Video-Schnittprogramm

Kritik, Meinungen, Hilfeersuchen und Erfahrungsaustausch zu älteren DiaShow Versionen
Antworten
gju
AB-und-ZU Poster
AB-und-ZU Poster
Beiträge: 11
Registriert: Mo Apr 26, 2010 20:33

Video-Schnittprogramm

Beitrag von gju » Mo Aug 01, 2011 10:57

Hallo,

bin Neuling hier, und nach meinem geringen Kenntnisstand gehe ich davon aus, dass ich mit dem Programm keine Videos schneiden kann?

Ich suche daher ein einfach zu bedienendes Video-Schnittprogramm ohne viel Schnick-Schnack!

Welches kostenpflichtige Programm könnt Ihr mir evtl. empfehlen?

Danke im Voraus für Antworten.

Gruß
Gerd

weingeist
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 21, 2011 21:30

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von weingeist » Di Aug 02, 2011 16:13

Hallo Gerd!

Videoschnitt in der Show ist sicher nicht optimal. Allenfalls könnte man eine Videosequenz in ein Kapitel legen und dort dann mit mehreren Spuren Bilder einfügen, sodass z. B. die Videosequenz erst später beginnt bzw. durch einblenden eines neuen Bildes früher beendet würde. Den Ton könnte man entsprechend mitregeln. Ist aber sicher nur für kurze Videosequenzen brauchbar.

Meintest Du wirklich "kostenpflichtige" Programme. Ich denke da findest Du in den diversen Foren zu Videobearbeitung genug Informationen. Kostenlos wäre - wenn es wirklich nur Grundbedürfnisse befriedigen soll - z. B. in WIN7 der Windows Live Movie Maker. Auch in den Vorgängerversionen (XP oder WIN2000) war ein ähnliches Tool bereits vorhanden.

Mit lieben Grüße
weingeist (Herbert)
PS - ich finde auf www.chip.de im Downloadbereich bei Bedarf immer wieder solche Sachen. Meist ist dort sogar die Funktionalität etwas beschrieben.

Benutzeravatar
Wolke36
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Mär 29, 2003 14:18
Wohnort: Palma de Mca
Kontaktdaten:

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von Wolke36 » Di Aug 02, 2011 22:35

Hallo Gerd,
bist Du hier im Forum sehr gut aufgehoben - DiaShow der allerfeinsten Art - sehr aufwendig für Bildartisten aller Art!
Jeder NLE- also Videoschnittprogramm - Hersteller hat sein eigenes Forum, z.B. Magix - Cyberlink - Corel - und ein langes etc etc.
Für Videoschnitt-Fragen - NLE genannt, - kuckst Du am Besten mal in die verschiedenen Video-Foren:
Video-intern Stammtisch.de für mich ist sicherlich das Beste
Slashcam.com ist sehr aufwendig und mit wirklich allen Informationen
Videotreffpunkt.com sehr vielseitiges Forum
Und es gibt noch einige mehr....
Die Video-Schnittprogramme für Video-"Amateure..." sind nach dem eigenen Versuch zwischen 50.- bis ca. 100.-€ verhältnismäßig günstig zu erwerben;
jeder Video-Filmer findet seine eigenen Vorlieben und Nachteile bei der Auswahl. Du kannst fast jedes Videoschnitt-Programm als Trial - meist für 30 Tage - ohne Probleme downloaden und auch ausgiebig ausprobieren.
Deine Wahl ist auch abhängig vom verwendeten Film-Material - HD, AVCHD oder SD, also von der eigenen Camcorder- oder DLSR-Kamera-Aufnahme, und nicht zu vergessen ist auch die Leistung des Rechner sehr wichtig...

Viel Erfolg bei der Wahl
Grüsse
Alfred Wolkenopa..
Win7-Camcorder-Canon HV30/AS-DiaShow8Ultim/Ulead PI 10/MagixVDL2013-ProX6; AMD-8MB-ATI-HD-etc.- in Youtube Alfred.Wolkenopa

Siegfried Engelke
Superposter
Superposter
Beiträge: 105
Registriert: Mo Dez 03, 2007 15:19

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von Siegfried Engelke » Mi Aug 03, 2011 10:35

Hi,
empfehle Video4You. Bei Registrierung eines Programms ist das komplette Programpaket (Video und Audio) dazu ohne Mehrkosten. Dazu gehören z.B. Videoeditor, Videosplitter etc.
Mit freundlichen Grüßen
S. Engelke
Nachsatz: Muß meine Empfehlung korrigieren. (Ja, ja, das Gedächtnis...) Die Programme laufen unter "need4video" und der link ist
http://need4video.com/de/. Viel Erfolg.
Zuletzt geändert von Siegfried Engelke am So Aug 07, 2011 6:35, insgesamt 1-mal geändert.
Notepad MSI GP60 2QF mit OS: WIN7 Prof. SP1(64bit) RAM: 16GB, CPU: Intel Core i7-4720,
GPU: NVidia Geforce GTX 950M 2GB Beamer: Sharp XV-Z18000 Kameras: Nikon D80 & Panasonic FZ1000
Bluenet V7 & Ultimate V9

