: Win10 64Bit, i7-6700 HQ, 16 GB RAM, Nvidia Geforce GTX 960 M

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 865
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von papillon » Mo Sep 26, 2011 20:32

Hallo Jolo, du schreibst:
Ich wäre auf jeden Fall dankbar für eine solche Anleitung.
Hab inzwischen auch was geschrieben. Leider ist die Veröffentlichung im WIKI etwas kompliziert und erfordert mehr Aufwand, als ich bereit bin, hobbymäßig dafür einzusetzen. Du kannst aber gern deine Emailadresse bekannt geben und ich schicke dir den Text, mit der Möglichkeit, auch im Detail darüber zu diskutieren. Dabei denke ich nicht an die Mailadresse im Klartext, sondern "verschlüsselt", d.h. Punkt ausgeschrieben und @ als (AT) oder in einer persönlichen Nachricht, hier aus dem Forum.

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 704
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von elke1 » Di Sep 27, 2011 19:10

Hallo Heinz
Nochmal Danke für Deinen schnellen Service.
Habe jetzt mal mit Deinen Daten, die Du mir geschickt hast, eine Beispielshow erstellt.
Mit Radar ist es in diesem Fall, also wenn die Route senkrecht wird,
tatsächlich wesentlich schöner und einfacher als mit Jalousie.
Nun kommt das ABER
Mir fällt auf, dass der Ablauf sichtbar schneller wird, wenn die Route senkrecht wird z.B. nach oben geht.
Dies ist leicht erklärbar, denn da hat sie nur noch einen kurzen Weg bis zu 360°
Es ist aber doch sehr auffallend und unschön. Gibt es da einen Tipp oder muss man damit leben?
Gruß elke1
In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
wird oft als revolutionärer Akt betrachtet

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 865
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von papillon » Di Sep 27, 2011 23:06

Hallo Elke1, du schreibst:
Mir fällt auf, dass der Ablauf sichtbar schneller wird, wenn die Route senkrecht wird z.B. nach oben geht.
Dies ist leicht erklärbar, denn da hat sie nur noch einen kurzen Weg bis zu 360°
Es ist aber doch sehr auffallend und unschön. Gibt es da einen Tipp oder muss man damit leben?
Beim Anschaun der Einstellmöglichkeiten für die Überblendung Radar müsste man meinen, dass dessen Zentrum auch anders positioniert werden kann. Leider ist dem nicht so. Egal was da eingestellt wird, auf meinem Rechner ist das Zentrum - leider - immer in Bildmitte. Mit der heute an dich geschickten Route hab ich noch experimentiert. Um das Ergebnis deutlich zu verbessern, muss die Route geteilt werden (etwas überlappend in dem rund 45 Grad verlaufenden Bereich). Geteilt heißt in dem Fall, davon ein zweites Bild speichern und den nicht gebrauchten Teil löschen (weiß übermalen und Weiß zu Transparenz umwandeln).

Dann kannst den einen Teil senkrecht und den anderen Waagrecht von der Jalousie aufblättern lassen. Die Antwort ist also, du mussst nicht unbedingt damit leben, aber wenn du nicht damit leben willst, wird's kompliziert. Ist halt immer die Frage, ob so genau wie nötig oder so genau wie möglich? Um "so genau wie möglich" zu arbeiten, fehlt in der Diashow jedenfalls die Möglichkeit, die Jalousie auch über die Ecken - also diagonal oder im Winkel von 45 Grad laufen zu lassen.

Was es sonst noch brauchen würde, um diese "Spielchen" mit der Reiseroute ordentlich und rationell durchführen zu können, hab' ich in diesem Thread ja schon beschrieben. Wir sollten vielleicht einen Wunschzettel an das Chrsitkind schreiben. Die Leute von AS jedenfalls hab ich diesen Tage schon mit einer anderen und nicht gerade kurzen Wunschliste genervt... ;-)

Dabei zielen meine Überlegungen nicht unbedingt auf Verbesserungen ab, sondern "nur" auf zweckmäßiges Anpassen bestehender Werkzeuge. Ein paar Stufen höher anzusetzen wäre Fläckys Vorschlag, die Jalousie einem Bewegungspfad entlang öffnen zu können, wobei meiner Vorstellung nach der "Öffnungswinkel" der jeweiligen Pfadrichtung entsprechend angeglichen werden muss.

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): PreSonus Studio 24c
Kameras: Nikon D7500 und Sony RX100 IV
Software: Diashow 10, Stages 11, Darktable, Luminar4, JPG-Illuminator, Gimp u.a.

elke1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 704
Registriert: Fr Sep 11, 2009 10:08

Re: Startwinkel für die Überblendung "Radar"

Beitrag von elke1 » Mi Sep 28, 2011 7:09

Guten Morgen
Dass es mit der Jalousie machbar ist, war mir klar.
Anfangs dachte ich, mit dem Radar spart man sich jede Menge Arbeit.
Aber egal, es ist auf jeden Fall eine Bereicherung der Möglichkeiten,
die Du mit Deiner Routen-Erstellung gegeben hast.
Jetzt kann ich auch einige Deiner Wünsche an AS verstehen.
Nochmals Danke und tschüß
Gruß elke1
In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
wird oft als revolutionärer Akt betrachtet

Antworten