Benutzeravatar
silber1
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 987
Registriert: Mo Apr 07, 2003 8:46
Wohnort: Erlangen

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von silber1 » Sa Aug 06, 2011 18:08

schaue Dir einmal den AVS Video Editor 6.0 an. Ich arbeite gerne mit dem Program.
Gruß Gerhard

Win 7 Pro 64bit TFT 15+19 Zoll 1280x1024 Beamer: Epson EH TW3800 1920x1080
Diashow 6+7+9 neu 10, Android Samsung A5 Note 8+10

Benutzeravatar
papillon
Giga-Poster
Giga-Poster
Beiträge: 851
Registriert: Mi Nov 11, 2009 18:58
Wohnort: In der Nähe vom Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von papillon » Sa Aug 06, 2011 22:23

Hallo zusammen,

wenn's schon um's kostenpflichtige Programmpaket von AVS geht (avs4you.com), sei auf das Programm VodeoRemaker hingewiesen. Damit lassen sich Videoclips zuschneiden und gleichzeitig auch konvertieren. Die Bearbeitungszeiten sind dabei extrem kurz, weil die Videos nicht völlig neu codiert werden, wie mit den meisten Schnittprogrammen. Außer DivX kann damit jedes geläufige Format bearbeitet werden, ohne dass zusätzliche Codecs installiert werden müssen - außer DivX - zumindest sieht es für mich danach aus.
Dann sei auch noch auf den Audio-Editor hin gewiesen, mit dem der Ton von Videoclips direkt bearbeitet werden kann. Lässt sich aber auch als WAV oder MP3 Speichern, was ich persönlich vorziehe. Ist damit doch eine bessere Lautstärkekontrolle (inkl. fadedin - fadeout) möglich, als wie wenn der Ton für die Diashow beim Video bleibt...

Beim Kauf vielleicht berücksichtigen: Die "unendliche" Updateberechtigung endet beim Kauf eines neuen Rechners...

Grüße, Heinz
Win10-Pro, Intel i7-6700K 4 GHz, Maximus VIII Ranger, 16 GB RAM, GeForce RTX 2060 Ventus XS 6, Audio (extern): Tascam US-144mk2
Kameras: Nikon D5100 und Sony RX100 IV, DiaShow 8, Diashow 10, Stages 10

Benutzeravatar
KlaWeLi
Tera-Poster
Tera-Poster
Beiträge: 3022
Registriert: Do Mär 27, 2003 8:30
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von KlaWeLi » Sa Aug 06, 2011 23:23

papillon hat geschrieben: Beim Kauf vielleicht berücksichtigen: Die "unendliche" Updateberechtigung endet beim Kauf eines neuen Rechners...
... was mich bisher vom Kauf des Paketes abgehalten hat. Ich habe zwar schon länger ein Auge drauf geworfen, aber das ist für mich ein k.o.-Kriterium! Seit längerer Zeit liegt bei mir ein neues Motherboard im Schrank, bin bisher nur noch nicht dazu gekommen, meinen PC umzubauen. Das ist dann zwar eigentlich kein neuer (und ich hätte somit auch keinen alten, auf dem ich die Software ggfs. weiter nutzen könnte), aber ich fürchte, für das Programmpaket wird es doch einer sein.
Noch ein Hinweis: es wird immer mit reduzierten Preisen geworben, aktuell mit "nur im August". Wenn man das ganze in Ruhe verfolgt, merkt man, dass diese Werbung laufend dort steht, jeweils mit verändertem Monatsnamen... Also, kein Zeitdruck bei der Entscheidung für einen Kauf (konnte ich im Laufe der Zeit übrigens bei vielen anderen Gelegenheiten auch feststellen).
:) Grüsse
Klaus
Aquasoft Stages 11 64bit
Intel 4 Core 3,2 GHz * 16GB RAM * nVIDIA GeForce GT 630 4GB * Windows 7 64bit

Benutzeravatar
Majo-nette
Mega-Poster
Mega-Poster
Beiträge: 475
Registriert: Mi Aug 03, 2005 0:18
Wohnort: Potsdam

Re: Video-Schnittprogramm

Beitrag von Majo-nette » So Aug 07, 2011 20:32

Hallo

Warum nicht QuicktimePro ? Kostet "nur"30 euro und ist nicht aufwendig und extrem leicht zu bedienen. Da man Quicktime meist sowieo auf dem Pc hat, eine echte Alternative. Einfaches schneiden und betonen klappt schnell und prima. Wenn man mehr will, wird es teuer und man muss sich länger einarbeiten.
Grüße
Majo-nette


CPU: Intel i7 RAM: 16 GB (4x4) Monitor: Eizo (22 zoll) BS: Windows 10 (64 Bit), AquaSoft Stage 10 , Kameras: FZ 50, EOS 400 D, EOS 600 D

Antworten